LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

gm

gm

Beiträge auf tageswoche.ch: 2

2014-04-23 17:52:09
@Valentin Kimstedt

Ja, ich denke, ich verstehe was Sie meinen. Für mich ist Helge Schneider v.a. bei 00 Schneider - Jagd auf Nihil Baxter ein Meister der hohen Kunst des Davonlaufens :-) Vielleicht haben bei diesem Film aber auch Christoph Schlingensief als Kameramann und vor allem Helmut Körschgen ihren wertvollen Beitrag geleistet. Die späteren Filme waren hingegen oft arg erzwungen, da haben Sie recht.

7 ausgesuchte Hitler-Parodien

2014-04-17 15:08:04
Helge Schneider

Die Filme von Helge Schneider sich absichtlich "zum Davonlaufen" gemacht, deshalb sind sie auch wieder so gut. Für mich ist es jedoch so, dass ich "Mein Führer" für ein ziemlich missglücktes Unterfangen halte, da er weder als Satire noch als Drama wirklich überzeugen konnte. Aber mit Hitler-Parodien tu ich mir generell sehr schwer. Teilweise zählt das ja schon zum Standardrepertoire von Kabarettisten und Comedians, mal den Hitler zu mimen. Wirklich gut und intelligent sind dabei nur wenige.

7 ausgesuchte Hitler-Parodien