LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Gundeliblog

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Sommer im Gundeli

29.06.2012, 10:31Uhr

Die Hitze hat die Stadt im Griff - man erkennt es auch an den diversen Sommeraktivitäten. Das Chill am Rhy hat bereits losgelegt, die Buvetten brummen, der Rhein ist gesprenkelt von Schwimmern und ihren bunten Taschen und die Vorbereitungen für dass Stadtmusikfestival und imfluss sind schon in vollem Gang.

Nur, was passiert eigentlich im Sommer im Gundeli? Klappen alle die Fenster zu und verstecken sich vor der Hitze? Ich bin etwas ratlos; was passiert im Gundeli im Sommer? Wo geht man hin? Ist die Kühle des Rheins einfach nicht zu überbieten?

Ich bin gespannt auf Vorschläge, was man im Sommer im Gundeli unternehmen kann.

Gute Arbeit! Teilen und mehr lesen.

Teilen und weiterleiten

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Reaktionen

  1. Verifiziert

    Mich Freivogel

    am 29.06.2012, 10:49

    Das Sonnenbad auf dem Margarethenhügel verspricht Abkühlung (ich hab's allerdings noch nie geschafft, tatsächlich einmal hinzugehen).
    www.sonnenbad.ch/

  2. alibi schneider

    am 30.06.2012, 14:12

    Gemütlich im Schatten sitzen im NASOBEM (Bücherladen und Kaffee an der Güterstrasse vis à vis Gundelibhf) ein Getränk schlürfen und das reiche Zeitungsangebot geniessen!

  3. Beatrice Kern

    am 30.06.2012, 17:56

    Das Sunnebeedli hat einfach nur einen sehr kleinen Pool. Da tut man halt bevorzugt sonnenbaden. Aber eine kleine Abkühlung kann es schon bieten. Mein Tipp wäre sonst: in den Strassenschluchten den Wind finden und sich anwinden lassen.

  4. Verifiziert

    Mich Freivogel

    am 1.07.2012, 14:17

    Lieber Alibi Schneider, das Nasobem kennen wir Gundeliblogger bestens (klick Dich mal zu unseren Profilen durch) ;-D

  5. Chnuebli

    am 1.07.2012, 14:41

    Als zugezogener Basler zähl ich halt alles um s Dreispitz rum auch noch zum Gundeli. Drum empfehle ich schwimmen im Joggeli und dann Erdbeeren ohne Schlagrahm im Café der Villa Merian.

  1. Verifiziert

    Mich Freivogel

    am 29.06.2012, 10:49

    Das Sonnenbad auf dem Margarethenhügel verspricht Abkühlung (ich hab's allerdings noch nie geschafft, tatsächlich einmal hinzugehen).
    www.sonnenbad.ch/

  2. alibi schneider

    am 30.06.2012, 14:12

    Gemütlich im Schatten sitzen im NASOBEM (Bücherladen und Kaffee an der Güterstrasse vis à vis Gundelibhf) ein Getränk schlürfen und das reiche Zeitungsangebot geniessen!

  3. Beatrice Kern

    am 30.06.2012, 17:56

    Das Sunnebeedli hat einfach nur einen sehr kleinen Pool. Da tut man halt bevorzugt sonnenbaden. Aber eine kleine Abkühlung kann es schon bieten. Mein Tipp wäre sonst: in den Strassenschluchten den Wind finden und sich anwinden lassen.

  4. Verifiziert

    Mich Freivogel

    am 1.07.2012, 14:17

    Lieber Alibi Schneider, das Nasobem kennen wir Gundeliblogger bestens (klick Dich mal zu unseren Profilen durch) ;-D

  5. Chnuebli

    am 1.07.2012, 14:41

    Als zugezogener Basler zähl ich halt alles um s Dreispitz rum auch noch zum Gundeli. Drum empfehle ich schwimmen im Joggeli und dann Erdbeeren ohne Schlagrahm im Café der Villa Merian.