LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Musik 

1.3.2016, 04:50 Uhr

Wo spielt in Basel die Musik? Eine Karte schafft Übersicht

1.3.2016, 04:50 Uhr

Basels Nachtleben ist in Bewegung. Wer hat da schon den Überblick? Mit einer Karte wollen wir aufzeigen, wo die Rockmusik oder der Jazz spielt. Und wo DJs Techno oder Partyklassiker auflegen. Ergänzungen sind willkommen! Von und

Durch einen Klick auf die roten Kreise erfahren Sie mehr über die Clubs: Adresse, musikalische Ausrichtung, Grösse und Gründungsjahr. Die Angaben zur Grösse beziehen sich auf die offiziellen feuerpolizeilichen Angaben, wo wir diese nicht erheben konnten (zum Beispiel Hinterhof), auf einer qualifizierten Schätzung. Über die obere Leiste können Sie die Clubs nach Musikausrichtung und Veranstaltungsart filtern.

In Basel boomt das Nachtleben. Neue Clubs öffnen, alte ziehen um. Wir haben den Veränderungen in der Szene einen Schwerpunkt mit den drei nachfolgenden Geschichten gewidmet. Diese Karte soll helfen, damit man sich im Tanz-Dschungel zurechtfindet. 

Werbung

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Musik Veranstaltung, Nachtgang

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

  1. Samuel Stoecklin

    am 1.03.2016, 16:33

    Coole Sache! Ein paar Dinge die mir aufgefallen sind:
    1. Es ist nicht möglich die Links bei den Infofenstern zu klicken, weil diese verschwinden, wenn man vom Punkt weggeht.
    2. Wo sind das Grenzwert und das Café Singer?
    3. Die Bar Rouge ist falsch gesetzt.

    Liebe Grüsse
    Samuel Stoecklin

    1. AutorIn des Artikels

      Felix Michel

      am 1.03.2016, 16:44

      Vielen Dank für die Hinweise! Wir wollen die Karte laufend verbessern und erweitern.

      1. Der Link funktioniert leider nur bei der Click-Variante
      2. Das Café Singer haben wir vergessen, das ist ein Versäumnis. Das Grenzwert nehmen wir auch noch rein als Bar mit DJ-Musik.
      3. Wird gleich korrigiert.

      Liebe Grüsse
      Felix Michel

  2. r

    am 1.03.2016, 17:30

    Danke für den Basler-Nachtlebens-Kompass! Super Instrument!

    Was noch fehlt: das Hafenquartier! Die Landestelle, das Marina als auch der Holzpark Klybeck haben immer wieder Bands, kulturelle Anlässe und verschiedenste Events auf ihrer Agenda.
    Vor allem der Holzpark Klybeck hat mit dem Tour Vagabonde und der Jurtenbar Lady Jean gezeigt, dass am Hafen auch im Winter was läuft. Bis Ende April kann man im Tour Vagabonde bei einem authentischen Fondue Konzerte, Theater und Gauklertum... mehrDanke für den Basler-Nachtlebens-Kompass! Super Instrument!

    Was noch fehlt: das Hafenquartier! Die Landestelle, das Marina als auch der Holzpark Klybeck haben immer wieder Bands, kulturelle Anlässe und verschiedenste Events auf ihrer Agenda.
    Vor allem der Holzpark Klybeck hat mit dem Tour Vagabonde und der Jurtenbar Lady Jean gezeigt, dass am Hafen auch im Winter was läuft. Bis Ende April kann man im Tour Vagabonde bei einem authentischen Fondue Konzerte, Theater und Gauklertum geniessen...

    Ahoi
    Roy

    1. AutorIn des Artikels

      Marc Krebs

      am 1.03.2016, 17:42

      Hallo Roy

      Vielen Dank auch für Deinen Input. Wohl wahr! Wir nehmen die Tour Vagabonde beim nächsten Update rein – und machen dann im Frühling eine Bestandesaufnahme aller Hafen-Bars, wenn Marina und Co. auch wieder offen sind. Dann gehts ja in Kleinhüningen wieder richtig los. Mehr dazu übrigens hier: www.tageswoche.ch/de/2016_9/kultur/712405/Konzertszene-Basel-Ab-Mai-wird-vieles-neu.htm

  3. Carl Hauser

    am 2.03.2016, 17:52

    Da ist auch das Apawi.ch mit seinen Lives am Mittwoch und Samstag, wie auch Club vom Do bis Sa.

  4. Mao

    am 3.03.2016, 11:26

    Noch eine Ergänzung: auch in der Markthalle finden Konzerte statt.

  5. Juan Julio d Esperanza

    am 5.03.2016, 11:24

    Aagnoh, möchtsch ind Aagglo. Der 1. Stock [Bar/Klub] von und zu Minggestei und unser beloved Nachbar, die fahrbar.

Informationen zum Artikel

1.3.2016, 04:50 Uhr

Wo spielt in Basel die Musik? Eine Karte schafft Übersicht

Programmierung

Programmierung:

  • 11.02.2017 um 18:30
    Inhaltliche Diskussion
    Zum Artikel: Die grosse Verliererin heisst Eva Herzog

    Liebe Diskussionsteilnehmende Bitte bleibt bei einer inhaltlichen Diskussion. Beleidigungen könnt ihr gerne ausserhalb der TagesWoche-Kommentarfunktion austauschen. Herzlichen Dank und beste Grüsse Felix Michel

  • 11.02.2017 um 18:26
    Keine Beleidigungen
    Zum Artikel: Die grosse Verliererin heisst Eva Herzog

    Sehr geehrter Herr Seppi Verseckelt Bitte zügeln Sie Ihre Zunge. Freundliche Grüsse Felix Michel

  • 11.02.2017 um 16:46
    Zum Artikel: Der Schirm: Metamorphosen eines Gebrauchsgegenstands

    Liebe Frau Gnägi Vögtli, vielen Dank für die Anmerkung, ich habe den Artikel entsprechend korrigiert. Freundliche Grüsse Felix Michel

Text

Text:

  • 06.03.2017 um 04:50
    Wie findet man die Basler Fasnachtskäller?

    Rund 100 Keller sind während der Fasnacht geöffnet und geben Einblicke ins mittelalterliche Basel. Wer den Durchblick haben will, wo es Mehlsuppe gibt und Schnitzelbänke zu hören, ist mit der Källerabstieg-App bedient.

  • 17.12.2016 um 04:50
    «The Commitments»: Soul für eine verlorene Generation

    Vor 25 Jahren brachte Alan Parker «The Commitments» ins Kino. Der Film erzählt ein Musikmärchen, das mitreisst: Den Aufstieg einer jungen Band, die den schwarzen Soul ins katholisch-weisse Dublin überführt. Nicht nur die Klassiker wie «Mustang Sally» hallen nach, auch die Story wirkt zeitlos.

  • 13.12.2016 um 04:50
    Eintauchen in das Leben des Jacques Cousteau und seine Unterwasserwelt

    Der Kinofilm «L'Odyssée» lässt uns in die Welt des Meeresforschers Jacques-Yves Cousteau (1910-1997) eintauchen. Jérôme Salle versucht ihn in seinem Biopic als Familienvater wie auch als Filmemacher und Forscher zu erfassen. Und verliert bei allem Pathos den Fokus. Man hätte sich gewünscht, dass er noch tiefer bohren würde.

Aktuell

Keystone/GABRIELE PUTZU: Sechs Einsätze in der Bundesliga, einen im DFB-Pokal – Fabian Schär reist mit kleinem Erfahrungsschatz aus dieser Saison zur Nationalmannschaft.

Fabian Schär 

«Meine Situation ist nicht vorteilhaft»

Ersatzspieler in Hoffenheim – Stammspieler in der Schweizer Nationalmannschaft: So lautet die Arbeitsbezeichnung von Fabian Schär, seit der 25-Jährige im Sommer 2015 vom FC Basel in die Bundesliga wechselte. Die TagesWoche traf den Innenverteidiger zum Interview – und sprach mit ihm vor allem über Probleme.Von Tobias Schächter. Weiterlesen