LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

fabio montale

fabio montale

Beiträge auf tageswoche.ch: 440

2014-07-31 00:33:41

der arm des gesetzes ist ungleich. ein neulenker egal welcher nationalität darf in fankreich statt statt 130 nur 110- statt 110 nur 90- statt 90 nur 80 kmh fahren nur wer weiss dies schon! die EU ist ein monster was regelungen angeht- was die einzelnen länder betrifft ist die EU eine atombome- fahren sie mal in Italien mit winterpneus im sommer oder ohne CH kleber. viel freude in Deutschland kein problem!!!

Fahren wie Gott in Frankreich

2014-07-30 21:21:14

toll, ich werde da ein paar fische und schlangen reinschmuggeln- so ist die bio zertifizierung gesichert.

Dausigfümfhundert Quadratmeter! Bio-Guy baut einen Bio-Pool.

2014-07-30 21:14:07

war zu erwarten er hat sicherlich aktien von seinem früheren arbeitgeber. die übernahme macht ihn glücklich, die versicherten nicht. unsere Helvetia in Basel sieht nicht nur auf den Rhein- sie sieht den bach ab...

CVP-Nationalrat Lehmann verlässt Bankrat der Basler Kantonalbank

2014-07-30 17:34:33

will heissen herr Dürr hat eine straftat begangen.. wo bleiben die konsequenzen? oder müssen die bürger warten bis er wieder zuhaut?

«Eine Entschuldigung von Baschi Dürr würde viel entschärfen»

2014-07-30 17:32:06

wauw der Gysin hat kunst im hintergrund. der Baschi kauft kunst um sich wichtig zu machen auf staatskosten echte künstler lässt er prügeln inkl. ausziehen- die logik von dem herrn Dürr ist eher einem diktator logisch, als dem otto normal verbraucher.

«Eine Entschuldigung von Baschi Dürr würde viel entschärfen»

2014-07-29 17:36:21

irre- im nahen osten haben sie auch feuerwerk denkt mal nach.... hoffe der rhein hat dieses jahr genug wasser um dieses blöde bum bum feuerwerk den bach ab zu lassen.

Trotz Hochwasser wird gefeuert, was das Zeug hält

2014-07-24 22:13:42

wo leben wir können sie kein deutsch?

Unterhalt: Das Kindeswohl muss im Mittelpunkt stehen

2014-07-23 19:54:04

@willi11 äh Sütterlin- könnte der nicht auch Strahm heissen?

Bussenflut beim Riehener Naturbad

2014-07-23 18:18:11

he leute ist da jemand- oder haben alle den sack gestrichen voll von dieser Kommission für Frauenfragen hier noch was zur weiblichen weiterbildung: http://bazonline.ch/leben/gesellschaft/Fehlkonstruktion-Mann/story/15678468 hoffe auf viele kommentare....

Unterhalt: Das Kindeswohl muss im Mittelpunkt stehen

2014-07-23 16:34:51

es ist sommer viel rauch um nichts, auuser dass für die untersuchung wieder steuergelder verbraten werden. fliegt doch mal alle nichtsnutzigen beamten ins pfefferland.

Bundesamt für Zivilluftfahrt ermittelt gegen das Tattoo

2014-07-22 23:48:11

ohje- ein autofetisch kommentar. grundsätzlich muss ich als unternehmer, beim bau eines verkehrsintensiven verkaufsgeschäft genügend umweltverträgliche parkplätze zur verfügung stellen inkl bewilligungsverfahren. zudem werden die parkplätze kostenpflichtig- vorbei mit gratis. nun bei der planung dieses tümpels wurde nicht berücksichtigt, dass dieser ein publikums renner wird im sommer. Herzog und de haben dies gewusst ebenso die gemeinde. oder sind die tätsächlich so naiv zu denken in diesen froschteich kommt eh niemand. lösungen im nachhinein sind wohl sehr schwer zu realisieren, ausser mit steuergeldern für auswärtige die baden kommen. mein kommentar den sie ansprechen hat seine berechtigung "parkieren sie auf fussgängerstreifen?" eben... autofahren ist nun mal charaktersache mit sozialkompetenz, oder darf ich auf ihrem grundstück ungefragt parkieren?, insofern sie eines haben. da Basel der vorort von Riehen ist, darf man ja wohl erwarten, dass jeder seine arschbacken vor und nach dem schwumm zu fuss bewegt ohne gleich protzen zu müssen was mann unter 4rädern versteht.

Bussenflut beim Riehener Naturbad

2014-07-22 20:25:27

wieso parkbussen. wer nicht lesen kann gehört, wegen nicht beherschen des fahrzeuges vor den richter.

Bussenflut beim Riehener Naturbad

2014-07-21 16:39:50

supi- jetzt ist alles klar- siehe bild Montreux juhui Basel ist ein vorort von Montreux!!!

Feuerwehren im Grosseinsatz gegen Unwetterschäden

2014-07-20 14:17:45

bekanntlich fängt die evolution, bei der nahrung an. die menschheit hat den zenit bereits hintersich, da diese am verblöden ist vor lauter wohlstand. aus kriegen haben wir nichts gelernt, ausser uns bis zum grossen knall hochzurüsten. wir verschmutzen unsere luft, verseuchen unser trinkwasser, spielen mit atomen obwohl wir nicht wissen wohin mit dem abfall. das war auch schon früher so. heute müssen deponien mit gewaltigen kosten saniert werden, wegen unsere abfall metalität. aus den augen aus dem sinn.

Gefahr aus der Luft: Die Möwen greifen an

2014-07-19 21:30:27

um himmelswillen bitte keine untersuchung gegen diese papnase. die ist retorisch geschult vom elternhaus. die sagt knallhart, dass war ich nicht, dies waren meine mannen und die einsatzleitung---. ich habe ,mir dies anders vorgestellt blablabla. zudem gibt es wieder unverdiente gratis publicity. warten wir ab, der herr RR ist alte aristokratie gewohnt und wird sei wahres gesicht bald wieder zeigen- wetten.

Sicherheitsdirektor Dürr liess Facebook-Kommentare löschen

2014-07-18 23:36:24

Eidgenössischen Kommission für Männerfragen ? schon was Maya kommentiert ("dass dem zahlenden Vater so viel Geld gelassen wird, dass ihm nicht jede Motivation zum Arbeiten abhanden geht.") finde ich bedenklich.

Unterhalt: Das Kindeswohl muss im Mittelpunkt stehen

2014-07-18 23:21:35

unter Demokratie versteht der herr Dürr offensichtlich cüpli trinken und um von den bürgerlichen wieder gewählt zu werden haut er einfach mal da und dort drauf, bei der jugend. die wirklichen probleme sitzt er ala Gass aus. herr Dürr muss eine farblose jugend gehabt haben, sonst würde er mehr verständnis zeigen. aber eben das alter verändert alles. vor allem, wenn man schon kurz vor der pensionierung steht. also lassen wir mal andere zensieren, dies fällt dann zurück auf den Eymann, ja so ist bürgerliche demokratie und ich wette, da wurden bereits akten von den jugendlichen staatsfeinden angelegt. steht

Sicherheitsdirektor Dürr liess Facebook-Kommentare löschen

2014-07-14 16:41:56

interessant frau Fehr- was denkt Ruth Dreyfuss? damals habe ich ja gestimmt und meine privat versicherung beim arzt besuch verloren. was verliere ich nun beim neuen modell? AHV IV und UVG sind dauer jammeris uneffektiv. ein beispiel meine tochter hat hörgeräte. die hörgerätebatterien werden über die IV abgerechnet. bei mc batterie in deutschland kaufe ich eine renate batterie made in swiss netto für umgerechnet 50 rappen, hier bezahle ich für die gleiche batterie 1 franken 63 niemand stoppt diesen unsinn von der IV mit ratschlägen an ihre versicherten. jetzt ist meine tochter 19 die IV ist unfähig sie entsprechend zu behandeln infos, abrechnungen, postkonto- alles lautet immer noch auf mich- kurz solche IV- mitarbeiter sind überbezahlt- in der privat industrie wurden diese ja bereits entlassen. und nun wollen sie allen ernstes eine weitere solche staatliche zwangsversicherung, welche wahrscheinlich aiuch nichts taugt. gerne können sie mir antworten, dann werde ich mit ihen persönlich kontakt aufnehemen netter gruss fabio montale

«Richtig, wir sind keine Einheitsmenschen!»

2014-07-14 16:25:19

@ Fritz Weber @Angelo Rizzi wer zahlt ist nebensach- die einen haben einen unfall bezahlt das uvg- die anderen sind krank bezahlt die krankekasse. beide möchten schlussentlich keine leistungen zahlen falls taggelder etc anstehen. ich wünsche niemandem in diese mühle zu kommen. im fussball gibt es schiedsrichter- hier nur anwälte falls man sich einen leisten kann- mein tipp eine rechtschutzversicherung- welche einem nach einem unverschuldeten schaden umgehend kündigt. das system ist krank- nicht wegen den paar betrugsfällen, die sind doch eingerechnet. nein es krankt weil tausende arbeitnehmer von ihren arbeitgebern in die IV- entlassen wurden nur keiner will es wahr haben. der leid tragende ist heute der, der ein leiden hat 1000 mal hinterfragt wird und mehr ärzte kosten ( gutachten ) etc. verursacht die bald höher sind inkl anwaltskosten als er überhaupt je an leistungen beziehen kann falls er überhaupt je welche erhält. so irre ist dieses system mit von versicherungen gekauften ärzten etc. dieser artikel ist leider eine traurige tatsache was MEDAS anbelangt.

Basler IV-Gutachter schreiben Patienten gesund

2014-07-13 21:46:36

hallo herr vizedirektor die einen horten glühbirnen, ich alte negativ fotos. bei interesse hier einfach melden netter gruss vom ob. rheinweg.

Damit Tinquely weiterleuchet: 30'000 Glühbirnen als Notvorrat

2014-07-13 21:39:51

vergleichen wir mal den junker mit der helvetia- nationale heirat. die helvetia ist marod ca. 60 prozent lebenvericherung, der rest ist sachversicherung. die nationale ist eine strarke gesunde vorwiegend sachversicherung. jeder der von eins bis zwei zählen kann, weiss das alle lebensversicherer ein bein im sumpf haben, da keine überschüsse mehr erziehlt werden können. in deutschland stehen die leben branche vor dem aus. also wird hier geheiratet und eine gesunde nationale verbraten- den aktionären kann es recht sein bei diesem kurs- egal wer den frisiert hat. die versicherungen jammern ja sie hätten kein geld und verteuern ihre produkte bei den kunden.... das selbe ist zu vergleichen mit europa Juncker könnte ein Glücksfal werden für die schweiz- er wird europa in den ruin treiben. wie die helvetia die nationale für immer vom markt verschwinden lässt.....

Europa nach den Wahlen: Juncker könnte zum Glücksfall werden

2014-07-12 19:22:17

so ein seich- kleinbürgerliches denken vom feinsten. schon mal was von globlisierung gehört. wir brauchen eine starke SBB. schon die tarif verbunde sind komisch. der beste ist der TNW, leider hat der grenzen. deshalb bezahle ich ein horror strecken abo Frick- Baden 1400 jährlich im Aargau gibts die A- welle der kanton interssiert sich jedoch nicht um die steuerzahler im Fricktal......

Regionaler Personenverkehr soll stärker privatisiert werden

2014-07-12 19:03:28

Der 14-jährige Andreas zu lesen in einer anderen zeitung http://bazonline.ch/basel/stadt/Grosse-Party-um-10-Uhr-morgens-/story/14622701 war als erster da- so was schwachsinniges- aber eben in Riehen gibts nur verwöhnte söhnlis- keine apfelbäume und stors- dies ist ja schlimmer als bei den affen im urwald, diese haben noch kultur!

Zwischen Freudenfeier und Sektenmesse: Apple-Fans jubeln in der Freien Strasse

2014-07-12 16:47:07

herr Auderset- sie sind untragbar. rauchen sie? trinken sie- auch cüpli? z.b. zu anlässen oder trinken sie orangensaft, die mischung mit weisswein von einem ehemaligen regierungsrat, rein eine frage der mathematik herr Auderset. wissen sie warum jemand randständig ist oder wird? wohnen sie am claraplatz oder unter der brücke? herr Auderset schämen sie sich.. ihr hororar als poli tiker ist eh zu hoch. zudem mache ich ihnen einen vorschlag wir zwei gehen die sache vorort, im entsprechenden outfit klären.- wir gehen, danach auch in die suppenküche. sorry geht nicht die ist wegen geldmangel geschlossen. also wir zwei betteln gehenfür die randstäntigen und ihre suppenküche. mit einem promi ( kein wurst promi ) sondern mit einem menschen der nichts dafür kann, dass er promineter ist als sie. sie erreichen mich hier unter kommentare falls sie charakter haben. ich wette, danach denken sie anders... als Grossplagöri netter gruss fabio

Grossrat will Randständige vom Claraplatz verbannen

2014-07-11 21:59:06

Menschenrechte? was ist das. ewig diese scheiss kriege, wegen der religon und bodenschätzen. die UNO ist zu lachnummer geworden, ( welche wir mitfinanzieren )- Krim macht weiter so bomben haben die idioten ja genug- um die welt in die luft zu sprengen.

Bomben auf zivile Ziele in Nahost bedrohen laut UNO Menschenrechte

2014-07-11 21:53:13

logisch, die leute sind glücklich hier zu sein. nur staune ich, dass sie den extremismus ihrer herkunft nicht ablegen können. kurz sie haben nichts gelehrnt.

«Ich finde die SVP nicht ausländerfeindlich»

2014-07-07 16:38:17

dies habe ich bereits vor 2 jahren aus dem cafesatz gelesen. der umbau am steinengraben, dauerte zulange und wurde doch für die neue besitzerin umgebaut. zudem wurden den rentner die REKA- checks gestrichen und der pensionierten ausflug nicht mehr jährlich durchgeführt. es ist zu hoffen, dass die Helvetia nun auch der ROGER zu den pensionären schickt, da es bessere werbung gibt als einen abtrettenden tennis x-fachen millionär.

Basler Wirtschaftsdepartement bedauert Verschwinden der «National»

2014-07-07 15:54:43

herr Dürr- mein tipp verkaufen sie ihr 10 000 stutz kunstwerk, falls sie noch was dafür bekommen ( rusterholz auktionen ) den erlös spenden sie an die suppenküche.. dafür hängen sie die pappteller an ihre bürowand aktuellere kunst gibts nirgens und erst noch gratis.

Die Kunst der Basler Polizeitaktik

2014-07-06 17:01:16

wasser, wasser, igit da drin ficken ja die fische........

Grüne wollen in der Verwaltung keine Flaschen mehr

2014-07-05 16:08:58

schämt Euch, was für cüpli politiker haben wir gewöhlt. chemieplatz, teures kunst affen theather unsinnige arschidekten und geld vernichtungs maschienen wohin man blickt. eine bänksterkulur- die ubs zahlt nur bonis für steuern langt es nicht. wie wärs herr Osbel, herr Grübel, herr Vasela mit einer spende,die von der steuer abziehbar ist um diese leute zu versorgen?????? auch herr Federer beisst es nicht, werbe einnamen hat er ja genug.......... aber eben wir investieren lieber im ausland unsinnige hilfsprojekte wo die mafia das sagen hat, anstatt einmal vor der tür vorbeizusehen

Basler Suppenküche muss vorübergehend schliessen

2014-07-04 19:16:49

genau sie stink- aber nicht nur nach fisch und ass, ansonsten würde ja niemand schnuppern kommen. eins sechlem wer böses denkt

Basel hat die schwerste Knolle der Schweiz

2014-07-04 19:13:18

jaja liebe obrikeiten bei der BVB fängt es an und zieht seine politischen kreise dahin, dass eine neue arbeitstelle ( lohnklasse äxgüsi ) geschaffen werden muss um dem einhalt zu gebieten. damit es frisch frölich weiter gehen kann. ja und liebe regierungsräte und würdentrager: früher gingen die obrigkeiten ins hotel Krafft z.b. Regio Basiliensis, dort war die karaffe aus dem Neuenburg schon vor dem mittagessen leer. einen regierungsrat habe ich erwischt eine rotweinflasche vom tisch in seine mappe verschwinden zu lassen- der gleiche hat in einer galerie auf Burg ( es gibt sie nicht mehr ) immer die selbe mischung verlangt: halb O-saft halb Weisswein. Deshalb vordere ich ein alk verbot für Würdenträger in der OEFFENTLICHKEIT.

Ein Kässeli für fast alles

2014-07-04 18:38:56

"Redet in der Schweiz eigentlich irgendjemand über Blatters Ungeheuerlichkeit?" Nein über Geld redet man nicht- ER steht zur wiederwahl. warum redet diemand über die FIFA die so arm ist, dass sie nicht einmal freiwillig steuern bezahlt. ich löse das rätsel: wenn Blatter geht, kommte ein Ausläner als chefe der FIFA. spätestens beim Tod des Paten, gibt es aufruhr, obwohl ER bereits alle unterlagen mit weihrauch vernichtet hat. dann ist vorbei mit lustig, Bundesbern will gegen die korruption vorgehen- sofortige steuerzahlungen sonst fertig mit Sonnenberg und Züriberg, weil da abs sofort Favelas für arme Schweizer errichtet werden.

Der Fifa-Boss spielt mit dem Feuer

2014-07-04 17:10:48

Der erste Beitrag der TAWO zur Saurengurkenzeit. Mit dem hinweis, dass immer weniger hier ihre kommentare wieder finden respektive schreiben - da ohne ersichtlichen grund gelöscht z.b. bei W essels. vielleicht reibt sich eure Mäzrmin mal die augen. Fazit: BAZ kontea TAWO beide im minus, weil es keine anständigen rechercheure sondern nur noch schlecht bezahlte artikelschreiberlinge...

McDonald’s entdeckt Hochkultur

2014-07-02 14:17:44

ich nin nicht links , ich bin kommunist. dieser geldverschwender W essels soll gefälligst den hut nehmen äh er trägt ja keinen- offiziel.

GPK kritisiert Regierungsrat Wessels

2014-06-28 17:25:35

der vorgang war eben Dürr. jedes kind weiss, dass hier unrecht sich mittels schmier durchsetzen konnte. wenn man die ehrenwerten polizisten braucht dauert es- ja es dauert zu lang herr Dürr. sie missbrauchen die staatsmacht für die edle kunstmafia es wird zeit ihre wiederwahl ist gefährdet, da sie nicht bürgernah sind! mich würde noch interessieren: wie wäre es für sie herr Dürr im nachhinein, weil die bullen sie vor ein paar jahren strippen liesen, weil sie dummerweise zur falschen zeit am falschen ort waren?

Pappdeckel-Affäre: Was der Staatsrechtler zum Polizeieinsatz sagt

2014-06-28 13:32:36

sauglatismus pur... die markthallenbesitzer sind offensichtlich reich, wer ist eigentlich der wirkliche geldgeber der verlust einfährt. wenn die Basler nicht so blöd wären hätten sie heute ein POLARIUM- kostenlos, dank einer mäzenin. aber eben mann baut nun lieber auf der Heuwaage einen wassertempel- war gerade im zoo von Rotterdam da steht auch so ein ding. nach einem besuch hat mann es gesehen- fischtunnel hinter panzerglas hin oder her.

Auf Repara-Tour in der Markthalle

2014-06-27 21:08:22

"Christophe Haller" macht sich wieder mal wichtig, um die ladenöffnungszeiten anzupassen, einfach durch die hintertür. sein beruflicher und politischer werdegang spricht bildbände. aber hier schweigt des sängers höflichkeit. müsst ihr selber recherchieren

Basler Regierung will Sonntags-Flohmärkte zulassen

2014-06-26 13:44:12

warum nackt ausziehen? ist das nun nackt- art? sind da etwa einige beamte geil frischfleisch zu sehen. für mich ist der Baschi ein Nosferatu der neuzeit...

Zeit für eine Entschuldigung

2014-06-26 12:59:55

bingo- treffender kann man es nicht ausdeutschen.

Der Apfel ist aus dem Sack

2014-06-25 21:28:21

Hans-Peter Wessels verkehrt konzept- diese stadt abreissen und eine 8 spurige autobahn bauen- erst dann gibt es intelligente lösungen für diese füdlibürger stadt

Verkehrskonzept: Nein sagen, um ein Ja zu bewirken

2014-06-25 19:43:36

Gezi-Park- Tahrir-Platz Messe- Platz die aktions quatratmeter des Baschi der ohne weiters zum Tian'anmen werden kann bei seinen tüchtigen mannen. lieber pappteller und pappnasen als eine glatze mit eiserener faust, welche die edel societe anonyme unnötig auf kosten der bürger schützt

Protestaktion gegen Art-Polizeieinsatz im Grossen Rat

2014-06-25 19:37:31

sie verstehen da was falsch- Gezi-Park- Tahrir-Platz Messe- Platz die aktions quatratmeter des Baschi

Protestaktion gegen Art-Polizeieinsatz im Grossen Rat

2014-06-25 19:32:02

der staat zahlt lieber sonder settings an Carlos und co für nichts! anstatt ein solches projekt zu unterstützen.

Das «Balade» schliesst per Ende August die Tore

2014-06-25 19:23:23

"DIe K..) will heissen filz filz filz

Experiment der Basler Kunstszene

2014-06-25 19:20:37

toll Basel ist nun endgültig eine apfelbaum stadt- für ewig gestrige

Der Apfel ist aus dem Sack

2014-06-25 19:18:58

sorry überall wird umtriebig gekocht. die köche verschwinden anschliessend im koch nirvana..der ist noch so blöd und sagt wo er was geklaut hat.. "Das «herrliche Couscous» etwa, das mal auf der Karte war, habe sein «tunesischer Tellerwäscher» zubereitet" dieser artikel hier http://www.tageswoche.ch/de/2014_26/basel/662145/Das-%C2%ABBalade%C2%BB-schliesst-per-Ende-August-die-Tore.htm zeigt, dass die anforderungen von a-z abgesoffen sind.

«Das Feldberg ist einfach mein Ort»

2014-06-24 17:56:31

"Der Einsatz war ein Erfolg." logisch sonst müsste ja der Baschi zurücktretten- nur noch mehr mafia weihrauch, verträgt es nicht mehr.

«Der Vorwurf des Polizeistaats ist an den Haaren herbeigezogen»

2014-06-23 18:01:19

haben sie einen wohnwagen auf dem wagenplatz. zahlen sie steuern? im telefonbuch finde ich sie nicht!

Diese Kunstaktion wollte die Polizei unbedingt verhindern

2014-06-23 17:59:22

bitte nicht den Baschi nackt- seine glatze ist schon... äh

Diese Kunstaktion wollte die Polizei unbedingt verhindern

2014-06-23 17:57:10

der spruch ist von vorgestern- gähn

Diese Kunstaktion wollte die Polizei unbedingt verhindern

2014-06-22 18:43:23

1rstens die fotos sind renovierungs bedürftig. 2tens heisst ihre tochter auch Eldorado? 3tens kann ich der TAWO fotos aus dem BIZ gebäude anbieten. 4tens sind sie auch geprägt- etwas schräg und sehr hipp- was die wägeler angeht.

Raumschiff BIZ – so sieht es im Turm von innen aus

2014-06-22 17:27:56

aber aber M.E. der wagenplatz hat nun nichts, rein garnichts mit kunst gemeinsam. tauben soll man in der stadt nicht füttern trotzdem tun es ein paar unverbesserliche, was dem wohl der tauben zuwiderläuft- so ist es auch mit dem wagenplatz.

Diese Kunstaktion wollte die Polizei unbedingt verhindern

2014-06-21 23:42:36

Ein Bild für Baschi Dürr... Baschi ist ein kunstbanause...! die TAWO berichtete über seinen peinlichen kunstankauf für 10 000 stutz. geht es um kreativität, die der kunstmafia nicht passt muss er warum auch immer seine schergen einsetzen. sei es bei der Favela-Aktion oder nun erneut- derliebe Baschi weiss nicht einmal was die aktion soll oder hat einen riesenschiss, weil er und seine mannen die aktion nicht zu ordnen können.. somit beendet, die obrigkeit alles im voraus. = totaler amtsmissbrauch.... der Baschi gehört dahin, wo er kein uneil mehr anrichten kann- abgewählt

Diese Kunstaktion wollte die Polizei unbedingt verhindern

2014-06-14 21:11:51

wauw- immer wieder das grosse fressen zu überteuerten reisen, inkl. Grüselbaizern- en guete. ja exklusiv für leute die genügend cash haben und gesehen werden müssen. dabei gibt es wundersame orte im schwarzwald frisch- freundlich- gesund- kochen wie urgrossmutter. übrigens haben wir auch confiseure die ihre ware nicht deklarien müssen, ausser diese ist abgepackt. kaufen sie mal abgepackte Luxenburgeli und staunen als allergiker, welcher horror ( E-Stoffe ) da nach uraltem geheimen rezpt verarbeitet werden. aber eben schikimicki geht vor.

Die App für Gourmets: «Basel geht aus!»

2014-06-12 11:35:52

Berlusconi und Blatter- beides Paten, der einzige unterschied Blatter schminkt sich nicht.

Blatter kündigt erneute Kandidatur an

2014-06-11 21:18:24

seit wann stört kunst in der kunsstadt? ganz einfach, die elitären platzhirschen bestimmen was kunst ist- alles andere hat keine berechtigung. haben sie vor 15 jahren ein Tinguely lito gekauft für 5000.00 bringt diese noch 500.00 haben noch einen christ-oder eine zurkinden arbeit- sie staunen über den restwert null etc. ja- so arbeitet die kunstmafia in Basel. z.b.G.L. Elisbehtenstr.- hat sich mit J.Jean Mauboulès verkracht-ist nicht mehr als künstler aufgeführt trotz irren preisen für multible art. ein original nicht multible kauft nicht einmal die galerie Rosenberg ZH an. ich wünsche Veroeven eine gute zeit und komm bald wieder- in dieser stadt braucht es frischen wind kein elitärer scheiss der vermodert!

«Die Kunst findet nur in diesem einen Moment statt»

2014-06-10 22:36:27

in den 90 er hat Onorio am fasnachtsbrunnen eine foto session und mir die show gestohlen. längts verziehen- die kinder gingen vor. die WM ist eine grosse sauerei, dem Paten aus dem Wallis ist die egal- hauptsache die korruption und die nicht versteuerbaten gelder fliessen in seinen sack.

«Als mich Marcelino über Rio geflogen hat, hab ich geweint»

2014-06-07 22:18:19

geil grummel ist ivan oder verstehe ich was falsch

Kreative besetzen Clara- und Voltaplatz

2014-06-06 18:12:12

hoffe sie brauchen nie Roche medis. und vor langerlanger zeit grüsste die Trudy Gerster

Einen Meter vom Schweizer Rekord entfernt

2014-06-06 17:14:01

gehen sie zu den wägelern und lassen sie die enkel dort landjäger und dieb spielen. vergessen sie aber vorher nicht den Baschi von Dürr zu informieren aus sicherheitsgründen.

Die falschen Sündenböcke

2014-06-06 15:52:39

Eine Umweltgefährdung könne ausgeschlossen werden. ja, das wissen wir seit dem unglück von Schweizerhalle. in Biel wird nun mit radioaktivem abfall schindluderei getrieben- verdünnen als wär den der weg.... die intelligenz der geldmafia hat sich pervertiert. auch diese wird ins grass beissen, weil sie vergiftete lebensmittel konsumiert, mit micro plastik, kadmium, quecksilber, sushi aus den verseuchten gewässer vor Japan sowie immer mehr leistungsförderer und genmanipulierte lebensmittel.

Erneut violette Giftwolke: Behörden stoppen Sondermüllverbrennung

2014-06-06 15:40:01

bitte nicht nochmal die rote Anita es reicht die SP sollte dem nachwuss die chancen geben- oder haben die gar keinen wegen den sesselklebern? dann byebye SP, der kanton ist sowieso zu links und somit zu teuer- bei den steuern angefangen.....

SP-Präsident Levrat stellt sich hinter Anita Fetz

2014-06-06 11:23:48

vergessen geht die rümung muss bezahlt werden. es werden kosten von 220 000 sfr. gehandelt. zudem steht landfriedensbruch an. bezahlen tuts der idiotische steuerzahler. weil bei den wägelern aus verlustscheinen nichts zu hohlen ist. was ich längst vermutet haben, denn diese fahrenden arbeiten nichts- kurz dies sind existenzialisten auf kosten der ge,meinschaft.

Die falschen Sündenböcke

2014-06-05 21:15:26

logisch wir haben zugsfüher und ich habe einen führerschein. wenn wir die glatzen in der armee haben, haben wir bald einen führer... den die kameraden werden mit gruppendruck jeden rot grünen zur sau machen.

Die Schweizer Armee muss auch Rechtsextreme nehmen

2014-06-05 12:49:58

juhui, die einen bekommen schöggeli die anderen werden schikaniert. solche anlässe gehören nicht nach Basel bleibt noch die frage wer bezahlt den ganzen scheiss?

OSZE-Ministerratskonferenz im Dezember bringt Ausfälle im Tramverkehr

2014-06-04 13:10:11

mir fehlen hier einige kommentarschreiber wie Mayo Eldorado denen es etwa wohl gedämmert hat, dass diese leute bereits unterwandert sind. zudem provozieren diese ordentlich- selber schuld. wir sind immer noch eine demokratie und sonst geht anders wählen.

Video: So wurde das Migrolareal geräumt

2014-06-03 16:14:42

das ist dies wo ich meine Eskalationsstufe die wirklichen wägeler sind bereits unterwandert. wer da ist um diese zeit um stunk zu machen, arbeitet nicht, ein schelm wer böses weiter denkt.

Das Areal ist geräumt

2014-06-03 14:54:05

liebe Celina es wär gut von der presse her umfassend zu berichten, was allfällige missvertändnisse vermeidet. ihnen langen offensichtlich die informationen hier. was mich allerdings erstaunt, dass sich in allen artikeln noch kein echter wägeler in die diskusion einmischt hat- warum wohl???

Das Areal ist geräumt

2014-06-03 14:43:38

danke saint louis für ihren kommentar, wenigstens hat es hier jemand verstanden was ich meine. den die geschichte wiederholt sich immer wieder. hausbesetzungen, stadtgärtnerei bis zur reithalle in Bern. ich mache eine wette geht es um den zukünftigen standplatz für Jenische, geht, dass geschrei der hier schreibenden gutmenschen ins uferlose.

Das Areal ist geräumt

2014-06-03 12:42:59

heute mache ich eine wette: ich wette die wagenplatzleute werden unterwandert, lichtscheue figuren gibt es genug ( reithalle Bern ) wie naiv muss man eigentlich sein um diesen zustand zu aktzeptieren? ich möchte mal fakten lesen über die leute: was bezahlen sie für den platz aus eigenem sack, was arbeiten sie, bezahlen sie steuern- wie viele bekommen staatliche unterstützung etc.

Das Areal ist geräumt

2014-06-02 21:47:54

lieber herr Witzig sind sie sicher, dass es immer noch die selben vom NT sind? zudem bin ich mir sehr bewusst, dass ich stinke beim scheissen- wie sie auch- nur dies ist unterste schublade.........

Räumung auf unbestimmt verschoben

2014-06-02 21:03:01

liebe TAWO wie wäre es einmal mit einem bericht über die wagenleute? was sie arbeiten- ob sie steuern bezahlen drogen konsumieren und wie sie vernetzt sind. die Stadtgärtnerei wurde bekanntlich geräumt. in Bern steht der Rossstall immer noch mit regelmässigen ausschreitungen. wer garantiert dem steuerzahler, dass die jetzigen wägeler nicht den Berner virus bekommt und vertrieben werden durch die netten genossen?

Räumung auf unbestimmt verschoben

2014-06-01 19:27:58

genau Grummel das ist wie bei einer auktion Hammer runter allerdings, weiss ich nicht ob der schreiberlng hier schon kinder hat. bei seinem egoismus würde ich es aber bleiben lassen, da er dies seinen kindern nie und niemals erklären kann. äh von kindern habe ich eine ahnung, in der umgangssprache würde der artikel mit LOL kommentiert von denen.

Falsche Diskussion über Traditionen

2014-06-01 19:05:16

ja oder nein? die generationenkarte haben wir auch bei der sauberen atomkraft- den abfall will niemand... egoismus pur nur ein paar jahrtausende der generationenkarte- mal abwarten was nun in BIel geschieht wegen den 2000 Kilobecquerel aus der uhrenindustrie damit unsere uhren leuchteten. ja Egoismus bis zum ende netter gruss vom querdenker hier

Falsche Diskussion über Traditionen

2014-06-01 17:24:31

siehe meinen kommentar hier http://www.tageswoche.ch/de/2014_22/basel/659610/In-den-Baselbieter-Gemeinden-bleibt-kein-Geld-f%C3%BCr-die-B%C3%BCrger-%C3%BCbrig.htm

Falsche Diskussion über Traditionen

2014-06-01 17:13:39

jedesmal bekomme ich senf von der Mayonnaise. bevor sie schreiben, weiss ich nicht, erkundigen sie sich doch bitte- auch ob die leute steuern bezahlen wie die Jenischen, welche arbeiten, was bei den Wagenleuten kaum der fall ist.

Passiver Widerstand angekündigt

2014-06-01 16:50:29

solange Vo Schönebuech bis Ammel, jeder miststock seinen eigenen güggel hat und die gewählte Regierung gelder ausgibt für apelöli, welches sie gar nicht hat verwundert dies neimand. zuerst wird jetzt das soziale gestrichen, schwimmbäder, kultur. zudem werden in Lauel und umgebung die buslinien gestrichen, mangels benutzer. etc. jetzt geht es noch ein paar jahre, dann stehen die rampasse mit hellebarden vor Basels toren und wollen fusionieren

In den Baselbieter Gemeinden bleibt kein Geld für die Bürger übrig

2014-06-01 01:57:01

genau Wagenleute und Jenische auf dem selben platz. die lösung für den Dürren Baschi- ich wette die Wagenleute gehen freiwillig. da Jenische jeweils für ihre standplätze bezahlen was man von den Wagenleuten nicht behaupten kann, diese haben den platz kostenlos anektiert. wahrscheinlich bezahlen die nicht mal steuern wie die Jenischen.

Passiver Widerstand angekündigt

2014-05-31 16:30:15

Baschi ist eben Dürr wann entlich bekommen wir wieder einen schmier regierungsrat vom typ Karli Schnyder oderJörg Schild. deeskalation ist angesagt nicht dieses glatzköpfige rambo verhalten ( favela art basel )

Passiver Widerstand angekündigt

2014-05-30 17:02:00

der Bundesrat macht uns madig mit CO2 abgaben. solche öffnungszeiten sind reiner unsinn: mehr strom verbrauch ( licht ) da nicht alle angestellten im umkreis von 10 minuten wohen gibt es mehr autokilometer, da der öffentliche verkehr bekanntlich zu diesen zeiten ausgedünt ist. bravo- solche ideen können nur von bundesbeamten an den bundesrat weitergericht werden ,welche sonst nichts besseres zu tun haben und Mo.-Fr. von 09.00- 16.30 arbeiten. zudem entstehen noch mehr teilzeitstellen ohne pensionskasse etc.

Kantone wehren sich gegen einheitliche Ladenöffnungszeiten

2014-05-25 23:53:06
Jorge Mario Bergoglio

ein mensch der die welt versteht neigen wir uns tief vor ihm wünschen ihm ein langes lebern.. solche mensche brauchen wir nicht oligarchen und kriminelle politiker wie Mugabe, Putin und konsorten.....

Papst in Israel mit militärischen Ehren empfangen

2014-05-24 13:13:00

@ mMya äh ja Eldorado dauer präsent lolol...... soweit ich lesen kann, hat der Marques sie nicht angesprochen. er hat ultimo recht,soforthilfe ist angesagt, nicht ihre sülze.

«Ehemalige Verdingkinder brauchen eine Ombudsstelle»

2014-05-22 23:12:53
az

sehen sie deie kommentare der az ( Aargauerzeitung ) echt bedenklich immer die selben fantasienamen- andere haben kein chance, wenn sie nicht der zensur entsprechen. nur die schande ist, dass dies von der baz, tagi etc. unisono ist. einzg hier auf der TAWO ist die pressefreiheit auch bei den kommentaren garantiert. die zensur ist grenzenlos, nur die medien begfreiffen es nicht, dass sich der zensurierte leser rächt- sei es mit kündigen des abos bis zum nicht mehr anklicken des artikels = werbeverlust.....

TagesWoche, 23.5. – Thema: Wutbürger im Netz

2014-05-22 22:47:22

"Studierende, die kräftig von der Investition der Skuba in das Caffè Gebrauch machen. " LOGISCH DIE UNI IST GLEICH NEBENAN macht den laden doch gleich dicht. das CORSO ist auch nicht mehr, wo sich die studies den alten säcken verkauft haben.

Steht das «Caffè Bologna» vor dem Ende?

2014-05-20 17:18:30
Basel

was fällt mir da ein... Kulturstadt Ob. Rheinweg- bach ab im sommer ein einziger grillstand. tolle arschidektur ohne Calatrava- brücke. ein provinz theater, einen schwulenbuchladen sterbende einzehändler und ein verkehrpuff zum göllen. eine fussballclub mit gewaltätigen fäns und eine BVB mit nur rücktritten von egomanen. lernen tut basel nichts 1. Nov. 1987 Das Fanal von Tschernobal- Prof. Max Thürkauf ISBn 3-7171-0895-6 lieber leser merke eines. es ist immer alles harmlos- wie viel weiss niemand... eigenverantwortung ist angesagt.

Violette Giftwolke über Basel: zu viel Jod im Chemieabfall

2014-05-18 00:12:28
Galluspforte

die schönste ART in Basel zu Baden füdliblut, ist der Pisonibrunnen mit blick auf die Galluspforte. am besten in einer lauen sommernacht, da braucht es keine basilisken, wenn mann ein gspänli dabei hat. der hahn kräht von alleine auch um mitternacht- wetten. danach ist der drache dran auf dem stempel des zivilstandsamtes,der ist giftig und steuerlich kostenintensiv.

Wie Basel zu seinem Monster kam

2014-05-17 19:51:06

«So eine Schande!» - Welle der Empörung nach Brügglifeld-Randale gut geht der Herr- er hat sich über die" FANS" nie geäussert, keinen einhalt geboten- hauptsache ende monat gibts bazeli und dies nicht zu knapp

Murat Yakin muss gehen

2014-05-16 19:01:46
dazu noch 2 spezial strafanstallten

eines für politike r /innen-,die vor den waheln versprechen abgeben und nicht einhalten. ein weiteres für politiker/innen die den volkswillen missachten, weil sie abstimmungen verwässern oder nicht gewillt sind überhaupt im sinne des volkes diese jemals umzusetzten.

Der Preis des Nullrisikos: Schweizer Gefängnisse sind überfüllt

2014-05-11 22:50:33
@Iseli Neustäbler

danke für ihren kommentar. er zeigt, dass sie von der materie nichts vertsehen was ich von mir nicht behaupten kann. lesen sie zwischen den zeilen..... ich schreibe klar da schweigt des sängers... insider wissen also bitte lehnen sie sich zurück und akzeptieren meinen kommentar

Eine Galeristin mit langem Atem

2014-05-11 21:13:51
@Iseli Neustäbler

sorry von kunst verstehen sie nichts gar nichts. ansonsten würden sie einen Jean Mauboules nicht mit einer Hose gelichsetzen. ebenso geht es mir nicht um spekulation- nur der künstler war in dieser galerie hochgelobt mehrere ausstellungen und plötzlich aus der künstlerliste gestrichen - da hat es mir gedämmert netter gruss fabio

Eine Galeristin mit langem Atem

2014-05-10 21:39:12
Aber Fehler macht man halt.

ja ja ----Aber Fehler macht man halt. auf kosten der kunden z.b. jean mauboules ist heute nichts mehr wert und aus der galerienliste gestrichen...obwohl einmal HOCHGELOBT. überhaupt muss man sich fragen wie sich diese galerie finanziert....... die ART- Basel ist nicht gratis...... und die verkäufe na ja da schweigt des sängers höflichkeit ( insiderwissen ) madame hat ihren französischen orden aber eben der ist auch nichts mehr wert. vielleicht schaft mein freund einen kleinen skandal beim jubiläum, weil madame toben wird, wenn sie ihr geschenk bekommt. übrigens Ernst Beyler hat die bild aktion in seiner galerie einfach ignoriert... unter dem motto- erhebe nie jemand in den künstlerstatus der nicht zur gilde gehört. falls die TAWO interessiert ist nehme ich gerne kontakt über einen kommentar auf.

Eine Galeristin mit langem Atem

2014-05-09 20:15:14
juhui

freut euch der herr aus Herrliberg kommt nun als untoter... wetten

Blochers Nationalratsmandat fällt an Banker Thomas Matter

2014-04-14 16:55:39

Szymczyk nun Filipovic vorher wo bleiben eigentlich die Jean-Christophe Ammanns welcher international dotiert war aus den eigenen reihen? oder verschwenden wir unsere gelder an studis mit möchte gern aussichten für nichts? wir brauchen keine internationale kunsthalle sondern eine regionale mit internationaler ausrichtung, nichts mehr und nichts weniger.

Eine Frau am Ruder: Elena Filipovic übernimmt Adam Szymczyks Job

2014-04-14 16:11:00
Rauchen

Tattoo-Produzent Erik Juillard wollte sich nach dem Richterspruch nicht zum Thema äussern. Vertreten wurde er vor Gericht durch seinen Vater Thierry Juillard auch hier gibt es nun teure Rauchzeichen.....

Bundesgericht: Basel Tattoo muss Hunderttausende nachzahlen

2014-04-10 20:15:35
ja,ja

Felicitas Blanck vielleicht sollten sie auch gehen.... es gibt immer weniger kommentare fuzzis hier holzapfel ist schon längst vermodert Buschweiler und Egger sind schon bald scheintot hier, wie der Graf Yoster nur der ist angegraut und bettelarm.

Urs Buess verlässt die TagesWoche

2014-04-10 19:55:41
hokus pokus

steuern hoch- danach werden die gelder gefunden - steuern nicht mehr gesenkt, dafür jedoch noch mehr staatsbeamte eingestellt... schlimmer als jedes hüetlispiel!

Der Stadt fehlen Millionen und keiner weiss weshalb

2014-04-05 19:50:08
jaja

der Toni und der Ueli zu gotthelfszeiten, wär dieser blödsinn bereits gebodigt und der toni wieder im stall bei seinen kühen ( ohne knecht ) und der ueli na ja, der würde nun als ehemaliger verdingbueb nach entschädigung betteln. übrigens ich finde die entschädigungs iniatitive nicht gut... der staat soll nun unverzüglich diesen leuten ein anständiges leben über dem bettel minimum zugestehen- inkl. sozialer zusatzhilfe.

SVP sagt Ja zu Gripen und Nein zu Mindestlöhnen

2014-04-05 19:43:06
gaister

fussball zum abwinken. alle ander länder ergreiffen harte massnahmen gegen die paar wenigen idioten, welche immer noch nicht begriffen haben was sache ist... und unser behörden, die machen auf halbtot wegen dem sepp im wallis- sendet die idioten endlich inkl. dem sepp nach nordkorea ganz ala Rodman, aber ohne retour- ticket.

Bern zögert – muss der Cupfinal in Basel stattfinden?

2014-04-05 18:00:55
uferstrasse

hier einen wagenplatz für die bisherigen und die fahrenden, wäre ideal. nein, man sucht lieber für die fahrenden 2000 quadratmeter und die wagenleute haben das nachsehen. da die Moschee, dass kasernenareal verlasen muss könnte man ja den exezierplatz ganz nach allen kunstausrichtung für die fahrenden und wagenleute ausrichten inkl. fahrbarerer Moschee und fliegenden teppichen, - wie die favelas an der art- was die kunststadt Basel sicherlich bereichert.

«Es gäbe eine Lösung für den Wagenplatz – es müssten nur alle Seiten wollen»