LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Abkühlung 

21.8.2012, 16:58 Uhr

Nix wie rein in den Rhein!

21.8.2012, 16:58 Uhr

Basel gehört in jeder Hinsicht zu den heissesten Städten der Schweiz. Zwar haben wir den anderen meistens ein paar Grädchen voraus. Dafür aber auch den Rhein, der uns an Tagen wie diesen Abkühlung verschafft. Der Fotograf Norbert Roztocki hat Rheinschwimmerinnen und -schwimmer von der Mittleren Brücke aus fotografiert. Von und Norbert Roztocki

Glücklich, wer in diesen heissen Tagen nicht im stickigen Büro hocken muss, wo das einzige kühlende Nass aus dem Kühlschrank kommt. Aber bald ist Feierabend, und dann kann auch der verschwitzte Bürolist die Kleider in einen Schwimmsack stopfen. Auch wenn die Temperatur mit 24 Grad Celsius nicht weit unter der Lufttemperatur im Juli liegt. Bei aktuell 34°C im Schatten verspricht der Sprung in den Rhein doch Abkühlung.

Ein Augenschein von der Mittleren Brücke zeigt: Momentan schwimmen mehr Schwimmsäcke im Rhein als Fische. Der Fotograf Norbert Roztocki hat die Schwimmerinnen und Schwimmer mit seiner Kamera abgelichtet. Unser Tipp: Anschauen und dann nix wie rein in den Rhein!

Werbung

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Lokales, Freizeit

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

6000 Basler gingen den Bach runter Weiterlesen

Immer Ärger mit den Scherben Weiterlesen

Oder spenden Sie
einen einmaligen
Betrag

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

  1. Nein danke

    am 21.08.2012, 20:02

    Hier schert sich ein Medienfotograf einen Dreck um den Datenschutz, Persönlichkeitsrecht und dem Recht am eigenen Bild.

  2. soev

    am 21.08.2012, 21:21

    Schon ihr zweiter unangebrachter Kommentar heute. Hatten Sie Troll gewürzt mit schlecher Laune zum Frühstück?

  3. frabu

    am 21.08.2012, 22:48
  4. Verifiziert

    Oliver Wolf

    am 22.08.2012, 09:09

    Da scheint ja oben jemand gewaltig was gegen die Tageswoche zu haben. Mein Tipp, nicht mehr lesen!

    Tolle Bilder übrigens!

  5. Verifiziert

    mwuertenberg

    am 22.08.2012, 14:25

    Wie Sie auf den Bildern sehen haben alleFotografierten gesehen, dass sie fotografiert wurden und den Plausch daran gehabt. Genau so wie wir an den Bildern Freude hatten. Sollten Sie tatsächlich auf einem der Fotos sein, bitten wir Sie höflich uns mittzuteilen welches Foto wir entfernen müssen. Es ist in diesem Fall halt nur schwer möglich den Beteiligten einen mehrseitigen Vertrag mit dem umfassenden Medienrecht von der Brücke zu zu werfen. Ganz abgesehen, dass das doch eine ziemliche... mehrWie Sie auf den Bildern sehen haben alleFotografierten gesehen, dass sie fotografiert wurden und den Plausch daran gehabt. Genau so wie wir an den Bildern Freude hatten. Sollten Sie tatsächlich auf einem der Fotos sein, bitten wir Sie höflich uns mittzuteilen welches Foto wir entfernen müssen. Es ist in diesem Fall halt nur schwer möglich den Beteiligten einen mehrseitigen Vertrag mit dem umfassenden Medienrecht von der Brücke zu zu werfen. Ganz abgesehen, dass das doch eine ziemliche Umweltverschmutzung wäre.

Informationen zum Artikel

21.8.2012, 16:58 Uhr

Nix wie rein in den Rhein!

Text

Text:

  • 16.04.2015 um 15:47
    Der Anfang ist gemacht – mehr nicht

    Seit drei Monaten ist das Verkehrskonzept Innenstadt in Kraft. Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Stirbt die Stadt jetzt endgültig aus, wie manche munkeln? Sind positive Effekte spürbar? Wir haben unsere Leserschaft gefragt – und 300 Rückmeldung bekommen.

  • 31.03.2015 um 19:39
    Das vergessene Volk

    Kobane ist befreit. Zu Tausenden kehren Bewohner zurück in ihre Heimat, die in Trümmern liegt. Alleine werden die Kurden den Wiederaufbau ihrer Stadt kaum schaffen. Doch einmal mehr drohen sie den geopolitischen Interessen der Grossmächte geopfert zu werden.

  • 27.03.2015 um 13:09
    Die BaZ war dabei

    Wer oder was den Germanwings-Flug 4U 9525 zum Absturz gebracht hat, ist nur noch juristisch Gegenstand von Ermittlungen. Für die Medien von der «Bild» bis zum ZDF ist längst klar, wie es zum Unglück kam und wie es sich abgespielt hat. Den (journalistischen) Vogel abgeschossen hat aber die gute alte BaZ.

  • 08.04.2015 um 23:47
    Zum Artikel: Vegan essen – wirklich nur ein Trend?

    Lieber Herr Westdijk, lieber Herr de Pubol. Wir legen Wert auf Kommentare, die etwas zum Thema beitragen. Ein persönliches Pingpong verstehen wir nicht darunter. Es hat hier auch niemand Zeit und Lust, ein solches Geplänkel zu arbitrieren. Ich habe Her...

  • 30.03.2015 um 08:58
    Zum Artikel: «Die Frage ist nicht, ob wir wachsen, sondern wie wir wachsen»

    @Josef Meyer: Das Thema Suffizienz haben wir aufgegriffen, weil es das Hauptthema des diesjährigen Eco-Festivals war und es uns in Anbetracht der ökologischen Probleme unseres Planeten angebracht schien, sich etwas eingehender mit dieser Bewegung zu be...

  • 28.03.2015 um 12:46
    Zum Artikel: Die BaZ war dabei

    Liebe Leute, ich versuche es noch einmal. Wir legen grossen Wert auf Dialog und Beteiligung, allerdings sollte es dabei möglichst konstruktiv und die vorzugsweise um die Sache gehen, die zur Diskussion steht – in diesem Fall ging es recht eigentlich um...

Bild

Bild: Norbert Roztocki

  • 21.08.2012 um 16:58
    Nix wie rein in den Rhein!

    Basel gehört in jeder Hinsicht zu den heissesten Städten der Schweiz. Zwar haben wir den anderen meistens ein paar Grädchen voraus. Dafür aber auch den Rhein, der uns an Tagen wie diesen Abkühlung verschafft. Der Fotograf Norbert Roztocki hat Rheinschwimmerinnen und -schwimmer von der Mittleren Brücke aus fotografiert.

Aktuell

HORST FAAS: Der zweite Vietnamkrieg, von den USA als kurze Intervention geplant, nahm rasch gigantische Dimensionen an: Die Amerikaner stationierten immer mehr Truppen im südostasiatischen Land – 1968 waren es 500'000 US-Soldaten. (Bild: Tay Ninh, 1965).

Zweiter Vietnamkrieg 

Der grosse «amerikanische Krieg»

Die Folgen des zweiten Vietnamkriegs (1964–1975), der Millionen von Toten kostete, sind noch immer spürbar: Viele Landstriche sind vermint, und das von den Amerikanern eingesetzte Entlaubungsmittel Agent Orange hat das Erbgut der Menschen über Generationen hinweg geschädigt.Von Peter Jaeggi. Weiterlesen

Lucas Huber: Ein Traum ist am Samstag wahr geworden: Simon – von der Eingliederungsstätte Baselland – singt ein Liebeslied.

Boxitos 

Rap aus der Eingliederungsstätte

In der Eingliederungsstätte Baselland, Arbeitsplatz von über 400 Menschen mit Behinderung, wird nicht nur betreut und begleitet, sondern auch gerappt. Boxitos nennt sich die Combo. Nun feierte sie die Taufe ihrer Debutplatte.Von Lucas Huber. Weiterlesen