LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

International

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

:

Linkempfehlung 

Tote und Schwerverletzte in London – Polizei spricht von «Terrorakt»

Im Zentrum von London haben sich offenbar zwei Anschläge ereignet. Ein Angreifer hat vor dem britischen Parlament einen Polizisten mit einem Messer attackiert. Der Mann wurde angeschossen. Laut Augenzeugen ist ausserdem ein Fahrzeug auf der Westminster Bridge in Fussgänger gerast. Das SRF berichtet laufend. Empfohlen von Amir Mustedanagić Zur Live-Meldung

Nordkorea 

sda: Das undatierte Bild der nordkoreanischen staatlichen Nachrichtenagentur KCNA zeigt den Abschuss einer Rakete von einem nordkoreanischen U-Boot. Nordkorea soll vier weitere Raketentests durchgeführt haben. Sie seien jedoch gescheitert, meldet die japanische Nachrichtenagentur Kyodo.

Nordkorea misslingt ein erneuter Raketentest

Ein erneuter Raketentest Nordkoreas ist nach US-Angaben am Mittwoch gescheitert. Der Flugkörper sei offenbar Sekunden nach dem Start an Nordkoreas Ostküste explodiert, sagte ein US-Militärsprecher. Von sda

Themen

Im Fokus:
Flucht in die Sicherheit
Reuters / Marko Djurica: Flüchtlinge in Serbien.

Tausende Menschen sind auf der Flucht vor Gewalt, Krieg und Unruhen. Auf dem Weg in die Sicherheit riskieren die Flüchtlinge ihr Leben und begegnen Anfeidungen. Dieses Dossier gibt einen Überblick. Weiterlesen

Im Fokus:
Internet
Basile Bornand: Im Serverraum einer Swisscom-Telefonzentrale: Gibt es hier einen Kurzschluss, kann eine ganze Gemeinde wie Birmensdorf plötzlich offline sein.

Technisch gesehen ist das Internet nichts anderes als ein weltweiter Verbund aus Rechnernetzwerken. Doch in den vergangenen 25 Jahren, in denen es kommerziell nutzbar wurde, ist nichts mehr wie es war. Das Internet entwickelt sich gerade weiter. Und dieses Mal muss sich unsere Gesellschaft mitentwickeln. Weiterlesen

Wahlkampf in Frankreich 

sda: TV-Debatte vor den Wahlen in Frankreich: François Fillon, Emmanuel Macron, Jean-Luc Mélenchon, Marine Le Pen und Benoît Hamon diskutierten auf TF1.

Macron untermauert seine Favoritenrolle in erster TV-Debatte

Einen Monat vor der ersten Runde der Präsidentenwahl in Frankreich hat der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron seinen Favoritenstatus untermauert. In der ersten TV-Debatte überzeugte der frühere Wirtschaftsminister einer Umfrage zufolge am Montagabend am meisten. Von sda

Linkempfehlung 

:

Überblick: Trump und die Akte Russland

In den USA kommen die Untersuchungen zu den Russland-Beziehungen des Teams von Präsident Trump in Fahrt. Was ist von den einzelnen Vorwürfen zu halten? Und welche politischen Folgen sind zu erwarten? Empfohlen von Thom Nagy Lesen bei der NZZ

#360grad 

LUCY NICHOLSON/REUTERS: In Lake Elsinore in Kalifornien war der Winter feucht und auf den Wiesen blühen dieses Jahr besonders viele Wildblumen.

Es grünt zum Frühlingsbeginn

Frisch gemixt und angerichtet: #360grad präsentiert die bewegendsten Bilder der letzten Tage. Liebevoll sortiert und neu beschriftet. Von Nils Fisch