LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

4

Gemeindewahlen Baselland 

Hans-Jörg Walter: Die Juso wills wissen: Bei den Gemeindewahlen stellt der SP-Nachwuchs viele Kandidaten.

Junge Linke stürmen in die Politik

Bürgerliche Parteien haben bei den Gemeindewahlen Mühe, junge Kandidaten zu finden. Bei den Linken hingegen steht die nächste Generation bereit. Das zeigt sich auch in den Gemeinden des Speckgürtels. Von Jeremias Schulthess 4 Kommentare

7

Gebühren 

Hans-Jörg Walter: Der Stromanschluss auf Allmend kommt nicht kommerzielle Veranstalter in Basel weiterhin teuer zu stehen.

Basler Regierung will Veranstalter nicht entlasten

572 Franken für den Strom, über 20'000 Franken für den Anschluss – die IWB bitten Veranstaltungen wie das JKF kräftig zur Kasse. Eine Motion aus dem Grossen Rat wollte das ändern. Die Regierung aber hält «aus prinzipiellen Überlegungen» an den Abgaben fest. Von Yen Duong 7 Kommentare

Themen

Im Fokus:
Abstimmungen 28. Februar
STEFFEN SCHMIDT: Ein Paar geht am Sonntag, 5. Juni 2005, in Zuerich zum Abstimmen in ein Stimmlokal. Bei den eidgenoessischen Abstimmungen zeichnet sich ein klares Ja zum Partnerschaftsgesetz ab. Schengen/Dublin wird zur Zitterpartie. Das SRG-Hochrechnungszentrum erwartet

Vier nationale und drei baselstädtische Abstimmungen stehen Ende Februar an – von der Durchsetzungs- bis zur Bodeninitiative, und in den Baselbieter Gemeinden wird gewählt. In diesem Dossier finden Sie alle unsere Artikel dazu. Weiterlesen

21

Kunstmuseum 

Alexander Preobrajenski: Ein prachtvolles Stück Architektur. Fragt sich nur, was darin alles passieren wird.

Das Mahnmal der Mäzenin

Der Erweiterungsbau des Kunstmuseums ist ein Geschenk an die Öffentlichkeit. Aber die Herausforderung steht noch bevor: ein inhaltliches Programm, das der beeindruckenden Verpackung gerecht wird. Von Andreas Schwald 21 Kommentare

26

Behindertenfachstelle 

:

Die neue Meldestelle für Behinderte – «ein schlechter Witz»

Statt einer beratenden Fachstelle gibt es im Kanton neuerdings nur noch eine Meldestelle für Menschen mit einer Behinderung. Diese befindet sich jedoch in einem Gebäude, das für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich ist. Guy Morin habe sich nicht sehr viel dabei überlegt, kritisiert das Behindertenforum. Von Yen Duong 26 Kommentare