LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

International

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

19

EU-Jubiläum 

Hermann Bredehorst/Polaris/laif: Hoffnung für die Zukunft. Die Bewegung der Pro-Europäer gewinnt an Fahrt.

Europa von oben – Europa von unten

Die EU begeht den 60. Jahrestag der Verträge von Rom. Sie tut das in einer Zeit, in der die EU-Kritiker laut lärmen. Doch es gibt Anzeichen, dass auch das pro-europäische Lager wieder erwacht. Von Georg Kreis 19 Kommentare

Themen

Im Fokus:
Flucht in die Sicherheit
Reuters / Marko Djurica: Flüchtlinge in Serbien.

Tausende Menschen sind auf der Flucht vor Gewalt, Krieg und Unruhen. Auf dem Weg in die Sicherheit riskieren die Flüchtlinge ihr Leben und begegnen Anfeidungen. Dieses Dossier gibt einen Überblick. Weiterlesen

Im Fokus:
Internet
Basile Bornand: Im Serverraum einer Swisscom-Telefonzentrale: Gibt es hier einen Kurzschluss, kann eine ganze Gemeinde wie Birmensdorf plötzlich offline sein.

Technisch gesehen ist das Internet nichts anderes als ein weltweiter Verbund aus Rechnernetzwerken. Doch in den vergangenen 25 Jahren, in denen es kommerziell nutzbar wurde, ist nichts mehr wie es war. Das Internet entwickelt sich gerade weiter. Und dieses Mal muss sich unsere Gesellschaft mitentwickeln. Weiterlesen

#360grad 

FERNANDO BIZERRA JR/KEYSTONE: Voll Schub: Ein brasilianischer Schwimmer pflügt bei den Parapanamerikanischen Spielen durchs Wasser. Die Wettkämpfe für junge Sportler mit Behinderung aus ganz Amerika finden zum vierten Mal statt.

Wasserpflug und Weltumkrempler

Frisch gemixt und angerichtet: #360grad präsentiert die bewegendsten Bilder der letzten Tage. Liebevoll sortiert und neu beschriftet. Von Nils Fisch

Grossbritannien 

sda: Mark Rowley, Anti-Terror-Chef bei Scotland Yard, spricht am Freitag in London zu den Medien.

Polizei verkündet weitere Festnahmen nach Anschlag in London

Nach dem Anschlag in London hat die Polizei weitere «bedeutende» Festnahmen verkündet. Vier Verdächtige befanden sich nach Razzien an 21 verschiedenen Orten am Freitagabend noch in Gewahrsam, wie die Polizei mitteilte. Sieben weitere wurden freigelassen. Von sda

1

Deutschland 

sda: Verkehrsschild mit Hinweis auf Mautpflicht für den Warnowtunnel in Rostock.

Bundestag beschliesst Pkw-Maut für Autobahnen

Der deutsche Bundestag hat in einem zweiten Anlauf die umstrittene Pkw-Maut beschlossen. Die meisten SPD-Abgeordneten stimmten am Freitag trotz Bedenken dem von der CSU seit Jahren vorangetriebenen Vorhaben aus Koalitionsdisziplin zu. Von sda 1 Kommentar

Linkempfehlung 

:

Terror in London: Was bisher bekannt ist

Der mutmassliche Attentäter von Westminster war britischer Staatsangehöriger und dem MI5 offenbar bekannt. Die Polizei hat bei Razzien in London und Birmingham insgesamt acht Personen festgenommen.  Empfohlen von Mike Niederer Weiterlesen bei SRF

Linkempfehlung 

:

Terroranschlag mitten ins Herz der britischen Demokratie

Die Attacke vor dem Parlament in London erfolgte genau ein Jahr nach den Anschlägen in Brüssel. Der Terror ist zurückgekehrt in eine Stadt, die sich lange sicher fühlte, schreibt der London-Korrespondent von «Süddeutsche» und «Tages-Anzeiger». Empfohlen von Amir Mustedanagić Zum Artikel

Nordkorea 

sda: Das undatierte Bild der nordkoreanischen staatlichen Nachrichtenagentur KCNA zeigt den Abschuss einer Rakete von einem nordkoreanischen U-Boot. Nordkorea soll vier weitere Raketentests durchgeführt haben. Sie seien jedoch gescheitert, meldet die japanische Nachrichtenagentur Kyodo.

Nordkorea misslingt ein erneuter Raketentest

Ein erneuter Raketentest Nordkoreas ist nach US-Angaben am Mittwoch gescheitert. Der Flugkörper sei offenbar Sekunden nach dem Start an Nordkoreas Ostküste explodiert, sagte ein US-Militärsprecher. Von sda