LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Super League 

Keystone/GEORGIOS KEFALAS: Haben gut lachen: FCB-Trainer Urs Fischer, einmal Meister, und Sportdirtektor Georg Heitz (rechts), sieben Mal Meister, am Donnerstag in Basel.

Basel backt die grossen Brötchen

Die Konkurrenten, selbst die Young Boys, geben sich vor dem Start in die neue Super-League-Saison kleinlaut. Also macht sich der FC Basel auf zum achten Meistertitel in Serie. Sportdirektor Georg Heitz hat deshalb einen «turbulenten Transfersommer» hinter, und die ummodellierte Mannschaft laut Trainer Urs Fischer «einen langen Weg» vor sich. Von Christoph Kieslich

Super League, FC Sion 

Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT: Christian Constantin, president du FC Sion, parle aux journalistes lors de la conference de presse de presentation de la saison 2016/17 du FC Sion ce jeudi 21 juillet 2016 a Granges en Valais. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Der Spion ohne Mission und ein Präsident, der seinen Verein als Anomalie versteht

Christian Constantin und sein FC Sion stapeln tief, bevor die Saison am Sonntag (16 Uhr) auswärts gegen den FC Basel losgeht. Trotz eines neuen Spielers mit viel internationaler Erfahrung und einer intensiven Vorbereitungsphase – inklusive eines geheimen Beobachters, der partout keinen Auftrag gehabt haben soll. Von Samuel Waldis

FC Basel & Olympia 

Imago: Alexander Fransson in den schwedischen Farben: Seit Januar ist er A-Nationalspieler, das Bild zeigt ihn beim U21-Länderspiel am 3. Juni gegen Georgien.

FCB gibt Fransson für Rio frei

Er wäre nicht verpflichtet gewesen, aber der FC Basel gewährt Alexander Fransson die Teilnahme mit Schweden am Olympischen Fussballturnier. Am Sonntag, zum Saisonstart gegen Sion, steht der Mittelfeldspieler noch dem FCB zur Verfügung, am Montag reist er zur Olympiaauswahl und wird mit dieser bis mindestens 10. August in Brasilien im Einsatz stehen. Von Christoph Kieslich

Themen

Im Fokus:
FC Basel

Der FC Basel bestimmt den Puls der Stadt Basel mit. Und die TagesWoche ist immer möglichst nah am Puls des FCB. In diesem Dossier sammeln wir alle Beiträge, die bei uns über Rotblau erschienen sind. Weiterlesen

Im Fokus:
Davis Cup
YOAN VALAT: epa04501206 Swiss Davis Cup team players celebrate with the trophy after defeating France in the Davis Cup World Final at the Pierre Mauroy Stadium in Lille, France, 23 November 2014. Switzerland won 3-1. EPA/YOAN VALAT

Die Schweiz spielte mit seinen Tennis-Stars Roger Federer und Stanislas Wawrinka vom 21. bis 23. November in Lille gegen Frankreich um den Davis Cup – und gewann. In diesem Dossier finden Sie die Artikel rund um den Final. Weiterlesen

Mohamed Elyounoussi 

:

Ein Hochbegabter kommt an

Der FC Basel erhält mit Mohamed Elyounoussi einen Offensivspieler, der als Zweijähriger von Marokko nach Norwegen kam, erst mit zehn Jahren in einem Verein spielte und Deutsch versteht, weil er japanische Mangas bei RTL schaute. Von Samuel Waldis

Yann Sommer 

sda: Hier im Penaltyschiessen gegen Polen «verladen»: Yann Sommer

Der beste der Bundesliga an der Euro 2016

Erholt und mit Lust auf die neue Saison nimmt Mönchengladbachs Torhüter Yann Sommer die Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison auf. Ein wenig mehr Ferien hätten es seiner Meinung nach sein dürfen. Von sda

FC Basel 

Andy Mueller/freshfocus: «Die Bereitschaft war in den ersten 45 Minuten nicht so vorhanden, wie ich mir das vorgestellt hatte.» – Urs Fischer nach dem 3:3 gegen Wolfsburg.

Urs Fischer: «Es gilt, noch wachsamer zu sein»

Zu pomadig war FCB-Trainer Urs Fischer der Auftritt seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit gegen den VfL Wolfsburg. Mit deutlich mehr Engagement und Spielwitz nach der Pause schaffte der Meister immerhin ein 3:3 bei der Generalprobe vor dem Saisonstart. «Wir müssen nach wie vor schaffen», sagt der Trainer. Von Christoph Kieslich

1

FC Basel 

Keystone/GEORGIOS KEFALAS: Eine Kombination, die funktionierte: Michael Lang (links) flankt auf Marc Janko, der den Anschlusstreffer gegen Wolfsburg erzielt.

3:3 gegen Wolfsburg:
Ein Mutmacher zum Ende der Vorbereitung

Im letzten Test vor dem Saisonstart spielt der FC Basel gegen den VfL Wolfsburg 3:3. Gewonnen hat der Meister damit in keinem der sechs Testspiele. Die Tore von Marc Janko, Daniel Hoegh und Mohamed Elyounoussi erfreuen in der Offensive – Urs Fischers Sorgenkind bleibt vor dem ersten Meisterschaftsspiel gegen Sion die Abwehr. Von Samuel Waldis und Christoph Kieslich 1 Kommentar

FC Basel 

Keystone/Thibault Camus: Iceland's Birkir Bjarnason reacts after scoring his side's second goal during the Euro 2016 quarterfinal soccer match between France and Iceland, at the Stade de France in Saint-Denis, north of Paris, France, Sunday, July 3, 2016. (AP Photo/Thibault Camus)

Bjarnason: «Es müsste schon ein sehr gutes Angebot kommen»

Sechs Tage vor Saisonbeginn nehmen Birkir Bjarnason und Geoffroy Serey Die das Training mit dem FC Basel auf. Der Isländer spricht über die EM, an der das Team in jeder Partie Geschichte geschrieben habe. Der Ivorer kennt noch acht Spieler von seiner ersten Zeit beim Meister – und auf einen freut er sich ganz besonders. Von Samuel Waldis