LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Kultur

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

2

Herzversagen 

sda: Udo Jürgens am 7. Dezember im Zürcher Hallenstadion

Udo Jürgens ist tot

Udo Jürgens verstarb am Sonntag 80-jährig überraschend an Herzversagen. Er sei bei einem Spaziergang in Gottlieben im Kanton Thurgau bewusstlos zusammengebrochen. Von sda 2 Kommentare

Themen

Im Fokus:
Kultwerk
Hansjörg Walter: Header Kultwerk

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche ein Kultwerk vor, das in keiner Sammlung fehlen sollte. Ziel ist ein Kanon der Kultkultur, von Musik bis Kunst, von Literatur bis Film. Im Dossier sind alle bereits gekürten Kultwerke gesammelt. Weiterlesen

3

Porträt 

:

Der ewige Prinz der Weihnachtszeit

Im Filmklassiker «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» verliebt sich der Prinz, gespielt von Pavel Travnicek, in Aschenbrödel. Der Film lässt ihn bis heute nicht los. Von Steffen Neumann / n-ost 3 Kommentare

2

Jesusfilme 

Hans-Joerg Walter: «Was als hochreligiöse Angelegenheit gedacht war, ist 20 Jahre später unfreiwillig komisch.» Moisés Mayordomo.

«Man merkt schnell, in welche Ecke man manipuliert wird»

Der Theologe Moisés Mayordomo forscht an der Uni Basel über Jesusfilme. Dabei wünscht er sich nichts mehr, als dass die Filme endlich verschwinden. Ein Gespräch über Monty Python, Hochzeitsmagazine und die Frage, warum religiöse Gefühle verletzt gehören. Von Renato Beck 2 Kommentare

1

«Regionale»-Porträt #4 

Nils Fisch:

Bianca Pedrina: Ein Auge fürs Detail

Eine Plastikkamera stand am Anfang von Bianca Pedrinas Schaffen. Damit knipste sie, was sich knipsen liess. Heute fesseln vor allem Architekturdetails ihren Blick, wie man auch an der «Regionale» sehen kann – aber nicht nur. Von Karen N. Gerig 1 Kommentar

Linkempfehlung 

:

Sounds: Die BBC-Newcomer 2015

Sie wird von Fans neuer Musik mit Spannung erwartet: Die Liste der BBC mit den vielversprechendsten Pop-Talenten, die im kommenden Jahr durchstarten könnten. Auf der Longlist finden sich Namen wie Lapsley oder George The Poet. Empfohlen von Marc Krebs Anhören bei der «BBC»

Bibelfilm 

©20th Century Fox:

«Exodus»: Der Krieg der Filmgötter

Bibelfilme sind wieder hip. Statt der Passionsgeschichte aber liegt nun das Alte Testament im Trend: Ridley Scott verfilmt die Geschichte Moses' mit gewaltigen Bildern und einer gehörigen Portion Action. Von Karen N. Gerig

Tanzgruppe Bufo Makmal 

Hans-Jörg Walter: Das Verknäulen ist den Frauen von Bufo Makmal zur natürlichen Bewegung geworden. Von links: Margarita Kennedy, Stefanie Fischer, Zoe Gyssler, Clea Onori.

«Wir sind kein Wir, wir sind ein Es»

Das Basler Kollektiv Bufo Makmal tanzt im Roxy seine erste abendfüllende Performance. Auf der Bühne verschmelzen sie zu einem einzigen Körper. Klar, haben wir ihre vier Stimmen im Interview zu einer gemacht. Von Valentin Kimstedt