LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Leben

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

1

Mobbing 

Hans-Jörg Walter: «Was ich meiner Kameradin angetan habe, ist einfach nur scheisse.»

Die Mobberin bin ich

Ich suchte Mobbingopfer und fand eine ehemalige Schulkollegin, die mich fragte: «Bist du dir bewusst, dass ich gemobbt wurde und du daran beteiligt warst?» Von Andrea Fopp 1 Kommentar

20

Vegis und Rassisten 

Nils Fisch: «Wenn du nur kleiner wärst, dann könnte ich dir den Kopf abbeissen», denkt Knackebouls Kater – und nach dieser Kolumne wohl auch manch militanter Vegi.

Wurst-Therapie gegen Gewissensbisse

Knackeboul hat es aufgegeben, Vegetarier werden zu wollen. Seinen Kater Machiavelli knuddelt er noch immer gern, Seelenverwandte kann er in Tieren aber beim besten Willen nicht erkennen. Von Knackeboul 20 Kommentare

Wochenendlich 

© alamy: Ok, ganz so farbenfroh siehts da nicht aus. Aber fast!

Im schönsten Garten der Welt

Von Niki de Saint Phalles Tarotgarten in der Toskana hält man im ersten Augenblick nichts – und im zweiten alles. Von Naomi Gregoris

Themen

Interview 

Hans-Jörg Walter: Kinder müssen «nein» sagen können, sonst laufen sie Gefahr, bei Mobbing zu Mittätern zu werden.

Mobbing: Es kann auch dein Kind treffen

Viele Menschen denken, Mobbingopfer hätten sich das auch selber zuzuschreiben, da sie besonders nerven oder Streit suchen. Das stimmt nicht, sagt Mobbingforscherin Françoise Alsaker im Gespräch. Jedes Kind kann Opfer werden, doch nicht jedes Kind wird Täter oder Täterin. Von Andrea Fopp

12

Mobbing 

Hans-Jörg Walter: Keine Mitläuferinnen, kein Mobbing!

Gefangen in der Auslachklasse

Jedes zehnte Kind wird in der Schule ausgeschlossen, ausgelacht und fertiggemacht. Für die Basler Lehrerinnen und Lehrer ist das eine grosse Herausforderung. Doch es gibt Programme, um Mobbing zu stoppen. Man muss es nur wollen. Von Andrea Fopp 12 Kommentare

18

Gendergerechte Kinderbücher 

Illustration: Hans-Jörg Walter: Wenn Gender draufsteht, gibts Ärger.

Kein Mädchen wird gezwungen, «Ronja Räubertochter» zu lesen

Die Kinderbücher-Tipps der Abteilung Gleichstellung Basel haben für Wirbel gesorgt. Staatliche Literaturkritik sei vermessen, heisst es. Uns interessiert vielmehr: Haben Prinzessin Lillifee und Peter Pan wirklich einen so grossen Einfluss auf Kinderseelen? Stefanie Schälin vom Zentrum Gender Studies hat Antworten. Von Andrea Fopp 18 Kommentare

Spieltrieb 

Microsoft/Casey Rodgers: Egal, wie sie heisst: Die Fans haben schon Freude an der neuen «Xbox One X».

Die neue XBox: ein Buchstabensalat mit Schmackes

Microsoft hat seine neue Spielkonsole vorgestellt. Die Leistungsdaten sind beeindruckend, doch noch mangelt es an exklusiven Games. Und an den Namen wird man sich definitiv gewöhnen müssen. Von Stephan Herzog