LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Parkraumbewirtschaftung 

3.2.2016, 09:45 Uhr

Initiative für kostenlose Zweiradparkplätze in Basel eingereicht

3.2.2016, 09:45 Uhr

In Basel sollen Zweiradfahrzeuge künftig kostenlos auf öffentlichem Grund abgestellt werden können. Dies verlangt die Zweiradinitiative der bürgerlichen Jungparteien, die am Mittwoch bei der Staatskanzlei eingereicht wurde. Von sda

Das Volksbegehren sei mit 3035 beglaubigten Unterschriften zustandegekommen, teilte die Jungparteien von CVP, FDP, LDP und SVP mit. Im Kanton Basel-Stadt braucht es für eine Initiative mindestens 3000 Unterschriften.

Mit ihrer Initiative reagierten die vier Jungparteien auf die Einführung kostenpflichtiger Parkplätze für Motorräder, die als landesweites Novum schon im vergangenen Jahr hätte umgesetzt werden sollen. Wegen der Lancierung des Volksbegehrens wurde das Projekt im Juni 2015 auf Eis gelegt.

Die Initiative verlangt ein generelles Verbot von Parkgebühren für alle Kategorien von Zweirädern auf Allmend. Festgeschrieben werden soll dies in der Kantonsverfassung.

Die Initianten erwarten, dass die Initiative ohne Empfehlung der Regierung und ohne Gegenvorschlag «möglichst rasch» vors Volks kommt, wie sie in einer Mitteilung schreiben. Nach Auskunft der Staatskanzlei kann die Abstimmung frühestens auf den 27. November angesetzt werden.

Werbung

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

3.2.2016, 09:45 Uhr

Initiative für kostenlose Zweiradparkplätze in Basel eingereicht

Text

Text: sda

Aktuell

sda: Aus Sicht der Gutachterinnen der Universität Zürich sind diese beiden Asylbewerber vom Bundesasylzentrum Perreux unverhältnismässig lange eingeschlossen. (Archiv)
2

Rechtsgutachten 

Bund verletzt Grundrechte Asylsuchender

Vom Schwimmbad bis zum Spielplatz: Asylsuchende haben in der Schweiz nicht überall Zutritt. Doch sind solche Einschränkungen auch rechtens? Zu solchen Fragen hat die Universität Zürich im Auftrag der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus ein Gutachten erstellt. Von sda. Weiterlesen2 Kommentare