LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Lichtspiele

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Blogs

Vor 6 Std. 25 Min.

:

Araber tanzen in Israel

Grenzen haben den Filmemacher Eran Rikli schon immer gestört. Besonders die in den Köpfen. Mit dem Erfolgs- Roman «Dancing Arabs» des arabischen Israeli Sayed Kashua riskiert er eine weitere Grenz-Begehung. Sayed Kashua hat kürzlich verlauten lassen, er überlege sich, Israel zu verlassen. Grund: Rassismus. Von Hansjörg Betschart. Weiterlesen  

8.03.2015

:

«Leviathan»: Ein Film, zu kritisch für den Kreml

Andrey Zvyagintsev wurde in Russland dafür angefeindet, als sein Film «Leviathan» ins Rennen um den Oscar ging. Er ziehe sein Land in den Dreck. Jetzt läuft der erfolgreichste russische Film des letzten Jahres in den Schweizer Kinos. Von Hansjörg Betschart. Weiterlesen  

5.03.2015

Jonas Schaffter: Die Hoffnung stirbt zuletzt: gestrandete Fussballtalente aus Afrika.

«Offside Istanbul»: Von der Heimat in die Abseitsfalle

Sie kommen meist nicht in Booten über das Meer. Dennoch sind sie Gestrandete: afrikanische Fussballer, die im Wartesaal des europäischen Spitzenfussballs vergessen gehen. Jonas Schaffter begleitet die jungen Fussballer in seinem Dokumentarfilm «Offside Istanbul». Von Hansjörg Betschart. Weiterlesen