LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Nationalmannschaft 

12.8.2012, 20:07 Uhr

Derdiyok und Klose fehlen in Kroatien

12.8.2012, 20:07 Uhr

Die Schweizer Nationalmannschaft reist am Montag ohne Eren Derdiyok (Hoffenheim) und Timm Klose (Nürnberg) zum Testspiel vom Mittwoch nach Kroatien. Von SI

Si: Eren Derdiyok steht der Schweiz gegen Kroatien nicht zur Verfügung.

Eren Derdiyok steht der Schweiz gegen Kroatien nicht zur Verfügung. (Bild: Si)

Die beiden Bundesliga-Professionals meldeten sich mit muskulären Problemen ab. Coach Ottmar Hitzfeld verzichtet auf Nachnominierungen und nimmt 19 Spieler mit nach Split.

Nach dem Ausfall von Derdiyok verbleiben als einzige Stürmer Admir Mehmedi, Mario Gavranovic und Innocent Emeghara. In der Innenverteidigung stehen Hitzfeld Johan Djourou, François Affolter und Steve von Bergen zur Verfügung.

Werbung

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

12.8.2012, 20:07 Uhr

Derdiyok und Klose fehlen in Kroatien

Text

Text: SI

  • 08.09.2015 um 22:39
    Nach dem 0:2 gegen England ist die EM-Qualifikation bis Oktober aufgeschoben

    Mit 0:2 verliert die Schweiz gegen England. Im Wembley erzielt Harry Kane das erste Tor und Wayne Rooney wird mit dem zweiten Treffer zum alleinigen Rekordtorschützen Englands. Damit muss die Schweiz die Qualifikation für die Endrunde in den letzten beiden Spielen gegen San Marino und Estland sichern.

  • 14.07.2015 um 10:47
    Ab in die Berge: Die Tour erreicht die Pyrenäen

    Zum Nationalfeiertag wird die Tour de France lanciert: Die erste Bergankunft ist zu meistern von Chris Froome, dem Mann im Gelben Trikot, und seinen Widersachern. In diesem Stil geht es dann die nächsten zwei Tage weiter – ein Blick auf das Streckenprofil.

  • 02.07.2015 um 21:46
    Die erste Cup-Runde steht fest – der FC Basel trifft auf den FC Meyrin

    Der FC Basel trifft in der ersten Runde der kommenden Cup-Kampagne auf den FC Meyrin aus Genf. Auch in die Romandie muss der FC Luzern, er darf sich allerdings über weniger Losglück freuen und bekommt es mit Servette zu tun.

Aktuell

Imago: Yoann Gourcuff (lyon) vs Sanjin Prcic (sochaux) FOOTBALL : Olympique Lyon vs FC Sochaux - Ligue 1 - 11/01/2014 FredericChambert PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL Yoann Gourcuff Lyon vs Sanjin Sochaux Football Olympique Lyon vs FC Sochaux Ligue 1 11 01 2014 frederic Chambert PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Olympique Lyon 

Sieben Meistertitel waren der Anfang vom Ende

Beispiele für Meisterserien, wie sie der FC Basel in der Schweiz hingelegt hat, gibt es in Europa nicht viele. In den grossen Ligen ist das nur Olympique Lyon gelungen. 2008 riss die Serie nach sieben Meisterschaften en suite. Unser Autor, der für das französische Magazins «So Foot» arbeitet, hat für die TagesWoche aufgeschrieben, wie das passieren konnte.Von Ali Farhat. Weiterlesen

Keystone/PETER KLAUNZER: Roger Federer steht nach seinem Saisonende vor einer Herkulesaufgabe, physisch und psychisch.

Roger Federer 

Ein Schlussstrich, der Zukunft wegen

Roger Federer beendet seine Saison aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig. Er wird damit aus den ersten zehn Rängen der Weltrangliste fallen und sich zurückarbeiten müssen. Der 17-fache Grand-Slam-Sieger geht diesen Schritt, weil er «noch viele Jahre spielen möchte».Von Jörg Allmeroth. Weiterlesen