LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

9

Schällemätteli 

Hans-Joerg Walter: Nicht nur von der Vogesenstrasse aus betrachtet, ist das neue Biozentrum ein markanter Bau. Dabei ist momentan noch die rote Kletterschutzwand der Blickfang.

Das neue Biozentrum ist ganz oben angekommen

Das Laborhochhaus für den künftigen Life-Sciences-Campus hat seine definitive Höhe von 73 Metern erreicht. Es wird das markanteste Gebäude der Gegend bleiben. Schon vor mehreren Jahren wurde die dominante Rolle des Baus kritisiert. Von Michel Schultheiss 9 Kommentare

Themen

Im Fokus:
Abstimmungen 28. Februar
STEFFEN SCHMIDT: Bis 12 Uhr sind die Stimmlokale noch geöffnet.

Vier nationale und drei baselstädtische Abstimmungen standen Ende Februar an – von der Durchsetzungs- bis zur Bodeninitiative, und in den Baselbieter Gemeinden wurde gewählt. In diesem Dossier finden Sie alle unsere Artikel dazu. Weiterlesen

11

Uni-Pensionskasse 

Hans-Jörg Walter: Die Baselbieter SVP sieht sich durch die Uni-Pensionskassen-Vorlage über den Tisch gezogen.

Der Stellvertreterkrieg der Baselbieter SVP

Am 5. Juni wird im Baselbiet über Beiträge an die Pensionskasse der Universität abgestimmt. Im Abstimmungskampf geht es aber einmal mehr vor allem um die getrübte Partnerschaft, während das eigentliche Thema lediglich eine Nebenrolle spielt. Von Dominique Spirgi 11 Kommentare

8

«Pro Service public» 

Keystone: Geniesst hohe Sympathien unter den Wählern: Die Volksinitiative «Pro Service public» hat Chancen, angenommen zu werden.

Chefs von IWB und BKB müssen um ihren Lohn zittern

Wird die «Pro Service public»-Initiative angenommen, drohen auch den Chefs von IWB und BKB Lohnkürzungen. Die Initianten sprechen sich für eine Anwendung der nationalen Volksinitiative auf die Kantone aus. Der Regierungsrat ist besorgt. Von Renato Beck 8 Kommentare

Linkempfehlung 

:

FCB-Fans seit einem Monat in Haft

Leser Christian Gmür empfiehlt «einen interessanten Artikel» der «Schweiz am Sonntag» zu den Krawallen im Nachgang des FCB-Spiels gegen FCZ. Empfohlen von Christian Gmür Artikel lesen

9

Stadtentwicklung 

Dominique Spirgi: Die Innenhöfe der bereits vollbesetzten Wohnüberbauungen auf Erlenmatt West in voller Pracht.

Erlenmatt: Weitere Etappe auf dem langen Weg zum neuen Quartier

Das Erlenmatt-Areal entwickelt sich langsam zum neuen Quartier. Am Freitag weihte der Kanton die zweite Bauetappe des Naturparks ein, bei dem die Stadtgärtnerei das Kunststück versucht, Naturschutz, Arealgeschichte und Erholungsraum für viele Menschen zu vereinen. Von Dominique Spirgi 9 Kommentare