LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

David Bauer

David Bauer TagesWoche Redaktion

Words | Code | Data. Ehemaliger Digitalstratege der TagesWoche.

Beiträge auf tageswoche.ch: 397

20.07.2014 um 11:13
Weil Basel Tourismus bis 2015 braucht, bilden wir Taxifahrer selber weiter

Basel Tourismus will mit einem E-Learning-Tool dafür sorgen, dass Taxifahrer besser über Basel Bescheid wissen. Ab 2015 soll es einsatzbereit sein. Die TagesWoche bietet Soforthilfe: mit dem ultimativen Basel-Quiz für Taxifahrer und solche, die es noch werden wollen.

14.07.2014 um 18:18
Sieben Antworten nach der WM

Haben die Brasilianer nach dem Ende der Weltmeisterschaft das Ärgste überstanden? Wird Deutschland den Fussball jetzt über Jahrzehnte dominieren? Und worauf sollen wir uns denn bitte jetzt noch freuen? Unsere letzten Antworten nach dem Ende der Fussball-Weltmeisterschaft 2014. Adeus, Brasil!

12.07.2014 um 17:36
Razinger-Index: Wer Weltmeister wird und wer den kleinen Final gewinnt

Von Nebensächlichkeiten wie einem 7:1 in einem WM-Halbfinal lässt sich der Razinger-Index nicht beeindrucken. Unsere letzten Voraussagen dieser Weltmeisterschaft.

09.07.2014 um 16:35
Sieben Antworten zum zweiten Halbfinal

Ist das alles noch erklärbar? Wie singen die Argentinier? Und was mache ich, wenn ich gerade keinen dieser praktischen Freistoss-Sprays zur Hand habe? Unsere Antworten zum zweiten Halbfinal (22.00 Uhr, MESZ).

08.07.2014 um 15:21
Sieben Antworten zum ersten Halbfinal

Brasilien gegen Deutschland – das gab’s tatsächlich erst einmal bei einer Weltmeisterschaft. Was die Geschichte sagt, warum es die Deutschen in den kleinen Final zieht und wie man noch an Tickets für das WM-Endspiel kommt? Unsere Antworten zum ersten Halbfinal (22.00 Uhr, MESZ).

08.07.2014 um 09:41
Razinger-Index: So gehen die Halbfinals aus

Alle Halbfinalisten hat der Razinger-Index korrekt vorausgesagt. Nun folgen zwei knappe Halbfinals, ein relativ klares Spiel um den dritten Rang und ein Finale auf Messers Schneide.

03.07.2014 um 08:26
7 Antworten auf Fragen zur Nationalmannschaft, die jetzt auf den Nägeln brennen

Wir enthüllen, wer der erfolgreichste Nationaltrainer aller Zeiten ist, raten, wem man nun bei der WM die Daumen drücken sollte, verraten, was unter Hitzfeld-Nachfolger Vladimir Petkovic anders wird, und warum es fast unmöglich ist, sich nicht für die Euro 2016 zu qualifizieren.

02.07.2014 um 14:35
Der Razinger-Index bleibt auf Erfolgskurs: Unsere aktualisierten Prognosen für die Viertelfinals der WM

Bis auf die Niederlande und Kolumbien hat der Razinger-Index alle Viertelfinalisten korrekt vorausgesagt. Dies, obwohl er gegenüber anderen Indices einen wichtigen Faktor auslässt. Unsere aktualisierten Prognosen für die Viertelfinals und den restlichen Verlauf des Turniers.

01.07.2014 um 16:21
Basel wächst weiter – alle Fakten grafisch aufbereitet

Basel wächst – vor allem Deutsche zieht es in die Stadt. In einer Serie von Grafiken präsentiert die TagesWoche alles Wissenswerte zur Bevölkerungsentwicklung. Interaktiv lassen sich die Umzüge von einem Quartier in ein anderes erkunden.

01.07.2014 um 13:52
Sieben Antworten vor dem 19. WM-Spieltag

Wird Deutschland Weltmeister? Droht der Schweiz eine Hitzeschlacht? Und wer hat eigentlich das Elfmeterschiessen erfunden? Fragen über Fragen – wir haben die Antworten.

27.06.2014 um 12:49
Unsere aktualisierten Prognosen für die K.O.-Phase der WM

12 von 16 qualifizierten Teams hat der Razinger-Index korrekt vorausgesagt, vier Gruppen komplett richtig getippt. Das Weiterkommen von Costa Rica und das Aus von Spanien wirbeln das Tableau etwas durcheinander. Was sich dadurch für den restlichen Verlauf des Turniers verändert, zeigt unsere aktualisierte Prognose.

25.06.2014 um 16:11
Die schönsten Tore der WM in der Endlosschlaufe

Von Marcelos Eigentor bis Götzes Siegtreffer: 171 Tore sind an der WM in Brasilien gefallen. Wir zeigen die schönsten nochmals in Endlosschlaufe zum Geniessen.

24.06.2014 um 14:34
Sieben Antworten vor dem 13. WM-Spieltag

Ist Kolumbien ein Schwergewicht? Macht Japan heute die zehn voll? Und was machen eigentlich die Engländer? Fragen über Fragen – wir haben die Antworten.

23.06.2014 um 16:58
Sieben Antworten vor dem 12. WM-Spieltag

Warum müssen wir unseren Abend nach der Schande von Gijon richten? Welcher Trainer machte Karriere, weil er mal in einem Baum sass? Und wie sattelfest ist die durchschnittliche belgische Königin im Fussball? Fragen über Fragen – wir haben die Antworten.

17.06.2014 um 16:11
Sieben Antworten vor dem 6. WM-Spieltag

Wo sind die Autofähnchen geblieben? Verdienen die Trainer eigentlich genug? Und wie wird man Geheimfavorit? Fragen über Fragen – wir haben die Antworten. Und wir legen eine Gedenkminute für Krake Paul ein.

14.06.2014 um 11:10
Das Verliererquiz läuft: So haben Sie getippt

886 Personen machen beim Verliererquiz der TagesWoche zur WM in Brasilien mit. Eine grafische Analyse aller Antworten auf die 15 Fragen. Zwei sind bereits beantwortet.

10.06.2014 um 13:09
Und das sind die Resultate der Weltmeisterschaft

Mit einem weiter verfeinerten Razinger-Index haben wir die Weltmeisterschaft in Brasilien schon einmal durchgerechnet. Es wird eine WM der Südamerikaner, Afrika wird weinen – und die Schweiz scheitert an Argentinien.

04.06.2014 um 16:54
Die Jüngsten, die Wertvollsten und der FCB in guter Gesellschaft: Die WM-Kader in 9 Grafiken

736 Spieler fahren an die Fussball-WM nach Brasilien. Wir haben die Kader der verschiedenen Nationen genauer unter die Lupe genommen.

03.06.2014 um 15:40
Das Verliererquiz zur WM in Brasilien: So tippt Gabriel Vetter

Der Slampoet und Fussballfan verrät, wie er die 15 Fragen in unserem Verliererquiz beantwortet hat. Und was tippen Sie?

30.05.2014 um 15:18
Das Verliererquiz zur WM in Brasilien: So tippt Marco Streller

Der Captain des FC Basel verrät, wie er die 15 Fragen in unserem Verliererquiz beantwortet hat. Und was tippen Sie?

30.05.2014 um 11:52
Wie gut kennen Sie die Rolling Stones?

Am 1. Juni wollen sie im Letzigrund Stadion beweisen, dass sie noch immer die grösste Band der Welt sind: die Rolling Stones. Sind wir aber auch die grössten Fans? Das zeigt sich in 18 Fragen: Hier kommt das grosse Rolling-Stones-Quiz.

28.05.2014 um 12:13
Trainer, Spieler, Jean-Paul Sartre: 20 Fussballweisheiten zur Einstimmung auf die WM

Wortgewandtheit wird Fussballern gemeinhin eher selten zugeschrieben. Vollkommen zu Unrecht, wie diese Zitate beweisen.

28.05.2014 um 07:01
Das Verliererquiz zur WM in Brasilien: So tippt Heiko Vogel

Der ehemalige FCB-Trainer verrät, wie er die 15 Fragen in unserem Verliererquiz beantwortet hat. Und was tippen Sie?

27.05.2014 um 11:52
Das Verliererquiz zur WM in Brasilien: So tippen unsere Sportredaktoren

15 knifflige Fragen rund ums Verlieren gilt es bei unserem WM-Quiz zu beantworten. Heute verraten unsere beiden Sportredaktoren, was sie tippen.

26.05.2014 um 10:49
Das Verliererquiz ist (noch nicht ganz) entschieden: Pattsituation an der Spitze

Zwei Tipper haben 8 von 15 Fragen in unserem Verliererquiz korrekt beantwortet und lassen damit alle anderen hinter sich. Am Montagmorgen entscheidet das Los über den Sieger.

20.05.2014 um 11:09
Zweiter Zwischenstand zur Trainer-Umfrage: Tuchel ist der Favorit der Fans

Bereits über 2500 Leserinnen und Leser haben uns ihren Wunschtrainer für den FC Basel verraten. Das zweite Zwischenergebnis.

19.05.2014 um 09:51
Schweizer Meister – das war aber auch einfach

Ein statistischer Vergleich der 13 stärksten Ligen Europas zeigt: Nirgendwo war es diese Saison einfacher, Meister zu werden, als in der Schweiz.

15.05.2014 um 22:58
Alles zum 17. Meistertitel des FC Basel im Überblick

Der FC Basel ist zum 17. Mal Schweizer Meister. Alle Berichte der TagesWoche in der Übersicht: Spielbericht, Kommentar, interaktive Ehrentafel, Bildergalerie und einiges mehr.

15.05.2014 um 22:40
Europas Serientäter – der FCB rückt vor

Der 17. Meistertitel für den FC Basel ist ein besonderer, denn jetzt hat der Club im Geschichtsbuch des Schweizer Fussballs ein Alleinstellungsmerkmal: Fünf Meisterschaften in Serie hat noch keiner geschafft. Europäisch betrachtet gibt es viele Beispiele von Monologen von noch epischerer Länge.

15.05.2014 um 22:38
Von Abraham bis Zoua – alle 69 Spieler, die in den letzten fünf Jahren mit dem FCB Meister wurden

69 Spieler haben in den letzten fünf Jahren mindestens ein Ligaspiel für den FC Basel bestritten und damit Anteil an der historischen Marke der fünf Basler Meistertitel in Serie. Wir zeigen alle 69 Profis mit ihren Spielstatistiken und sagen, wo sie heute unterwegs sind.

30.04.2014 um 12:02
Goa, Dublin, Niederhasli – FCB-Fans aus der ganzen Welt stellen sich vor

Wie sind sie zum FCB gekommen? Welches Spiel bleibt in ganz besonderer Erinnerung? Wie verfolgen sie die Spiele aus der Ferne? Drei Dutzend FCB-Fans aus der ganzen Schweiz und dem nahen und fernen Ausland stellen sich vor.

22.04.2014 um 17:27
Welches sind Ihre hörenswerten Orte in Basel?

Wo sind die lauschigsten Plätze in Basel? Oder die akustisch spannendsten? Das wollen wir von Ihnen wissen. Die «hörenswerten Orte» tragen wir anschliessend in einer interaktiven Karte zusammen. Die ersten sind bereits eingegangen.

15.04.2014 um 07:52
Zürich, Kairo, Bagdad: Wo auf der Welt eine Million FCB-Fans leben

Über eine Million Menschen bekennen sich auf Facebook zum FC Basel. Gut 18'000 davon leben in Basel – wir zeigen, wo auf der Welt alle anderen leben. Und spielen Ihnen den Ball zu.

10.04.2014 um 14:28
240’000 Geburtstage lügen nicht: Dezemberkinder fallen durch die Maschen der Sportförderung

Die TagesWoche hat über 240’000 Sportler-Geburtsdaten analysiert. Die Statistiken zeigen eindeutig: Wer später im Jahr geboren wird, hat weniger Chancen darauf, im Sport gefördert zu werden.

10.04.2014 um 14:18
Warum Dezemberkinder weniger gefördert werden – und was im Schweizer Sport dagegen unternommen wird

Wer im spät im Jahr geboren worden ist, hat im Sport kleinere Chancen, gefördert zu werden. Das liegt daran, dass bei der Selektion talentierter Kinder die körperliche Entwicklung zu schwer gewichtet wird. Die Schweiz ist dabei, Mittel gegen diesen sogenannten Relativen Alterseffekt zu entwickeln. Aber das Ziel ist noch weit entfernt.

10.03.2014 um 06:19
Fasnachtsfotiautomat: Morgestraich

Bereits in den frühen Morgenstunden im Einsatz: unser Fasnachtsfotiautomat. Wir zeigen die besten Schnappschüsse vom Morgestraich. Ihr wollt selbst auf die Bilder? Dann kommt an den Rümelinsplatz und legt Hand an.

09.03.2014 um 19:13
1001 Impressionen der Basler Fasnacht: Unser Liveblog zum Nachlesen

Während 72 Stunden haben wir in unserem Liveblog Videos, Bilder und allerlei Anekdoten zur Basler Fasnacht 2014 gesammelt. Darum ab sofort und nur bei uns: der ultimative Fasnachtsquerschnitt (ohne Heinz Margot).

09.03.2014 um 12:00
72 Stunden Kultur für alle, die mit Fasnacht nichts anfangen können

Für die einen sind es die «drey scheenschte Dääg», für die anderen 72 Stunden Lärmtortur. Für letztere haben wir eine YouTube-Playlist mit exakt 72 Stunden Kultur zusammengestellt: Filme, Dokumentationen, Humor, Tanz und natürlich viel Musik. Wir wünschen viel Vergnügen.

28.02.2014 um 15:35
Was Schweizer Studierende zum Erasmus-Entscheid sagen

Wir wollten es von Studierenden genau wissen: Nicht nur, was sie davon halten, dass das Erasmus-Austauschprogramm für Schweizer eingeschränkt wird. Sondern auch, wie sie eigentlich bei der SVP-Initiative abgestimmt haben. Hunderte haben geantwortet, mancher Kommentar überrascht.

27.02.2014 um 12:21
Alle Spiele, alle Torschützen, alle Erfolge: der FC Basel im Europacup

Das Heimspiel gegen Maccabi Tel Aviv ist das 200. Pflichtspiel des FC Basel auf europäischer Bühne. Ein ausführlicher Rückblick in Zahlen und Fakten.

27.02.2014 um 10:55
Liebe Studierende, jetzt mal unter uns, was sagen Sie zum Erasmus-Entscheid?

Schweizer Studierende, die für ein Austauschsemester ins Ausland gehen wollen, werden es künftig schwieriger haben. Die Schweiz wird nach dem Abstimmungs-Ja zur Einwanderungsinitiative bei «Erasmus+» zurückgestuft. Machen Sie mit bei unserer Umfrage zum Thema.

24.02.2014 um 05:30
Wo es Baslerinnen und Basler hinzieht, wenn sie innerhalb des Kantons umziehen

17277 Personen sind im vergangenen Jahr innerhalb des Kantons umgezogen. Besonders begehrt ist Riehen, besonders unbeliebt ist das Rosental-Quartier. Eine Bestandesaufnahme.

12.02.2014 um 11:23
Wenn iPod Russe wäre – so viel Medaillenprämie zahlen die Nationen ihren Olympiasiegern

Iouri Podladtchikov erhält für seine Goldmedaille von Swiss Olympic 40'000 Franken Prämie. Wäre er für Russland an den Start gegangen, wäre es zweieinhalb mal so viel gewesen. Doch die Russen zahlen bei weitem nicht die höchsten Medaillenprämien. Die Übersicht.

10.02.2014 um 17:10
Diese Sotschi-Bilder gehen um die Welt

Der Kurznachrichtendienst Twitter wird auch während der Olympischen Spiele rege genutzt, um Bilder um die Welt zu schicken. Wir zeigen jene, die am meisten Resonanz erzeugt haben.

10.02.2014 um 14:15
Die isolierte Schweiz: So sehen Karikaturisten das Abstimmungsresultat

Das Votum des Schweizer Stimmvolks zur die Masseneinwanderungsinitiative hat Karikaturisten im In- und Ausland inspiriert. Das Schweizer Fernsehen hat die besten Karikaturen zusammengetragen.

10.02.2014 um 11:47
Von wegen Röstigraben: Diese Karte zeigt, wo die Gräben wirklich verlaufen

Was nach Kantonen aufgeschlüsselt nach einem Röstigraben aussieht, ist auf Bezirke heruntergerechnet ein klarer Stadt-Land-Graben. Auch viele Deutschschweizer Städte haben die SVP-Initiative gegen Masseneinwanderung abgelehnt.

29.01.2014 um 18:18
Abstimmungs-Spickzettel: Alles, was Sie zur Einwanderungsinitiative der SVP wissen müssen

Am 9. Februar stimmt die Schweiz über die Masseneinwanderungsinitiative der SVP ab. Alles, was sie wissen müssen, um sich eine Meinung zu bilden, auf einen Blick.

15.01.2014 um 12:48
Das Weltwirtschaftsforum ist vor allem ein US-Europa-Männerforum

Eine Visualisierung des WEF zeigt, wie sich die 2500 Teilnehmenden nach Geschlecht, Herkunftsland, Alter und Branche zusammensetzen. Es dominieren Männer um die 50 aus Nordamerika und Europa.

13.01.2014 um 05:30
Die ganze Schweizer Bevölkerung könnte im Tessin leben, wenn...

In Basel leben mehr als 6000 Menschen pro Quadratkilometer, in Mulegns im Bündnerland weniger als einer. Wir laden sie zu einem interaktiven Gedankenexperiment ein: Wählen Sie eine Gemeinde aus und finden Sie heraus, wie die Schweiz aussehen würde, wenn alle so dicht leben würden wie dort.

09.01.2014 um 18:54
Die Geschichte des Fussballs in der Nordwestschweiz

Aus Anlass des 75-jährigen Bestehens des Fussballverbandes Nordwestschweiz entsteht bei der TagesWoche im Verlauf des Jahres 2014 eine interaktive Geschichte des Fussballs in der Region Basel.

31.12.2013 um 13:59
Bleifreies Bleigiessen

Zur Einstimmung auf den heutigen Abend – unsere Sonderdienstleistung zum Silvesterabend: Die praktische Applikation für alle, die auf Bleigiessen nicht verzichten wollen, aber eigentlich lieber mehr Zeit zum Trinken hätten.

30.12.2013 um 13:19
Das Jahr in Zahlen

Wie viele Züge 2013 in Basel angekommen sind, wie viele Menschen Basel besucht haben, welche Abstimmungen am meisten Leute an die Urne bewegt haben, wie weit der FCB gereist ist. Dies alles und noch einiges mehr, mit Daten erzählt und visualisiert.

23.12.2013 um 10:50
Weihnachtszwerg, Weihnachtsbock – wie das Christkind in anderen Ländern heisst

Dass das Christkind an Weihnachten die Geschenke bringt, weiss jedes Kind. Das gilt allerdings nur in der Schweiz und im benachbarten Österreich. Die Geschenkeüberbringer haben in Europa ganz unterschiedliche, teils ausgefallene Namen. Ein Überblick.

13.12.2013 um 17:45
Luxus-Dienstwagen und 35'000 Franken für Überstunden: Untersuchungsbericht zu den BVB offengelegt

Der Druck war zu gross. Das Bau- und Verkehrsdepartement hat den fatalen Bericht der Finanzkontrolle zur BVB offengelegt. Die TagesWoche publiziert den ganzen Bericht und kommentiert die wichtigsten Stellen.

12.12.2013 um 13:37
Basler Kinos: Zu teuer und zu synchronisiert

432 Personen haben an unserer Kino-Umfrage teilgenommen. Unsere Auswertung zeigt, dass die Mehrheit die Ticketpreise zu hoch findet und keine Lust hat auf synchronisierte Filme. Zu Hause saugen viele ihre Filme aus dem Internet runter – und das längst nicht immer gegen Bezahlung.

12.12.2013 um 10:06
Abseits gilt erst ab fünf Spielern – Fassungslosigkeit und Galgenhumor zum Offside-Tor des Jahres

Schalke hat den FC Basel verdient geschlagen. Doch auch am Tag danach gibt es nur ein Thema: der groteske Fehlentscheid beim 2-0. Die besten Reaktionen aus dem Netz.

05.12.2013 um 23:07
Farewell Madiba: Nelson Mandela ist tot

Der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela ist am Donnerstagabend im Alter von 95 Jahren in Johannesburg an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Eine Sammlung von Reaktionen.

26.11.2013 um 22:59
Die Reaktionen auf das «zweite Wunder gegen Chelsea»

Wer will schon Bukarest schlagen, wenn man die Punkte gegen Chelsea holen kann. Der FC Basel schlägt den Chelsea FC auch zu Hause. Die Reaktionen aus Basel und dem Rest der Welt.

14.11.2013 um 16:07
«You are not in control. And that’s a positive thing»

The general manager of Reddit, one of the world’s biggest websites, has his roots in Basel. A conversation about the power of the masses, Switzerland and how the surveillance state can be averted.

14.11.2013 um 14:00
«Du hast keine Kontrolle – und das ist gut so»

Erik Martin, Geschäftsführer von Reddit, einer der grössten Websites der Welt, hat seine Wurzeln in Basel. Ein Gespräch über die Macht der Masse, die unendlichen Weiten des Internets und wie der totale Überwachungsstaat vielleicht doch noch verhindert werden kann.

18.10.2013 um 17:52
Das grosse Asterix-Quiz

Am 24. Oktober kommt ein neuer Asterix-Band in die Läden. Um die Vorfreude darauf zu steigern, haben wir für Sie ein Asterix-Quiz erstellt. Testen Sie sich: Sind Sie fit genug, ein richtiger Gallier zu sein?

14.10.2013 um 12:13
Agglo und 118 Länder auf der ganzen Welt – wohin Basler wegziehen

Ein Blick in die Statistik zeigt: Seit 2002 steigt die Zahl der Basler, die ins Ausland ziehen, markant an. Im vergangenen Jahr wanderten Baslerinnen und Basler in 118 verschiedene Länder aus.

14.10.2013 um 00:01
Interaktive Karte: Zeigen Sie uns die verborgenen Seiten von Basel

Wir blicken auf das Jahr zurück. Im Oktober sammelte die TagesWoche zusammen mit der Community Wissenswertes über Basel. Sie können noch immer mitmachen.

08.10.2013 um 12:30
Roger Federer lässt sich vom Internet interviewen

Warum er ein schlechter Tennislehrer ist, wer die Hauptrolle in einem Film über ihn spielen soll und wie es nach Karriereende weiter gehen wird: Roger Federer stand auf Twitter seinen Fans Rede und Antwort.

12.09.2013 um 16:04
Kultwerk #96: Grand Theft Auto

«Grand Theft Auto» hat den interaktiven Spielfilm erfunden. Heute hat der Verkauf des fünften Teils gestartet.

10.09.2013 um 15:19
Das Wichtigste zur Wahl in Deutschland im Überblick

Angela Merkel oder Peer Steinbrück? Dieses Wochenende entscheidet sich, wer künftig Deutschland regiert. Ein Überblick.

09.09.2013 um 12:01
Umfrage: Wie schwierig ist es, in Basel eine Wohnung zu finden?

Es ist schwieriger geworden, in Basel eine Wohnung zu finden – stimmt das wirklich? Machen Sie mit bei unserer Umfrage und helfen Sie uns, die Problematik genauer einzugrenzen.

04.09.2013 um 16:13
9 erstaunliche Fakten über den Verkehr in Basel

Warum Basel als Parkplatz nicht taugt, wie viele Kilometer wir alle uns täglich bewegen und was es mit dem Ballon von der Grösse des Münsters auf sich hat.

15.08.2013 um 14:57
Mit wie vielen anderen in der Schweiz teilen Sie den Geburtstag?

Von Februar bis Mai haben in der Schweiz überdurchschnittlich viele Menschen Geburtstag, gegen Ende Jahr eher weniger. Wo steht Ihr Geburtstag in der Rangliste der häufigsten Geburtstage?

25.07.2013 um 12:35
Rekord bei Fluglärm im Juli

Noch nie landeten im Juli so viele Flugzeuge von Süden her auf dem EuroAirport wie in diesem Jahr. Schuld am Lärmrekord ist der Nordwind.

25.07.2013 um 12:00
Die Entwicklung des EuroAirports in sieben Grafiken

Immer mehr Passagiere, nicht mehr Flugzeuge, dafür umso mehr Lärmklagen. Wir zeigen, wie sich der EuroAirport Basel-Mulhouse in den letzten Jahren und Jahrzehnten entwickelt hat.

14.07.2013 um 13:41
Liveticker und Hintergründe zum Mythos: Etappenziel Mont Ventoux

Zum ersten Mal in der Geschichte der Tour de France ist heute Sonntag der Mont Ventoux am französischen Nationalfeiertag Etappenziel. Ein Blick zurück und direkt rein ins Geschehen.

13.07.2013 um 10:20
Warmlaufen für den Saisonstart: Der 11-Punkte-Plan für Fans

Heute Abend steigt der FC Basel in die neue Saison, in der er den fünften Meistertitel in Folge gewinnen will. Wir zeigen, wie Sie die Zeit bis zum Anpfiff sinnvoll nutzen können.

04.07.2013 um 20:54
NSA-Daten: Mehr Aktenschränke als in ganz Europa Platz hätten

Laut der «Salt Lake Tribune» hat die NSA ihre gigantische neue Serverfarm in Utah in Betrieb genommen. 5 Zettabyte Daten kann die NSA dort speichern. Eine Visualisierung macht fassbar, wie viel das ist.

29.06.2013 um 21:48
Denn Sie wissen, was Sie tun

601 Leserinnen und Leser sind unserem Aufruf gefolgt und haben die Umfrage zu ihrem Umgang mit persönlichen Daten ausgefüllt. Das Resultat lässt das Herz jedes Datenschützers hüpfen.

28.06.2013 um 15:13
Zeigen Sie uns Ihren gepackten Koffer!

Bevor Sie jetzt dann gleich in die Ferien verreisen – schicken Sie uns ein Bild Ihres Koffers und lassen Sie uns alle an Ihrer Vorfreude teilhaben.

27.06.2013 um 19:39
Schweizer Energiekonsum gebremst

Gegenüber dem Vorjahr hat der Schweizer Energiekonsum 2012 zugenommen, weil die Wintermonate kälter waren. Klimabereinigt aber neigt sich das Wachstum des Energieverbrauchs dem Ende zu.

06.06.2013 um 15:42
Ex-Hasardeure, neu Erfundene und ein Ferrari

Die einen enden als König im Exil, andere spielen so gut, dass man sie kaum sieht. Die Spieler des FC Basel in der Saison-Einzelkritik.

09.05.2013 um 21:42
The incredible rise of migrants' remittances

Migrants send more than 500 billion dollars to their home countries. After 2000, those remittances have rapidly overtaken official development aid. For the first time, a visualisation shows the evolution of migrants' remittances since 1970. Explore TagesWoche's interactive map.

09.05.2013 um 17:46
Der FCB und seine Finanzen: Rekord, Rekord, Rekord

80 Millionen Franken Umsatz, über 27 Millionen Franken Transfereinnahmen – bisher unerreichte Werte hat der FC Basel im Geschäftsjahr 2012 erreicht. Fast 15 Millionen weist er als Gewinn aus, von denen 14 Millionen an die FC Basel Holding AG fliessen.

09.05.2013 um 12:20
Die Arbeit in der Schweiz, das Geld in der Heimat

Bulgarische Migranten schickten 2011 eine Milliarde Dollar in die Heimat. Ohne die finanzielle Unterstützung aus dem Ausland wäre ein Leben für viele Bulgaren kaum finanzierbar, sagt Sophie Dimitrova. Sie hilft mit ihrem Schweizer Lohn den Eltern in Bulgarien.

09.05.2013 um 12:20
Das Business mit den Milliarden der Migranten

Gigantisch sind die Summen, die Migranten jedes Jahr in ihre Heimatländer schicken. Gigantisch sind auch die Verdienstmöglichkeiten für die Geldtransfer-Firmen. In Basel floriert das Geschäft.

09.05.2013 um 12:19
Die versteckte Entwicklungshilfe – nun mischt auch der Bund mit

Über 20 Millionen Franken schicken Tunesier in der Schweiz jährlich in ihre Heimat zurück. Mit einem Pilotprojekt will das Deza nun Strukturen schaffen, um diese Gelder besser einzusetzen. Das Projekt hat im besten Fall Modellcharakter für die Schweizer Entwicklungsarbeit.

09.05.2013 um 10:04
Die drei Arten von Remittances

09.05.2013 um 09:52
Die unglaubliche Entwicklung der Geldsendungen von Migranten

Erstmals zeigt eine Visualisierung, wie sich die Geldsendungen von Migranten weltweit seit 1970 entwickelt haben. Erkunden Sie die interaktive Karte der TagesWoche.

09.05.2013 um 08:58
Milliarden aus der Fremde

Bedeutender als jede Entwicklungshilfe: Jedes Jahr schicken Migranten weltweit 540 Milliarden Dollar in ihre Heimat.

30.04.2013 um 16:23
Strube Zeiten für die alten Mitte-Parteien

Seit den Gesamterneuerungswahlen von 2011 fanden insgesamt zwölf kantonale Wahlen statt. Eine Auswertung zeigt: Der nationale Trend setzt sich in den Kantonen fort. Das sind keine guten Nachrichten für FDP und CVP.

11.04.2013 um 14:32
Die Nähe macht es aus

Eine Auswertung der TagesWoche zeigt: In den Basler Parkhäusern sind fast immer mindestens 1000 Plätze frei. Komfortabel ist die Situation trotzdem nicht.

04.04.2013 um 16:19
Der ultimative Bünzlitest

Bünzlis sind immer die anderen, glauben Sie. Ha! Da täuschen Sie sich mit Sicherheit. Erstens steckt in uns allen eine Portion Bünzligkeit, und zweitens gibt es ver­schiedene Sorten Bünzlis. Machen Sie den Test, danach werden Sie sich besser kennen.

26.03.2013 um 16:41
Die Gewaltdebatte flammt wieder auf

Die Basler Staatsanwaltschaft legt neue Zahlen zur Entwicklung der Kriminalität im Kanton vor, die SVP verlangt umgehend mehr Polizei und grössere Gefängnisse, während die SP auf ein Expertengremium und eine Panic-App hofft. Und was tut der zuständige Regierungsrat Baschi Dürr (FDP)? Er schweigt.

06.03.2013 um 15:41
Ein Naturereignis auf zwei Stürmerbeinen

Er ist ein 1,80 Meter grosser Muskelprotz, der sich in seiner persönlichen Weltauswahl selbst aufstellt: «Cristiano Ronaldo, Leo Messi – und ich.» Einige Umwege hat Hulk genommen, um in Europa zu einem der gefährlichsten und mithin gefragtesten Stürmern zu wachsen. Am Donnerstag ist er im St.-Jakob-Park zu besichtigen.

03.03.2013 um 12:04
Dragovic: Tor, Tor, Tor

Der FCB gewinnt in Genf gegen den Tabellenletzten in einem hart umkämpften Spiel mit 2:1. Mann des Spiels, positiv wie negativ, war Aleksandar Dragovic.

02.03.2013 um 13:51
Die 100'000-Franken-Frage

Der Bundesrat will Bargeldzahlungen über 100'000 Franken verbieten, um Geldwäscherei zu unterbinden. Doch was kann man sich mit läppischen 100'000 Franken denn überhaupt noch leisten?

01.03.2013 um 12:15
Das darf nicht unkommentiert bleiben

Nirgendwo macht sich die kleine Schweizer Musikszene so gross wie an den Swiss Music Awards. Wir haben live kommentiert.

28.02.2013 um 10:59
Die schönsten Cafés in Basel und der Region

Welche Cafés bieten WLAN an? Welche haben sonntags geöffnet? Wo gibt es günstigen Kaffee? Unsere frisch überarbeitete Karte zu den schönsten Cafés in Basel und Region zeigt es Ihnen.

26.02.2013 um 15:14
Google will sehen, was wir sehen

In die Hosentasche haben wir Computer schon gelassen, nun will Google noch näher an den Menschen ran: mit einer Brille mit Bildschirm und integrierter Kamera. Andere haben bereits weiter gedacht.

25.02.2013 um 11:34
Heiteres Gemeinderaten: Wie gut kennen Sie die beiden Basel?

In den USA sorgt das Spiel «Click That 'Hood» seit einigen Wochen für Furore. Wir bringen es in die Schweiz. Ziel ist es, so schnell wie möglich alle 89 Gemeinden von Basel-Stadt und Baselland richtig zuzuordnen. Vorsicht Suchtgefahr.

17.02.2013 um 17:33
Tausend kleine Momente machen zusammen: die «drey scheenschte Dääg»

Bilder, Videos, Anekdoten, kleine und grössere Geschichten und noch viel mehr Bilder; das war die Fasnacht bei der TagesWoche. All die kleinen Momente, die in der Summe das Fasnacht ausmachen, haben wir in unserem Liveblog gesammelt.

14.02.2013 um 16:34
Der Banggomat: Schnitzelbängg per Knopfdruck selber machen

Machen Sie Ihren eigenen Schnitzelbangg: mit dem Banggomat der TagesWoche. Der Zufallsgenerator ermöglicht mehr als 100'000 verschiedene Bängge.

23.01.2013 um 10:25
Reaktionen auf den Abgang von Daniel Vasella

Daniel Vasella tritt im Februar als Verwaltungsratspräsident der Novartis zurück. Eine erste Zusammenfassung der Reaktionen.

14.07.2014 um 11:15
Losentscheid beim Verliererquiz: And the winner is...

Zwei von 886 Tippern langen am Ende punktgleich mit 8 von 15 möglichen Punkten an der Spitze. Das Los musste über den Gewinner entscheiden.

26.05.2014 um 11:08
Wir haben unsere Kommentarfunktion überarbeitet

Ab sofort können Sie auf andere Kommentare direkt antworten, die Reihenfolge nach Wunsch umdrehen und besonders gute Kommentare teilen.

07.04.2014 um 16:20
Die TagesWoche bekommt ein neues Debattenformat

Nach zweieinhalb Jahren schicken wir die Wochendebatte in den Ruhestand. Ersetzt wird sie durch ein flexibleres, offeneres Debattenformat.

18.03.2014 um 07:52
Wir bringen Sie prominenter in die Zeitung

Beiträge und Reaktionen von Leserinnen und Lesern sind uns wichtig. Darum bekommen Sie in der neu gestalteten Zeitung ab Ende März mehr Gewicht. Wir hätten da nur eine kleine Bitte an Sie…

10.03.2014 um 16:41
Im Sonnenschein: Bilder vom Cortège am Fasnachtsmontag

Bei frühlingshaften Prachtwetter zogen die Cliquen am Montagnachmittag durch die Stadt. Stefan Bohrer hat den Cortège für uns festgehalten.

18.02.2014 um 17:54
Les Trois Rois wird zum Tanzpalast (mit 8 GIF-Beweisen)

Das Hotel Trois Rois setzt neuerdings auf virale YouTube-Videos, um die Jeunesse Dorée besser zu erreichen. Das Personal dreht durch, bei uns sogar in Endlosschlaufe.

28.01.2014 um 15:45
Zeitraffer: Wie Sotschi zur Olympiastadt wurde

2007 erhielt Sotschi den Zuschlag für die Olympischen Winterspiele 2014. Ein Zeitraffer-Bild zeigt eindrücklich, wie an der Küste des Schwarzen Meeres aus dem Nichts das olympische Zentrum entstand.

23.01.2014 um 14:12
Sta’n Alive: 7 Popklassiker, mit denen wir Stan the Man feiern

Man soll die Hoffnung nie verlieren, sich nicht von Rückschlägen in die Knie zwingen lassen. Stanislas Wawrinka hat das verinnerlicht. Wie einst Elton John kann er ein Liedchen davon singen, was es heisst, nicht aufzugeben: «I’m Still Standing!» Aus diesem Anlass: 7 Songs, zu denen wir Stan the Man ausgelassen feiern wollen.

23.01.2014 um 12:19
#Yolo, raus mit der Beta-Version: Was am neuen Nachrichtenportal Watson auffällt

Watson ist Sherlocks Assistent, IBMs Supercomputer und seit gestern ein neues Nachrichtenportal für die Schweiz. Einige Beobachtungen zur ersten Version.

16.01.2014 um 18:17
Randsportarten für Anfänger: Wie funktioniert eigentlich...?

Baseball, American Football, Golf und vieles mehr: So einfach haben Sie diese Sportarten noch nie erklärt bekommen. Viel Spass beim Üben.

16.01.2014 um 12:44
Sieben Musikvideos in denen Models eine gute Figur machen

Kate Moss wird heute 40 – wir feiern sie ganz im Namen ihrer Liebe zum Rock’n’Roll. Denn die Britin setzt eine lange Tradition fort, wie unsere Liste zeigt: Models, Musen und Musik – eine Zeitreise in sieben Videoclips.

08.11.2013 um 17:21
«TagesWoche Mittendrin», die Erste

Das erste Community-Treffen im Unternehmen Mitte drehte sich ganz um die TagesWoche. Über 100 Personen nutzten die Gelegenheit, um Lob und Kritik zu äussern, aber auch, um Wünsche und Anregungen bei der Redaktion zu deponieren.

05.11.2013 um 15:48
Was Sie noch nicht wussten über unsere neuerdings 10'000 Mitglieder starke Community

Heute hat sich bei der TagesWoche das 10'000. Community-Mitglied angemeldet. Wir freuen uns über so viel Beteiligung, verraten ein paar Geheimnisse und vergeben Profilbild-Awards.

04.11.2013 um 11:00
Eine Idee, drei Medienhäuser, ein Endprodukt - wie #Stadtgeflüster entstanden ist

Die TagesWoche hat zusammen mit der NZZ und der Westschweizer Tageszeitung «Le Temps» die Kartenapplikation «Stadtgeflüster» entwickelt. Einfach war es nicht. Aber einzeln vorzugehen, hätte kaum zu Erfolg geführt. Ein Werkstattbericht.

01.11.2013 um 17:41
Sportsfreunde, aufgepasst!

Auch auf Facebook sportmässig auf dem Laufenden bleiben? Wir haben ein Angebot für Euch und glauben, ihr werdet es liken.

29.10.2013 um 16:53
Sie interessieren sich für Kultur? Wir müssen reden.

Wir haben ein neues Angebot für Sie. Wir sind überzeugt: Sie werden es liken.

29.10.2013 um 10:27
Der Newsletter für alle, die mehr als nur lesen wollen

Um den Austausch von Redaktion und Community weiter zu stärken, lancieren wir einen separaten Newsletter. Er hält Sie auf dem Laufenden, wo Sie sich aktuell einbringen können.

17.10.2013 um 10:17
Stadtgeflüster in Basel und der Schweiz erfolgreich gestartet, neu auch aus Wien

Das von der TagesWoche mitlancierte Projekt #Stadtgeflüster ist erfolgreich gestartet und seit heute auch in Österreich präsent. «Der Standard» sammelt verborgenes Wissen über Wien.

11.10.2013 um 11:43
Herr Benitez stellt sich vor

Rafael Benitez muss der Fussballwelt eigentlich nicht vorgestellt werden. Aber gut, wenn schon, denkt sich der Herr Benitez, dann bitte mit Stil.

09.10.2013 um 08:56
Videobeweis: Die Tiki-Taka-Bayern

Selbst im Zeitraffer eine gefühlte Ewigkeit: Wie Bayern München Manchester City minutenlang mit Kurzpassspiel in deren Spielfeldhälfte vorführte.

03.10.2013 um 15:10
Degen denkt

Rund ein Zweitel des Degen-Ganzen wirft sich auf Instagram gerne in Pose. Schrot & Korn bietet den Kontext zu den Bildern.

18.09.2013 um 10:42
Warum das neue Open-Data-Portal der Schweiz Journalisten in die Pflicht nimmt

Die Schweiz hat seit dieser Woche ein Portal mit offenen Behördendaten. Journalisten sollten sich der Entwicklung nicht verschliessen.

14.09.2013 um 14:54
Verbesserte Statistiken und ein Liveticker dank Zusammenarbeit mit Rotblau-App

Wir bauen unsere FCB-Berichterstattung weiter aus. Möglich macht's eine Zusammenarbeit mit der beliebtesten FCB-App.

05.09.2013 um 10:42
Gesucht: Developer (JS/PHP) für unseren Newsroom

Wollen Sie uns helfen, journalistische Geschichten mit den aktuellsten technischen Möglichkeiten zu erzählen, und mit uns neue Wege finden, Leserinnen und Leser zu involvieren? Die TagesWoche sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine Developerin oder einen Developer zur Verstärkung der Redaktion.

04.09.2013 um 14:58
Schlag den Raz: Sieg der zweiten Garnitur

Die Spitze rückt immer näher zusammen und Ersatzinger erlebt eine Sternstunde: Rückblick auf die siebte Runde von «Schlag den Raz».

02.09.2013 um 10:45
Verifizierte Profile nun besser erkennbar

Jene Nutzerprofile, die von der TagesWoche auf ihre Echtheit geprüft wurden, sind neu auch direkt in der Kommentarspalte als solche erkennbar.

30.08.2013 um 17:31
Schluss mit lästigem Blättern in den Kommentaren

Frohe Kunde: Die in letzter Zeit meistgewünschte Anpassung an unserer Website ist nun umgesetzt.

15.08.2013 um 12:08
Ab sofort zeigen wir Ihnen, wer am Newsdesk sitzt

Wissen Sie eigentlich, wer Ihnen das Nachrichtenprogramm auf tageswoche.ch zusammenstellt? Nein, wissen Sie nicht. Konnten Sie bisher auch nicht. Das wollen wir ändern.

13.08.2013 um 14:11
Überarbeitete Themenseiten für mehr Übersicht

Ab sofort erscheinen unsere Themenseiten in überarbeiteter Form. Sie bieten nun einen besseren Überblick über die wichtigsten Aspekte zu einem Thema und es ist deutlich einfacher geworden, alle Artikel zu diesem Thema zu durchforsten.

12.08.2013 um 11:11
Schlag den Raz: Der Psychokrieg hat begonnen

Eins schwache Spitzengruppe und psychologische Kriegsführung gegen Raz: Rückblick auf die fünfte Runde von «Schlag den Raz».

29.07.2013 um 14:46
Flussabwärts für Fortgeschrittene

Die halbe Schwimmsaison ist vorbei, es schifft in Strömen und der Kanton, der veröffentlicht ein Video mit Regeln zum Schwimmen im Rhein. Wir sagen mal vorsichtig: Timing verbesserungswürdig.

29.07.2013 um 11:32
Schlag den Raz: Raz intern nur noch die Nummer 3

Ein Rückblick auf die dritte Spielrunde unseres beliebten Tippspiels «Schlag den Raz».

25.07.2013 um 16:19
TagesWoche im Zen-Modus lesen

Die Funktion gibt es eigentlich schon seit einigen Monaten, offiziell angekündigt haben wir sie allerdings nie. Wir zeigen im Video, wie Sie bei Artikeln in den Zen-Modus wechseln.

22.07.2013 um 11:46
Schlag den Raz: Das magische Dreieck auf Platz 21

Ein Rückblick auf die erste Spielrunde unseres beliebten Tippspiels «Schlag den Raz».

15.07.2013 um 16:24
Schlag den Raz: Titelsponsor solide gestartet und die Frisur auf Distanz gehalten

Ein Rückblick auf die erste Spielrunde unseres beliebten Tippspiels «Schlag den Raz».

11.07.2013 um 15:19
Wir suchen eine Community-Redaktorin

Wollen Sie uns helfen, das Potenzial der Community für unsere Berichterstattung besser zu nutzen? Die TagesWoche sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine Community-Redaktorin oder einen Community-Redaktor.

10.07.2013 um 12:50
Weniger Blogs, mehr Inhalt

Wir führen unsere drei Quartierblogs zu einem zusammen, genauso die Kochblogs.

03.07.2013 um 11:58
Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

Wir überarbeiten unsere Community-Richtlinien. Heute endet die Vernehmlassung, Ihre letzte Chance: Sagen Sie uns, was Ihnen wichtig ist, und kommentieren Sie unseren Entwurf.

30.06.2013 um 20:58
Millionen demonstrieren in Ägypten gegen Präsident Mursi

Mit wehenden Fahnen und lauten Sprechchören haben am Sonntag mehr Millionen Ägypter gegen ihren Präsidenten Mohammed Mursi protestiert. Am ersten Jahrestag seines Amtsantritts riefen die Menschen in Kairo und anderen Städten dem Staatschef «Verschwinde!» entgegen. Der Tag in Bildern.

27.06.2013 um 09:37
Wir liefern die besten Geschichten, selbst wenn sie andere geschrieben haben

Eine kleine technische Neuerung sorgt dafür, dass Sie bei uns künftig besser und vollständiger über das Nachrichtengeschehen informiert sind.

26.06.2013 um 12:33
Eine Vorlage für Programmierer und FCB-Fans

Der Steilpass ist gespielt: Wir machen unsere Daten zum FCB und den Code zu unseren Visualisierungen öffentlich. Wir sind gespannt, was Sie damit anstellen können.

24.06.2013 um 09:02
Ein optimistischer Blick in die Zukunft des Journalismus

Unser Digitalstratege war am News Summit in Paris – und kommt mit einem Koffer voll Denkanstössen zurück. 22, um genau zu sein.

16.06.2013 um 16:19
Insiderhandel: Die Öffnungszeiten der Art

Wie die Art mir als durchschnittssolventem Kunstopfer die Öffnungszeiten vorenthält.

10.06.2013 um 17:50
Invasion der Space Invaders — alle Eindringlinge in Basel gefunden

Die TagesWoche-Community hat ganze Arbeit geleistet. Sämtliche in der Stadt platzierten Space Invaders wurden aufgespürt. Unsere Karte zeigt, wo.

14.05.2013 um 16:14
Raz schlägt zurück

Unser Tippspiel «Schlag den Raz» geht gemeinsam mit der Super League in die entscheidende Phase. Und Kollege Raz, von Verletzungen und Gelbsperren verschont, beweist seine Spätform.

02.05.2013 um 12:03
Wir sind bereit

Während der FCB in London die letzten Vorbereitungen für das Rückspiel gegen Chelsea trifft, kann die TagesWoche vermelden: Wir sind bereit.

30.04.2013 um 16:20
7 Beiträge für When You Live in Basel

Wie es ist, in Basel zu leben, in animierten Bildern. Der Tumblr-Schmunzelvirus hat das Rheinknie erreicht, die TagesWoche steuert sieben GIFs bei.

01.04.2013 um 13:57
7 x April, April!

Ihre Leser oder Zuschauer in den April zu schicken, ist für viele Medien ein alljährliches Muss. Manchmal sind die Scherze gleich ersichtlich, manchmal aber auch nicht – und manchmal ganz und gar nicht. Wir haben in der Geschichte gekramt und sieben Aprilscherze ausgesucht, an die Sie sich vielleicht auch noch erinnern mögen.

12.03.2013 um 16:31
Das Pausenspiel ist noch nicht tot. Aber es röchelt

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Der FCB verspricht, den Ton des ungeliebten Pausenspiels leiser zu stellen. Am Pausenspiel hält der Club jedoch fest – solange es keine Alternative dazu gebe. Wir hätten da ein paar Ideen.

05.03.2013 um 12:01
Plädoyer für eine zeitliche Personalisierung von Nachrichtenwebsites

Onlinemedien bieten allen Lesern immer dasselbe, ganz egal ob sie zuletzt vor 5 Minuten oder vor 5 Tagen auf der Seite waren. Darum fehlt vielen Lesern das vertraute Gefühl der Zeitung, nichts Wichtiges zu verpassen.

04.03.2013 um 10:56
Die schönsten Cafés in Basel und Region – helfen Sie mit!

Die TagesWoche-Community hat über 30 besonders schöne Cafés in Basel und Region zusammengetragen. Nun reichern wir alle Cafés mit zusätzlichen Informationen an – helfen Sie uns dabei!

23.02.2013 um 06:00
7 geysirische Hymnen

Am Sonntag, 24. Februar, tritt mit Sigur Rós die bekannteste Band aus Island in der Basler St. Jakobshalle auf. Wenige Tage später gastiert Valgeir Sigurðsson im Parterre. So viel Island in so kurzer Zeit: Zur Einstimmung ein Warm-Up mit 7 Liedern aus dem kühlen Norden.

22.02.2013 um 21:39
Fasnachts-Fight oder: GIF mir eins auf die Fresse!

Unser Fasnachtsfotiautomat hat ja einiges vor die Linse bekommen. Aber diese Schlägerei in 10 Bildern schlägt alles.

18.02.2013 um 14:53
Fasnachts-Fahrplan, verreggt versteggt

Die BVB verstecken den Fasnachts-Fahrplan auf ihrer Website so gut, dass wir ihn besser hier nochmals bringen.

28.01.2013 um 20:11
Verifizierte Profile

Zahlreiche Politikerinnen und Politiker, Kulturschaffende, Wirtschaftsexponenten und andere Personen des öffentlichen Lebens sind in der Community der TagesWoche aktiv. Verifizierte Profile sorgen für Sicherheit, dass die Profile tatsächlich echt sind.

09.01.2013 um 10:36
Newsletter mit den Geschichten des Tages

Ab sofort liefern wir von Montag bis Freitag die Geschichten des Tages jeweils um 17 Uhr als kompakte Zusammenfassung per Email. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

06.01.2013 um 08:54
Das J'Accuse des scheidenden Chefredaktors

Der scheidende Chefredaktor von «20 Minuten Online», Hansi Voigt, redet Klartext. Im Interview mit dem «Sonntag» spricht er über den Medienwandel an sich und darüber, was in der Schweizer Medienlandschaft schief läuft. Wir haben die Kernaussagen zusammengestellt.

27.12.2012 um 11:33
7 Funktionen der TagesWoche-App, die Sie (vermutlich) noch nicht kennen

Viele Funktionen unserer App stechen sofort ins Auge. Wir stellen Ihnen sieben vor, die etwas versteckter sind – aber Ihre Beachtung verdienen. 

24.12.2012 um 10:09
Oh du Schreckliche

Zahlen Sie's Ihren Nachbarn heim. Schicken Sie uns Bilder von den hässlichsten Weihnachtsbeleuchtungen.

14.12.2012 um 00:38
Die TagesWoche gibt es neu auch als App

Aktuelle News, digitale Wochenausgabe, Ausgeh-Agenda und vieles mehr. All das bietet die TagesWoche-App, die ab sofort für iPhone und iPad erhältlich ist.

07.12.2012 um 13:35
Was das «Internet der Dinge» für den Journalismus bedeutet

An der Technologiekonferenz «LeWeb» in Paris drehte sich alles um die nächste Entwicklungsstufe der Internets. Wer sich um die Zukunft des Journalismus sorgt, tut gut daran, genau hinzuschauen.

27.10.2012 um 19:32
Korrektur: Die Besucherzahlen von tageswoche.ch

In verschiedenen Berichten über die TagesWoche kursiert eine falsche Zahl über die Besucherzahlen unserer Website. Die echte ist um Faktor 10 grösser.

22.10.2012 um 11:41
Ein Jahr TagesWoche: Wir wollen Ihr Feedback

Am kommenden Sonntag ist es genau ein Jahr her, dass die TagesWoche lanciert wurde. Zeit, Bilanz zu ziehen. Sagen Sie uns, was Sie denken.

16.10.2012 um 14:02
Der zoombare Artikel

Eine Idee: Was, wenn man bei Artikeln wie bei Karten einzoomen könnte, um mehr Details zu sehen?

29.09.2012 um 16:51
Wenn Daten sprechen lernen

In zwei Tagen sind an den Opendata Hackdays in Basel aus Daten und Ideen konkrete Applikationen entstanden. Ein Überblick.

28.09.2012 um 18:30
Bei der TagesWoche darf gehackt werden

An den Opendata Hackdays im Unternehmen Mitte erwecken Programmierer Gesundheitsdaten zum Leben.

24.09.2012 um 13:30
Podiumsdiskussion: Offene Gesundheitsdaten, ein Rezept für gesunde Innovation?

Am Donnerstag, 27. September lädt die TagesWoche im Unternehmen Mitte zu einer öffentlichen Diskussion zum Potenzial von offenen Gesundheitsdaten. Der Eintritt ist kostenlos, kommen Sie vorbei!

30.08.2012 um 14:53
Wahlberichterstattung: Interaktive Karte «Ab in die Quartiere» lanciert

Die Berichterstattung der TagesWoche zu den Basler Wahlen stellt die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger ins Zentrum. Neu lassen sich alle Artikel auf einer interaktiven Karte erkunden.

28.08.2012 um 11:51
Free for all. Heute: Das Magazin

29.07.2012 um 11:56
BesoFFen abgehauen - und von uns (statistisch) gefasst

Ein Blick in die Niederungen der Kriminalitätsstatistik 2011: Solothurn ist eine Hochburg der Zechprellerei, bei Schimpfen lassen sich die Westscheizer am häufigsten erwischen.

16.07.2012 um 12:29
Tippspiel: Raz mit 8 von 10 Punkten gestartet

Florian Raz, der Mann, den es in unserem Tippspiel zu schlagen gilt, ist gut gestartet. Aber nicht gut genug. Und: Champions League wird erst ab Gruppenphase getippt.

11.07.2012 um 16:54
Schlag den Raz: Das TagesWoche-Tippspiel zur neuen Saison

Wer es schafft, die Saison des FCB besser zu tippen als unser Experte Florian Raz, begleitet ihn im letzten Spiel und twittert für uns.

25.06.2012 um 18:16
Alle Titelbilder der TagesWoche seit dem Start

Etwas fürs Auge: Eine Galerie mit allen Titelbildern der TagesWoche, von der ersten Ausgabe am 28. Oktober 2011 bis heute.

24.06.2012 um 14:40
Eine bittere Wahrheit über Paywalls

Ein Beispiel aus dem TIME Magazine zeigt, wie sich Medien mit Paywalls um die Früchte der eigenen Arbeit bringen.

13.06.2012 um 14:10
Sagen Sie uns, wie wir die Kommentarfunktion ausbauen sollen

Wir planen, die Kommentarfunktion auf tageswoche.ch zu überarbeiten und auszubauen. Sagen Sie uns, was wir dabei berücksichten sollen.

10.06.2012 um 12:02
Ein Kraftakt für Print

Der Medienkolumnist des «Sonntag» preist die Kraft des gedruckten Wortes. Das ist brandgefährlich. Eine Replik.

07.06.2012 um 15:44
Doppelspitze? Haarspitze!

Beim Haare des Proleten! Die deutsche Fussball-Nationalmannschaft setzt an der Euro auf Einheitsfrisur.

05.06.2012 um 17:05
#HacktheNewsroom: Alles Wichtige im Rückblick

Die TagesWoche war am GEN News World Summit in Paris. Eine Zusammenstellung der wichtigsten Zitate und interessantesten vorgestellten Projekte.

05.06.2012 um 15:55
Der EM-Spielplan zum Selberdrucken

Das Habenmuss für jeden Fussballfan, der kein Spiel der EM verpassen will: Der Spielplan im Hosentaschenformat zum Selberdrucken.

01.06.2012 um 01:00
Die TagesWoche am News World Summit

David Bauer hat am News World Summit in Paris darüber referiert, was wir bei und seit der Lancierung der TagesWoche gelernt haben. 10 Erkenntnisse im Schnelldurchlauf.

29.05.2012 um 18:05
Liveblog vom GEN News Summit in Paris

David Bauer vertritt die TagesWoche am News World Summit des Global Editors Network in Paris und berichtet ab Donnerstag live vom Kongress.

28.05.2012 um 15:50
Bald die Ausnahme: Dieser Artikel wurde von einem Menschen geschrieben

In nicht allzu ferner Zukunft wird eine Mehrheit aller Artikel von Computern geschrieben werden. Gut so.

27.05.2012 um 14:05
Mit Facebook in die TagesWoche-Community

Auf tageswoche.ch können Sie sich neu auch mit Facebook einloggen. Was das bringt und wie es geht, erklären wir nach dem Klick.

27.05.2012 um 11:34
Noch mehr TagesWoche bei Twitter

Neu kann man auch unseren Newsticker bei Twitter abonnieren. Ein Überblick über die Präsenz der TagesWoche bei Twitter.

20.05.2012 um 12:38
Fussball gucken mit Barack und Angela

Deutschland gegen England. Die Mächtigsten der Welt widmen sich am G8-Gipfel den grossen Fragen dieser Zeit.

17.05.2012 um 10:37
TagesWoche mit neuem Design und ausgebauten Funktionen

Ein neues Design für die Website, eine komplett neue mobile Site, eine verbesserte Suche, eine verbesserte Agenda, Login mit Facebook und eine Neuheit namens Omniticker. All das bringt der erste Relaunch der TagesWoche im Netz. Details gibt es nach dem Klick.

15.05.2012 um 16:05
Feierabend-Flashmob

Kein Weg zu weit, kein Bier zu bitter: Die TagesWoche-Redaktion probt den Flashmob. Und das alles für einen guten Zweck.

10.05.2012 um 17:16
Flotte Flitterwochen dank Obama

Barack Obama sprach sich gestern offiziell für die Ehe von Homosexuellen aus. Wir zählen eins und eins zusammen.

14.04.2012 um 12:16
Die Sache mit der Titanic

Alle Medien berichten über den 100. Jahrestag des Titanic-Untergangs. Etwas vergessen sie dabei...

13.04.2012 um 08:00
Redesign und TagesWoche-App kommen bald

Die TagesWoche bekommt eine neue Website und eine App. Aber alles schön der Reihe nach.

22.03.2012 um 16:44
Aufruf: Zeigen Sie uns, wie Sie wohnen!

Helfen Sie uns bei einer grossen Geschichte über das Wohnen in Basel und zeigen Sie uns Ihre Wohnung.

19.03.2012 um 11:53
Sparrow, das neue beste Mailprogramm für das iPhone

Wer ein iPhone hat und oft unterwegs Mails liest und schreibt, für den gibt es ab sofort nur noch eine Applikation: Sparrow.

15.03.2012 um 15:24
Fahrkarten für Fortgeschrittene

13.03.2012 um 10:59
Keine Angst vor der API: Warum Medien Programmier-Schnittstellen anbieten sollten

Programmierschnittstellen, API, sind das bald wichtigste Werkzeug des Journalisten schreibt ZEIT Online. Wir ergänzen, wie Medienhäuser profitieren, wenn sie selber Programmierschnittstellen anbieten.

13.03.2012 um 09:29
#rotblaulive

Steht des FCB auf dem Platz, wird bei Twitter mit #rotblaulive kommentiert. Eine kleine statistische Aufarbeitung und der Anstoss zum Vorspiel vor dem Spiel.

28.02.2012 um 16:11
D'TagesWuche, d'Wuchetzyttig, die isch vyyl rassiger, und zwoor zimmlig...

17.02.2012 um 16:23
Medien, lernt von YouTube: Artikel brauchen Embed-Codes

YouTube ist so erfolgreich, weil seine Videos überall eingebettet werden können. Eine Strategie, die auch für journalistische Inhalte sinnvoll und erfolgversprechend wäre.

06.02.2012 um 16:15
Wenn Videos wichtiger sind als Musik - die Highlights von Ok Go

Mehr Videokünstler als Musiker: Ok Go beglücken seit Jahren das Internet mit ihren kreativen Videos. Soeben haben sie ihren neusten Streich, «Needing/Getting», ins Netz gespiesen. Was uns zu einem Überblick animiert: die besten sieben Clips von Ok Go.

26.01.2012 um 14:38
Auf die Couch!

Die Medien stecken mitten in einer Identitätskrise. Gesucht ist die Antwort auf die Frage, was denn Medien tatsächlich anzubieten haben. Eine Annäherung.

24.01.2012 um 17:14
Ausgebaute Autorenprofile

Unsere Leserinnen und Leser sollen wissen, wer hinter einem Artikel steht. Darum haben wir die Autorenprofile auf tageswoche.ch weiter ausgebaut.

2014-07-29 21:39:46

Ui, vielen Dank für den Hinweis. Da haben wir ein Pisschen schlecht aufgepasst. Ist jetzt korrigiert.

Diese Thai-Köche im Gundeli kennen den Dreh

2014-07-29 17:00:35

Das Zitat, das es leider nicht in den Bericht geschafft hat: «Ich bin der Chikhaoui von Schlag den Raz: diese Saison völlig entfesselt.»

Schlag den Raz – aber doch bitte nicht alle aufs Mal

2014-07-24 22:56:38

Ich habe kurz nachgesehen, Fabio Montale: Wir leben in der Schweiz. Einem Land mit vier Landessprachen, in dem eine Mehrheit Englisch versteht.

Unterhalt: Das Kindeswohl muss im Mittelpunkt stehen

2014-07-24 19:43:16

Danke für den Hinweis. Ist korrigiert.

Was am Bahnhof SBB alles neu wird

2014-07-19 17:22:56

Sie haben einerseits natürlich recht, Herr Rizzi. Andererseits ist es auch etwas spitzfindig. Ich denke, aus dem Kontext heraus ist den meisten Leserinnen und Lesern klar, dass sich die Zahl der Todesopfer auf ein aktuelles Ereignis bezieht und nicht eine Gesamtbilanz ist (wobei man sich da ja auch fragen müsste, ab wann man rechnet – seit der jüngsten Eskalation oder über einen längeren Zeitraum?). Die New York Times bietet eine laufend aktualisierte Gesamtbilanz – wobei man sich schon auch fragen kann, wie sinnvoll es ist, Menschenleben auf diese Art und Weise gegeneinander aufzurechnen. http://www.nytimes.com/interactive/2014/07/15/world/middleeast/toll-israel-gaza-conflict.html?_r=0

Palästinenser sterben bei Luftangriffen im Gazastreifen

2014-07-19 14:36:21

Das Sieben-Antworten-Genre haben die Kollegen schon mal nachhaltig besetzt, meint jedenfalls Google: http://bit.ly/siebenantworten. Die WM war bereits eine ziemliche Ochsentour, 36 Super-League-Spieltage reizen die Sache vermutlich etwas zu sehr aus. Mal sehen, was unsere Sportskollegen meinen...

Sieben Antworten vor dem Start der Super League

2014-07-19 12:53:27

Was hätten Sie denn gerne? Tour de France kommt später auf jeden Fall noch, British Open ebenfalls, eine Meldung zum EHC Basel haben wir gerade eben reingestellt. Und wenn Sie in den Tickermodus wechseln, finden Sie eine ganze Menge weiterer Meldungen zu diversen Sportarten. Als kleine Redaktion müssen wir unsere Kräfte eben bündeln.

Sieben Antworten vor dem Start der Super League

2014-07-15 08:03:28

Mit "akut" ist gemeint, dass sie während des Turniers aufgetreten sind und demnach nicht mehr in den Index einfliessen konnten, da dieser ab Turnierbeginn unverändert blieb. Dass Marco Reus bei Deutschland nicht mitreisen konnte, war also in den Index eingeflossen (via Marktwert des Kaders).

Sieben Antworten nach der WM

2014-07-14 12:14:48

Der Protest wird vom Ethikrat der Fifa bei nächster Gelegenheit behandelt. Tatsächlich haben es fünf Tipper geschafft, genau NULL Punkte zu sammeln (darunter jener mit dem sinnigen Namen Tippspielsieger, sowie mein Nachfolger bei der TagesWoche ab September, Thom Nagy).

Losentscheid beim Verliererquiz: And the winner is...

2014-06-24 14:25:28

Es handelt sich um ein technisches Problem, das unseren Entwicklern noch Rätsel aufgibt. Wir hoffen, dass die Ursache bald gefunden wird und wir den Fehler korrigieren können.

Diese Kunstaktion wollte die Polizei unbedingt verhindern

2014-06-17 18:03:03

Ab und zu lädt der Liveblog nicht, Seite neu laden hilft in der Regel.

So war die Art Basel 2014 – der Liveblog zum Nachlesen

2014-06-03 08:02:58

Da haben Sie recht. Wir werden das bei den Debatten manuell nachtragen. Danke für den Hinweis.

Wir haben unsere Kommentarfunktion überarbeitet

2014-05-26 15:31:03

Ja, es kann sein, dass das neue Design erst korrekt angezeigt wird, wenn der Cache geleert wird.

Wir haben unsere Kommentarfunktion überarbeitet

2014-05-19 14:51:35
Die dichte Breite an der Spitze

Den Einwand hatte Christoph Emch auf Twitter ebenfalls erhoben. Ich habe daraufhin mit den Rohdaten die Ligen nach Differenz zwischen Meister und Letztem sortiert – was ein anderes Bild ergibt (siehe: http://bit.ly/ersterletzter). Ich bin allerdings der Ansicht, dass das Berücksichtigen der schwächsten Teams einer Liga primär Aufschluss darüber gibt, wie ausgeglichen eine Liga ist. Das ist sicher auch ein Indikator, wie schwierig es ist, die Liga zu gewinnen, aber in meinen Augen nicht unbedingt ein besserer als denjenigen, den ich verwendet habe. Man denke etwa an die schottische Liga vor dem Zwangsabstieg der Rangers. Die Liga war alles andere als ausgeglichen – de facto ein Zweikampf zwischen Celtic Glasgow und den Rangers. Trotzdem war die Liga schwer zu gewinnen, weil jeder Punktverlust bereits zu viel sein konnte. Nichtsdestotrotz handelt es sich natürlich – wie bereits im Artikel geschrieben – um eine vereinfachte Rechnung, eine Spielerei. Ich habe die Rohdaten verfügbar gemacht und freue mich natürlich über weitere, andere Ansätze.

Schweizer Meister – das war aber auch einfach

2014-04-15 14:07:49
Aesch

Ein ärgerlicher Fehler, danke Maya Eldorado für den Hinweis. Wir werden das korrigieren. Damit sind die Aescher ihre Rekordmarke natürlich los. Die höchste Fandichte hat Breitenbach/SO, ganz knapp vor Basel.

Zürich, Kairo, Bagdad: Wo auf der Welt eine Million FCB-Fans leben

2014-03-18 15:57:53
Die Auswahl macht's.

Margot, Sie bezahlen uns dafür, dass wir ein Thema so recherchieren, dass möglichst alle relevanten Fakten und Perspektiven berücksichtigt werden, richtig? Genau das ist weiterhin unser Anspruch. Aber warum sollte etwas, das wir bei einer ersten Geschichte zu einem Thema übersehen haben, und auf das uns eine Leserin hinweist, nicht in die zweite Geschichte einfliessen? Ich gehe mit Ihnen natürlich einig, dass Journalismus nicht besser wird, wenn jede mögliche Meinung abgebildet wird. Wir werden deshalb ja auch selektiv vorgehen und nicht Leserbeiträge abdrucken, nur damit sie abgedruckt sind.

Wir bringen Sie prominenter in die Zeitung

2014-03-18 15:28:54
Gute Geschichten

Bajass d'Amour, bezüglich Lesermeinungen siehe auch meine Antwort auf Margots Kommentar. Wir sind uns ja einig: Wir wollen gute Geschichten bringen, das ist unser Job, nicht der unserer Leserinnen. Wir glauben aber, dass unsere Geschichten besser rauskommen, wenn wir Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen miteinbeziehen, als wenn wir das nicht tun würden.

Wir bringen Sie prominenter in die Zeitung

2014-03-18 14:45:15
Meinungen != Beiträge

Liebe Margot, Wenn wir von Leserbeiträgen sprechen, die wir online und in der Zeitung speziell hervorheben wollen, dann meinen wir nicht ausschliesslich und nicht mal primär Meinungen. Wir sind überzeugt davon, dass es zum jedem Thema Menschen gibt, die inhaltlich etwas zu ergänzen haben – weil sie näher dran sind, weil sie persönlich betroffen sind, weil sie ExpertInnen auf dem Gebiet sind, weil wir etwas übersehen haben. Und wir glauben, dass das Endprodukt besser wird, wenn wir diese Stimmen einfliessen lassen.

Wir bringen Sie prominenter in die Zeitung

2014-03-18 09:44:31
Print-Mehrwert

Lieber Herr Spinnler, wir werden nicht, wie Sie vermuten «die Print-Artikel zuerst online aufgeschalten». Wir werden Themen online lancieren, so dass idealerweise Reaktionen und weitere Inputs dazu kommen, die dann für die Aufbereitung in der Zeitung berücksichtigt werden können. Diese Aufbereitung kann dann je nach Thema und Situation eine Weiterführung oder eine Verdichtung sein.

Wir bringen Sie prominenter in die Zeitung

2014-03-18 09:40:15
Klarnamen & Pseudonyme

Lieber Herr Allemann, wir sind da leicht anderer Meinung. Wie in unserem Community-Leitfaden festgehalten, schätzen wir zwar Klarnamen, erlauben aber auch Pseudonyme. Wir messen Leserbeiträge lieber an ihren Inhalten. Ich teile zwar Ihren Eindruck, dass grenzwertige Kommentare und solche, die unseren Community-Leitfaden verletzen, häufiger unter Pseudonym denn mit Klarnamen abgegeben werden. Das heisst im Umkehrschluss aber nicht, dass alle, die unter Pseudonym schreiben, disqualifiziert werden sollen. Uns ist es lieber, jemand steuert etwas unter Pseudonym bei als dass er oder sie komplett darauf verzichtet.

Wir bringen Sie prominenter in die Zeitung

2014-02-20 08:57:21
Grundsätzliches, @Maya Eldorado et al

Felicitas ist angestellt worden, um den Austausch zwischen Redaktion und Community zu fördern und dafür zu sorgen, dass Ideen und Wissen der Community noch stärker in unsere Berichterstattung einfliesst. Genau das macht sie auch. Dazu gehört auch, zur Austauschkultur innerhalb der Community Sorge zu tragen und dort Massnahmen zu ergreifen, wo es nötig ist. Ich kann durchaus nachvollziehen, dass besonders aktive Community-Mitglieder möglichst wenige Regeln haben möchten und sich selber organisieren wollen. Nun ist unsere Idee aber nicht, eine Community für wenige sehr aktive zu bieten. Sie soll möglichst offen sein für alle, auch solche, die selten etwas beisteuern möchten oder nur lesen möchten, was andere Leserinnen und Lesern zu den Geschichten der TagesWoche zu sagen haben. Darum gibt es so etwas wie die hervorgehobenen Kommentare (nicht alle möchten einen Schlagabtausch zwischen drei heavy usern über 20 Kommentare lesen – dem ich persönlich durchaus was abgewinnen kann, sie können bei Gelegenheit mal bei 78s.ch nachschauen gehen). Ebenso schreckt es neue Leute ab, wenn sie mit rauem Umgangston konfrontiert sind, wo sie doch nur etwas zu einer Geschichte beisteuern wollten. Ich bitte Sie, zu respektieren, dass sehr unterschiedliche Bedürfnisse aus der Community an uns gestellt werden und wir versuchen müssen, allen gerecht zu werden. Und ich hoffe, dass Sie ebenfalls verstehen, dass wir selber Schwerpunkte setzen: Wir haben eine Idee von durch Community verstärkten Journalismus (keine fixe, aber eine sich entwickelnde) und versuchen, die TagesWoche-Community entsprechend aufzubauen und zu pflegen. Zur «Auszeit»: Offenbar wird diese vor allem als Verschärfung der Regeln verstanden. So ist sie nicht gemeint von uns. Im Gegenteil. Felicitas hat den Vorschlag eingebracht, weil ihr der Schritt von der Verwarnung zum gänzlichen Ausschluss von der Plattform zu hart erschien. Entsprechend haben wir nun eine Massnahme dazwischen geschoben, von der wir ebenfalls hoffen, dass wir sie möglichst selten einsetzen müssen. Auch hier: Verschiedene Community-Mitglieder haben unterschiedliche Vorstellungen davon, wann eine Grenze überschritten wurde. Wenn das der Fall ist, wird zurecht von uns verlangt, dass wir eingreifen. Andererseits werden wir (ebenfalls zurecht) kritisiert, wenn wir eingreifen, obschon die Grenze nicht überschritten wurde. Das unlösbare Problem dabei: Da alle die Grenze anders definieren, machen wir immer in den Augen von jemandem etwas falsch, ob wir nun eingreifen oder nicht. Das ist der Grund, warum wir versucht haben im Community-Leitfaden möglichst genau zu definieren, wo wir die Grenze ziehen. Denn wir tragen die Verantwortung für diese Plattform, juristisch, aber auch journalistisch und für unsere Community. So viel zum Grundsätzlichen. Dann noch dies: Die Einladung zum nächsten Community-Treffen kommt diese Woche noch.

Anpassung des Community-Leitfadens: TagesWoche führt «Auszeit» ein

2014-02-10 19:02:48
Ausgetauscht

Sie haben recht, das Bild war unangemessen. Wir haben es ausgetauscht.

Befürworter der Frauenquote wollen mehr

2014-02-10 18:33:54
Präziser

Den Sachverhalt noch etwas präziser zeigt diese Karte von MicroGIS: http://www.microgis.ch/fileadmin/illustrations/news/MGimm1.png

Von wegen Röstigraben: Diese Karte zeigt, wo die Gräben wirklich verlaufen

2014-02-07 10:14:58
Profile von Ex-Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern

Kurze Erklärung zur Frage nach den nicht mehr sichtbaren Artikeln in den Nutzerprofilen von Martina Rutschmann, Monika Zech und Matieu Klee (dasselbe gilt für alle ehemaligen Mitarbeitenden): Es handelt sich um eine technische Unzulänglichkeit. Die Anzeige von Artikeln ist an den Zugang des jeweiligen Nutzers zum Redaktionssystem geknüpft. Da ehemalige Mitarbeitende diesen logischerweise nicht mehr haben, zeigt das System ihre Artikel nicht mehr an. Ergibt keinen Sinn, ist aber so im System angelegt (also keinesfalls explizit von uns programmiert worden). Wir werden das ändern.

Telebasel fragt – die TagesWoche antwortet

2014-01-28 21:03:34
Läuft

Ja, bei mir funktioniert es. Aber am besten einfach jetzt den Fernseher einschalten, dort läuft der Film gerade.

Zeitraffer: Wie Sotschi zur Olympiastadt wurde

2014-01-28 20:41:10
In welchem Land denn?

In der Schweiz geht es. Frankreich und Deutschland vermutlich auch, da Arte.

Zeitraffer: Wie Sotschi zur Olympiastadt wurde

2014-01-05 19:22:50
Umfrage

Lieber Angelo Rizzi Wir werden tatsächlich in Kürze mit einer ausführlichen Umfrage unsere Community befragen, zu Ihrem Mediennutzungsverhalten, zu Ihrer Sicht auf die TagesWoche, zu Ihren Wünschen, wohin sich die TagesWoche entwickeln soll. Geben Sie uns dafür noch 1-2 Wochen, wir geben dem Fragebogen gerade noch den letzten Schliff. Allerdings möchte ich betonen, dass es ja nicht so ist, als hätten wir unsere Community bislang nie befragt. Den klassischen Fragebogen haben wir eher gescheut, da die immer etwas stark nach «Konsumentenbefragung zu Marketingzwecken» riechen. Wir haben aber immer wieder in Artikeln, sei es zur Kommentarfunktion oder zum Communityleitfaden, aktiv dazu aufgerufen, uns zu sagen, was Sie gut finden und was nicht. Auch unsere beiden ersten Community-Treffen im Unternehmen Mitte waren genau dieser Sache verpflichtet, nämlich zu hören, was wir besser machen können. Und daneben ist hoffentlich in den ersten zwei Jahren klar geworden, dass wir jederzeit auf allen möglichen Kanälen angesprochen werden können und antworten (von Twitter und Facebook über community@tageswoche.ch bis zu unserem Schalter an der Grünpfahlgasse). Alle diese Möglichkeiten werden bereits jetzt rege genutzt, es darf aber gern noch mehr sein.

Was Sie 2014 von der TagesWoche erwarten dürfen

2013-11-28 09:50:38
301

Nun, es gibt ja die 301-Umleitungen, wenn Seiten permanent ihre Adresse geändert haben, ja nicht umsonst. Es ist also nicht so, dass man mit einem Relaunch einer Seite und Umstrukturierung in der Seitenarchitektur dem Problem toter Links hilflos ausgeliefert ist. Natürlich gibt es Gründe, in bestimmten Fällen auf Umleitungen zu verzichten, das kommt im Artikel ja auch zur Sprache. Trotzdem ist es legitim zu fragen, warum eine Website, welche für die Einwohnerinnen und Einwohner dieses Kantons Informationen bereitstellt, der Sache nicht mehr Aufmerksamkeit gewidmet hat. Kommerzielle Anbieter achten in der Regel sehr genau darauf, keine toten Links zu produzieren, weil sie ja wollen, dass Nutzer auf ihrer Seite landen. Dass Links funktionieren, ist also in der Regel primär mal im Interesse des Anbieters. Natürlich kann man argumentieren, dass jene, die die Links setzen oder als Bookmarks abspeichern, diese selber kontrollieren sollten. Praktisch ist das nicht zu handhaben. Eine Seite wie die TagesWoche kann nicht zwei Jahre alte Artikel ständig daraufhin überprüfen, ob die Links noch funktionieren. Wir achten beim Setzen von Links darauf, dass wir Permalinks verwenden, in der Annahme, dass die Anbieter der Inhalte daran interessiert sind, dass diese Inhalte auch in fünf Jahren noch auffindbar sind.

Basels vergessene Links

2013-11-05 21:26:24
Analkoholisches

Liebe Maya Eldorado Keine Sorge, es gibt nicht nur Bier zu trinken. Wir freuen uns, mit Ihnen mit was auch immer anzustossen.

Was Sie noch nicht wussten über unsere neuerdings 10'000 Mitglieder starke Community

2013-10-30 10:58:21
RSS-Feed Kultur

Einen RSS-Feed für alle Kultur-Inhalte gibt es natürlich auch: feed://www.tageswoche.ch/de/pages/rss_kultur

Sie interessieren sich für Kultur? Wir müssen reden.

2013-10-29 10:07:46
Noch grösser

Wo kämen wir denn hin, wenn jeder ozeanische Inselstaat gleichberechtigt neben den grossen Fussballnationen dieser Erde an der WM teilnehmen dürfte? Die Sache muss grösser und vor allem zu Ende gedacht werden: Die Top5 der Weltrangliste (sofern die Statistik keinen ozeanischen Inselstaat oder die Schweiz dorthin spült) können je 4 Nationalteams an die WM entsenden. Die nächsten fünf der Weltrangliste je 3, die folgenden je 2 Nationalteams. Damit wird sichergestellt, dass trotz massiv mehr Mannschaften im Teilnehmerfeld (= glücklichen Menschen) spätestens in den 64stel-Finals nur noch Top-Teams aufeinander treffen. Besser noch: Was macht die Faszination Fussball aus, wenn nicht Derbys? Warum sollte ausgerechnet die WM darauf verzichten, wenn man Spanien II gegen Spanien IV aus Katar in die Welt streamen kann?

Michel Platini denkt gross. Wir denken grösser!

2013-10-26 16:54:08
Verkehrs-Chaos

Die Frage ist berechtigt. Ich habe die Formulierung so gewählt, weil der Bus ja in diesem speziellen Fall eben nicht bis St. Louis gekommen war. Die Linie 604 verkehrt von der Schifflände nach St. Louis, dieser Bus der Linie 604 hingegen heute nicht mehr. Verständlich?

Fünf Verletzte bei Kollision von Tram und Bus an der Schifflände

2013-10-15 16:47:21
Bug bekannt

Lieber Herr Affolter, ja, der Bug ist uns bekannt und wird baldmöglichst behoben. Er tritt aber nicht bei allen Punkten auf, oft kann der gewählte Eintrag durch etwas Scrollen in den sichtbaren Bereich geholt werden. Auf Smartphones und Tablets funktioniert die Liste ausserdem ohne Probleme.

Interaktive Karte: Zeigen Sie uns die verborgenen Seiten von Basel

2013-10-12 11:18:04
Punkt 4

Liebe DoroThea, Häkchen bedeutet aktiviert. Unser Bild zeigt die Standardeinstellungen von Facebook.

Diese 10 Facebook-Einstellungen sollten Sie anpassen

2013-10-11 17:45:23
NSA

Mit der NSA hat das wohl nichts zu tun. Wenn die Zugriff auf Profildaten haben wollen, sind sie nicht auf die öffentliche Facebook-Suche angewiesen.

Diese 10 Facebook-Einstellungen sollten Sie anpassen

2013-10-09 12:42:52
Definition Vermögen

Aus dem verlinkten Bericht: Net worth or “wealth” is defined as the value of financial assets plus real assets (principally housing) owned by households, less their debts. This corresponds to the balance sheet that a household might draw up, listing the items which are owned and their net value if sold. Personal pension fund assets are included in principle, but not entitlements to state pensions. Human capital is excluded altogether, along with assets and debts owned by the state (which cannot easily be assigned to individuals).

Wäre das Vermögen in der Schweiz gleichmässig verteilt, so hätten wir alle 466'000 Franken

2013-10-09 12:41:26
Umrechnungskurs

Sie haben natürlich vollkommen recht, Herr Stucki. Dummer Fehler beim Umrechnen. Es sind sogar 466'000 Franken. Aber auch die im Konjunktiv.

Wäre das Vermögen in der Schweiz gleichmässig verteilt, so hätten wir alle 466'000 Franken

2013-10-09 11:52:40
(Un-)Vermögen

Danke, Frau Grossmann, für den Hinweis, ist nun korrigiert. Es handelt sich immer um das Vermögen – dass zweimal Einkommen stand, ist meinem Unvermögen geschuldet.

Wäre das Vermögen in der Schweiz gleichmässig verteilt, so hätten wir alle 466'000 Franken

2013-10-08 11:41:17
Holzapfel

Kurz ein paar Erklärungen zum Fall Holzapfel, der hier ebenfalls angesprochen wurde. Besagter Nutzer hat wiederholt gegen unseren Community-Leitfaden verstossen, auch nachdem wir ihn mehrmals darauf aufmerksam gemacht hatten. Sein Verhalten hat nicht nur uns bei der TagesWoche gestört, sondern zahlreiche andere Mitglieder der Community, die sich bei uns deswegen gemeldet haben. Nachdem wir relativ lange zugewartet hatten, haben wir uns schliesslich entschlossen, Holzapfel als Nutzer zu sperren. Mit der Sperrung ging die Löschung der Kommentare einher. Natürlich hätten wir auch jeden Kommentar einzeln durchgehen und nur jene löschen können, die gegen unseren Leitfaden verstossen. Der Aufwand dafür wäre aber unverhältnismässig gewesen. Uns ist die Community und die Einbindung der Community in unsere Arbeit sehr wichtig. Wir können den Ansprüchen aber nur gerecht werden, wenn wir unsere Zeit hauptsächlich für den konstruktiven Dialog einsetzen können.

Schrot & Korn Casting Agentur sucht: die Basler Quotenfrau

2013-09-15 10:59:14
Pseudonyme

Erlauben Sie mir kurz eine Anmerkung aus der Redaktion: In unserem Community-Leitfaden schreiben wir explizit, dass wir zwar Klarnamen schätzen, Pseudonyme aber erlauben. Wichtiger als der Benutzername ist uns, was geschrieben wir und die Art und Weise, wie diskutiert wird. Mehr dazu in besagtem Leitfaden: http://www.tageswoche.ch/de/pages/about/3919/community-leitfaden.htm

Braucht die Schweiz eine Einheitskasse?

2013-09-14 11:19:31
Ergänzt

Danke für die Hinweise, sind alle der Karte hinzugefügt.

Fümoar ist tot, es lebe das Fumoir

2013-09-14 08:48:37
Wahlarena

Vielen Dank, Herr Hürlimann, für die beiden Links. Ich habe Sie der Übersicht hinzugefügt.

Das Wichtigste zur Wahl in Deutschland im Überblick

2013-09-04 18:20:39
Alles eine Frage des Datenmaterials

Wir wissen um die Limitiertheit des Durchschnitts als statistische Kennziffer. Wenn aber kein Median ausgewiesen ist und das Datenmaterial nicht erlaubt, diesen selber zu errechnen, so ist eben der Durchschnitt das beste, was wir haben. Durch den Durchschnitt wirklich verzerrt – in der Art, wie es Ihr Beispiel aufzeigt – wird aber höchstens die oberste Zahl. Dass jemand, der kein Auto hat, vermutlich nicht durchschnittlich 8.5km am Tag mit dem Auto zurücklegt, leuchtet ein.

9 erstaunliche Fakten über den Verkehr in Basel

2013-09-02 16:54:46
Noch viel zu tun

Wir wissen, dass die Kommentarfunktion noch viele Baustellen hat. Wie komplex die Herausforderung ist, habe ich neulich in einem kleinen Blogpost skizziert: http://www.davidbauer.ch/2013/08/13/annotations-for-articles-are-great-except-when-theyre-not/. Der nächste Schritt wird dann wohl ein grösserer sein, wir bitten darum um Verständnis, dass wir die aktuelle Funktion nicht laufend überarbeiten. Natürlich könnten wir die Reihenfolge der Kommentare ohne weiteres wieder umdrehen, dann würden sich aber die anderen 50% wieder melden, die es so lieber haben. In der nächsten Version werden wir die Sortierung jedem Leser selber überlassen, soweit sind wir aber noch nicht.

Schluss mit lästigem Blättern in den Kommentaren

2013-08-27 14:12:05
Nur noch eine Frage von Tagen

Lieber Herr Lötscher Die Paginierung bei den Kommentaren wird demnächst abgeschafft und durch ein einfaches Nachladen ersetzt. Unsere Entwickler haben die Funktion bereits umgesetzt, wir sind noch letzte Details am testen. Im besten Fall können wir bereits morgen damit online gehen, viel mehr als einige Tage wird es auf jeden Fall nicht mehr gehen.

TagesWoche neu mit Leuchtschrift

2013-08-15 21:58:52
Dienstchef

Genau so ist es, Herr Hochhuth.

Ab sofort zeigen wir Ihnen, wer am Newsdesk sitzt

2013-08-13 19:58:25
Themen entfernen

Einloggen. Auf http://www.tageswoche.ch/meine-themen gehen. Auf der linken Seite auf «Themen bearbeiten» klicken. Häkchen entfernen bei jenen Themen, die Sie nicht mehr wollen. Speichern. Fertig.

Überarbeitete Themenseiten für mehr Übersicht

2013-07-28 22:09:25
Und nun: durchatmen.

Liebe Diskutanten Ich habe den hier entstandenen Schlagabtausch unsichtbar gemacht. Er hat nichts mit dem Thema des Artikels zu tun und entspricht nicht dem, was wir unter einer konstruktiven Dialogkultur verstehen: http://www.tageswoche.ch/de/pages/about/3919/community-leitfaden.htm Sie alle sind herzlich eingeladen, mal bei uns auf der Redaktion vorbeizuschauen. Sie werden sehen, dass hier hart gearbeitet wird, unter anderem auch deshalb, weil wir unsere Community ernst nehmen und deutlich mehr Zeit in den Dialog mit Ihnen investieren als das die meisten anderen Medien tun. Wir erwarten kein Dankeschön dafür, aber vielleicht denken Sie daran, wenn Sie das nächste mal in die Tasten hauen. Davon unabhängig entschuldige ich mich, F M Holzapfel, dass wir einen Aspekt ihrer Identität öffentlich gemacht haben. Dies habe ich bereits vor einer Stunde rückgängig gemacht. Und nun wünsche ich allen einen geruhsamen Abend. Wer morgen Bedarf hat, bekommt von mir einen TagesWoche-Schwimmsack geschenkt. Abkühlen und so, Sie wissen schon...

Machts doch selber!

2013-07-25 13:51:42
Minutentakt

Sie haben Recht. Minutentakt ist tatsächlich etwas übertrieben. Der Höchstwert im Juli 2013 waren 84 Südanflüge am 11.7. Korrekter wäre also Zehnminutentakt oder Viertelstundentakt.

Rekord bei Fluglärm im Juli

2013-07-22 14:08:37
Community-Leitfaden veröffentlicht

Ich bin früher als erwartet dazu gekommen, den Leitfaden zu überarbeiten und Änderungsvorschläge einzuarbeiten. Er ist nun veröffentlicht unter http://www.tageswoche.ch/de/pages/about/3919/community-leitfaden.htm. Vielen Dank für all die Rückmeldungen.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-20 11:17:09
Linkempfehlungen

Wir füllen mit den Linkempfehlungen nicht unser Sommerloch, das ist (Ganzjahres-)konzept: http://blogs.tageswoche.ch/de/blogs/mittendrin/552134/wir-liefern-die-besten-geschichten-selbst-wenn-sie-andere-geschrieben-haben.htm Zur Sache mit Herr Gysin: "Inaktiver Nutzer" steht da erst, seit wir ihn wegen wiederholter Verstösse gegen unsere Richtlinien gesperrt haben. Vorher (und zu dem Zeitpunkt, als ich ihm geantwortet habe), hat er sich selber als Herr Gysin mit seinem Nutzernamen identifiziert. Ich habe ihn also mit seinem Nutzernamen angesprochen.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-20 10:48:05
Vielen Dank für die vielen Reaktionen

Liebe alle Die «offizielle Vernehmlassungsfrist» ist nun verstrichen. Wir sind dankbar für die vielen Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge. Es zeigt uns, dass es richtig war, den neuen Leitfaden nicht einfach zu veröffentlichen, sondern zuerst einen Entwurf in die Runde zu werfen. Neben den hier sichtbaren Kommentaren sind diverse Inputs via Email eingegangen, von Community-Mitgliedern, aber auch von Leuten in anderen Redaktionen, die sich ebenfalls mit Communities auseinander setzen. Wir werden all diese Inputs sichten und in die finale Version des Leitfadens einfliessen lassen und diesen dann (voraussichtlich Ende nächster Woche) veröffentlichen. In zahlreichen Inputs ist auch der Wunsch nach einer technisch überarbeiteten Kommentarfunktion zum Ausdruck gekommen. Wir wissen, dass wir da nachlegen müssen. Nicht zuletzt wollen auch wir eine flexiblere Kommentarfunktion. Die Schwierigkeit besteht hier darin, dass wir eine sehr klare Vorstellung haben, wo wir langfristig hinwollen (und das geht deutlich weiter als die vorgeschlagenen funktionalen Anpassungen) und dass wir abwägen müssen, was wir als Zwischenschritt dorthin noch implementieren sollen. Wir klären aber derzeit ab, ob sich mit vernünftigem Aufwand das direkte Antworten auf andere Kommentare und Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren realisieren lässt. Auch dem Wunsch, dass das Blättern nach 10 Kommentaren abgeschafft wird, gehen wir nach.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-20 10:39:26
Links zur BaZ

Es hat zwar nichts mit dem Thema hier zu tun, aber da Angelo Rizzi es angesprochen hat, möchte ich trotzdem kurz darauf antworten. Warum sollte es ein Zeichen fehlenden Rückgrats sein, wenn wir hier und da auf die BaZ verlinken? Fehlendes Rückgrat würde ich uns vorwerfen, wenn wir die BaZ prinzipiell ignorieren würden. Wenn die BaZ gute Geschichten hat, dann weisen wir unsere Leserschaft darauf hin, genauso wie wenn die bz, der Tages-Anzeiger oder irgend ein anderes Medium etwas veröffentlicht, von dem wir glauben, dass es für unsere Leserinnen und Leser interessant ist.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-19 15:38:57
Mehr Community-Beiträge

Es ist natürlich unser Bestreben, mehr Community-Beiträge veröffentlichen zu können. Unter anderem deshalb suchen wir aktuell eine Community-Redaktorin, die sich vertieft mit der Community auseinander setzen kann und einzelne Personen auch mal gezielt dazu anregen kann, einen Beitrag zu schreiben. Parallel dazu sind wir auch daran, konzeptionell und technisch die Plattform so weiter zu entwickeln, dass Beiträge leichter erfasst und veröffentlicht werden können (das dauert aber noch einen Moment). Natürlich gilt aber bereits jetzt: je mehr Beiträge uns zugeschickt werden, desto mehr können wir tendenziell veröffentlichen.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-04 11:59:35
Zum Vergleich

Wer vergleichen möchte, hier sind zwei Leitlinien, von denen wir uns haben inspirieren lassen. - http://boingboing.net/community - http://www.zeit.de/administratives/2010-03/netiquette/

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-04 09:09:48
Unsere Absichten

Um vielleicht noch etwas Klarheit über unsere Absichten mit dem Leitfaden zu schaffen: Er soll der bestehenden Community keine neuen Regeln geben, sondern das, was aktuell als Kultur gelebt wird, festhalten. Einerseits, damit Leute, die neu dazu stossen, etwas haben, an dem Sie sich orientieren können, und andererseits, damit wir auf etwas verweisen können, wenn wir jemanden ermahnen. Die bisherigen Regeln waren sehr knapp und sehr allgemein gefasst und beschrieben primär, was wir nicht wollen, und wenig, was wir uns tatsächlich wünschen.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-03 18:38:43
@Fritz Hochhuth

Ich sehe, was Sie mit 1. und 2. meinen. Machen Sie doch mal einen Vorschlag, wie die entsprechenden Punkte Ihrer Meinung nach formuliert sein sollten. 3. Diskussionen dürfen ausschweifen und die Richtung wechseln, da haben Sie recht. Es gibt auch interessante Möglichkeiten, dies technisch umzusetzen, so dass jene, die beim ursprünglichen Thema bleiben wollen, ihre Diskussion fortführen können. Vorerst müssen wir aber mit den bestehenden Möglichkeiten arbeiten und unter diesen Voraussetzungen werden Diskussionen sehr schnell unübersichtlich, wenn zu völlig neuen Themen übergegangen wird. Wir werden hier aber sicher nicht moderierend eingreifen, es sei denn, wir haben den Eindruck, dass jemand die Diskussion torpediert. 4. Vielleicht müssen wir diesen Punkt etwas präziser formulieren. Wer sich schützen muss oder möchte, soll das natürlich können. Was wir nicht wollen, ist, dass jemand unter mehreren verschiedenen Pseudonymen aktiv ist.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-03 16:37:22
Wie nennen?

Eine Frage, die mich auch noch umtreibt: Wie nennen wir das Ding? Richtlinien, Leitlinien, Leitfaden? Ganz anders? Vorschläge sind willkommen.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-07-03 12:54:37
Weiterführende Links

Herr Gysin, Sie verdrehen unsere Ermahnung bewusst. Selbstverständlich verbieten wir weiterführende Links nicht grundsätzlich. Sie sollen aber themenbezogen sein und nicht in zig Kommentaren wiederholt werden.

Bestimmen Sie mit, was in unseren neuen Community-Richtlinien steht

2013-06-30 16:58:43
Node 0.6 vs. Node 0.8

Ich habe bei den Entwicklern nachgefragt, Lukas Peyer meint folgendes dazu: Die aktuelle Version läuft unter node 0.8., ist im package.json definiert: https://github.com/TagesWoche/webapp-server/blob/master/package.json Könnte sein, dass es mit ein paar Anpassungen läuft, aber wir haben bereits vor 11 Monaten auf 0.8 upgraded und ich weiss nicht, ob eine der Änderungen seither node 0.8 voraussetzt. Das ist die letzte Version des package.json mit node 0.6: https://github.com/TagesWoche/webapp-server/blob/94e8072e7d3e99acc79a1364d797d81e9632ec46/package.json

Eine Vorlage für Programmierer und FCB-Fans

2013-06-26 17:20:35
Schwimmsack

Ein Schwimmsack liegt für Nunda83 bereit. Schöne Übersicht, Toni Lötscher.

Invasion der Space Invaders — alle Eindringlinge in Basel gefunden

2013-06-24 11:03:56
Einer fehlt noch

Dank eines grosszügigen Efforts von Meret Unteregger sind weitere fünf Space Invaders lokalisiert worden (und fotografiert, siehe Bildergalerie). Nun fehlt uns noch ein einziger. Wer findet ihn? Dem- oder derjenigen offerieren wir einen TagesWoche-Schwimmsack: www.schwimmsack.ch. (Wenn Nunda83 recht hat und es tatsächlich 25 Invaders gibt, fehlen uns noch zwei. Dann offerieren wir auch gerne zwei Schwimmsäcke).

Invasion der Space Invaders — alle Eindringlinge in Basel gefunden

2013-06-23 16:55:38
Google

Wir sind uns dieser Gratwanderung durchaus bewusst, haben sie darum auch in der Einleitung zum Umfrage erwähnt. Wir verzichten in der Umfrage bewusst darauf, demografische oder gar persönliche Informationen abzufragen.

Wie halten Sie es mit Ihren Daten?

2013-06-16 17:23:22
Gut versteckt ist halb gefunden

Da sind sie ja, danke für den Link.

Insiderhandel: Die Öffnungszeiten der Art

2013-06-16 14:19:37
Bezahlmodelle

Eine kleine Ergänzung vom «Internet-Guru» (Zitat Schweiz am Sonntag) der TagesWoche. Im Text von Christian Mensch steht: «Eine Paywall wird Winter nicht aufziehen...Damit steht er quer in einer Medienlandschaft, in der sich alle Unternehmen überlegen, wie sie aus den Gratisnutzern ihrer Online-Angebote Zahlende machen können.» Natürlich überlegen wir uns das auch, wären ja blöd, wenn wir es nicht täten. Bloss sind wir der Ansicht, dass es intelligentere, nachhaltigere Modelle als die Bezahlschranke vor den journalistischen Inhalten gibt. Wir arbeiten daran, ein solches zu finden.

Das Wort zu(r Schweiz a)m Sonntag

2013-06-11 13:55:20
Rechtschreibfehlerinvader

Abgeschossen.

Invasion der Space Invaders — alle Eindringlinge in Basel gefunden

2013-06-11 09:48:18
24

Danke für den Hinweis, habe ihn im Text ergänzt. Heisst aber auch: Mehr als die Hälfte müssen wir noch finden!

Invasion der Space Invaders — alle Eindringlinge in Basel gefunden

2013-06-11 08:56:25
Paul Ullrich

Danke, Janine Dufaux, für den Hinweis. Habe heute Morgen den Space Invader beim Paul Ullrich fotografiert und das Bild der Galerie hinzugefügt.

Invasion der Space Invaders — alle Eindringlinge in Basel gefunden

2013-06-10 21:43:42
Ein gigantischer Space Invader

Guter Einwurf, Rolf Wilhelm. Vielleicht fügen sich am Ende die einzelnen Space Invaders zu einem riesigen über die ganze Stadt verteilten zusammen?

Invasion der Space Invaders — alle Eindringlinge in Basel gefunden

2013-06-10 09:36:08
Wie geht die TagesWoche damit um?

Hans im Glück fragt in seinem Kommentar, ob wir Kommentare von ihm löschen würden, wenn er «eine Sprache wie in dem Stück» verwenden würde – und insinuiert, dass dem der Fall sei. Allgemein ist festzuhalten: Was wir auf tageswoche.ch unter Dialogkultur verstehen und unter welchen Bedingungen wir Kommentare editieren oder löschen, ist hier festgehalten: http://www.tageswoche.ch/de/pages/about/3919/dialogkultur.htm. Zum Stil steht dort explizit nichts, Sie dürfen Ihr Vokabular also frei wählen, solange der Kommentar einer sachlichen Auseinandersetzung dient und keine Personen persönlich angreift.

«Wir befinden uns nicht in der freien Theaterszene, sondern an einer Schule»

2013-06-08 15:24:12
Keine Überraschung?

Dass man entsprechendes erahnen konnte, ändert nichts an der Brisanz dieser Enthüllung(en). Wenn das alles längst common sense wäre, warum hatte das Programm dann den Status Top Secret? Und wenn alle bestens darüber Bescheid wissen, was da läuft, warum findet dann kaum eine Diskussion über die Büpf-Revision statt, mit der der Staat in der Schweiz seine Überwachungsbefugnisse ausweiten will?

Was die Enthüllungen aus den USA mit uns zu tun haben

2013-06-06 18:39:13
Aus 0 mach 1

Hoppla, das Tor ging in der Statistik tatsächlich vergessen. Ist nun korrigiert. Auch Fabian Frei hatten wir ein Tor unterschlagen, das nun hinzugefügt wurde.

Ex-Hasardeure, neu Erfundene und ein Ferrari

2013-05-27 23:04:58
Zwei Taumelnde

Da auch GC nicht gerade stilsicher Richtung Ziel marschiert, scheint mir dieser Vergleich fast passender (ohne damit den Ausgang der Meisterschaft vorwegnehmen zu wollen). https://www.youtube.com/watch?v=MTn1v5TGK_w

Gesichtet: Der FCB auf der Zielgeraden der Meisterschaft

2013-04-13 18:58:45
Datenlage

Lieber Herr Wilhelm, Danke für die Ergänzung. Es ist in der Tat so, dass wir uns auf die von der Stadt publizierten Daten verlassen müssen. Andere Echtzeit-Daten gibt es nicht. Wir nehmen Ihren Input zum Anlass, nachzuprüfen, ob sich in dem von uns untersuchten Zeitraum signifikante Verzerrungen wie Sie sie beschreiben in unserem Datensatz niedergeschlagen haben sollten. Falls dem so wäre, würden wir die Auswertung entsprechend anpassen.

Die Nähe macht es aus

2013-03-18 10:52:23
Externe Inhalte

Lieber Herr Wilhelm Sie fragen sich, warum so viele Skripte von Drittanbietern auf unserer Seite laufen. Dazu muss ich etwas ausholen. Zunächst aber dies: Wir nehmen Ihre Anfrage zum Anlass, die ganze Seite nochmals durchzuchecken auf Skriptaufrufe, die eventuell nicht (mehr) nötig sind, und zu bereinigen, wo es möglich ist. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden. Die meisten Skripte erfüllen allerdings einen ganz konkreten Zweck, von denen nicht zuletzt die Besucherinnen und Besucher unserer Website profitieren. Sie sorgen dafür, dass Inhalte dargestellt werden können, die Drittanbieter besser aufbereiten, als wir selber das tun könnten. Seien das Videos von YouTube oder Vimeo, Karten von Google oder OpenStreetMap, Tondokumente von Soundcloud oder Emfehlungsfunktionen von Twitter und Facebook. Das Internet lebt von der Vernetzung und wir verstehen und als ein Medium, das unsere Arbeit und unsere Inhalte als Teil dieser Vernetzung verstehen. Das bedeutet, dass wir nicht alles selber aufbereiten, sondern Inhalte einbinden, wo andere eine bessere Lösung anbieten (ich bin nicht sicher, was genau sie meinen, wenn Sie schreiben, Sie erwarten auf tageswoche.ch nur «Inhalt der TagesWoche»). Um das am konkreten Beispiel von Storify zu erläutern: Storify bietet uns eine gute und effiziente Lösung an, um unsere Leserinnen und Leser auf Inhalte im Netz zu einem bestimmten Thema (Artikel bei anderen Medien, Tweets, etc.) hinzuweisen. Mit den Möglichkeiten, die unser eigenes CMS bietet, wäre eine solche Zusammenstellung nicht nur um einiges zeitaufwändiger, sondern käme auch für die Leserinnen und Leser in einer weniger nutzungsfreundlichen Art daher.

«Halt das Wasser, Baby!»

2013-03-12 17:50:53
Wer interessierts?

Dem Korrektor.

Das Pausenspiel ist noch nicht tot. Aber es röchelt

2013-03-11 12:12:50
Sonntag

Gute Idee, Juliane Hartmann, werden wir ergänzen. Geben Sie uns ein paar Tage Zeit...sagen wir: bis zum nächsten Sonntag.

Die schönsten Cafés in Basel und der Region

2013-03-07 10:26:52
Zoombare Inhalte

Janik Ackermann, mit zoombaren Inhalten rennen Sie bei mir offene Türen ein: http://blogs.tageswoche.ch/de/blogs/pageimpression/471613/der-zoombare-artikel.htm

Plädoyer für eine zeitliche Personalisierung von Nachrichtenwebsites

2013-03-05 17:15:51
Nichts verpassen

@Mich Das eine zusätzlich anbieten bedeutet ja nicht, dass man das andere nicht mehr anbietet.

Plädoyer für eine zeitliche Personalisierung von Nachrichtenwebsites

2013-03-05 17:14:43
Artikel des Tages

Der Kalender mit den Artikel des Tages ist tatsächlich aus einer ähnlichen Überlegung heraus entstanden. Auch der Omniticker der TagesWoche enthält Elemente dieser Idee bereits. Vorsichtig gesagt können wir festhalten: Wir sind auf dem richtigen Weg. Da ich die beiden Elemente mitkonzipiert habe, gilt aber natürlich auch: Ich bin ganz meiner Meinung.

Plädoyer für eine zeitliche Personalisierung von Nachrichtenwebsites

2013-03-05 13:58:09
Newsticker und Feedreader

Newsticker (bei uns: Omniticker) und Feedreader sorgen dafür, dass die von den Medien vorgenommene (zwischenzeitliche) Gewichtung entfernt wird und alle Elemente gleichwertig und rein chronologisch gelistet werden. Das meine ich aber nicht mit meinem Vorschlag. Ich möchte eine Gewichtung. Aber eine, die nicht auf den Moment bezogen ist, sondern über eine für mich relevante Zeitspanne geht. Typischer Fall: Ich komme von einer Woche Ferien nach Hause und möchte rasch einen Überblick, was die dominierenden Themen in diesen sieben Tagen waren. Da hilft mir ein Feed nicht viel.

Plädoyer für eine zeitliche Personalisierung von Nachrichtenwebsites

2013-02-26 21:12:27
ADmented Reality

In den Artikel hat es nicht richtig reingepasst, trotzdem soll es nicht unerwähnt bleiben. Als Google Anfang 2012 mit einem ersten Video das «Project Glass» präsentiert hat, tauchte schnell ein Remix des Videos auf, ergänzt um das, was mit Google untrennbar verbunden ist, aber im Originalvideo irgendwie vergessen ging: Werbeeinblendungen. Der Remix: http://youtu.be/_mRF0rBXIeg Das Original: http://youtu.be/9c6W4CCU9M4

Google will sehen, was wir sehen

2013-02-26 17:56:39
Spiel nicht sichtbar

Lieber Herr Gysin Direkt unter der Einleitung sollten Sie das Spiel sehen, per Klick auf "Spiel starten" geht es los. Falls Sie das Spiel nicht sehen, könnte es sein, dass sie einen veralteten Browser nutzen, der nicht unterstützt wird.

Heiteres Gemeinderaten: Wie gut kennen Sie die beiden Basel?

2013-02-26 09:48:30
Schwierigkeitsstufe erhöht

Wir haben uns da ans Original gehalten, das die Namen anzeigt, wenn man über eine Gemeinde fährt. Ich habe diese Hilfestellung nun mal deaktiviert (damit ist das Spiel für mich selber definitiv nicht mehr lösbar...).

Heiteres Gemeinderaten: Wie gut kennen Sie die beiden Basel?

2013-01-22 11:42:51
Datum korrigiert

Selbstverständlich müsste es 22. Januar heissen. Vielen Dank für den Hinweis, ist korrigiert.

Der Songpoet mit den derben Schenkelklopfern

2013-01-07 12:03:48
Lines

Danke für den Hinweis. Sehr spannend.

Der zoombare Artikel

2013-01-02 15:33:50
Zwei Links

Hier noch zwei Links aus dem internationalen Kontext: * http://www.buzzfeed.com/jwherrman/a-staggering-ipad-chart * http://www.currybet.net/cbet_blog/2012/12/the-next-web-android.php Natürlich kann ich jeden Android-Nutzer verstehen, dass er sich benachteiligt fühlt und wäre vermutlich ebenfalls enttäuscht von der TagesWoche, dass ich nicht zu meiner App komme. Wir auf der anderen Seite kommen aber nicht umhin, solche Statistiken für unsere Entscheidungsfindung zu berücksichtigen.

7 Funktionen der TagesWoche-App, die Sie (vermutlich) noch nicht kennen

2012-12-31 15:22:13
Die Argumente

Liebe(r) Hanne Ich habe sowohl hier, wie auch bei anderen Artikeln zum Thema, auf Facebook und Twitter jeweils erklärt, weshalb wir uns für diese Strategie entschieden haben. Hier nochmals der Link für Sie: http://blogs.tageswoche.ch/de/blogs/mittendrin/490945/die-tageswoche-gibt-es-neu-auch-als-app.htm

7 Funktionen der TagesWoche-App, die Sie (vermutlich) noch nicht kennen

2012-12-28 18:48:49
Vorschläge

@bananenflanke Danke für die Vorschläge. Beide Punkte haben wir bereits auf unserer Liste an Dingen, die wir im Hinblick auf kommende Updates diskutieren werden.

7 Funktionen der TagesWoche-App, die Sie (vermutlich) noch nicht kennen

2012-12-27 21:19:08
Die Gründe...

...haben wir hier ausgeführt: http://blogs.tageswoche.ch/de/blogs/mittendrin/490945/die-tageswoche-gibt-es-neu-auch-als-app.htm

7 Funktionen der TagesWoche-App, die Sie (vermutlich) noch nicht kennen

2012-12-16 16:50:36
Klare Argumente

Liebe(r) Peti_, mit den Inseraten hat es ganz bestimmt nichts zu tun. Sie dürfen uns schon zutrauen, dass wir etwas langfristiger denken. Nochmals: Unsere Ressourcen sind begrenzt, wir müssen also Prioritäten setzen. Dabei hat in einem ersten Schritt alles für iOS gesprochen. a) Bisher war die TagesWoche-Website auf Smartphones und Tablets für alle Geräte und Betriebssysteme gleichermassen nutzbar. Unsere Nutzungsstatistiken zeigen dabei sehr deutlich, dass seine überwiegende Mehrheit unserer Nutzer iOS verwendet. Wie die Marktanteile von Android weltweit sind, ist für uns verständlicherweise von untergeordneter Bedeutung. b) Android ist auf ungleich mehr unterschiedlichen Gerätetypen und Bildschirmgrössen verfügbar. Das bedeutet in der Entwicklung zusätzliche Hindernisse. c) Apple hat es bisher besser geschafft als Google, Verkäufe in seinem App Store zu kultivieren. Da wir unter anderem mit der App digitale Ausgaben verkaufen, bietet es sich an, auf jene Lösung zu setzen, wo die Kaufbereitschaft höher ist. Selbstverständlich ist uns die wachsende Bedeutung von Android bewusst. Uns ist aber auch bewusst, dass sich das Umfeld ständig verändert, weshalb wir bereits im Frühjahr unsere Website auf ein responsive Design umgestellt haben, dass sie auf sämtlichen Geräten und Bildschirmgrössen komfortabel nutzbar ist. Wir bitten also um Verständnis, dass wir Schritt für Schritt vorgehen.

Die TagesWoche gibt es neu auch als App

2012-12-14 15:41:18
Abodienst

@Michael Sennhauser Unser Abodienst ist via abo@tageswoche.ch zu erreichen.

Die TagesWoche gibt es neu auch als App

2012-12-14 13:57:07
Wie gesagt

Lieber Herr Allemann, wie im Artikel beschrieben, kommen wir nicht umhin, Prioritäten zu setzen. Und da wir aus verschiedenen Gründen in iOS derzeit das grössere Potenzial sehen, haben wir uns dafür entschieden, zunächst nur eine App für iPhone und iPad zu entwickeln. Und ich wiederhole ebenfalls gerne: Schon seit längerem ist unsere Website so für mobile Geräte optimiert, dass die TagesWoche auch ohne App auf jedem Gerät konsumiert werden kann. Wir werden weiter in diese Plattform investieren, um auch alle TagesWoche-Leser ohne App gut zu bedienen. Neben dem geschlossenen App-Universum legen wir unverändert grossen Wert auf das «offene Netz», sprich die für sämtliche Geräte optimierte Website.

Die TagesWoche gibt es neu auch als App

2012-10-29 13:23:58
Individualisierte Startseite

Lieber Herr Pinagot Unsere Rubrik «Meine Themen» kommt Ihren Vorstellungen schon sehr nahe (www.tageswoche.ch/meine-themen). Sie definieren jene Themenbereiche, die Sie interessieren, und bekommen dann nur Artikel zu diesen Themen zu sehen.

Ein Jahr TagesWoche: Wir wollen Ihr Feedback

2012-10-28 10:21:38
Kommentare der Debattanten

Lieber Herr Frankenbach, Es ist von uns absolut gewünscht, dass die beiden Hauptdebattanten sich auch in die Diskussion einmischen und ganz konkret auf Fragen und Gegenargumente von Leserinnen und Lesern eingehen. Es ist ein Ziel der Wochendebatte, dass eben nicht wie an den meisten anderen Orten einfach die einen debattieren und die anderen zuhören und ihre Meinung dazu kund tun. Die Wochendebatte heisst so, weil eine Woche lang debattiert wird – die beiden Protagonisten miteinander, Leserinnen und Lesern miteinander und Protagonisten und Leserinnen miteinander.

Soll die Schweiz jetzt E-Voting einführen?

2012-10-27 18:43:57
Antworten

Liebe Frau Burgermeister 1. Sie beantworten Ihre Frage (Warum sollte ich für die Printausgabe bezahlen, wenn ich das Gleiche und sogar mehr online gratis haben könnte?) eigentlich gleich selber. Es ist eben nicht dasselbe, was sie online bekommen. Die gedruckte Zeitung bekommen Sie nach Hause geliefert, alle darin enthaltenen Artikel sind sorgfältig zu einem abgeschlossenen Ganzen komponiert. Die Zeitung bietet ihnen ein Leseerlebnis, das Ihnen (und vielen anderen) dieselben Inhalte online nicht bieten. Das ist es, wofür Sie bezahlen, nicht für die einzelnen Artikel. 2. Dass eine Wochenzeitung nicht als Tageszeitung nicht taugt, ist per definitionem so. Die TagesWoche will nicht die morgendliche Tageszeitung auf dem Frühstückstisch ersetzen, sondern aufzeigen, dass in einem immer stärker digitalisierten Welt die Aktualität über digitale Kanäle am besten abgebildet werden kann - und gleichzeitig die Zeitung weiterhin ihren Platz hat, um einmal wöchentlich Hintergründe zu liefern, um die Schnelllebigkeit der digitalen Welt zu ergänzen. 3. Kommentare werden bei uns direkt freigeschaltet, das ist richtig. Das heisst aber nicht, dass sie nicht genau gegengelesen werden – und das relativ bald, nachdem sie online sind. Wir glauben, der Weg zu einer guten Diskussionskultur führt über Vertrauen, nicht über Misstrauen. Wir haben unsere Richtlinien für die Diskussionen auf tageswoche.ch definiert und vertrauen grundsätzlich allen, dass sie gewillt sind, diese einzuhalten. Falls dies nicht der Fall ist, suchen wir mit den Betreffenden das Gespräch und greifen notfalls ein. Diese Art der Kommentarmoderation hat sich bewährt.

Ein Jahr TagesWoche: Wir wollen Ihr Feedback

2012-10-22 14:19:17
«Stadtpräsident»

Doch, doch, das ist uns sehr wohl bekannt. Setzen wir den «Stapi», der ja umgangssprachlich häufiger verwendet wird als der Regierungspräsident, doch in Anführungszeichen, dann dürfte die Sache klar sein.

Wir lindern die Qual der Wahl

2012-09-04 15:07:33
Reihenfolge keine Priorisierung!

Stimmt, @Anders Denk, das ist wichtig zu erwähnen: Die Nummerierung der Fragen im Beitrag stellt keine Priorisierung dar. Sie soll es nur vereinfachen, konkret auf einzelne Fragen Bezug zu nehmen ("Bei Frage 5 bin ich anderer Ansicht..."). Habe den Text um einen entsprechenden Hinweis ergänzt.

Diese Fragen beschäftigen die Baslerinnen und Basler wirklich

2012-09-04 15:04:08
Sicherheit

Das Thema Sicherheit im öffentlichen Raum ist in Frage 11 durchaus aufgegriffen. Unsere Gespräche in den Quartieren haben ergeben, dass Sicherheit ein Thema ist, das die Menschen beschäftigt, allerdings nicht in einem Ausmass, wie die Basler Zeitung und die SVP seit einiger Zeit suggerieren. Insofern erscheint es uns angebracht, in einer offenen Frage nach Möglichkeiten zu fragen, wie die Sicherheit in der Stadt verbessert werden kann, anstatt bereits in der Frage zu dramatisieren.

Diese Fragen beschäftigen die Baslerinnen und Basler wirklich

2012-09-01 10:56:00
Gute Idee

Lieber Herr Stanislavski Die Idee gefällt mir. Man müsste sich noch etwas genauer überlegen, wie man das umsetzt FCB-Fans haben ja bereits jetzt ihre bewährten Kanäle und Plattformen, um Erlebnisse zu teilen. Haben Sie genauere Vorstellungen, was Sie gerne teilen würden bei uns (und in welcher Form)? So oder so nehmen wir das auf unsere Liste mit Ideen, wie rotblaulive.ch in Zukunft noch verbessert und weiterentwickelt werden könnte.

Mehr FCB und alles auf einen Blick: TagesWoche lanciert rotblaulive.ch