LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Verkehrs-Initiativen 

10.5.2016, 14:05 Uhr

Basler Regierung will zu Verkehrs-Initiativen Stellung nehmen

10.5.2016, 14:05 Uhr

Zwei Verkehrs-Initiativen im Kanton Basel-Stadt sollen dem Souverän nicht direkt zur Abstimmung vorgelegt werden. Die Regierung will zu den beiden im Februar eingereichten Volksbegehren zuerst Stellung nehmen. Von SI

Konkret geht es um die Initiativen «für kostenloses Parkieren von Zweirädern auf dem Allmendgebiet (Zweiradinitiative)» und «für eine ringförmige Velo-Komfortroute (Veloring-Initiative»). Beide will sich die Regierung vom Grossen Rat zur Berichterstattung überweisen lassen, wie sie am Dienstag mitteilte. Beide Volksbegehren seien rechtlich zulässig.

Das eine Volksbegehren wurde mit 3042 Unterschriften von der Organisation Pro Velo eingereicht. Es verlangt einen Veloring, der als Rückgrat für das Basler Velonetz Wohnquartiere, Bahnhöfe, Arbeitsplätze, Schulen und Sportanlage sicher und schnell verbindet. Markanteste Elemente sind zwei neue Brücke.

Für die zweite Initiative haben die bürgerlichen Jungparteien 3035 Unterschriften zusammengetragen. Sie verlangen, dass sämtliche Zweiradfahrzeuge in Basel-Stadt künftig kostenlos parkiert werden können. Festgeschrieben werden soll dies in der Kantonsverfassung.

Mit ihrer Zweiradinitiative reagierten die Jungparteien von CVP, FDP, LDP und SVP auf die Einführung kostenpflichtiger Parkplätze für Motorräder. Diese Parkgebühren hätten als landesweites Novum schon seit 2015 erhoben werden. Wegen der Lancierung des Volksbegehrens wurde das Projekt aber vor Jahresfrist auf Eis gelegt.

Werbung

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

10.5.2016, 14:05 Uhr

Basler Regierung will zu Verkehrs-Initiativen Stellung nehmen

Text

Text: SI

  • 08.09.2015 um 22:39
    Nach dem 0:2 gegen England ist die EM-Qualifikation bis Oktober aufgeschoben

    Mit 0:2 verliert die Schweiz gegen England. Im Wembley erzielt Harry Kane das erste Tor und Wayne Rooney wird mit dem zweiten Treffer zum alleinigen Rekordtorschützen Englands. Damit muss die Schweiz die Qualifikation für die Endrunde in den letzten beiden Spielen gegen San Marino und Estland sichern.

  • 14.07.2015 um 10:47
    Ab in die Berge: Die Tour erreicht die Pyrenäen

    Zum Nationalfeiertag wird die Tour de France lanciert: Die erste Bergankunft ist zu meistern von Chris Froome, dem Mann im Gelben Trikot, und seinen Widersachern. In diesem Stil geht es dann die nächsten zwei Tage weiter – ein Blick auf das Streckenprofil.

  • 02.07.2015 um 21:46
    Die erste Cup-Runde steht fest – der FC Basel trifft auf den FC Meyrin

    Der FC Basel trifft in der ersten Runde der kommenden Cup-Kampagne auf den FC Meyrin aus Genf. Auch in die Romandie muss der FC Luzern, er darf sich allerdings über weniger Losglück freuen und bekommt es mit Servette zu tun.

Aktuell

Hans-Jörg Walter: Partys besucht Dominik Asche nicht zum Abstürzen, sondern als Reporter.

Porträt 

Dominik Asche: KV-Stift mit der Kamera

Zur Kultur zwang ihn das KV. Nun kennt Radio-X-Lehrling Dominik Asche (17) bereits die Polit-Prominenz beider Basel und mit seiner ersten Fotoausstellung macht er den ersten Schritt auf seiner grossen Mission: Stadt und Land vereinen.Von Olivier Joliat. Weiterlesen