LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Kultur

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Alessandro Frigerio: DJ D.Haze The Blaze feiert auf der Hinterhof Dachterrasse das 8-Jahre-Jubiläum seiner Flamingofarm-Reihe. 

Nachtgang 

Die Clubbing-Highlights im Juli

Lange mussten wir auf den Sommer warten. Endlich zeigt er sich langsam von der sonnigen Seite. Höchste Zeit, die langen Abende im Freien zu verbringen. Getanzt wird im Juli auf dem neu umgebauten Nordstern-Schiff, auf der Hinterhof Dachterrasse und am Hafen. Von Danielle Bürgin Weiterlesen

Listomania 

Hans-Jörg Walter: Rein ins Vergnügen: Im Fluss bietet ungezwungenes Ambiente mit Good-Feeling-Garantie.

We ❤︎ Leas Festival-Liste für Basel

Sie ist 17 Jahre alt, aber schon eine verlässliche Führerin im Festival-Dschungel: Lea Passweg – unsere Schnupper-Praktikantin. Eine ganz persönliche Liste der liebsten Open-Airs für den Sommer. Garantiert gut. Von Lea Passweg

Open Air Kalender 

Collage Nils Fisch: Talib Kweli, Cro, Anastacia, Garbage und Manu Chao: Wer sucht, der findet all diese Stars auf einer Dreilandbühne in diesem Sommer.

Ferien zu Hause? Hier spielt die Musik!

Von wegen es läuft nix im Dreiland während der Sommerferien: Es beginnt mit dem Blues in Kleinbasel und dem HillChill in Riehen. Kaum ein Abend ohne Open-Air-Konzert, seien es regionale Acts oder Weltstars wie Manu Chao und Massive Attack. Gewusst wo! Von Marc Krebs

Porträt 

Nils Fisch: Tom waits, Sarah reads. Unique sind sie beide.

Im Bird’s Eye fand Sarah Reid eine neue Familie

Um diese junge Frau ranken sich wilde Gerüchte. Sie habe eine Zeit lang bei Piraten gelebt. Und sie wechsle täglich die Farbe ihrer Augenbrauen. Tatsächlich liebt die Wahlbaslerin Sarah Reid Abenteuer. Auch musikalische. Von Marc Krebs

«Im Fluss» 

: Für feurige Auftritte bekannt: Brandhärd.

Das Floss-Programm lädt zu Entdeckungsreisen

Greis, Marla Glen, Käptn Peng oder die Tarantinos: Die 17. Ausgabe des Basler Sommerhappenings «Im Fluss» lockt erneut mit 17 Konzerten ans Rheinufer. Auffallend ist der Rückgang regionaler Acts im Programm: Einzig Brandhärd und Nubya erhielten den Zuschlag. Von Marc Krebs

Themen

Im Fokus:
Theater Basel
:

Das Theater Basel tritt in eine neue Ära: Auf den Opernspezialisten Georges Delnon folgt mit Andreas Beck ein Theatermann, der vom Schauspiel herkommt. Was bedeutet das? Weiterlesen

Ballett Basel 

Kihako Narisawa: Andrea Tortosa Vidal, Jorge García Pérez und Alba Carbonell Castillo (v.l.) versuchen was Neues.

So hat man diese drei noch nicht tanzen sehen

Zwei Tänzerinnen und ein Tänzer vom Ballett Basel starten nach Saisonende ihr eigenes Projekt. Bei Carta Blanca ist alles möglich – was die vier Säulen der Druckereihalle im Ackermannshof erlauben. Von Olivier Joliat

Filmpreis 

sda: Ihre Stimme zählt: Die Westschweizer Regisseurin Ursula Meier bestimmt künftig mit, an wen die Oscars verliehen werden. (Archivbild)

Oscar-Akademie bemüht sich um mehr Vielfalt

Die Oscar-Akademie in Hollywood hat auf die Kritik an der mangelnden Vielfalt in ihren Reihen reagiert. Am Mittwoch lud sie 683 Persönlichkeiten als Neumitglieder ein - 46 Prozent davon sind Frauen. Unter ihnen: Die Westschweizer Regisseurin Ursula Meier («Home»). Von sda

Bildstoff 

Lea Passweg: Kunstwerk der Präparatoren: ein Wolf im vollen Lauf.

Wo der Wolf rennt, statt nur rumzulungern

«Schauplatz Natur»: Das Naturhistorische Museum Basel hat seine Dauerausstellung zu den Vögeln, Säugetieren und Mineralien der Schweiz neu eingerichtet. Zu sehen sind viele Präparate heimischer Tiere, die lebendiger wirken als ihre lebenden Artgenossen im Zolli. Von Dominique Spirgi und Lea Passweg

Kultwerk #236 

ddp images: Lustig und lustvoll: «Fritz the Cat».

Ein Kater auf der Suche nach dem sexuellen Abenteuer

Er hurte, soff und nahm, was er kriegen konnte. Dem Hippie-Kater «Fritz the Cat» verdankt Robert Crumb seinen Ruhm als geistiger Vater des amerikanischen Underground-Comic. Das Cartoonmuseum Basel würdigt Crumb und seine Frau Aline mit einer neuen Ausstellung. Von Andreas Schneitter

5

Historisches Museum 

Basile Bornand: Marie-Paule Jungblut kann ihre Abfindung behalten.

Regierung verzichtet auf Rückforderungen

Marie-Paule Jungblut kann ihre Abfindung behalten. Die Basler Regierung verzichtet trotz des finanziellen Desasters, das die ehemalige Direktorin des Historischen Museums hinterlassen hat, auf eine Rückforderung. Von Dominique Spirgi 5 Kommentare

1

Plakatkunst 

Daniel Faulhaber: Barfüsserplatz. Zu welchem Gebäude das Fenster gehört, müssen Sie vor Ort am besten selbst entdecken.

Basel hat jetzt einen eigenen Ghostpainter

Seine Spuren hinterlässt er mit Vorliebe an Litfasssäulen. Seine Handschrift zeugt von grosser Eile, und dennoch setzen seine Kunstwerke Basels Schokoladenseite in Szene. Die Stadt hat einen neuen Street-Artisten – schon entdeckt? Von Daniel Faulhaber 1 Kommentar

Naturhistorisches Museum 

Mark Niedermann: Einst trommelten im Museum die Spechte auf Knopfdruck. Später stellte sich heraus, dass der 1979 eingerichtete Raum mit den Vogel-Präparaten asbestsaniert werden musste.

Als die Vögel noch auf Knopfdruck zwitscherten

Bevor die neue Dauerausstellung eröffnet wird: Ein Blick zurück auf die Zeiten, als es im Naturhistorischen Museum Vogelstimmen auf Knopfdruck gab – bis sich herausstellte, dass der Raum asbestverseucht war. Auch der Dino auf zwei Beinen musste das Museum verlassen – dies aber aus anderen Gründen. Von Michel Schultheiss

Nachzeichnung 

© Manfred Deix 2016: «Beach Baby» aus dem Jahr 2000.

Österreichischer Karikaturist Manfred Deix gestorben

Der österreichische Zeichner und Karikaturist Manfred Deix ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 67 Jahren, wie der Direktor des Karikaturmuseums Krems am Montag der österreichischen Nachrichtenagentur APA bestätigte. Von sda und Marc Krebs