LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Kultur

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Festival del film Locarno 

4.9.2012, 12:02 Uhr

Filmkritiker Carlo Chatrian wird Direktor des Filmfestivals Locarno

4.9.2012, 12:02 Uhr

Der italienische Filmkritiker Carlo Chatrian wird künftig die grösste kulturelle Veranstaltung der Schweiz leiten: Er tritt als Direktor des Filmfestivals Locarno die Nachfolge von Olivier Père an, dessen Kündigung vor wenigen Tagen bekannt geworden war. Von sda

sda: Carlo Chatrian ist der neue Direktors des Filmfestivals Locarno

Carlo Chatrian ist der neue Direktors des Filmfestivals Locarno (Bild: sda)

Der 1971 geborene Chatrian ist im Tessin kein Unbekannter, war er doch bereits bisher sporadisch für das Festival del film tätig. Dieses Jahr kuratierte er die Otto-Preminger-Retrospektive. Von 2006 bis 2009 war der Italiener Mitglied der Auswahlkommission.

Seit Beginn der 1990er Jahre schreibt Chatrian regelmässig für Fachzeitschriften wie Filmcritica, Duellanti, Cineforum und leitet ausserdem die Publikation Panoramiques, wie aus dem Communiqué des Filmfestivals Locarno vom Dienstag hervorgeht. Carlo Chatrian ist Autor von mehreren Biographien bekannter Regisseure.

Von 2001 bis 2007 war er Vizedirektor des Alba Film Festivals. Er gehörte in seiner Karriere auch schon den Auswahlkommissionen des Festivals dei Popoli in Florenz, einer Dokfilm-Veranstaltung, und des Festivals Visions du Réel in Nyon an.

BAK-Chef zufrieden

Ivo Kummer, Chef der Sektion Film im Bundesamt für Kultur (BAK), bezeichnete die Ernennung als "gute Lösung". Die Verantwortlichen hätten in kurzer Frist ein Gesicht gefunden, das "zu Locarno passt".

Die Amtszeit von Chatrians Vorgänger Olivier Père sei zu kurz geblieben, betonte Kummer. Er hoffe, dass Chatrian das Festival auf längere Zeit hin werde prägen können. Als Norditaliener verfüge der neue Direktor über "kulturelle Bezüge" zur Schweiz.

Einen Experten für das Schweizer Filmschaffen brauche es auf diesem Posten hingegen nicht, sagte Kummer der Nachrichtenagentur sda. "Heimatschutz" für Schweizer Filme wäre in Locarno fehl am Platz. Die einheimischen Werke müssten sich im Gegenteil im internationalen Kontext behaupten können.

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

4.9.2012, 12:02 Uhr

Filmkritiker Carlo Chatrian wird Direktor des Filmfestivals Locarno

Text

Text: sda

Aktuell

Victor Lerena: Adìos España! Xabi Alonso nimmt Abschied von Real Madrid und wechselt zu Bayern München.

Fussball/Xabi Alonso 

Spaniens Kultkicker wechselt zu den Bayern

Womöglich steht er schon heute auf Schalkes Rasen und feiert sein Bundesliga-Debüt: Mittelfeld-As Xabi Alonso hat sich ganz aus Spanien verabschiedet, um fortan für Bayern München auf dem Feld zu stehen. Das ist eine mittlere Sensation.Von Florian Haupt. Weiterlesen

JOHN G. MABANGLO: «Wahnsinn»: Belinda Bencic konnte das Erreichte kaum fassen.

Tennis, US Open 

Der grösste Sieg von Belinda Bencic

Es ist erst ihr viertes Grand-Slam-Turnier, aber Belinda Bencic erreicht die Achtelfinals des US Open. Die Ostschweizerin schlägt die Nummer 7 der Welt eindrucksvoll mit 6:1 und 7:5.Von Jörg Allmeroth. Weiterlesen

Keystone/Patrick Straub: Schicklich und friedlich auf der Schützenmatte. So stellen sich die Black Stars ihr Cupspiel gegen den FC Zürch vor. Das Bild stammt aus der Partie Old Boys–FCB aus dem Jahr 2013.

Fussball, Schweizer Cup 

Black Stars: Lieber Forfait als ins Joggeli

Noch einmal wie 2012 in den St.-Jakob-Park, das wollen die Black Stars auf keinen Fall, wenn sie den FC Zürich im Cup empfangen. Derzeit sieht es danach aus, als ob das Zweitrundenspiel auf der Schützenmatte stattfinden könnte.Von Daniel Faulhaber. Weiterlesen