LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Philipp Loser

Philipp Loser Von der TagesWoche verifiziertes Profil

Bundeshausredaktor der TagesWoche

Beiträge auf tageswoche.ch: 489

13.02.2014 um 17:59
Unsere Sehnsucht nach Frank Underwood

Serien wie «House of Cards», «Borgen» oder «West Wing» sind nicht nur grossartige Unterhaltung. Sie haben auch einen Einfluss auf unsere Politik.

05.02.2014 um 23:16
Drei Tage wach mit Stephan Andrist

Ein Andrist auf Drogen, ein Streller wie früher, ein Aliji mit hübschen Schuhen: Wir präsentieren die Einzelkritiken zum 6:1 Sieg des FC Basel gegen Le Mont.

05.02.2014 um 18:08
Ein Andrist wie auf Drogen reicht für ein betäubtes Le Mont

Der FCB steht nach einem ungefährdeten 6:1 Sieg gegen Le Mont im Halbfinal des Schweizer Cup.

30.01.2014 um 17:21
«Man muss die eigene Bequemlichkeit überwinden»

Hanspeter Thür, oberster Datenschützer der Schweiz, fordert strengere Bestimmungen im Umgang mit persönlichen Daten.

30.01.2014 um 16:53
Am Anfang war der Apfel, am Schluss der Araber

Gut eine Woche vor der Abstimmung über die Masseneinwanderungsinitiative der SVP ändert der Ton ihrer Kampagne und zielt direkt auf die Ausländer. Ganz bewusst, wie auch die SVP zugibt.

29.01.2014 um 18:18
Abstimmungs-Spickzettel: Alles, was Sie zur Einwanderungsinitiative der SVP wissen müssen

Am 9. Februar stimmt die Schweiz über die Masseneinwanderungsinitiative der SVP ab. Alles, was sie wissen müssen, um sich eine Meinung zu bilden, auf einen Blick.

25.01.2014 um 05:00
Menschliche Abgründe

Im Streit zwischen Komiker Massimo Rocchi und Musiker David Klein geht es im Kern nicht um juristische Dinge. Sondern darum, wie böse Menschen sein können.

22.01.2014 um 17:30
Die humorloseste Humordebatte aller Zeiten: Was bisher geschah

Tschäppät, Steinegger, Rocchi: Die Schweizer verklagen ihre Komiker. Und führen dabei eine ziemlich fruchtlose Debatte über das Wesen von guter Satire.

19.01.2014 um 07:00
Unsere Pharma – die letzte Bastion des gepflegten Polit-Lobbyismus

Nach Carlo Contis Abschied befürchtet die Pharma ein «Machtvakuum». Sie jammert dabei auf hohem Niveau. Im Gegensatz zu anderen Wirtschaftszweigen ist die politische Vertretung der Branche stärker denn je.

16.01.2014 um 17:07
Zu. Wenig. Platz.

Die Debatte über die Zuwanderung ist auch ein Kampf um unsere Wahrnehmung.

16.01.2014 um 17:04
«Die Zuwanderung ist nicht mehr steuerbar»

Der Kern des Unbehagens der Bevölkerung liege in der ungebremsten Zuwanderung, sagt der Wirtschaftshistoriker Tobias Straumann. Dennoch sei die wirtschaftliche Erfolgsgeschichte der Schweiz auch eine Geschichte der Zuwanderung.

14.01.2014 um 05:00
Der etwas zu glatte Abgang des Carlo Conti

Der CVP-Gesundheitsdirektor hätte viel früher merken müssen, dass mit seiner Buchhaltung etwas faul ist.

13.01.2014 um 17:15
Dabei hätte es doch noch genügend Weissraum für unseren Stapi gehabt!

Die Schweizer Städte werben gemeinsam gegen die Masseneinwanderungsinitiative der SVP – und lassen Basel aussen vor. Regierungspräsident Guy Morin ist «leicht irritiert».

13.01.2014 um 16:47
Die Regierungen der Nordwestschweiz haben Angst um ihre Grenzgänger

Die Nordwestschweizer Regierungskonferenz greift in den Abstimmungskampf um die Masseinwanderungsinitiative der SVP ein. Ein Ja zur Vorlage hätte «verheerende» Folgen für die Region. Dabei brachten die Regierungsräte ein neues Argument in die Debatte.

09.01.2014 um 16:10
«Und dann sind wir im politischen Schlamassel stecken geblieben»

Der Basler Strafrechtsprofessor und Korruptionsexperte Mark Pieth hat seinen Job bei der Fifa quittiert. Er hat nicht alle Ideen umsetzen können. Zufrieden ist er trotzdem.

09.01.2014 um 15:56
Conti und das jährlich wiederkehrende Formular

Der Basler Gesundheitsdirektor Carlo Conti (CVP) hätte merken müssen, dass etwas mit seiner Buchhaltung nicht stimmt. Jahr für Jahr erhielt er vom Zentralen Personaldienst ein Formular, auf dem er sämtliche Nebeneinkünfte angeben musste.

08.01.2014 um 15:36
Urs Wüthrich will von einem Rücktritt nichts wissen

Der Rücktritt von Carlo Conti hat ihn erschüttert, aber nicht umgestimmt. Der Baselbieter Regierungsrat Urs Wüthrich reagiert auf die Forderungen nach seinem eigenem Rücktritt mit einem lauten: Nein.

07.01.2014 um 18:29
Lieber Adrian Ballmer: Man macht es wie Carlo Conti

Es ist der Tiefpunkt seiner Karriere. Aber trotz Spesenaffäre und Rücktritt im Sommer 2014 verliert Carlo Conti seinen Charme nicht. Und er beweist – im Gegensatz zu gewissen Baselbieter Kollegen – die Souveränität und den Magen, zu seinen Fehlern zu stehen.

06.01.2014 um 05:05
Das Jahr im Zeichen der Zuwanderung: Hauptsache extrem

Es geht nur so. Oder so. Das Dazwischen ist tot. Ein Ausblick auf das politische Jahr 2014, das im Zeichen der Zuwanderung stehen wird.

05.12.2013 um 13:04
Der Mann, der die reale Welt retten will

Die Gefahren sind gross, noch haben wir aber eine Chance: Suchtexperte Renanto Poespodihardjo über die Gefahren der neuen Medien.

05.12.2013 um 13:03
Sie haben 243 neue Nachrichten

Wann werden wir uns an die ständige Erreichbarkeit gewöhnt haben?

04.12.2013 um 17:02
Gelbe Lamborghinis, geschmackvolle Privatflieger und ein Tresor voll Grundeinkommen

Ein kleines Lehrstück: Wie man aus einem Grundeinkommen ein echtes Vermögen macht.

28.11.2013 um 14:38
Für weniger als den Weltuntergang steht in der Politik niemand mehr auf

Was man in den 1990er-Jahren der SVP vorgeworfen hat, hat längst in der restlichen Politik Einzug gehalten: der gepflegte Alarmismus.

28.11.2013 um 13:38
Wochenendlich in Ljubljana

Besuch in einer Stadt im Wald.

25.11.2013 um 18:55
Mit der Kraft der drei Bundesräte gegen die Initiative der SVP

Um nichts weniger als um die Zukunft der Schweiz in Europa gehe es bei dieser Abstimmung. Darunter macht es die Regierung nicht, wenn sie gleich mit drei Bundesräten den Abstimmungskampf gegen eine Volksinitiative aufnimmt. In diesem Fall: gegen die Masseneinwanderungsinitiative der SVP.

25.11.2013 um 15:21
Das Jahr mit Maya Graf

Heute endet das Nationalratspräsidium von Maya Graf. Es war ein Jahr voller Blumensträusse, Schirme und offener Briefe.

24.11.2013 um 16:22
Wie Demokratie funktioniert. Heute: die Familieninitiative

Faszinierend, wie Argumente die Meinung der Mehrheit verändern können.

22.11.2013 um 20:29
Die Schule am Ende der Welt

Zum Schluss unserer Reise: ein Abstecher nach Schelten. 40 Einwohner, zwei geschlossene Restaurants, eine Schule. Und die Frage, was wirklich wichtig ist bei dieser Abstimmung.

22.11.2013 um 10:09
Im Herzen des Juras und seiner Anhänger

Bern oder Jura? In Moutier ging es früher hart auf hart bei dieser Frage. Und heute? Ist alles ganz anders, sagt der schier unerreichbare Gemeindepräsident Maxime Zuber. Nur etwas bleibt unverändert: der Traum vom vereinten Jura.

21.11.2013 um 14:29
Terra incognita

Eine Reise durch den Berner Jura, der diesen Sonntag über seine Zukunft abstimmt. Einmal mehr.

18.11.2013 um 18:06
Auf in den Jura!

Am nächsten Wochenende müssen die Bewohnerinnen und Bewohner des Kantons Jura und des Berner Juras eine alte Frage neu beantworten: Wollen wir lieber zusammen? Oder doch lieber getrennt? Wir nutzen die Abstimmung für eine Reise in die Terra incognita zwischen Schelten und La Ferrière.

14.11.2013 um 17:47
Die Krise und die Uni

Wie Wirtschaftsstudenten die Zeiten der Verwirrung erleben. Ein Vorlesungsbesuch.

14.11.2013 um 16:07
«You are not in control. And that’s a positive thing»

The general manager of Reddit, one of the world’s biggest websites, has his roots in Basel. A conversation about the power of the masses, Switzerland and how the surveillance state can be averted.

14.11.2013 um 14:00
«Du hast keine Kontrolle – und das ist gut so»

Erik Martin, Geschäftsführer von Reddit, einer der grössten Websites der Welt, hat seine Wurzeln in Basel. Ein Gespräch über die Macht der Masse, die unendlichen Weiten des Internets und wie der totale Überwachungsstaat vielleicht doch noch verhindert werden kann.

10.11.2013 um 13:30
Der FCB trotzt dem Schneeregen und der eigenen Bequemlichkeit

Am Anfang war das wenig in Tuggen, am Schluss wurde es richtig gut. Mit dem bisher souveränsten Auftritt im laufenden Schweizer Cup qualifiziert sich der FC Basel für die nächste Runde.

10.11.2013 um 06:57
Die zwei Gesichter des Ueli Maurer

Der Bundespräsident präsentiert sich gerne als Vertreter des kleinen Mannes. Wenn es aber ernst wird, dann kneift er.

07.11.2013 um 09:00
«Die Filme zeigen eine Schweiz, die sich selbst genügt»

Heute Donnerstagabend startet das Schweizer Fernsehen den grossen Themenmonat zur Schweizer Geschichte. Kernstück sind vier Filme über bedeutende Schweizer Männer. Geschichtsprofessor Lucas Burkart hat die ersten beiden Folgen schon gesehen – und ist enttäuscht.

06.11.2013 um 14:42
Hommage an Dieter Spiess

Schiessereien, Raubüberfälle, unendliche Staus und unfähige Politiker, die vom unfähigen Volk immer und immer wieder gewählt werden. Der ehemalige SVP-Präsident Dieter Spiess aus Gelterkinden hat in der BaZ eine «Hommage» an den Kanton Basel-Stadt geschrieben, die wir hier leicht modifiziert nachdrucken.

31.10.2013 um 16:29
Kampf um die heilige Familie

Die Schweiz orientiert sich immer noch an einem konservativen Familienbild. Und lebt ein ganz anderes.

30.10.2013 um 14:56
Maurer: «Wir haben keinen Kontakt mit der NSA» – Snowden: «Doch»

Nur keine Aufregung: Der Bundesrat lasse sich seine Traktandenliste nicht von den Medien oder von «empörten Parlamentariern» vorschreiben, sagt Bundespräsident Ueli Maurer und will vorderhand nichts wegen des Abhörskandals unternehmen. Gleichzeitig taucht ein NSA-Dokument auf, in dem die Schweiz explizit als Kooperationspartner erwähnt ist.

24.10.2013 um 12:21
Eymanns langer Abschied

Der Basler Erziehungsdirektor Christoph Eymann tritt ein glanzvolles nationales Amt an und verkündet gleichzeitig, dass er bei den nächsten Basler Erneuerungswahlen nicht mehr antreten wird. Für seine Partei, die Liberalen, sind das schlechte Nachrichten.

26.09.2013 um 16:45
Böse, böse Burka

Unsere Kleiderzwänge nehmen wir klaglos hin, andere wollen wir verbieten.

24.09.2013 um 16:57
Ueli Maurer und die NSA: Die nächste Enttäuschung

Die Fragestunden zum NSA-Skandal verliefen für die Parlamentarier der Linken enttäuschend. Nun haken sie mit weiteren Vorstössen nach. Ihr Ziel ist es, den Druck auf Verteidigungsminister Ueli Maurer zu erhöhen. Dessen Position zur aktuellen Debatte soll – dem Vernehmen nach – auch im Gesamtbundesrat nicht besonders gut ankommen.

23.09.2013 um 15:42
Nationalratspräsidentin bekommt Volkszorn zu spüren

Nach ihrem Stichentscheid gegen die Pädophilen-Initiative macht Nationalratspräsidentin Maya Graf Bekanntschaft mit der Schattenseite ihres Amtes. Auf Facebook wird sie massiv angegriffen, die SVP wirft ihr vor, Pädokriminelle zu schützen, selbst ihre Kinder müssen sich einiges anhören.

23.09.2013 um 14:41
Schon wieder keine NSA-Debatte mit Ueli Maurer

Erneut muss Ueli Maurer die Fragen zur Zusammenarbeit seines Geheimdienstes mit den amerikanischen Kollegen nicht direkt beantworten. Dieses Mal hat der Verteidigungsminister allerdings eine gute Ausrede. Er verreist – ausgerechnet in die USA.

22.09.2013 um 16:59
Harte Zeiten für die Gegner des Gripen

Das deutliche Nein zur Abschaffung der Wehrpflicht ist auch ein Sieg für Verteidigungsminister Ueli Maurer und seine teuren Flugzeuge.

22.09.2013 um 13:52
Nationale Abstimmungen: Ja zur Bratwurst, Ja zum Impfen, Ja zur Armee

Ein Sonntag mit eindeutigen Resultaten: Die Stimmbevölkerung sagt Ja zum erweiterten Arbeitsgesetz, Ja zum Epidemiengesetz und wuchtig Nein zur Abschaffung der Wehrpflicht.

19.09.2013 um 15:04
Herr Streller, muss man als Captain des FC Basel ein Lokalchauvinist sein?

FCB-Captain Marco Streller spielt heute mit seiner Mannschaft gegen den FC Sion. Die beste aller Entwicklungen hat er hinter sich: von ganz unten nach ganz oben. Wir haben mit ihm über mehr als Fussball gesprochen.

19.09.2013 um 14:34
NSA-Skandal: Der Bundesrat schiebt die Verantwortung ab

Der Bundesrat kümmert sich nicht um den NSA-Skandal. Das Parlament reagiert hilflos.

19.09.2013 um 14:18
Hängt sie höher!

Eine vernünftige Debatte über unser Justizsystem ist momentan nicht möglich. Dabei gäbe es einiges zu bereden.

19.09.2013 um 12:07
Nach dem Sieg gegen Chelsea: Alle Tweets, alle Videos, alle Alles!

Zerbrochene Eier, Turban-Legenden und ein «Miräkl»: Am Tag nach dem historischen Sieg des FC Basel gegen Chelsea empfehlen wir unsere Storify-Zusammenfassung.

17.09.2013 um 17:02
Ueli Maurer und die NSA: Nichts hören, nichts sagen, nichts tun

Wie arbeiten der amerikanische und der schweizerische Nachrichtendienst zusammen? Im Nachgang der Snowden-Affäre stellt das Parlament Fragen – und der Bundesrat auf stur.

12.09.2013 um 13:52
Alte Gräben im Gripen-Streit

Der Kampf um den Gripen wird ein Kampf um die Existenzberechtigung der Armee.

12.09.2013 um 12:00
«Ich musste mir die Schweiz erarbeiten»

Peer Teuwsen, Leiter des Schweizer Büros der «Zeit», versucht zu ergründen, was das Land in seinem Innersten zusammenhält.

12.09.2013 um 11:26
Der wahre Geburtstag der Schweiz

Vor 165 Jahren trat die erste Bundesverfassung der Schweiz in Kraft. Zum ersten Mal überhaupt ist darum eine Reproduktion der Original-Verfassung im Bundeshaus zu sehen.

11.09.2013 um 12:54
Der Gripen zerschellt erst an der Urne

Der Nationalrat sagt deutlich Ja zur Beschaffung von 22 neuen Kampfjets. Nun wird ein Referendum lanciert – die Chancen auf ein Volks-Nein sind gross.

10.09.2013 um 19:45
SP, SVP und die Banken: Politik fürs Album

Im Ziel sind sich SVP und SP einig: Steuerzahler sollen keine Bank mehr retten müssen. Damit hat es sich aber auch mit der Einigkeit.

10.09.2013 um 15:19
Das Wichtigste zur Wahl in Deutschland im Überblick

Angela Merkel oder Peer Steinbrück? Dieses Wochenende entscheidet sich, wer künftig Deutschland regiert. Ein Überblick.

10.09.2013 um 11:54
Die Fanpolitik ist im Bundeshaus angekommen

Der Kampf gegen die Verschärfung der Gesetze rund um Sportveranstaltungen hat Bundesbern erreicht: Seit heute gibt es eine parlamentarische Gruppe «Fanpolitik in der Schweiz». Sie will mit Fakten gegen Populismus antreten.

05.09.2013 um 12:00
Die wahre Macht im Baselbiet

Seit einem Jahr steht Christoph Buser an der Spitze der Wirtschaftskammer Baselland. Er ist bereits dort angekommen, wo sich sein Vorgänger Hans Rudolf Gysin jahrelang befand: im Zentrum der Macht.

03.09.2013 um 16:59
Die starke Stimme des Baselbiets

Die Baselbieter Regierung verspricht Basel-Stadt eine verbesserte Zusammenarbeit. Das ist zwar nett, viel interessanter ist aber, was Gewerbedirektor Christoph Buser dazu zu sagen hat. Gut gelaunt kündigt er eine neue Wirtschafts- und Spitalpolitik an. Eine, die aufs Baselbiet zugeschnitten ist und nicht auf Basel.

30.08.2013 um 17:21
Bis der Morgen graut

Der Kampf um das Arbeitsgesetz ist ein Kampf zweier Religionen.

29.08.2013 um 11:03
Ein heiliger Streit um die Bratwurst

Sollen Tankstellen-Shops rund um die Uhr ihr gesamtes Angebot verkaufen dürfen? Darüber stimmen wir am 22. September ab. Im Grunde geht es aber um sehr viel mehr, wie das Streitgespräch zwischen Nationalrat Daniel Stolz und Gewerkschafter Hansueli Scheidegger zeigt.

28.08.2013 um 10:01
Basler RAV spioniert Bewerber bei der Stellensuche aus

Mit einer fragwürdigen Methode protokolliert die Regionale Arbeitsvermittlung Basel-Stadt (RAV) die Stellensuche ihrer Bewerber. Informiert werden die Stellensuchenden darüber nicht.

22.08.2013 um 14:14
Umstrittene Ausschaffung im letzten Moment gestoppt

Die Schweiz ist drauf und dran, hunderte Tamilen auszuweisen, weil Sri Lanka angeblich wieder sicher ist. Menschenrechtsorganisationen sehen das allerdings ganz anders. Und mit Baselland wehrt sich nun ein erster Kanton gegen die umstrittene Ausschaffungspraxis.

22.08.2013 um 12:00
Zwei Schweizen

Der Graben zwischen der humanitären Tradition der Schweiz und der Realität wird immer grösser.

19.08.2013 um 19:00
Im Reservat der Lokalchauvinisten

Wir blicken auf das Jahr zurück. Dass an der Schlifflände anstelle des Café Spillmann ein exklusiver «Club de Bâle» entstehen soll, gab zu reden. Der Club vereint alle schlechten Basler Eigenschaften an einem Ort.

19.08.2013 um 10:14
Wir Gottlosen

Die jüngste Generation ist die erste, die mehrheitlich ohne religiöse Erziehung aufwächst. Wird sie auch freier sein?

13.08.2013 um 05:30
Du bist nicht Frodo

Warum regt sich niemand auf über die Überwachungsprogramme «Prism» und «Tempora»? Die Antwort ist in den Klassikern der Überwachungsliteratur zu finden: Wir sind die schweigende und dumpfe Masse.

08.08.2013 um 13:41
«Wir sind heute schnell genug unterwegs»

Seit vier Monaten ist die Berner SP-Nationalrätin Evi Allemann Präsidentin des Verkehrsclubs der Schweiz. Sie ist wohl etwas leiser als andere VCS-Exponenten und hat ein Lieblingswort: pragmatisch.

20.07.2013 um 16:59
«Uns war bewusst, dass spürbare Erschütterungen entstehen können»

In St. Gallen bebte dieses Wochenende wegen einer Geothermiebohrung die Erde. Ein ähnliches Beben erlebte Basel 2006/2007. Diesen Februar hat der ehemalige Projektleiter Markus Häring mit der TagesWoche über die Ereignisse von damals gesprochen.

18.07.2013 um 19:03
Die Juso und Daniel Vasella: eine Liebesgeschichte

Den grössten Erfolg können die Juso bereits vor der Abstimmung über die 1:12-Initiative im November feiern: Sie werden von ihren Gegnern plötzlich ernst genommen. Danken dürfen sie Daniel Vasella.

11.07.2013 um 15:21
Der Heilige aus dem Kleinbasel

Wir konnten nicht wissen, wie gut dieser René Kamm tatsächlich ist.

04.07.2013 um 16:48
«Wir müssen den Beitritt zur EU verhandeln. Jetzt»

Die SP wagt sich aus der europapolitischen Deckung: Eric Nussbaumer und Cédric Wermuth fordern die Verhandlung des EU-Beitritts.

28.06.2013 um 07:49
Frontalangriff auf Ueli Maurer und seine Geheimdienst-Pläne

Der Schweizer Nachrichtendienst soll bei der Spionage bald sehr viel weiter gehen dürfen als bis jetzt. Die Parteien scheinen einverstanden zu sein. Nun kommt aber eine eindringliche Warnung – aus Basel-Stadt.

27.06.2013 um 16:20
Die Gier der Spione

Der Bund will den Kantonen die Kontrolle über den Staatsschutz entziehen. Der Widerstand ist noch zögerlich, aber er wächst.

20.06.2013 um 13:55
Irrsinn der häsischen Art

Ein Wahnsinn, diese Jubiläumsgala von Telebasel.

13.06.2013 um 14:52
Böse USA, gute Schweiz

Die nationale Politik empört sich über den amerikanischen Überwachungsskandal. Und begrüsst ähnliche Schweizer Pläne.

13.06.2013 um 12:00
«Unsere Demokratien werden das nicht überleben»

Vor zwei Jahren gab uns der Ökonom Heiner Flassbeck ein ernüchterndes Interview zur Zukunft Europas. Heute ist alles noch viel schlimmer.

11.06.2013 um 09:22
Schweizer Staatsschützer wehren sich gegen den Amerika-Vergleich

Die USA werden von einem Überwachungsskandal erschüttert. Gleichzeitig befinden sich in der Schweiz zwei Gesetze in der Revision, die in eine ähnliche Richtung wie «Prism» zielen. Aber doch ganz anders seien, wie es bei den Behörden beschwichtigend heisst.

11.06.2013 um 02:33
Nach Monsterdebatte: Ständeratskommission sagt Nein zum Bankendeal

Die Wirtschaftskommission des Ständerats sagt äusserst knapp Nein zur «Lex USA». Damit bleibt weiter offen, ob der Deal noch in dieser Session durch das Parlament kommt.

10.06.2013 um 12:42
Zürich und Bern bedrängen Baschi Dürr

Der Berner Sicherheitsdirektor Hans-Jürg Käser will keine Polizisten mehr nach Basel schicken, der Zürcher Sicherheitsdirektor Mario Fehr will eine Basler Volksabstimmung zum Hooligan-Konkordat erzwingen. Der Druck auf Baschi Dürr wächst.

10.06.2013 um 10:19
Nachlese zum Abstimmungssonntag

Ein klarer Sieg für Lauber, ein klares Ja zum Asylgesetz und ein klares Nein zur Volkswahl – der Sonntag hat deutliche Resultate erbracht. Eine kleine Nachlese zum Abstimmungssonntag.

09.06.2013 um 18:23
Kein Raum für Interpretationen

Ein deutliches Ja zur Asylgesetz-Revision, ein ebenso deutliches Nein zur Volkswahl des Bundesrats – die Vertreter des Schweizer Mainstreams gehen als Sieger aus diesem Abstimmungssonntag hervor.

06.06.2013 um 18:32
Kommissionen sollen mehr Informationen erhalten

Der Tumult im Nationalrat hat genützt: Der Bundesrat wird den parlamentarischen Kommissionen die «Eckwerte» des Programms im Steuervertrag mit den USA bekannt geben. Für das restliche Parlament und die Öffentlichkeit bleibt das Programm geheim.

06.06.2013 um 15:00
Wir werden überwacht… und keinen interessiert es

Wir blicken auf das Jahr zurück. Die Enthüllungen von Edward Snowden haben eine weltweite Debatte um Überwachung entfacht. Eine Debatte, die in der Schweiz nie richtig in die Gänge kommen wollte. Warum ist das so?

06.06.2013 um 14:34
Die Ohnmacht der Wehrlosen

Dem Parlament wird beim US-Steuerdeal die Beschränktheit der eigenen Möglichkeiten schmerzlich aufgezeigt.

05.06.2013 um 12:07
Der Nationalrat will zuerst mehr Informationen zum Steuerdeal

SP und SVP bringen einen Ordnungsantrag durch, der den Steuerdeal mit den USA ins Wanken bringt. Liefert der Bundesrat nicht mehr Informationen zum Inhalt des Vertrags, wird das Geschäft vertagt.

03.06.2013 um 17:27
Die Doppelrolle der Bankräte im Steuerdeal

Das Büro des Nationalrats hat den Steuerdeal auf die Traktandenliste gesetzt, ein Streichungsantrag der SVP wird am Mittwoch behandelt. Eine besondere Rolle in der Debatte werden Markus Lehmann und Sebastian Frehner spielen: Sie sind Bankräte der bedrohten Basler Kantonalbank.

03.06.2013 um 16:10
Die Nachlese zum vierten Titel

Ein rotblaues Wochenende liegt hinter uns. Für alle, die im Rausch des Sieges unsere Berichterstattung verpasst haben. Eine Sammlung zum neuen Schweizer Meister.

02.06.2013 um 04:12
Das feurige Ende einer ewigen Saison

Zum vierten Mal hintereinander steht der FC Basel zum Ende der Saison auf dem Balkon des Stadtcasinos und lässt sich feiern. In der Hauptrolle in diesem Jahr: Captain Marco Streller.

30.05.2013 um 16:05
Die Freude der Banker, die Wut der Politiker

Laut wird der Steuerdeal mit den USA im Bundeshaus beklagt, leise ist die Freude der BKB. Deren Präsident gibt ein Versprechen ab: Eine Busse könne aus den Reserven bezahlt werden.

30.05.2013 um 15:02
Niemand für keinen

Die BVB seien für alle da und liessen keinen im Stich, heisst es im aktuellen Geschäftsbericht. Schön wäre es!

27.05.2013 um 15:47
Diktatur der Idioten

Ob es nun militante Anarchos, gierige Manager, randalierende Ultras oder renitente Asylbewerber sind: Unsere Gesellschaft wird von aggressiven Minderheiten dominiert. Die Politik reagiert ohnmächtig – und mit immer mehr Repression.

23.05.2013 um 16:49
«Dass es keine Gewalt mehr gibt vor dem Stadion ist ein Ziel – wie der Weltfrieden auch»

Der Basler Sicherheitsdirektor Baschi Dürr (FDP) steht dem verschärften Hooligan-Konkordat weiterhin skeptisch gegenüber. Man müsse Realist bleiben: Ständige Verschärfungen des Gesetzes würden das Problem nicht lösen.

23.05.2013 um 12:00
Grüne und Linke im falschen Film

Immer wieder landen linke Exekutivpolitiker in atypischen Departementen. Dort müssen sie Überzeugungen vertreten, die ihnen oft zuwider sind.

22.05.2013 um 15:57
Die Stunde der Populisten

Wie zynisch Politik manchmal sein kann, lässt sich an den Reaktionen nach den Ausschreitungen am Cupfinal schön aufzeigen. Gross ist die heimliche Freude der Konkordats-Befürworter, dass es endlich wieder einmal geknallt hat.

20.05.2013 um 21:12
Mit Hängen und Würgen bis zum bitteren Ende

Fabian Frei ist der beste Basler – und schiesst an die Latte. Ziemlich symptomatisch für diesen verlorenen Cupfinal. Die Spieler in der Einzelkritik.

20.05.2013 um 20:30
Gegen die Latte

Der FC Basel verliert einen harzigen Cupfinal nach Penaltyschiessen und hat die erste Chance auf einen Titel in dieser grossartigen Saison vertan. Beklagen muss sich der FCB nicht: GC war über weite Strecken die gefährlichere Mannschaft.

20.05.2013 um 15:08
Grasshoppers gewinnen im Elfmeterschiessen

Der FC Basel ist wieder im Cupfinal. Und wie vor einem Jahr fällt die Entscheidung im Elfmeterschiessen. Und doch ist diesmal alles anders. Am Schluss jubeln die anderen.

01.01.2015 um 04:24
Den Kater gleich an Neujahr zähmen

Der Schädel brummt, die Erinnerungen an den Vorabend sind verschwommen und man fühlt sich einfach hundeelend. Eine Liste mit sieben Tipps, wie sich der Kater zähmen lässt.

02.12.2013 um 16:20
Eine Einladung für Kurzentschlossene

Heute Abend in der Mitte: Ein hochkarätig besetztes Podium zur Rohstoff-Problematik.

19.09.2013 um 17:40
Die Löwenmutter und ihre grosse Liebe

Ein Interview mit Ansage und ohne Chelsea.

02.06.2013 um 09:55
Wie sich der Kater zähmen lässt

Im Kino ist «Hangover III» angelaufen. Und in Basel ein Fussballfest. Gute Gründe, dem Kater auf die Schliche zu kommen. Eine Liste mit sieben Tipps, wie sich der Kater zähmen lässt.

19.05.2013 um 19:40
Fragwürdige Werbung (auf die in Zukunft verzichtet wird)

Calanda will ihr neues Panaché unbedingt unter die Leute bringen. Und schreckt dabei auch vor leicht fragwürdigen Aktionen nicht zurück. In Zukunft will die Firma auf solche Praktiken verzichten.

16.05.2013 um 18:24
Wie wir in Amsterdam den Pokal geholt haben

Amsterdam. Ach Amsterdam.

02.05.2013 um 12:03
Wir sind bereit

Während der FCB in London die letzten Vorbereitungen für das Rückspiel gegen Chelsea trifft, kann die TagesWoche vermelden: Wir sind bereit.

02.05.2013 um 11:21
Ferien mit der CVP

Die junge CVP will am 2. Mai den 1. Mai abschaffen. Weil sie so gerne Ski fährt.

29.04.2013 um 17:50
Fängt das wieder an!

Als ob wir immer noch in den 60ern leben würden: Auf den Stossstangen der wackeren Baselbieter klebt neuerdings wieder ein politisches Bekenntnis.

12.03.2013 um 16:31
Das Pausenspiel ist noch nicht tot. Aber es röchelt

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Der FCB verspricht, den Ton des ungeliebten Pausenspiels leiser zu stellen. Am Pausenspiel hält der Club jedoch fest – solange es keine Alternative dazu gebe. Wir hätten da ein paar Ideen.

11.03.2013 um 15:59
Tod dem Pausenspiel

Was endlich einmal gesagt werden muss: Bitte, bitte, bitte liebe Cheffen beim FCB. Hört mit dem Pausenspiel auf.

06.03.2013 um 14:45
Nussbaumer trifft wieder

Eric Nussbaumer erhält einen Gnadenpenalty, der Kanton möchte dem Bund dem Meister zeigen, die Kräfte gehen nach zehn Minuten aus. Das geschieht, wenn Politiker Fussball spielen.

30.12.2012 um 11:37
7 Bücher des Jahres

Unzählige Bücher warfen die Verlage auch letztes Jahr auf den Markt, nicht jedes gefiel uns. Doch welche Bücher haben uns 2012 ans Sofa gefesselt? Welche Geschichten haben uns zum Lachen, zum Weinen, zum Schreien gebracht? Eine äusserst subjektive Auswahl.

20.08.2012 um 18:24
7 Filmtipps für heisse Sommernächte

Seit Tagen macht uns die Hitze das Leben schwer – und nicht zuletzt auch das Einschlafen. Man könnte sich eine Klimaanlage kaufen. Wir präsentieren eine ökologischere Lösung: Nehmen Sie die Schlaflosigkeit an und trösten Sie sich bei einer privaten Filmnacht damit, dass es heisser sein könnte. Viel heisser. Und gefährlicher. Unsere Filmtipps für schlaflose Sommernächte. 

25.06.2012 um 17:49
Thurnherr und die Schellen des Hinterhofs

Eigentlich hätten wir uns an dieser Stelle gerne etwas über Beni Thurnherr ereifert. Stattdessen: ein bisschen Youtube.

19.06.2012 um 14:20
Endlich spielfrei: Das Alternativprogramm

Kaum steht das letzte Spiel der EM-Vorrunde bevor, stellt sich bereits die knifflige Frage: Was nur tun, am ersten spielfreien Tag? Wir hätten da einen Vorschlag.

18.06.2012 um 17:39
Spieltag 11: Die Schiris

Bevor Buffon wieder die grosse Verschwörung wittert: Ein Seitenblick.

13.06.2012 um 12:21
Spieltag 6: Zwei Fieberkurven

Wenn heute Abend Deutschland gegen die Niederlande antritt, werde ich zum ersten Mal so richtig offiziell für die Deutschen leiden. Schuld daran sind beide Teams.

11.06.2012 um 12:28
Alte Zeiten

Wie versöhnlich, gibt es immer noch Spieler wie Andrea Pirlo.

10.06.2012 um 15:23
Spieltag 3: Nicht schon wieder Spanien

Für heute: nur ein paar Fragen.

09.06.2012 um 13:19
Spieltag 2: In der Todesgruppe

Heute Abend greifen die Grossen ein ins Geschehen. Ein Abend mit Potenzial, würd ich mal sagen.

08.06.2012 um 15:50
Alles Panini

Die Wand ist beklebt, die EM darf beginnen.

11.03.2012 um 15:55
Mach es noch einmal, Bad Eric

Es ist einer seiner bisher grössten Erfolge in Bundesbern: SP-Nationalrat Eric Nussbaumer wird Captain des FC Nationalrat.

25.01.2012 um 06:00
Die Sache mit Rapidshare

Seit Jahren laden wir uns Filme, Musik und Serien aus dem Internet herunter. Und staunen dann, wenn sich die Industrie dagegen wehrt. Ein Kommentar über die Sorglosigkeit der Rapidshare-Benutzer.

27.12.2011 um 12:12
«Drive» und «Black Mirror»

Ein Film und eine kleine Serie für die stille Zeit zwischen den Jahren. Unbedingt anschauen.

17.12.2011 um 08:07
Bekehrt. Ein bisschen wenigstens.

Ach, Twitter. Gross waren die Vorbehalte von @philipploser bei der Schulung in der TagesWoche. Heute ist er Fan.

22.11.2011 um 12:06
Magazin «Reportagen»

Seit Neuestem gibt es «Reportagen». Grosse Geschichten von grossen Schweizer Journalisten. Kaufen!

09.11.2011 um 09:31
Das Pendler-Taschen-Ticket

Das Ticket für die auf dem Sitz mitgeführte Tasche, welches die SBB einführen wollen, wird bestimmt ein Renner - und Rucksäcke zu Abwehrtürmen gegen Schnarcher, Schmatzer und Schuhauszieher.

31.10.2011 um 13:42
Happy Halloween!

27.10.2011 um 13:28
Drei Millimeter reines Vergnügen

2013-08-20 12:04:57
Zu schön

Soeben erreicht mich eine Mail von Matthias Müller, dem Gründer des «Club de Bâle». Er schreibt, dass seinen Informationen zufolge niemand der Involvierten des Club de Bâle hinter dem gleichnamigen Pseudonym in unseren Kommentaren steht. Wir sind im Moment am Abklären, wer sich hinter dem Pseudonym versteckt und werden den User gegebenenfalls löschen. Gerne verweise ich an dieser Stelle auch auf unsere neuen Community-Richtlinien. http://www.tageswoche.ch/de/pages/about/3919/community-leitfaden.htm

Im Reservat der Lokalchauvinisten

2013-08-19 21:08:45
Vorurteile

Sehr geehrte Damen und Herren des Club de Bâle, Ich kann mich nur wiederholen: Es ist Ihr gutes Recht, einen exklusiven Club zu gründen. Sie dürfen auch gerne Spässe über meinen Nachnamen machen – da wären Sie nicht die Ersten. Wo ich hingegen Mühe habe, ist bei der Exklusivität Ihres Denkens: Glauben Sie ernsthaft, es habe mit den «hineingeborenen Kreisen» zu tun, ob man zu harter Arbeit fähig sei? Denken Sie tatsächlich, Sie seien die einzigen «Macher» und «Leistungsträger» dieser Stadt? Gerne lade ich Sie ein, diese Fragen an anderer Stelle weiter zu diskutieren. Gerne auch bei einem Bier – die Runde ginge ganz eigenverantwortlich auf meine Kosten. Mit herzlichen Grüssen, Philipp Loser

Im Reservat der Lokalchauvinisten

2013-08-12 22:10:55
Wägen, wägen

Liebe Herren, die «Dienstwägen» gehen auf das Konto des Dienstchefs (was ja noch passend ist), meine Kollegin Yen hatte damit nichts zu tun. Und: Aus den Wägen sind nun wieder Wagen geworden. Die von den BVB-Kaderleuten privat gefahren werden oder auch nicht. Mit einem herzlichen Gruss in die Nacht, Philipp Loser

Die BVB schaffen Raum für Spekulationen

2013-06-11 14:57:13
No Erdnüssli for me

Das nächste Mal: ein Federbett! Dieses Mal: der erste Zug Richtung Heimat. Unser Glück um halb 3 in der Früh war der gut gefüllte Kühlschrank der Kollegen aus der Romandie. Danke an dieser Stelle!

Lange Nacht im Bundeshaus

2013-05-27 21:00:34
Etatistisch

Lieber Herr Hage, die beiden Wörter, die Sie in meinem Text stören, waren nicht wertend gemeint. Es sind lediglich zwei Feststellungen: Wir leben in einer Gesellschaft mit einer bürgerlichen Mehrheit. Und diese Gesellschaft wird dennoch immer staatsgläubiger. Mir ging es darum, diesen Widerspruch aufzuzeigen. Mit besten Grüssen, Philipp Loser

Diktatur der Idioten

2013-05-13 08:39:23
Grenzgänger

Sehr geehrter Herr Wilhelm, Sie weisen auf einen richtigen Punkt hin: In den Daten der Weltbank sind die Geldsendungen der Grenzgänger nicht erfasst. Im Fall der Schweiz machen die Summen der Grenzgänger, die ins Ausland fliessen, einen beträchtlichen Teil aus. Die hier wohnhaften Migranten schicken pro Jahr 5,7 Milliarden Franken in die Heimat. Nimmt man die Grenzgänger hinzu, kommt man auf einen Betrag von über 20 Milliarden Franken. Beste Grüsse, Philipp Loser

Milliarden aus der Fremde

2013-04-29 18:52:06
Treffer...

... versenkt. Und natürlich korrigiert. Es grüsst aus dem Glashaus: Philipp Loser

Fängt das wieder an!

2013-04-24 11:59:45
Speicherplatz

Lieber Herr Meyer, Sie haben schon Recht: man soll nicht über jeden Hetzkommentar berichten. Das spezielle in diesem Fall ist der Umgang mit dem Kommentar durch die Gruppe Giardino. Das kann man durchaus aufzeigen, finden wir und opfern dafür gerne etwas Speicherplatz. Beste Grüsse! Philipp Loser

Der Kalte Krieg ist nie vorbei

2013-04-22 21:53:09
Das Baselbiet

Lieber Thomas, all die Errungenschaften, die du unserem Kanton zuschreibst, halte ich in grossen Ehren. Leider fanden Sie allesamt im vorletzten Jahrhundert statt (mit Ausnahme der Uni-Trägerschaft). These des Textes war ausschliesslich, dass die Wahl von Thomas Weber auch ein Plebiszit gegen die Fusion war. Damit bist du wohl einverstanden, mehr noch: Es sollte dich freuen! Würde morgen über die Fusion im Baselbiet abgestimmt, es würde ein deutliches Nein geben. Auch in Buckten, das im Übrigen nicht so konservativ ist, wie du dir denkst (remember Kupfersiedlung!). Liebe Grüsse, Philipp

Eine Wahl gegen die Fusion

2013-03-17 12:57:17
Twitter-Journalismus

Lieber Herr Hochhuth, was mir sehr an meinem Job bei der TagesWoche gefällt: Wir können alles ausprobieren! Andere Formen von Journalismus, neue Formen von Journalismus. Der Kern bleibt dabei immer der gleiche: Wir möchten (im besten Fall: gute!) Geschichten erzählen. In diesem Fall habe ich versucht, die Geschichte möglichst nahe an den Aussagen der Beteiligten zu erzählen – weil die Art und Weise, wie die Zürcher Szene miteinander kommuniziert, noch eine zusätzliche Aussagekraft hat. Ich wünsche einen guten Sonntag!

Szenen einer Zürcher Nacht

2013-03-12 06:46:20
Kleine Anleitung

Lieber Herr Lötscher, so geht das Pausenspiel: Zischbummbäng! Pausenspiel-Einspieler via Monitor, zwei Sätze von René Häfliger mit dem letzten Gewinner auf dem Rasen, der rote Knopf, der Ton from Hell und danach (wiederum unter «Zischbummbäng!») ein Zufallsgenerator, der eine Sitznummer für den nächsten Gewinner des Energydrinks ausspuckt. Sie wollten es wissen.

Tod dem Pausenspiel

2013-03-04 16:18:47
Falsch gezählt

Lieber Barracuda, Sie haben natürlich Recht. Wir haben den Text vor ein paar Minuten angepasst. Andi Gross bleibt übrigens bei seiner Idee. Für die St. Galler und Aargauer werde man auch noch eine Lösung finden …

So sollen die Städte zu mehr politischem Einfluss kommen

2013-02-24 11:26:46
RPG

Sehr geehrter Herr Buchmann, es war überhaupt nicht meine Absicht, die Gegner des neuen RPG zu diffamieren. Wie bei jeder Vorlage gibt es aber ganz unterschiedliche Gründe, ein Ja oder ein Nein einzulegen. Die aktuelle Nein-Kampagne zeigt meiner Meinung nach deutlich, dass es bei den Gegnern vor allem darum geht, bestehende Pfründe zu bewahren. Sei es in der Form von bestehendem Bauland, sei es in der Form von zukünftigen Bauaufträgen zur Erschliessung von Bauzonen. Das heisst natürlich nicht, dass Ihre Argumente nicht stichhaltig wären. Natürlich sind bei der Umsetzung des neuen RPG noch einige wichtige Fragen offen. Ob die Mehrwertabgabe in der ganzen Schweiz funktionieren wird (wie sie es in Basel schon seit Langem tut), ist ungeklärt. Auch ist das neue Gesetz natürlich kein Garant dafür, dass die Schweiz nun ästhetischer verbaut wird. Am Schluss bleibt die Frage, ob man den Status Quo bevorzugt oder den vielleicht noch etwas vagen Versuch, die Dinge zum Besseren zu richten. Mit unserer Berichterstattung wollten wir Argumente liefern, um diese Entscheidung fällen zu können. Mehr nicht. In der Hoffnung, Ihnen damit gedient zu haben, grüsse ich Sie freundlich. Und: bleiben Sie uns gewogen!

So hässlich ist die Schweiz

2013-01-24 00:57:58
Ausflug

Liebe Eldorado, wie gesagt: Es war ziemlich dunkel… Aber Sie haben mich überzeugt - im Sommer werde ich es noch einmal mit Boniswil versuchen.

Zwei Dinosaurier streicheln sich sanft den Kopf

2013-01-23 17:28:31
Das ferne Engadin

Lieber Herr Lüthi, mein Fehler! Davos liegt natürlich nicht im Engadin, sondern im Landwassertal. Ein typischer Unterländler-Fehler, den ich jetzt korrigiert habe.

Falls Sie den Bundesrat Ihres Vertrauens suchen – er ist wohl in Davos

2012-09-17 18:33:07
Entspannt

Und wie das erwünscht ist!

Holen Sie sich das TagesWoche-Politquartett!

2012-09-17 18:19:13
Ausgewogenheit

Liebe Frau Gerber, warum so enerviert? Was sagt es denn über die Medien aus, wenn genau diese vier Männer am meisten genannt werden? Und dass bei den «Vielbeschäftigten» vier Männer genannt werden, sollte Ihnen eigentlich zur Ehre gereichen. Massgebliches Kriterium für die Kategorie waren die Absenzen. Zudem haben wir darauf geachtet, dass die Geschlechter-Quote und die Fraktionsstärken einigermassen abgebildet werden. Das Quartett, ich werde nicht müde es zu betonen, ist eine Spielerei. Mit freundlichen Grüssen, Philipp Loser

Holen Sie sich das TagesWoche-Politquartett!

2012-09-17 11:03:23
Der Nutzen von Ranglisten

Lieber Herr Baumgartner, eben! Wir wollen mit unserer Rangliste genau das: Dass man sich darüber unterhält, was einen guten Politiker zu einem guten Politiker macht. Und uns ist klar, so beschreibe ich es ja auch im Text, dass dieses Ranking niemals den Anspruch hat, die Wirklichkeit abzubilden. Es ist eine Spielerei, eine Spielerei allerdings, mit einem gewissen Anspruch.

Holen Sie sich das TagesWoche-Politquartett!

2012-09-13 10:42:17
Lieber Herr Wüthrich...

... gemach! Die Einordnung des Rankings folgt in der gedruckten Ausgabe der TagesWoche von morgen. Nur so viel: Uns sind die Unzulänglichkeiten solcher Ranglisten natürlich bewusst. Es geht uns darum, einen spielerischen Zugang zur Politik aufzuzeigen, mit dem wir vielleicht auch einen anderen Teil der Stimmbevölkerung erreichen können. Ich sag nur: Polit-Quartett!

Das TagesWoche-Ranking zu den Grossratswahlen 2012

2012-09-10 09:02:40
Mea...

... culpa. Das waren eindeutig zu viele Fehler. Danke für den Hinweis und beste Grüsse. Philipp Loser

Im Quartier der kleinen Wunder

2012-06-10 09:43:04
Medienmitteilung

Sehr geehrter Herr Linder, es war eben nicht nur eine Twitter-Mitteilung eines einzelnen Partei-Exponenten, sondern eine offizielle Medienmitteilung der Basler SVP. Sie finden die Mitteilung auf der Rückseite meines Kommentars. Mit besten Grüssen, Philipp Loser

Geschichte basteln mit der SVP

2012-03-11 11:40:47
Sexistisch

Lieber Herr Kuno, ich habe in meiner Laufbahn in der Tat schon sexistische Texte geschrieben (wider besseres Wissens), dieser gehört aber nicht dazu. Wenn Sie den Text genau lesen, werden Sie merken, dass Frau Leutenegger das Gegenteil von lustfeindlich ist - derart engagiert kann man nicht ohne Lust an einer Sache sein. Einen guten Sonntag Ihnen und beste Grüsse, Philipp Loser

Es brennt ein Feuer

2012-02-08 16:00:22
Parteiblatt

Lieber Herr Buschweiler, schade, enttäuschen wir Sie. Allerdings empfinde ich den Vorwurf ein "Parteiblatt" zu sein, als etwas hart. Im Text erhalten Baschi Dürr und Lukas Engelberger ja ausgiebig Raum, um die Vorwürfe zu entkräften. Herzliche Grüsse, Philipp Loser

Dürrs Mandate stören die SP

2012-01-11 16:27:33
Widmer-Schlumpf

Lieber Herr Zumbrunn, Eveline Widmer-Schlumpf hatte heute in der Tat keinen guten Auftritt. Der Unterschied zu den oben genannten Lügen ist meiner Meinung nach aber folgender: Sie hat an der Pressekonferenz eingeräumt, vom Mail gewusst zu haben und danach argumentiert, sie habe zuerst den Bundesrat informieren wollen, bevor sie eine neue Haltung des Kollegiums kommunizierte. Man kann das gutheissen oder ablehnen – im Gegensatz zu Blocher oder Köppel nimmt Widmer-Schlumpf aber Stellung zu ihren früheren Aussagen und gibt die entstandenen Widersprüche zu.

All die Lügen

2012-01-11 12:29:43
Dokumente

Lieber Herr Zumbrunn, die von Ihnen erwähnten Dokumente sind nicht neu – sondern bereits seit Montag auf der Internetseite der SNB erhältlich. Unser Mitarbeiter Niklaus Ramseyer hat diese Mails in seine Berichterstattung vom Montag eingebaut http://www.tageswoche.ch/de/2012_01/schweiz/273001/Das-Finale-im-Bundeshaus.htm Herzliche Grüsse, Philipp Loser

All die Lügen

2012-01-10 22:36:44
Herr Hildebrand

Lieber Thomas, natürlich muss man sich mit den Fragen rund um Herrn Hildebrand beschäftigen. In der Berichterstattung der vergangenen Tage haben wir das auch ausführlich getan. Auch in meinem Kommentar habe ich einen Absatz zu Herrn Hildebrand. Nur, und das ist der Punkt, ist das eben nicht alles. Wenn jemand so offensichtlich lügt, wie das Blocher und Köppel getan haben, gehört das meiner Meinung nach genau so thematisiert wie die Verfehlungen von Philipp Hildebrand. Liebe Grüsse, Philipp

All die Lügen

2011-12-31 16:16:31
Niveau

Liebe Frau Berg, wie Sie richtig bemerkt haben, schrieb ich schon im März als Autor der BaZ (übrigens auch eine richtige Zeitung) über Eric Nussbaumer. Beide Artikel, der alte und der aktuelle, enden mit der Feststellung, dass es Eric Nussbaumer in seiner Fraktion geschafft hat. Es ist eine positive, eine schöne Geschichte: Von einem, der zu Beginn nicht ganz glücklich war und es nun umso intensiver ist. Was meinen Schreibstil angeht, liebe Frau Berg, da muss ich Sie enttäuschen: Sie bekommen, was Sie lesen. Ihnen einen guten Rutsch und herzliche Grüsse, Philipp Loser

Wir Optimisten

2011-12-07 09:58:24
CVP

Lieber Herr Allemann, ich halte das eher für unwahrscheinlich: In diesem Szenario müssten rund zwanzig CVPler (die Hälfte der Fraktion) die SVP unterstützen. Und das scheint mir, auch nach der gestrigen Fraktionssitzung, nicht sehr realistisch.

Gute Aussichten für Widmer-Schlumpf

2011-12-05 11:59:22
Wahlreihenfolge

Liebe rejeanne In Vertretung von Niklaus Ramseyer soll ich Sie herzlich grüssen und Ihnen mitteilen, dass Sie recht haben: Wir haben den Text entsprechend ergänzt. Der entscheidende Punkt ist, dass während Bundesratswahlen alle Wahlberechtigten jederzeit wählbar sind: Es braucht also nur eine Absprache unter den grossen Fraktionen, wann wer auf welchen Sitz gewählt werden soll.

Neuer Plan für neue Zauberformel

2011-11-21 11:28:13
Volkswahlen

Lieber Herr Moll, der kleine Unterschied ist folgender: Für die Wahl in den Nationalrat reichen - beispielsweise im Kanton Basel-Stadt - knapp 17 Prozent der Stimmen. Für eine Wahl in den Ständerat ist dagegen eine Mehrheit der Stimmen nötig. Darum ist meiner Meinung nach eine Ständeratswahl aussagekräftiger als eine Nationalratswahl, wenn es um die Bestimmung des "Volkswillens" geht.

Die halbe Volkspartei

2011-11-21 08:05:16
Schadenfreude

Lieber Herr Müller, Schadenfreude tönt anders. Und Genugtuung ebenso. Wenn eine Partei ankündigt, das "Stöckli" stürmen zu wollen, muss sie sich daran messen lassen. Ob sie nun SVP heisst oder nicht.

Die halbe Volkspartei

2011-11-10 20:36:57
Die Links

Liebe Frau Känzig, ich verstehe Ihre Vorbehalte. Wir haben uns bei der TagesWoche dafür entschieden, grösstmögliche Transparenz zu bieten - dazu gehören meiner Meinung nach auch die Links zum Blick. Wir wollen unseren Leserinnen und Lesern die Möglichkeit bieten, sich selber ein Bild zu machen. Ihnen dabei den Weg zu erschweren, halten wir für unnötig.

Die Trottel-Kampagne

2011-11-02 07:12:50
Trostlos

Lieber Pomelo404, warum polemisch? Die Jugendlichen auf der Kaserne tun mir tatsächlich leid - statt auf der Tagada müssen sie während dieser Messe mit den bereits vorhandenen Sitzbänken und den erwähnten Drehkarussells Vorlieb nehmen.

Ein Schüttelbecher, verzweifelt gesucht

2011-10-31 18:56:03
Maurer

@Jürg Bachmann. Ueli Maurer wäre nicht der erste halbe SVP-Bundesrat... Und jetzt noch im Ernst: Natürlich meint Büttiker (und meine auch ich) den zweiten Sitz der SVP.

«Ewig können wir die SVP nicht draussen lassen»

2011-10-28 14:09:07
Die Sache mit der Konkordanz

Ronnie Grob und Mark Balsiger haben recht: Das Wortkonstrukt «inhaltliche Konkordanz» ist für sich genommen falsch. Die Idee, die damit ausgedrückt werden soll, halte ich aber für richtig. Auch weil mir die arithmetische Konkordanz zu zufällig ist: Nur weil die FDP die CVP bei den Wahlen um einen Hauch überholt hat und damit die drittgrösste Partei ist, soll sie zwei Sitze bekommen? Und warum werden nur vier Parteien berücksichtigt? Die Wahlen vom Sonntag haben doch gezeigt, dass sich die Schweizer Stimmbevölkerung auf drei etwa gleich grosse Lager verteilt. Und diese politische Grundhaltung sollte sich doch im Bundesrat widerspiegeln. Heisst: drei Sitze für SVP/FDP; zwei Sitze für die Mitte (für wen auch immer) und zwei Sitze für Links-Grüne.

Die drei Möglichkeiten