LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Keystone/ENNIO LEANZA: Zwei Hauptdarsteller in Winterthur: Der dreifache Torschütze Breel Embolo (links) neckt Mohamed Elneny, der auf der Schützenwiese die Führung erzielte und einer der besten Basler war.

Fussball, Schweizer Cup 

Die Embolo-Show beim 4:0-Sieg des FCB in Winterthur

Mit einem konzentrierten Auftritt erledigt der FC Basel seine Cup-Aufgabe. Beim Challenge-League-Zweiten FC Winterthur führte er nach Toren von Mohamed Elneny und einer Doublette Breel Embolos schon zur Pause 3:0. Embolo setzte mit dem 4:0 ind er 66. Minute noch einen oben drauf. Von Christoph Kieslich und Samuel Waldis Weiterlesen

Fussball, FC Winterthur 

Keystone/SALVATORE DI NOLFI: Zurück im Schweizer Fussball, in Winterthur jetzt mit Bart: Der Deutsche Jürgen Seeberger.

Die neue Stimmung auf der Schützenwiese

Die Winterthurer Schützenwiese wird umgebaut, der FCW hat mit Jürgen Seeberger einen neuen Trainer. Und vielleicht steigt er ja nach 30 Jahren in der Unterklassigkeit wieder mal auf. Am Sonntag (14.00 Uhr) fordert er im Cup den Meister. Von Hansjörg Schifferli

Fussball, Schweizer Cup 

SI: Christophe Lambert schiess Aussenseiter Buochs zum Überraschungssieg.

Berner Debakel gegen Buochs

Sensation im Sechzehntelfinal des Schweizer Cups: Die Young Boys verlieren gegen den interregionalen Zweitligisten SC Buochs mit 0:1. Von SI

9

Fussball, FC Basel 

Alexander Preobrajenski: FC Basel. Trainer Paulo Sousa im Medienzentrum des Joggeli, St.-Jakob-Park am 5.09.2014

Paulo Sousa verteidigt sich vor dem Cupspiel in Winterthur

Der Trainer des FC Basel ist nach der Niederlage in Madrid bemüht, die Kritik an seiner Person zu entschärfen. Dafür benutzt er: Statistiken. Im Cupspiel gegen den FC Winterthur (So, 14 Uhr, Schützenwiese) zählt wieder das, was für Sousa das Wichtigste ist: das Resultat. Von Samuel Waldis 9 Kommentare

Themen

Im Fokus:
FC Basel

Der FC Basel bestimmt den Puls der Stadt Basel mit. Und die TagesWoche ist immer möglichst nah am Puls des FCB. In diesem Dossier sammeln wir alle Beiträge, die bei uns über Rotblau erschienen sind. Weiterlesen

10

Fussball 

: Szene aus dem letzten Endspiel in Basel: Juventus Turin bezwingt am 16. Mai 1984 vor 55'000 Zuschauern im Joggeli den FC Porto (in blau) mit 2:1.

2016 erlebt Basel den Final der Europa League

Im Mai 2016 findet das Endspiel der Europa League im St.-Jakob-Park statt. Am Donnerstag hat das Exekutivkomitee der Basler Bewerbung um den Final den Zuschlag gegeben. Damit findet nach 32 Jahren wieder ein europäisches Endspiel in Basel statt. Von Christoph Kieslich und Florian Raz 10 Kommentare

Zeitrennfahren 

SI: Jens Voigt auf seiner Rekord-Fahrt

Jens Voigt mit neuem Stundenweltrekord

Jens Voigt knackt im Velodrome von Grenchen als erster deutscher Radprofi den Stundenweltrekord. Der 43-jährige Altmeister fährt eine Distanz von 51,115 km und übertrifft die alte Marke damit klar. Von SI

12

Fussball, FC Basel 

Meinrad Schön: Ernste Gesichter: FCB-Präsident Bernhard Heusler (links) und Sportdirektor Georg Heitz (rechts) am Mittwoch nach der Rückkunft in Basel mit Trainer Paulo Sousa.

Paulo Sousa und der Prozess: Alles eine Frage des Vertrauens

Beim FC Basel versichert man sich gegenseitig, trotz der Niederlage bei Real Madrid und deutlichen Mängeln auf dem richtigen Weg zu sein. Von einer Vertrauensfrage, die Trainer Paulo Sousa an die Mannschaft gerichtet hat, will man nichts wissen – die Ansprache sei eher ein Appell gewesen. Von Florian Raz 12 Kommentare

Linkempfehlung 

MAXIME SCHMID: German cyclist Jens Voigt poses during a press conference at the velodrome Suisse in Grenchen, Switzerland, Wednesday, September 17, 2014. Voigt will try to break the record in one hour cycling on Thursday, September 18. (KEYSTONE/Maxime Schmid)

199 Runden für den Weltrekord

Im Velodrom von Grenchen will der Deutsche Jens Voigt, am Mittwoch 43 Jahre alt geworden, den Stundenweltrekord knacken, den seit 2005 der Tscheche Ondrej Sosenka mit 49,700 Kilometern hält. Eurosport überträgt den Rekordversuch live ab 19.00 Uhr. Empfohlen von Christoph Kieslich Weiterlesen bei sport1.de

Fussball, Champions League 

Keystone/GEORGIOS KEFALAS: 5:1 gegen Basel? In Madrid scheint man deswegen nicht auszuflippen.

Momentaufnahmen aus dem Bernabeu

Die Reise zu den Galaktischen – der FC Basel ist am Dienstag auf einem fremden Planeten – oder eben in der Realität gelandet. Das 1:5 in der Champions League bei Real Madrid in Bildern. Von Daniel Holliger und Christoph Kieslich

8

Fussball, Champions League 

Reuters/JUAN MEDINA: Der Anfang vom Schützenfest: Tomas Vaclik hat das Nachsehen bei Nachos Schuss, der von Marek Suchy unhaltbar zum 1:0 in der 14. Minute abgefälscht wird.

1:5 – der FC Basel kommt bei Real Madrid noch mit einem tiefblauen Auge davon

Eine halbe Stunde lang war der FC Basel im Bernabeu schlicht überfordert: Suchy leitete die 1:5 (1:4)-Niederlage mit einem Eigentor ein, dann trafen die Real-Stars Bale, Ronaldo, Rodriguez und Benzema. Derlis Gonzalez erzielte den Ehrentreffer für den Schweizer Meister, der meilenweit entfernt von jeglicher Überraschung spielte. Von Florian Raz und Christoph Kieslich 8 Kommentare

Werbung