LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

rotblaulive

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

eingeloggt als
Ausloggen


Mein Kommentar

  • Bitte beachten Sie unseren Community-Leitfaden.

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Spielszenen-Analyse

Wie schiesst der FCB seine Tore bevorzugt? Wie kassiert er seine Gegentreffer? Unsere Spielszenenanalyse zeigt die Entstehung aller Tore der aktuellen Saison, die der FCB geschossen und kassiert hat.

Spielerstatistiken

Wer spielt am meisten, wer schiesst die meisten Tore, wer ist aktuell am besten in Form? All dies und mehr können Sie aus unserer interaktiven Tabelle zur aktuellen Saison ablesen.

Mann gegen Mann

Vergleichen Sie zwei Spieler: Wer spielt öfter, wer trifft öfter, wessen Formkurve sieht in letzter Zeit besser aus?

#rotblaulive auf Twitter

Besser als jeder Fernsehkommentator: Die Tweets zum Spiel, von unseren Sportredaktoren und allen aus der Community, die Lust haben mitzumachen. Alle Tweets mit dem Schlagwort #rotblaulive erscheinen hier.

Aktuelle Artikel zum FC Basel

Keystone/GEORGIOS KEFALAS: Trost von Trainer Murat Yakin: Marco Streller bei seiner frühen, verletzungsbedingten Auswechslung am Mittwoch im Match gegen den FCZ.

Fussball, FC Basel 

Streller und Schär fallen aus

Mit einem Muskelfaserriss fällt Marco Streller beim FC Basel für mehrere Wochen aus. Der Captain fehlt damit im Cupfinal am Ostermontag, für den auch Nationalspieler Fabian Schär mit einer Zerrung passen muss. Von Christoph Kieslich. Weiterlesen

Keystone/Georgios Kefalas: Finde den Ägypter. Die Mitspieler feiern die Torpremiere von Mohamed Elneny, der dazu bloss 69 Einsätze gebraucht hat.

Fussball, FC Basel 

Ägyptischer Maikäfer und Kaugummi-Mann

Mohamed Elneny kann also tatsächlich Tore schiessen, Giovanni Sio hat Knipserqualitäten und ein Valentin Stocker erlebt beim 4:2 des FC Basel über den FC Zürich in drei Minuten mehr als sein Vorgänger in über einer Stunde.Von Florian Raz. Weiterlesen

Keystone/GEORGIOS KEFALAS: Der Basler Giovanni Sio, links, jubelt nach weinem 3:0 im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel und dem FC Zuerich, im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Mittwoch, 16. April 2014. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
16

Fussball, Super League 

FCB-FCZ 4:2 – Big Points im Titelrennen

Während Meisterschaftsrivale GC in eine kapitale 0:5-Heimniederlage gegen Thun läuft, gewinnt der FC Basel einen Klassiker mit Pfeffer gegen den FC Zürich mit 4:2 (1:0). Im Titelrennen liegt Basel damit vier Punkte voraus. Die FCB-Tore erzielen Sio (2), Stocker und Elneny; Captain Streller scheidet früh verletzt aus.Von Christoph Kieslich und Florian Raz. Weiterlesen16 Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel von der Redaktion hervorgehoben.

Kommentieren