LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Medien 

3.5.2017, 17:00 Uhr

Geschäftsführer Dominik Prétôt verlässt «Telebasel»

3.5.2017, 17:00 Uhr

Nach einem bewegten Jahr verlässt der Geschäftsführer des Regiosenders seinen Posten. Die Nachfolge ist noch offen. Von sda

Eleni Kougionis: Dominik Prétôt, abtretender CEO von «Telebasel».

Dominik Prétôt, abtretender CEO von «Telebasel». (Bild: Eleni Kougionis)

In der Geschäftsleitung des Regionalfernseh-Senders «Telebasel» kommt es zu einem Wechsel: Geschäftsführer Dominik Prétôt gibt seinen Posten per Ende Mai ab.

Prétôt gehört seit 2008 der Geschäftsleitung von «Telebasel» an. Seit 2014 ist er CEO. Im Verlauf des Sommer werde der 40-jährige Ökonom eine neue Herausforderung annehmen, teilte «Telebasel» am Mittwoch mit.

Bekannt gegeben wurde Prétôts Demission an der Frühjahressitzung der Stiftung Telebasel, der Trägerschaft des Regionalfernsehens. Dieser bleibe Prétôt als Geschäftsführer erhalten, heisst es im Communiqué. Die Geschäftsführung von «Telebasel» wird interimistisch Michael Bornhäuser übertragen. Der Medienunternehmer gehört dem «Telebasel»-Stiftungsrat an und war massgeblich am Relaunch beteiligt.

Umsatzsteigerung im Schicksalsjahr

Stiftungsratspräsident Roger Thiriet würdigte in der Mitteilung die Verdienste des scheidenden CEO beim Change-Prozess der Stiftung und beim Aufbau des «neuen» «Telebasel». Namentlich verwies er auf Prétôts Geschick im Umgang mit Finanzen, Personal und Behörden.

Im letzten vollen Jahr mit Geschäftsführer Prétôt hat «Telebasel» in finanzieller Hinsicht gut abgeschnitten. Der Umsatz konnte um rund 100'000 Franken gesteigert werden. Bei einem Ertrag von 8'317'000 Franken und einem Aufwand von 8'293'000 Franken resultierte ein Gewinn von 24'000 Franken.

«Telebasel» mit Chefredaktorin Karin Müller wurde letztes Jahr zum Multichannel-Anbieter auf den Kanälen TV/Web/App weiterentwickelt. Über diesen Relaunch wurde im Geschäftsbericht 2016 eine insgesamt positive Bilanz gezogen, wie es im Communiqué heisst. Am neuen Programm wurden indes in der Zwischenzeit diverse Retuschen vorgenommen.

Werbung

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

  1. Kol Simcha

    am 3.05.2017, 17:15

    Die alte Faustregel: «Umsatz» gleich «Ertrag» (elegante Variante, um das Wort «Subvention» nicht in den Mund, respektive in den «Multi-Channel», nehmen zu müssen).

  2. Wahrsager

    am 4.05.2017, 03:22

    Zum Glück Subventionssystem. Man stelle sich B-TV-vor analog eines anderes Lokalsenders wo das B-Kommite sich an der Talksendung dann gegenseitig beflügelt inkl. dem Totenkopf-Anwalt......
    Telebasel nach dem Relaunch dank Digital-TV und HD jetzt auch farblich Top!

Informationen zum Artikel

3.5.2017, 17:00 Uhr

Geschäftsführer Dominik Prétôt verlässt «Telebasel»

Text

Text: sda

Aktuell

Alexander Schreiber: Mit Schwung in die Zukunft: Die BLT verzeichnen auch 2016 steigende Passagierzahlen.

Öffentlicher Verkehr 

BLT hat 700'000 Leute mehr befördert

Die Baselland Transport AG (BLT) hat 2016 erneut mehr Passagiere befördert. Mit 56,15 Millionen Fahrgästen wurde eine Zunahme um 733'000 Personen oder 1,3 Prozent verzeichnet. Von sda. Weiterlesen