LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Aus den Quartieren

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Rausnehmen, reinlegen und weiter gehen

18.12.2013, 12:59Uhr
David Bauer:

(Bild: David Bauer)

Seit September wackelt und rollt der Tauschkasten durch die Stadt. Seit kurzem hat er an der Vogesenstrasse einen neuen Paten, respektive eine Patin, gefunden. Zuletzt stand der gelbe Kasten an der Socinstrasse und seit dem 07. Dezember nun eben im St. Johann.

Die Idee dahinter: das Tauschen stärker zu kultivieren. Das sagen die Initianten des Projektes dazu: «Es sind die Schätze des Alltags, denen der Wurf in den Abfalleimer droht. Diese Güter wieder in den Umlauf zu bringen und deren Lebensdauer zu verlängern lautet der Grundgedanke des Tauschkastens.»

Vorbeigehen, rausnehmen, reinlegen. Derzeit kann der Kasten noch ein bisschen mehr Füllung gut vertragen.

Wer dem gelben Kollegen gerne vor seiner eigenen Haustür einen Platz anbieten möchte, meldet sich hier.

Werbung

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Basel, St. Johann

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.