LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Sullivan Frisch

Sullivan Frisch

I am a Pseudonyme.

Beiträge auf tageswoche.ch: 921

2016-04-27 07:39:13

Ich bin mit Ihnen einverstanden jedoch ändert das nichts daran, dass Russland ohne einen gesunden Staatshaushalt die alten AKWs noch Jahrzehnte bis zur Schrottreife nutzen muss.....

«In Russland laufen noch immer elf Reaktoren des Typs Tschernobyl»

2016-04-26 13:28:34

Sorry, aber etwas stimmt nicht! Soll das Grün auf dem Teer wachsen? Auf den Mauern. Wo ist den die Erde, auf welcher das Grün wachsen soll? Es ist höchstens etwas Gründeloration möglich, aber ölologisch btingt das nichts. Zudem ist gefährlich, für schlechte Schwimmer dort zu baden. Will man an Land, kann man nicht direkt aus dem Rhein aussteigen, sondern steht je nach dem vor einer Wand! Ich bin nach wie vor skeptisch. Aber ich lass mich gerne trotzdem positiv überraschen!

Zu wenig Grün? Landschaftsarchitekt Guido Hager nimmt Stellung zur Kritik

2016-04-21 20:36:17

Ich sehe schon so aus, ohne dass ich rauche. Die schlechte Luft? Das Glyphosat im Bier? Die rote Farbe nicht nur bei den Ampeln? Ich denke, die Welt wird immer giftiger, Luft, Boden, Meere, Nahrungsmittel, Körpferpflegeprodukte... überall ist Gift drin. Es lebe die moderne Welt, die sich selbst vergiftet!

Fotoautomat des Schreckens soll Raucher zum Aufhören motivieren

2016-04-21 20:30:13

Ich finde, ihr sollte bald einmal eine Rubrik: "Sarg", oder "Grab" aufmachen. Bowie, Prince.. alle Altrocker und 68er werden in nächster Zeit das zeitliche segnen. Ihr könntet sie in einer solchen Rubrik alle ganz behutsam klassieren..

Popstar Prince mit 57 Jahren gestorben

2016-01-11 12:46:17

Eindeutig ein Männerproblem.

Die falsche Debatte zur falschen Zeit

2016-01-10 14:10:45

Nach Blocher und Brunner wird sich vielleicht doch was tun, und die SVP wird etwas moderater politisieren. Es wäre schön!

Albert Rösti: «Es wird alles andere als ein Spaziergang sein»

2016-01-10 14:07:39

Es war zu befürchten, schon vor den Wahlen. Dank der EU kann aber Polen ermahnt werden, bis hin zu Sanktionen. Aber hoffentlich wird es nicht so weit kommen müssen.

«Noch ist Polen nicht verloren»

2016-01-10 13:52:38

In der NZZ war zu lesen, dass für Flüchtlinge Kurse angeboten müssten, um sie mit unseren Sitten und Gebräuchen vertraut zu machen. Das ist wohl der einzige Weg. Wer schon einmal in eine islamischen Land war weiss, dass auch wir vor dem Besuch eines solchen Landes darauf aufmerksam gemacht werden müssen, wie wir uns zu benehmen haben. Ein solcher Crashkurs ist also unumgänglich, und normal. Der Westen und vor allem Deutschland wurde von dieser Flüchtlingswelle aber quasi überrannt, sodass gar keine Zeit in solche Überlegungen investiert werden konnte. Andererseits haben wir nun gelernt, dass es angesichts der zahlreichen Besucher aus fremden Ländern vielleicht besser ist, bei Festanlässen nicht mit der Champagner Flasche durch die Gassen zu ziehen, und gröhlend Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Etwas mehr Zurückhaltung wäre nicht das Dümmste.

Die falsche Debatte zur falschen Zeit

2016-01-10 10:24:32

Worte, wie Fussballer.Was sagen sie aus? Ist der Fussballer gross oder klein? Ist er ....... Wie dumm sind wir, dass wir ein Wort nicht mehr verstehen, im Kontext, in welchem es auftritt! Der Westeuropäer hat ein gewisses Bildungsniveau! Was er nicht hat, ist Zeit! Das wäre doch mal ein Artikel wert! Zum Beispiel: Wie kann der durchschnittliche Westeuropäer arbeiten, erziehen, sich bilden, sich entspannen, dass er gesund bleibt, und dann noch nachhaltig Flüchtlinge betreuen? Kann er das? Wer macht es dann? Behörden? Richtig! Gibt es genug Geld? In GR nein! In DE ja! In der CH auch! Leider ist das ganze aber ein politischer Prozess in einer Demokratie! Übergeht man den, gibt es Probleme! Und dort stehen wir und die Flüchtlinge nun. Über da Wort Probleme könnte man millionen von Büchern schreiben! (gibt es schon, reicht aber immer noch nicht)!

Flüchtling – was zum Teufel soll das genau sein?

2016-01-05 19:05:04

Guten Start und viel Erfolg bei der Weiterentwicklung der TaWo. Ich bin gespannt, welche Neuerungen wir miterleben dürfen. Toi toi toi!

Der Anfang war leicht

2016-01-04 18:55:05

Gute News. So ein wertvoller Rohstoff muss einfach recycelt werden.Zudem ist ja bekannt, welche enormen Umweltschäden Kundtstoff verursacht. Plastik wird bald mehr Tiere töten, als durch Menschenhand umkommen. Bravo Allschwil!

Der Plastik gehört in Allschwil bald in den gelben Sack

2016-01-03 20:11:07

Auch ein Drittel der Tramverlängerung nach St. Louis. Aber schliesse mich an. Mein Grill ist bereits startbereit! Schönes Neues Jahr!

Hier ist Basel 2016 fertig gebaut

2016-01-03 18:03:30

Das Kunstmuseum, die Flüchtlingscontainer und die neuen Schulbauten sind Projekte, die nötig sind und wie es scheint, den üblichen Kosten entsprechen. Auf den Rheinweg nach Huningue haben wir lange gewartet, und auch hier gibt es viele Menschen inkl. mir, die sich sehr darauf freuen. Ist die budgetiert Ausgabe dafür aber richtig? Gibt es hier nicht einen Komma Fehler? Oder aus was soll dieser Weg gebaut werden? Aus Marmor Platten und vergoldeter Wegmarkierung?

Hier ist Basel 2016 fertig gebaut

2016-01-02 14:20:11

Wünsche.... Ach, diese Wünsche zu Kleinigkeiten! Und dann erst noch ein Liebesbekenntnis.. Sie ist bereits vergeben.., Ich wünsche mir, es würde bald regnen!

Mirjam, die Fussgänger am Marktplatz und die Zehen anderer Leute

2015-12-31 19:30:35

Wenn ich täglich die 1000 Leute in der Stadt sehe frage ich mich immer. Was macht eigentlich dicht? Die Läden oder der Verstand?

«Mer mache dicht» in der Fasnachtsstadt

2015-12-31 19:28:10

Post Scrabletum: Mit Ueli Maurer im Finanzdepartement werden wir uns in Zukunft tot lachen... sprich, Tom vielleicht sich tot zeichnen! Ich denke mal, es wird nur noch den Rotstift brauchen...hihi

Wie war Ihr Jahr so, Herr Künzli?

2015-12-31 19:25:00

Tom Säuler und Lucky Pinselfin passten schon immer gut zusammen... Ein wahre Lachnummer gerade richtig zum Jahreswechsel. Se Futur is breight wenn's was zu lachen gibt. Weiter so.

Wie war Ihr Jahr so, Herr Künzli?

2015-12-31 19:14:00

Oder warum nicht anstatt zu Exit, mit weissen Haien schwimmen gehen. Wenn ich mal 90 bin, werde ich das machen Der Clou dabei: Haie mögen nur frisches Fleisch, oder? Ein Selbstversuch ist es Wert.

Thomas Bächtold – der Abenteurer, der die Heimat endlich erobern will

2015-12-17 07:26:05

Was der Kämpfer macht ist die Weihnachten absagen mit der Begründung, dass eine elektrische Kerze am Tannenbaum kaputt ist! Da ich sowieso keine Weihnachten feire, sondern nur inne halte, weil die Welt es tut, ist es mir so ziemlich egal. Anderen stinkt das aber anscheinend kräftig!

Oskar und die nasse Lunte

2015-12-17 07:11:23

Die perverse Scheinwelt, über die sich ein Filmemacher damals hermachte, ist heute am Ende der Illusion angekommen! Darüber heute einen Film zu machen, käme keinem mehr in den Sinn! Heute ist die Endzeitstimmung bei den grössten Verweigerern angekommen, und das Ende des Ölrausches mit unbegrenzztem Wachstum ist zimundest in den Köpfen Realität. Nur der Geldrausch dauert noch an, bis die letzte fossile Energie ausgepresst ist, und der letzte Lackmacher in seiner öden staublosen Welt an seiner Feinstauballergie verreckt sein wird! Bis dahin werden uns aber noch einige Isabellas um den Verstand bringen, hoffentlich!

Zum Jahreswechsel: «Blue Velvet» im Stadtkino

2015-12-16 22:56:54

Was für ein begeisternder Film, was für eine verführerische Isabella... Tja, und jetzt ist sie alt so wie ich.. aber ich bin dank einer Fischzellenchur, und Moorbad wieder 25 Jahre frischer..

Zum Jahreswechsel: «Blue Velvet» im Stadtkino

2015-12-03 07:49:26

Schatten Wurf ist das eine. Das andere ist wohl die Menschen Flut, die sich über das Quartier ergiessen wird! Das kann schon zu blaue Zehen führen!

Linke will Anpassungen bei Roche erzwingen

2015-12-02 22:02:52

Grosse Trauer, Konsternation! Wehmut kommt auf! Vorbei die Zeiten des Versteckens und Betrügens! Wohin nun mit dem geraubten Volksschatz, mit den Goldbarren und Diebesschmuck? Ist es anderswo genau so sicher? Hat den keiner Mitleid mit uns Grossgrundbesitzern und Steuerkünstlern? Sind unsere Sorgen und Ängste wirklich nichts Wert? Ungerechter kann es nicht mehr sein, ach Verzweiflung, lass nach, ich wurde rausgeschmissen!

Das Ende des Bankgeheimnisses für ausländische Kunden ist besiegelt

2015-12-01 12:34:49

Yes!

Stadt montiert Poller am Spalenberg

2015-12-01 07:44:54

Ich frage mich. woher diese Zahlen stammen. Ich halte sie als stark untertrieben!

So viel verdienten Schweizerinnen und Schweizer 2014

2015-12-01 07:41:44

Ein wirklich kompetenter Kandidat!!!! Wie sich zeigt, prahlen die SVP Aushängeschilder nur, aber Verantwortung übernehmen sie nicht, sondern exponieren solches Kanonenfutter, damit sie unkonstruktiv in die Oposition gehen können!

Das kleine Ungeheuer aus dem Tessin

2015-10-19 22:46:43

Ach, seien Sie sportlich! Beim Fussball zählt ein abgelenkter Schuss auch, wenn er glücklicherweise ins Tor geht!

Die beste Wahl, die Basel treffen konnte

2015-10-19 22:29:03

Viele kritische Kommentar und etwas Hoffnung, dass sie in Bern eine Stimme hat. Ich kann nicht nachvollziehen, wo das Problem ist. Muss jeder der nach Bern geschickt wird, gleich wie Christoph Blocher auftreten können, und Provokation sowie Respektlosigkeit an den Tag legen? Muss jeder gleich den halben Nationalrat hinter sich scharren können. Vielleicht wird sie nicht besonders auffallen, aber immerhin ist etwas geschafft. Eine Seconda wurde gewählt, mit Wurzeln im nahen Osten. Viele Immigranten und Neuschweizer kommen aus dieser Ecke und fühlen sich etwas mehr vertreten, als vorher. Zudem bedeutet die Arbeit im Nationalrat nicht nur grosse Reden schwingen. Es gibt Kommissionen, und da kann sie sicherlich mitarbeiten, und ihre Stärken einbringen. Zu guter Letzt wird auch abgestimmt, es wird viel abgestimmt, und anstelle eines oftmals bürgerlich stimmenden CVP Nationalrats Lehmann stimmt sie sicherlich im Interesse der mehrheitlich sozialen Stadt Basel. Freut Euch darüber, und lasst sie in Ruhe arbeiten. Stille Schaffer erreichen oft mehr als diejenigen, die immer im Rampenlicht stehen müssen, und dabei die halbe Zeit bei den Abstimmungen fehlen.

Die beste Wahl, die Basel treffen konnte

2015-10-18 19:13:05

Schönes Ergebnis! Einzig Frehner stört auf dem schönen Sieger Foto! Jetzt wird es Zeit, dass die SP wieder für den EU Beitritt wirbt. Sie muss Farbe bekennen, und offen dazu stehen! Es hätte viele Vorteile für alle, aber vor allem für die sozial Schwächeren!

Live-Ticker: Der Wahltag im Rückblick

2015-10-18 10:41:15

Ich frag mich, warum man sich sagen muss, dass man es ja immer gewusst hat, und dass man halt seinen Erinnerungen glauben sollte, und nicht immer diesen Optimismus and den Tag legen sollte. Man hat doch aber gar keine Wahl!

Das Märchen und die Millionen

2015-10-17 13:17:54

@DH Das ist doch Merkel Bashing, was Sue machen. Das hat doch nichts mit langfristigem Denken zu tun!

Die EU macht einen dreckigen Deal mit Erdogan

2015-10-17 11:31:13

@DH Aegyten darf nicht zerfallen, sonst brennt der mittlere Osten! IS würden nicht mehr zu stoppen sein! Aber der jetzigen Regierung die Tür zur EU öffnen ist nicht stathaft, mit einem Deal bei dem Erdogan nur Geld bekommt, und dannach wenig bis nichts liefert...

Die EU macht einen dreckigen Deal mit Erdogan

2015-10-16 22:56:48

Unglaublich! Das kann nicht wahr sein! Erdogan so auf den Leim kriechen, nachdem dieser die demokratischen Recht so mit Füssen tritt! Warum nicht Griechenland dafür bezahlen, dort Flüchtlingslager aufzubauen? Die Griechen hätten dadurch auch ein weiteres Einkommen, und mehr Beschäftigung! Die EU ist fantasielos und enttäuschend, in der Lösungssuche der Flüchtlingeströme!

Die EU macht einen dreckigen Deal mit Erdogan

2015-08-29 10:54:50

Nach der Abstimmung muss ja nun umgesetzt werden. Bei möglichen Quoten kann man aber davon ausgehen, dass die Grenzgänger auf jeden Fall als erste berücksichtigt werden. Es ist ja nicht der Fall, dass von einem Tag auf den anderen keine Grenzgänger mehr benötigt werden. Diese Gruppe werden als auf jeden Fall weiter arbeiten können. Neue Arbeitskräfte, die neue auf den Arbeitsmarkt drängen, werden aber eher Probleme haben, eine Arbeitserlaubnis zu bekommen. Das Wachstum der Wirtschaft wird dadurch vermutlich gebremst werden. Das ist schade, aber man kann einen Volksentscheid nicht einfach ignorieren. Sonst wäre die Demokratie als ganzes in Gefahr, was eine wirkliche Katastrophe wäre.

Ohne die bilateralen Verträge läuft in der Region Basel nichts

2015-08-29 10:39:11

Ich dachte, es gibt Konventional Strafen, wenn Aufträge nicht Fristgerecht erledigt werden können. D.h., oder ein Teil der Rechnungen werden nicht bezahlt!!

Elektrofirma von Theatersanierung überfordert, Mehrkosten sind die Folge

2015-08-07 18:23:28

Schön, wenn das Trainig Spass macht! Es ist wichtig für Junge aber auch für Alte, sich körperlich zu betätigen. In unserer Service-und Dienstleitungsgesellschaft bewegt man sich immer weniger, sodass der Sport eine noch wichtigere Rolle für eine gute Gesunfheit spielt! Vor allem im Alter macht Sport den kleinen Unterschied aus zwischen Gesundheit und Krankheit!

Der Körper ist mein Kapital

2015-08-05 18:42:39

Wie soll man da noch irgend einen Ansatz für Sympathie für die Engländer finden?

Grenzen dicht, Problem gelöst? Grossbritannien macht es sich zu einfach

2015-08-05 12:21:02

Wir können das wohl nur zur Kenntnis nehmen und hoffen, dass der EUR wirklich wieder steigt. So wie es im Moment aussieht, kann man jedoch leicht daran zweifeln. Wenn aber dennoch noch mit 1% Wachstum gerechnet wird, und das sogar noch eintreffen sollte, wäre das fantastisch! Das Bauchgefühl sagt nämlich eher, dass mit einer Rezession zu rechnen ist....

Exporte aus der Nordwestschweiz brechen ein

2015-08-05 10:32:39

Ich liege bei ca. 40%. Damit liege ich vermutlich immer noch bei den 95%, global betrachtet! Eine schöne Welt, die nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch am Abgrund steht!

Gehören Sie zu den Spitzenverdienern?

2015-08-01 11:46:37

Ein guter Artikel von Georg Kreis und gute Kommentare. Dem hab ich nichts beizufügen, ausser vielleicht: Ich nin stolz auf Euch!

Unser Nationalstolz

2015-07-31 14:11:34

Ich bin völlig mit Ihnen einverstanden. Eine Schweiz mit intl. Austausch, Bildung, Forschung, EU Anbindung, Sozial, modern, mit Tourismus, Umweltschutz, bald atomfrei, moderner naturnaher Landwirtschaft mit Energieproduktion (Kleinsolarkraftwerke, Biogas), Postkartenlandschaften, moderne begrünte Städte, Dachbegrünungen und Solarsystemen, mit viel ÖV und Veloverkehr, etc.... Die traditionelle Schweiz hat darin seinen Platz, sollte sich aber nicht nur abgrenzen!

Am Ende der Blümchenschweiz

2015-07-31 12:55:21

Im Winter, bei 0 Grad, und über 1000 ppm Staubpartikel und sonstige Gifte in der Luft! Ich gege dann lieber auf die Kunsti Barschsee (Egli).

Peking erhält Zuschlag für Winterspiele 2022

2015-07-31 12:52:31

Was würde ein Gläubiger sagen: Gott behüte.....

Ahmadinedschad plant politisches Comeback

2015-07-31 12:51:11

Immer wieder schön... (zum Glück, sonst wär ich schon ziemlich alt geworden).

Maria Wagners Unterwäsche – ein Statement für selbstbewusste Frauen

2015-07-31 12:49:41

Es war klar, dass nach dem Ende der Untergrenze Währungsverluste entstehen. Mann kann nicht den Bazzen und....

Massiver Verlust der SNB: Was bleibt für die Kantone?

2015-07-30 18:53:29

Ja, passt irgend wie! Bin gespannt, was dann noch alles dazu kommt! (Barfi Charts, Staumeldungen an Barfi, Gleistempetatur... )

Christian Heeb startet neues Portal «barfi.ch»

2015-07-29 23:29:04

Sein Kommentar hat mich schon sehr stark an die autoritäre alte Schule erinnert. Dieses Diktat top down ist doch eher ein Relikt aus vergangenen Tagen. In einer offenen Demokratie wie wir sie haben darf man davon ausgehen, dass offizielle Kommentaroren die Fähigkeit besitzen, sich rethorisch so auszudrücken, dass sich Leser nicht bevormundet fühlen. Das vertreten verschiedener Standpunkt in einer Demokratie ist normales Tagesgeschäft, aber erfordert ein Minimum an Einfühlungsvermögen für die Sache und für die pokitischen Gegner, damit ein konstruktives Resultat erzielt wird!

Dirty Melzl schiesst scharf

2015-07-27 18:24:09

Eine gute Kernkapitalquote ist wichtig, wie man heute allgemein weiss. Sie könnte aber noch etwas höher werden. Jetzt bleibt zu hoffen, dass die UBS in den kommenden Jahren nicht neuen risikoreichen Geschäftsfeldern erliegt, welche die Bank wieder runter reissen. Man sieht auch, dass sehr gut ohne Bankgeheimnis Geschäfte gemachen werden können und dass dies viel besser fürs Image ist. Sympathisch!

Starker Gewinnanstieg bei der UBS

2015-07-27 18:17:32

Nervig sind natürlich auch die vielen nervigen Innerschweizer Gefolgsläute von Ueli Maurer. Solange die nicht einen allzu grossen Anteil ausmachen geht's ja noch. Aber am Tatoo sind die und das Fass ziemlich voll, sodass hier eine Auslagerung ins Joggeli wirklich nicht das Dümste wäre!

Der grosse Krach nach der Show-Einlage

2015-07-24 12:49:30

Zuerst kommt die Vorstellung, dann kommt die Umsetzung. Da wir bekanntlich wiedergeboren werden, können wir uns jetzt schon freuen!

Suche nach der Zwillings-Erde: Was Kepler-452b so faszinierend macht

2015-07-23 20:21:28

@MM sehen Sie, jetzt haben Sie reagiert, was die Wirkung auch hier wieder verstärkt! So werden Sie wieder bekannter, und die TW auch! Mit anderen Worten: Ihr braucht einander! Ihr seit Teil vom selben Karusell, das sich oft zu wichtig nimmt, aber das halt notwendig ist! Blöd ist dabei keiner, nicht mal die Kommentar Schreiber wie ich, die das durchschauen! Dreht weiter. Ich springe nach diesen paar Sätzen wieder ab, ohne Hoffnung dass die KK Prämien je sinken werden, in diesem Staat!

Klatschen auf Honorarbasis

2015-07-23 19:01:33

@K.Buschweiler Sind Sie nicht ein MM Blogger, und treten Sie dort nicht als sein Busenfreund auf? Die Spitalfusion aber ist eine Überlegung wert! Die Gesundsheitskosten steigen und steigen, und man muss sich wirklich langsam fragen, ob man als gesunder Mensch nicht langsam den schwarzen Peter hat, denn ein Kostenkontrolling scheint es in dieser Branche nicht zu geben! (Schweiz weit)!

Klatschen auf Honorarbasis

2015-07-18 22:00:33

Ich glaube, ichhab es verstanden. Treuaner sind Menschen die treu sind! Die Kunden von Behring waren treu! Die Bundesanwaltschaft hat nun einen Troyaner gesandt, um die Treuaner zu rehabilitieren. Aber wer nun das Pferd ist, hab ich auch nicht verstanden. Wie dem auch sei, ich hoffe, der Fall ist bald abgeschlossen. Wenn man denkt, was das alles kostet, inkl. eventuellem Gefängnisaufenthalt für den Behring, bereue ich doch, dass ich Steuern zahle!

Bundesanwaltschaft bereit für Anklage gegen Behring

2015-07-18 21:39:28

Lieber entäuschter junger Mann, du hast Dich naiv verliebt, und nun bist Du mit noch grösserer Naivität entäuscht! Werde erwachsen. Bevor Geld ausgegeben werden kann, muss es verdient sein. Das nennt man Kapitalismus, und nicht einmal in Nordkorea kannst Du ohne Einkommen überleben! Nicht die EU ist so gemacht, sondern die ganze Welt!

Meine zerrüttete Liebe zur EU

2015-07-01 08:00:07

Grosse Veränderungen! Ihr habt einen guten Job gemacht! Wir hoffen, dass die neue Crew mit der neuen Organisation daran anschliessen kann. Viele Journalisten bleiben aber ja an Board, und ich hoffe, sie halten das Schiff klar, bis die Erneuerung umgesetzt ist! Die TaWo wird gern gelesen! Alles Gute für die Zukunft!

Bei der TagesWoche stehen Veränderungen an

2015-07-01 07:47:09

Schade, habe ich diese Kunstaktion verpasst! Toll, und schmerzhaft, gleichzeitig!

Performance am Rheinbord erinnert an das Schicksal von Flüchtlingen

2015-06-24 06:57:32

Wenn man sieht, wie rücksichtslos diese e-biker unterwegs sind, muss man sich nicht wundern!

Die Gefahr von E-Bikes wird häufig unterschätzt

2015-06-21 18:48:49

18.44h - ein letztes Bier bei Hiltl, die Art Magazin-booths verteilen die letzten Magazine gratis, der Lautsprecher weist darauf hin, dass die ART Basel in 15 Minuten schliesst. Ein schöner und auch friedlicher Jahrgang. Good bye ART 2015.

Art Liveblog: Die Partynacht in Klybeck, Kaserne und Nordstern

2015-06-20 20:16:07

Vive les vacances! ( au bord de la mer )!

Flanieren im nicht idyllischen Boulogne-sur-Mer

2015-06-20 20:12:39

Der 10. Kommentar war eine Art Spielverderber-Kommentar. Macht nichts. Das kommt in den besten Familien vor! (11 ist nicht meine Lieblingszahl).

Art Liveblog: Die Partynacht in Klybeck, Kaserne und Nordstern

2015-06-20 14:22:33

Die Interviews über die Frage, was Kunst ist, sind interessant. Besonders beeindruckt hat mich die Aussage, dass Kunst ein Art und Weise ist, jemanden den Spiel vorzuhalten, ohne in damit direkt anzugreifen, und zu beleidigen. In diesem Sinn ist die kontemporäne Kunst, so unestethisch sie manchmal ist, äusserst nützlich und nötig, in der heutigen Zeit. Anders als in der Belle époque, wo Kunst nur für reiche zugänglich war, und sie oft nur das schöne vorspiegelte, übt die Kunst heute eine wichtige gesellschaftliche Funktion aus.

Art Liveblog: Die Partynacht in Klybeck, Kaserne und Nordstern

2015-06-20 11:27:31

Ja, aller guter Dinge sind 9. 9 wird langsam aber sicher zu meiner Lieblingszahl. Sie verfolgt mich seit meiner Kindheit, und jetzt hat sie es bald geschafft, die 9. Meine Highlights: (9 werden es nicht sein, sondern viel mehr, die ich aber nicht alle notiert habe). 1. Ja, die Glacé hat mir auch sehr gut gefallen. Der Geschmack und die Farbe lassen viel Fragen zurück. Rauch hat zum Beispiel wie Lachs geschmeckt, Dreck wie sumpfiger Pilz. Wenn einmal der Klimawandel alles zerstört hat, und nur noch Dreck, Rauch, totes Holz und vermottete Flüsse hinterlassen hat, sind diese Glacésorten sicherlich die Bestseller. 2. Konrad Klapheck und sein riesiges Wandgemälde eines Baggers oder Mienen fahrzeuges. (Neorealismus, Surrealismus und der Pop Art vereint). 3. Emilio Vedova und seine angelehnten schwarzen und grauen abstrakten Kompositionen. 4. Kleine graue Päckchen an schwarzer Wand, die Kohle enthalten. Ein Geschenk der Klimasünder an die Menscheit. (Name der Installation an der Unlimited weiss ich nicht). 5. Ryan McGinley's Nacktbilder in einem vom Publikum überfüllten kleinen Raum. 6. mindestens 8-10 Picassos, in verschiedenen Gallerien in der Halle 2.0, gleich neben der Fondation Beyeler. 7. Juan Miro Skulptur aus Bronze. In einer Gallerie Halle 2.0 8. Meine eigene live Performance mit der neuen App: Art-tastic. Gestoppter Rundganb mit folgenden Daten: Distanz: 0,87 km, Dauer 1.32.11 h, Kalorienverbraucht: 952, Durchschnittsgeschwindikeit: 0,6 km/h, Max. Geschwindgkeit: 13,4 km/h (bin zwar nie gerannt, aber musste vielleicht aufs Klo, Höhe über Mehr: 267 Meter. Höhendifferenz: 0 Flüssikeitsbedarf: 1,370 ml (gebe zu, hab etwas mehr getrunken, danach). 9. Viele interessante Kunstmagazine. Halle 1, rechts, vor der Art Unlimited. Besonders schöne Almanach bei ArtAsiaPacific. (leider schon ausvekauft). Viel Spass an der Art. Es ist immer Spitze, egal, für welche Art von Kunst man sich interessiert. Meine Bilder gibt es auf meiner Facebookseite zu bestaunen.

9 Tipps für den Besuch der Art Basel

2015-06-19 12:08:07

Natürlich ist es Wunschdenken, dass die CO2 Abgaben erhöht werden, und dass er Zertifiakthandel sich richtig entfalten kann. Aber wenn die Industriestaaten in diesem Thema in den nächsten Jahren nicht weiter kommt, wird sich der Klimawandel nicht mehr bremsen lassen. Was die Schweiz betrifft können wir eigene Massnahmen ergreifen, ohne das der Wettbewerb leidet. Die Frankenstärke ist ein wirkliches Problem für die Wirtschaft, aber ein paar Rappen mehr oder weniger für den Strom zu zahlen, ist nicht wirklich entscheidend. Die Frankenstärke kann nicht gelöst werden, und die SNB hat keine Möglichkeit bei einem Grexit wirklich dagegen zu halten. Es gibt eine Lösung, aber die ist noch nicht spruchreif. Sie wird sich aber im Fall einer EUR-Absackung in den Vordergrund spielen.

«Atomkraft ist der Gau für unsere Gesellschaft»

2015-06-19 12:01:52

@DL Übrigens. Das Beispiel Deutschland ist ein schlechtes Beispiel. Durch Fracking sind die Oel und Gaspreise derart gesunken, dass die USA in grossem Stil Kohle exportierte, was die Kohlepreise in den Keller drückte. Nun hat sich der Erdoelpreis bei ca. USD 60.00 eingependelt, sodass sich der Markt wieder umkehrt. Aber natürlich hat in DE dann die Politik nicht richtig reagiert, und die CO2 Abgaben nicht genug erhöht, um Kohle und die anderen Fossilen Energieträger zu verteuern. Das wird aber in den nächsten Jahren auch nicht mehr der Fall sein. Die CO2 Abgaben werden sicherlich in den grossen Industriestaaten ausser China erhöht werden, sodass die erneuerbaren wieder stark anziehen werden.

«Atomkraft ist der Gau für unsere Gesellschaft»

2015-06-19 11:57:08

@DL Im Gegensatz zu vielen Studien ist diese Studie Realitäts-Bezogen. Eigentlich ist es ganz einfach. Es braucht die richtigen Lenkungsmassnahmen, sodass die formulierten Ziel in etwa erreicht werden können. Was bis jetzt entschlossen wurde, reicht nicht. Es muss nicht Hals über Kopf geschehen, aber in den nächsten Jahren. Da der Markt uns entgegen kommt, wird sich auch der richtige Moment finden lassen, ohne dass die Industrie ihre Wettbewerbsfähigkeit verliert. Eigentlich sind wir ja gleicher Meinung. Details weggelassen.

«Atomkraft ist der Gau für unsere Gesellschaft»

2015-06-19 11:49:12

Ups, bin ich hier auch auf einem Bild? ...

Mit dem Handy an der Art Basel

2015-06-19 11:46:02

Art, ich komme. (schon wieder...)

Art Liveblog: Die Partynacht in Klybeck, Kaserne und Nordstern

2015-06-18 19:32:22

Nicht wirklich motivierend. Nicht weil er ein Zürcher ist. Nein, nur weil er nicht mehr, als ein guter Trainer ist. Die Ansprüche des FCB verlangen doch nach einem Spitzentrainer! Ein Trainer im Format von Klopp wäre doch ein Highlight gewesen!

Inzwischen schläft der neue FCB-Trainer Urs Fischer wieder gut

2015-06-18 16:55:04

@D.L. Wenn Sie wüssten, was Einstein schon alles für Blödsinn behauptet. Natürlich gibt es immer eine extreme Haltung, die rein wissenschaftlich begründet werden kann. Diese Haltung ist jedoch nicht praktikabel, den die Umsetzung findet in der echten Welt statt, und nicht im Labor, oder Studienzimmer. Das hat A.G. dar gelegt. Es geht um eine Umsetzung bis 2050, nicht bis übermorgen. Der Markt und die Produkte werden sich laufend verändern. Er sieht in diesem Umfeld bereits die Möglichkeiten, die sich ergeben werden, in der realen Schweiz (nicht Welt). Es ist nur eine Willenssache, und eine Frage, der politischen Entscheidungsfindung. Welche Instrumente wählt die Politik, um die Veränderung möglichst realitätsnahe herbeiführen zu können? Sie schlägt nicht einen Preis für den Liter Benzin von CHF 12.00 vor. Sie schlägt vielleicht vor, dass künftige Kosten für den Rückbau von AKW's realitätsnahe kalkuliert werden müssen, inkl. Endlagerkosten, und dass diese bereits durch einen Fonds angespart werden sollen. Natürlich durch eine Erhöhung des Strompreises. Dieses und viele andere Massnahmen werden auf vernünftige Weise einen Umbau zu einer erneuerbaren Energieproduktion führen, ohne AKW's und mit möglichst wenig Fossilen Brennstoffen. Es ist eine Grundeinstellung gefragt, die positiv auf Veränderungen eingestellt ist. Hat man diese Grundhaltung nicht, ist immer alles schlecht was neu ist, und man findet immer Diskussionsargumente, um alles klein zu kriegen. (CHF 12.00/Liter Benzin). dndnerungent, e

«Atomkraft ist der Gau für unsere Gesellschaft»

2015-06-18 16:38:33

Kunst ist sein Leben dazu zu opfern, sein Gefühle mittels verschiedener Medien auszudrücken, sei es durch Malerei, Installationen, verschiedene Medien, Skulpturen, Literatur, Musik, Selbstdarstellung etc.. Ob dabei die Kunst provoziert, anekelt, inspiriert oder begeistert, ist Nebensache.

Was ist Kunst und was ihr Sinn? Teil 3, der Video-Serie

2015-06-18 09:40:48

Ich werde heute mal meine I-Watch für den Rundgang einsetzen. Zeit, Geschwindigkeit, Distanz, Zeit, Herzfrequenz (bei welcher Gallerie ist sie wie hoch), Boxenstopp, Kalorienverbrauch, Flüssigkeitsverbrauch, Batterieverbrauch. Ich bin sicher, die Daten werden überraschen.

Design Miami 2015: Kommerz zum Geburtstag

2015-06-18 09:30:22

@von weedon: Aus Spass wurde Ernst. Ernst ist heute 3 Jahre alt!

Die Kuh ist vom Eis: Paulo Sousa kehrt Basel den Rücken

2015-06-18 09:28:00

Es war zu erwarten, und scheint richtig zu sein. Wahrscheinlich wird er nicht lange in Erinnering bleiben. Trotzdem alles Gute, Paulo (schreibt er sich so?), und toi toi toi! Was bleibt ist ein gespanntes Abwarten, und Vorfreude auf die Überraschung, die uns der FCB dises Mal bereit hält!

Die Kuh ist vom Eis: Paulo Sousa kehrt Basel den Rücken

2015-06-17 09:59:06

Ein Mann mit einem spitzen CV, und mit erarbeiteten wissenschaftlichen Daten zieht die richtigen Schlüsse. Was das Bauchgefühl der meisten Leute, die sich mit diesem Thema befassen, schon lange verlangte, ist nun von einem ETH Professor belegt worden! Welche neuen politischen Entscheide werden nun getroffen? Frau Leuthard ist nun in der Bringschuld!

«Atomkraft ist der Gau für unsere Gesellschaft»

2015-06-17 01:15:36

Nice pics, Ms. Gerig! Even Yan Yan is on them. I am looking forward to visiting the Art soon.

Scharfschützen und DiCaprio: Die Art Basel in Bildern

2015-06-16 22:02:51

Es wird Zeit, dass Europa die Flüchtlinge gerecht verteilt!!

Italien gerät bei der Aufnahme von Flüchtlingen an seine Grenzen

2015-06-16 18:14:33

@Roter Kopf (weiss nicht ob aus Ärger, oder weil er den ganzen Tag an den Füssen aufgehängt herumhängt, wie ein fauler Landstreicher, der an einem Baum hängt). Fallen Sie ja nicht mit dem Kopf voran auf die Allmend, sonst geht der Asphalt kaputt.

«Don't shoot» – Frisbeespiel stellt Polizeiführung auf die Probe

2015-06-16 18:11:45

R.B.: ok, Alain Bieri. Das ist ein feiner Typ, und gehört zum normalen Fussvolk. Der grüsst mich auf der Strasse fast täglich, hebt den Hut, und geht weiter. Platini jedoch fährt in der Limo vorbei, und hetzt von einem Termin zum anderen. Der kann nicht grüssen, und ich verlange es auch nicht. Wenn er sich entschuldigen müsste, müsste sich bei mir Alain Berset, Martin Bäumle, Baschi, Obama, Putin und noch ein paar entschuldigen. Aber ich verlange das nicht, sondern konzentriere mich auf ein weiterhin erfülltes Leben. Sie wissen ja gar nicht, wie man Zeit und Nerven verliert, wenn man zum Beispiel Obama vor den Kadi schleppt, nur wegen einer Entschuldigung...

«Don't shoot» – Frisbeespiel stellt Polizeiführung auf die Probe

2015-06-16 18:00:49

Sorry für die Tippfehler. Minitastatur des I-phones und keine Geduld vertragen sich nicht.

Die Energiewende hilft Milliarden sparen

2015-06-16 17:06:04

Msn kann diesen Artikel nur beklatschen! Die Photvoltaik wird sicher bald günstiger als Atomstrom, und die Elektromobilität wird bald stark zunehmen! Wer schon einmal ein modernes Elektroauto gefahren hat, ist begeistert! Due Reichweite ist nur für wenig Autofahrer wirklich wichtig, wivei auch diese stetig verbessert wird! Auch alle anderen genannten Gründe sind richtig! Die Schweiz kann es sich leisten!

Die Energiewende hilft Milliarden sparen

2015-06-16 15:59:15

Die Liste war schon mal ganz gut. Fotos siehe mein FB! :-)

Art Liveblog: Die Partynacht in Klybeck, Kaserne und Nordstern

2015-06-16 15:57:03

An der Liste gibt es Bratwurst vom Grill! Das ist doch mal zeitgenössische Kunst, ganz abstrakt!

Vegan essen – wirklich nur ein Trend?

2015-06-16 09:15:49

Gut gemacht. Ein bisschen Selbstvermantwortung für die Ausgaben sollte jeder Kanton übernehmen! Es kann nicht sein, dass man nur noch die hole Hand macht.

Parlament einigt sich auf künftige Beiträge für den Finanzausgleich

2015-06-16 09:12:53

Eins muss man der Juso lassen. Humor haben sie. Aber Substanz fehl am Platz. Ein Golf Platz muss drauf. Welcher Dr. Ph. spielt den heute noch Tennis!

Juso fordern Hochhaus mit Rooftop-Tennisplätzen

2015-06-16 08:54:16

Ich finde, seit 2013 wird das ausgenutzt, und die armen Aktionskünstler wollen eine Entschuldigung vom obersten Chef. Das ist übertrieben und deutet auf deren Öffentlichkeits Wahn hin. Bekannt werden um jeden Preis! Wenn jeder Recht hätte der Fussball spielt, auf eine Entschuldigung von Platini, wenn ein Schiri in der hektik einer Aktion einem Fehlentscheid fällt, wo kämen wir den dann hin! Nein, nein, die sind Öffentlichkeits geil, was natürlich bei Aktionskünstler eine psychologische Fehlfunktion ist, die die Lust auf Aktionskunst auslöst, aber deswegen haben die nicht mehr Rechte als Kundtliebhaber oder 4. Liga Fussballer.

«Don't shoot» – Frisbeespiel stellt Polizeiführung auf die Probe

2015-06-16 00:27:17

Ich lauf gern dem Artparcour entlang. Ich hoffe, es gibt wieder ein paar neue echte Kunstwerke zu entdecken, oder einfach den einen oder anderen Picasso, der angeboten wird. Die Art ist ein Highlight im Basler Kulturangebot, unlimited und listed!

Art Liveblog: Die Partynacht in Klybeck, Kaserne und Nordstern

2015-06-10 18:20:28

Tesla baut ja bekanntlich eine Fabrik in Californien, die nicht nur Batterien für das Auto, sondern vor allem für die Stromspeicherung in Wohnhäusern herstellt. Diese sollen ca. 50% billiger sein. Alles Produkte in der Solarstromkette werden günstiger. Es ist also nur eine Frage der Zeit...

Weltweite Solarindustrie hofft auf Aufschwung

2015-06-08 07:21:42

Ein Resultat, das Hoffnung macht! Die Kurden beweisen je länger je mehr, dass sie einen vermünftige Weg eingeschlagen haben, der sie zu einem wichtigen politischen Partner im mittleren Osten macht.

Türken erteilen Erdogans Machtplänen eine Abfuhr

2015-06-07 22:02:48

Toller Sieg! Besonders schön ist, dass er auf dem Weg ins Finale RF schlug. So kann keiner sagen, RF hätte ihn geschlagen!

Die grandiose Finalpartie des Stan Wawrinka

2015-06-07 18:11:26

R.B.@ Sie haben natürlich recht! Trotzdem oder gerade deswegen braucht es Frauenquoten, damit mehr Frauen in hohen Positionen vor die Wahl gestellt werden, ob sie korrupt werden sollen, oder nicht!

Tiefere Steuern und Patentbox statt Holdingprivileg

2015-06-07 18:08:32

@M.C. Die OSZE Regeln werden nun abgewandt. Das ust erst mal eine gute Nachricht. D.h. die Schweiz macht beim Automatischen Informationsaustausch mit, und passt sich den intl Steuerregeln an. Alle Staaten, die daran teilnehmen, überlegen sich nun. welche anderen Möglichkeiten es gibt, um die Unternehmen von der Abwanderung abzuhalten. Was die Schweiz macht, ist nicht mehr als was die anderen Staaten machen. Das hat aber nichts mit Monaco zu tun. Höchstens Zug ist eine kleines Monaco, aber auch dort wächst der Wiederstand gegen die negativen Folgen stark an.

Tiefere Steuern und Patentbox statt Holdingprivileg

2015-06-07 16:47:20

Ich mach den Marathon trotzdem....:-)

Paulo Sousa: «Ich erwarte ein fantastisches Endspiel»

2015-06-07 11:09:42

Ich wette, ich brauche nicht halb so lange um 10 mal mehr Männer aufzulisten... :-)

Tiefere Steuern und Patentbox statt Holdingprivileg

2015-06-07 00:01:53

Mach ich doch Woche für Woche...

Paulo Sousa: «Ich erwarte ein fantastisches Endspiel»

2015-06-06 19:55:08

Ich möchte mal den Lisabon Marathon machen! Wenn der FCB gewinnt, bekomme ich ihn geschenkt! Hopp FCB!

Paulo Sousa: «Ich erwarte ein fantastisches Endspiel»

2015-06-06 19:52:01

Ah! Volltreffer! Wieder ein paar Konservative hinter dem Ofen hervor geholt! Natürlich war der Vergleich unzulässig! Frauen rechnen nicht besser als Männer. Aber bewiesen ist, dass sie ehrlicher sind! Man muss tief graben, um einen Skandal zu finden, in den Frauen involviert waren. Conti, Merz, Balmer, alles Männer, die entweder versagt oder geklaut haben. Vielleicht kommt Blatter noch hinzu, und man könnte noch Tausend mehr hinzufügen. So, mal schauen, was die Konservativen rausfinden gegen Frauen... :-) Zurück zu EH und EWS! Beide sind kompetent! Dass soll der Lauber jjetzt mal nachmachen. Das BL ist micht Allkschwil, und ich möchte keine Steuererhöhung schlucken müssen!!

Tiefere Steuern und Patentbox statt Holdingprivileg

2015-06-05 19:43:48

Wie immer von EWS, eine ausgeglichene Steuerreform,so wie sie sich hier präsentiert! Es ist nur zu hoffen, dass EWS besser rechnen kann, als Merz! Müsste eigentlich kein Problem sein! Auch Eva Herzog kann ja bekanntlich besser rechnen, als Balmer es konnte! Fazit, Frauen rechnen besser, Frauenquote unterstützen!

Tiefere Steuern und Patentbox statt Holdingprivileg

2015-06-04 23:58:42

Trotz möglicher Kritik muss man zugeben, dass SW eine Klasse besser für sich ist. Ihre Athletik, Kraft und Technik sind unerreicht!

Schmierenkomödie und Staatsschauspiel: Bacsinszky verliert ihr grösstes Spiel denkwürdig

2015-06-04 23:51:50

Ja, simmt, wenn der Platz nicht mehr genutzt werden kann, ist das eine Fehlplanung. Und, ja, stimmt, wenn die Kosten 2 bis 3 mal überschritten werden, wird das ein Trauerspiel mit Verlängerung, aber ohne Ende!

27 Millionen Franken bereits sicher – der Neubau kann kommen

2015-06-04 19:51:47

Im Moment noch nicht, aber könnte noch kommen! Gute, wenn auch Gitterstäbe in Zukunft aus Gemüse sein werden, wird Blatter vielleicht doch noch vegan.

Vegan essen – wirklich nur ein Trend?