LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Keystone/PETER SCHNEIDER: Nicht der Abend des Tomas Vaclik: Zum ersten Mal muss er in der Liga dreimal hinter sich greifen.

FC Basel, Einzelkritik 

Tschechische Abstimmungsprobleme und ein ungleiches Duell

Nach der 1:3-Niederlage des FC Basel gegen die Young Boys hat ein ehemaliger Berner ein unerwartetes Rencontre. Zuvor ging ihm irgendwann die Luft aus, ganz anders als dem jüngsten Mann auf dem Platz, der allerdings eine unschöne Premiere erleben musste. Von Samuel Waldis und Christoph Kieslich Weiterlesen

FC Basel, Stimmenvideo 

Keystone: FCB-Präsident Bernhard Heusler gibt sich reumütig: «Es ist uns bewusst geworden, dass wir es so nicht umsetzen können und auch nicht wollen.»

Bernhard Heusler: «Diese Niederlage musste ja mal kommen»

Der FC Basel verliert in der Super League 2016/17 zum ersten Mal. Das ärgert vor allem Michael Lang, Renato Steffen und Präsident Bernhard Heusler gehen ruhiger mit der Niederlage um – der Fokus liegt ab sofort auf dem Spiel am Dienstag gegen Arsenal in der Champions League. Von Samuel Waldis

Super League, Young Boys 

Christian Pfander/freshfocus: «Die schwierigen Zeiten bei YB sind nicht spurlos an uns vorübergegangen» – Adi Hütter (46), der Trainer der Young Boys.

Adi Hütter: «Der Abstand zu Basel ist immer noch gross, und das stinkt mir»

Der FC Basel ist gut und hat Klasse – Adi Hütter, der Trainer der Young Boys, geniert sich nicht, das zu sagen. Heute will er mit seiner Mannschaft nichts desto trotz dem Tabellenführer der Super League die erste Niederlage beibringen. Im Interview mit der TagesWoche erklärt der 46-jährige Österreicher, warum YB schon wieder so weit hinter Basel liegt und warum Guillaume Hoarau unersetzlich ist. Von Christoph Kieslich

3

Super League 

:

3:1 – Hoarau und die Young Boys ziehen dem FCB den Zahn

Guillaume Hoarau ist der Mann der Stunde in der Super League: Wieder trifft der Goalgetter zweifach für die Young Boys und leitet damit die erste Saisonniederlage des FC Basel ein. Der Meister trifft nach einem Platzverweis für Nuhu in Überzahl nur per Handspenalty von Matias Delgado. Unter dem Strich ist es ein verdienter Erfolg für YB, das damit den Rückstand auf den FCB auf zwölf Punkte verkürzt. Von Christoph Kieslich und Samuel Waldis 3 Kommentare

Themen

Im Fokus:
FC Basel

Der FC Basel bestimmt den Puls der Stadt Basel mit. Und die TagesWoche ist immer möglichst nah am Puls des FCB. In diesem Dossier sammeln wir alle Beiträge, die bei uns über Rotblau erschienen sind. Weiterlesen

Im Fokus:
Davis Cup
YOAN VALAT: epa04501206 Swiss Davis Cup team players celebrate with the trophy after defeating France in the Davis Cup World Final at the Pierre Mauroy Stadium in Lille, France, 23 November 2014. Switzerland won 3-1. EPA/YOAN VALAT

Die Schweiz spielte mit seinen Tennis-Stars Roger Federer und Stanislas Wawrinka vom 21. bis 23. November in Lille gegen Frankreich um den Davis Cup – und gewann. In diesem Dossier finden Sie die Artikel rund um den Final. Weiterlesen

Linkempfehlung 

Screenshot spiegel.de:

Die Steuertricks der Profifussballer

Mit Millionen von Dokumenten der Plattform «Football Leaks» hat das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» gemeinsam mit einem Recherchenetzwerk europäischer Medien eine Serie gestartet, die schmutzige Geldgeschäfte und Steuertricks im Profifussball enthüllt. Cristiano Ronaldo, Mesut Özil und José Mourinho sind die ersten, deren Steuermoral nachgezeichnet wird. Empfohlen von Christoph Kieslich Weiterlesen bei «Spiegel online»

1

FC Basel 

Keystone/TagesWoche: Eindruck aus der ersten Begegnung: Taulant Xhaka (links) gewinnt mit den Baslern gegen Guillaume Hoaraus Young Boys 3:0.

Aussicht auf ein torreiches Spitzenspiel

Im Stade de Suisse trifft der FCB am Samstag (20 Uhr) auf die Young Boys, die seit zehn Partien unbezwungen sind und eine fabelhafte Torquote im eigenen Stadion haben. Das hat auch mit dem Rasen zu tun, was Basels Trainer Urs Fischer nutzt, um etwas klarzustellen. Von Samuel Waldis 1 Kommentar

Ski alpin 

sda: Carlo Janka muss feststellen, dass ihm drei Hundertstel zum Podium fehlen.

Drei Hundertstel fehlen Janka fürs Podest

Im ersten Speedrennen der neuen Saison zeigen Carlo Janka und Beat Feuz mit den Rängen 4 und 6 im Super-G von Val d'Isère eine starke Leistung. Janka fehlen zum Podium nur drei Hundertstel. Von sda

2. Basler Sportmarkt 

sportmarktbasel.ch: Zum Beispiel: Tauchen. Momentaufnahme vom ersten Basler Sportmarkt 2015.

Was passt zu mir? Eine kleine Messe des grossen Sportangebots in Basel

Als Angebot für die ganze Familie versteht sich der Basler Sportmarkt, der am Sonntag zum zweiten Mal in der St. Jakobshalle stattfindet und vom Dachverband Sport Basel organisiert wird. Es geht darum, Erwachsene und Kinder zum Sporttreiben zu animieren und den Vereinen Nachwuchs zuzuführen. Von Christoph Kieslich

Fussball 

sda: Im DFB-Pokal sind im Fall einer Verlängerung ab sofort insgesamt vier Einwechslungen möglich

DFB beschliesst vierte Einwechslung im deutschen Cup

In Spielen des DFB-Cups ist im Fall einer Verlängerung ab sofort eine vierte Einwechslung möglich. Die Regeländerung soll bereits bei den anstehenden Cup-Achtelfinals im Februar zum Einsatz gelangen. Von sda

Ski alpin 

Keystone/OLIVIER MAIRE: Gute Laune bei den Schweizer Alpinen: vorne Wendy Holdener und Lara Gut (Dritte von links) im September in Saas-Fee.

Das Duell im Weltcup: Lara Gut und der «Durchschnitts-Joe»

Mikaela Shiffrin gilt als einzige Fahrerin, die Titelverteidigerin Lara Gut den Gesamtweltcup streitig machen kann. In Lake Louise wird sich erstmals zeigen, ob das US-Girl Shiffrin, die überragende Alpin-Technikerin, bei den Speed-Disziplinen reüssieren kann. Und die Tessinerin Gut reflektiert ihren bisherigen Karriereweg. Von Christoph Geiler

Ski alpn 

Imago: Sieht nach perfekten Bedingungen in den Savoier Alpen aus: Beat Feuz beim Training im Val d’Isère, wo an diesem Wochenende die in Nordamerika ausgefallenen Rennen nachgeholt werden.

Abfahrer Patrick Küng: Nun sollen den Worten Taten folgen

Während die Frauen noch in Lake Louise beschäftigt sein werden, setzt der Weltcuptross der Männer den alpinen Skiwinter in Val d’Isère fort. Bei den Rennen an diesem Wochenende stehen die beiden Schweizer Patrick Küng und Beat Feuz im Fokus – und natürlich Marcel Hirscher, dem auch ein sechster Gesamtsieg zugetraut wird. Von Christoph Geiler

Doumbias Rückkehr 

Keystone/GEORGIOS KEFALAS / Montage: Hans-Jörg Walter: Inzwischen spielt Seydou Doumbia im Trikot des FC Basel. Das sorgte bei den Anhängern der Young Boys für Verwirrung und Unmut. Dass er am Samstag ins Stade de Suisse zurückkehrt, ist nichts anderes als Alltag im Fussballgeschäft.

«Was für eine Geschichte!» – oder eben auch nicht

Seydou Doumbia trifft am Samstag mit dem FC Basel auf die Young Boys, seinen Ex-Verein. Aussergewöhnlich ist das nicht: Die Hälfte des Basler Kaders hat diese Erfahrung schon gemacht. Von Samuel Waldis