LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Leben

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Transport 

Empa:

Künstliches Obst soll Früchtetransport überwachen

Die Temperatur beim Transport entscheidet, ob Früchte den Weg von der Plantage in den Laden heil überstehen oder entsorgt werden müssen. Empa-Forschende haben künstliches Obst mit Sensoren entwickelt, mit denen sich die Innentemperatur der Früchte überwachen lässt. Von sda

Bildstoff 

Alexander Preobrajenski: Darauf wiederum ist jedes Kind neidisch.

Raus aus dem Büro, rein in den Park

Auch der Park im Grünen hat jetzt Frühling. Wir haben das Treiben im Idyll einen Tag lang beobachtet – und dabei alle Emotionen angetroffen: vom glücklichgefütterten Karpfen bis zum sich halbspassig prügelnden Kind. Von Alexander Preobrajenski und Tino Bruni

Linkempfehlung 

:

Crystal-Meth-Konsum hat 2016 massiv zugenommen

Der Konsum von Methamphetaminen wie Crystal Meth hat in der Schweiz in den vergangenen Jahren massiv zugenommen, berichtet das SRF. In Neuenburg beispielsweise von 20 auf rund 2000 Konsumenten. Empfohlen von Amir Mustedanagić Beitrag hören

Themen

Klimaziele 

sda: Wie stark beeinflusst die Sonnenaktivität das Klima? Das haben Schweizer Forschende berechnet.

Vielleicht gewährt uns die Sonne noch einen kleinen Vorsprung

Schwankungen der Sonnenaktivität haben einen spürbaren Einfluss auf das Klima der Erde. Sie könnten die menschengemachte Klimaerwärmung vorübergehend um ein halbes Grad dämpfen, schätzen Schweizer Forschende anhand von Modellrechnungen. Von sda

Selbstfahrende Autos 

sda: Ein selbstfahrender Volvo vom Fahrdienst Uber. Wegen einem Unfall zieht Uber nun sämtliche selbstfahrende Autos aus dem Verkehr. (Archiv)

Uber zieht nach Unfall selbstfahrende Autos aus dem Verkehr

Der US-Fahrdienstanbieter Uber hat seine selbstfahrenden Autos nach einem Unfall aus dem Verkehr gezogen. Bei dem Zusammenstoss in Tempe im Bundesstaat Arizona sei niemand schwer verletzt worden, sagte ein Uber-Sprecher am Samstag. Von sda

1

Wochenendlich 

Hans-Jörg Walter:

Leipzig: Besser als Berlin

Wer bei Leipzig an Faust und Braunkohle denkt, kommt Jahrzehnte zu spät. Die grösste Stadt im Freistaat Sachsen ist dank grosser Industriebrachen ein Eldorado für Künstler und mausert sich zu einem Zentrum des Wassers fernab vom Meer. Von Hans-Jörg Walter 1 Kommentar