LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Wahltag

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

2012 Wayne County Fair

6.10.2012, 10:24Uhr
Sofie Dittmann: Wayne County Republican Party

Wayne County Republican Party (Bild: Sofie Dittmann)

Ein soziales Highlight hier, ich muss es leider gestehen, ist die alljährliche Landwirtschaftsmesse oder Wayne County Fair. Für knapp eine Woche verwandelt sich das Messegelände in ein Gewühl von Menschen und Tieren, an Ständen werden Werbematerialien für örtliche Banken und Traktorvertriebe an den Mann oder die Frau gebracht (letztes Jahr habe ich etwa einen Gutschein für eine Fahrschule ergattert, der uns letztlich $75,00 gespart hat). Dann gibt es auch noch die üblichen Fressbuden, wo man so leckere Dinge bekommt wie frittierte Twinkies und «italienische» Bratwurst. In Scheunen, die über das Gelände verteilt sind, werden Jungtiere, die Kinder und Jugendliche das vergangene Jahr über grossgezogen haben, erst vorgeführt und bewertet und dann zum Teil versteigert.

Bei diesem Halligalli dürfen natürlich auch die politischen Parteien nicht fehlen, und sie haben schon seit Jahren einen Stammplatz unter der Haupttribüne, «prime real estate», wie man das hier nennt. Dort kann man sich bei mehr oder weniger enthusiastischen Freiwilligen darüber informieren, warum die Kandidaten ihrer Partei diejenigen sind, die dieses Mal wirklich etwas verändern werden. Man kann sich auch so viele Wahlkampfschilder mitnehmen, wie man im eigenen Vorgarten unterbringen kann.

Es war jedoch auffällig, dass weder bei der einen noch der anderen Partei besonders viel los war, als ich zu verschiedenen Zeiten dort vorbeikam. Für eine «Schicksalswahl» fand ich das mehr als merkwürdig. Auf Nachfrage erklärte mir ein Ehrenamtlicher bei den Republikanern, die Wahlen seien ja noch ein paar Wochen hin. Acht, um genau zu sein, da könne noch viel passieren. Dann verrät er mir noch, er habe Santorum vorgezogen, aber er werde jetzt eben für Romney stimmen.

Schwach anfangen und dann ganz stark nachlassen? Auch nach Besuchen und Reden und einer Lawine von Wahlkampfspots hat sich eben immer noch keine Begeisterung eingestellt.

Gute Arbeit! Teilen und mehr lesen.

Teilen und weiterleiten

Mehr zum Thema

USA, Barack Obama, Mitt Romney

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

Romney vergrätzt das Silicon Valley Weiterlesen

Mitt Romney holt weiter auf im US-Wahlkampf Weiterlesen

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.