LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Imago: Bildnummer: 05267050 Datum: 18.12.2009 Copyright: imago/PanoramiCTroph�e der Champions League und die Lost�pfe f�r die Auslosung - EdLEMAISTRE - PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITA; Fussball Herren Auslosung EC 1 Champions League Nyon Objekte kbdig xsp 2009 qu

FC Basel 

Porto qualifiziert: Topf zwei ist für den FC Basel in weite Ferne gerückt

Am ersten Tag der letzten Qualifikationsrunde zur Champions-League-Gruppenphase eliminiert der FC Porto die AS Roma. Deswegen wird der FC Basel aller Wahrscheinlichkeit nach im Topf drei sein, wenn am Donnerstag die Gruppen ausgelost werden. Einzige Hoffnung auf Topf zwei ist, dass sich Steaua Bukarest nach der 0:5-Niederlage aus dem Hinspiel gegen Manchester City doch noch qualifiziert. Von Samuel Waldis Weiterlesen

1

Premier League 

Reuters/John Sibley: Im ersten Spiel für den ehemaligen Basler Mohamed Elneny eingewechselt, im zweiten (Bild) von Beginn an dabei: Granit Xhaka im Dress seines neuen Vereins Arsenal London.

Der Trainer von Granit Xhaka kämpft gegen Windmühlen

Der FC Arsenal hat mit Granit Xhaka im defensiven Mittelfeld im zweiten Spiel der Premier League 2016/17 den ersten Punkt geholt. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Londoner am Ende der Spielzeit hinter den Clubs aus Manchester landen werden. Der Grund ist auch der sparsame Umgang mit den eigentlich vorhandenen Millionen. Von Raphael Honigstein 1 Kommentar

Themen

Im Fokus:
FC Basel

Der FC Basel bestimmt den Puls der Stadt Basel mit. Und die TagesWoche ist immer möglichst nah am Puls des FCB. In diesem Dossier sammeln wir alle Beiträge, die bei uns über Rotblau erschienen sind. Weiterlesen

Im Fokus:
Davis Cup
YOAN VALAT: epa04501206 Swiss Davis Cup team players celebrate with the trophy after defeating France in the Davis Cup World Final at the Pierre Mauroy Stadium in Lille, France, 23 November 2014. Switzerland won 3-1. EPA/YOAN VALAT

Die Schweiz spielte mit seinen Tennis-Stars Roger Federer und Stanislas Wawrinka vom 21. bis 23. November in Lille gegen Frankreich um den Davis Cup – und gewann. In diesem Dossier finden Sie die Artikel rund um den Final. Weiterlesen

Olympische Spiele 2016 

sda: Nino Schurter feiert in Rio de Janeiro seinen Olympiasieg und seine dritte Olympia-Medaille

Schurter: «Silber in London musste es sein»

Nino Schurter krönt mit Olympia-Gold eine ohnehin schon erfolgreiche Karriere als Mountainbiker. Im Interview erklärt er unter anderem die Wirkung des 2. Ranges vor vier Jahren in London. Von sda

4

Olympische Spiele 

Keystone: Jetzt leeren sich die Stadien in Rio wieder – die Olympischen Spiele 2016 sind vorbei.

Die fiebrigen Spiele

Was bleibt am Ende der Olympischen Spiele in Rio? Eine Formulierung: «Wichtige, ikonische Spiele». Und die Erkenntnis, dass keiner mehr «Doping!» schreit. Ein Fazit. Von Florian Haupt 4 Kommentare

FC Basel, Stimmenvideo 

Keystone/GEORGIOS KEFALAS: Der Basler Michael Lang, rechts, erzielt das 4:0 gegen den Tessiner Torhueter Mirko Salvi, links,im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel 1893 und dem FC Lugano, im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Samstag, 20. August 2016. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Michael Lang: «Bei 4:0 geht man nicht an die Grenzen»

Das 4:0 gegen Lugano erzielt Michael Lang gleich höchstselbst. Nach dem fünften Sieg im fünften Ligaspiel übt der Verteidiger des FC Basel aber auch Kritik: Vor allem über das Gegentor ärgert er sich. Dafür steht ihm mit der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase (Donnerstag) ein freudiger Moment bevor. Von Samuel Waldis

Bildstoff 

Reuters/Alessandro Bianchi: Von diesem Hersteller wünscht man sich doch glatt eine Bettmatratze.

Das war Rio 2016 – Gewichtige Fakten und die besten Bilder

Am Sonntag gehen die olympischen Spiele in Rio zu Ende. Sie bescherten Sportlern Ruhm und Ehre und versorgten Zuschauer mit spektakulären Bilden und allen erdenklichen Emotionen – selbst mit Ekel. Von Tino Bruni und Hans-Jörg Walter

Olympische Spiele 

sda: Nach Bronze in Peking (2008) und Silber in London (2012) krönt sich Nino Schurter an den Sommerspielen in Rio de Janeiro zum Olympiasieger

Nino Schurter fährt zu Olympia-Gold

Nino Schurter erfüllt sich bei den Sommerspielen in Rio den Traum von Olympia-Gold. Der Bündner gewinnt das Cross-Country-Rennen vor dem Tschechen Jaroslav Kulhavy, dem Olympiasieger von 2012. Von sda

Super League 

Keystone/TagesWoche: Der Basler Jubel beim 4:1-Sieg gegen die Tessiner, der Meister bleibt auch in der fünften Runde der Liga ohne Punktverlust.

4:1 gegen Lugano – FCB öffnet eine Viertelstunde die Schleusen

Der FC Basel gewinnt in der fünften Runde der Super League gegen den FC Lugano mit 4:1. Die Treffer des Meisters fallen nach einer schwachen Startphase innert 15 Minuten durch Suchy, Steffen, Doumbia und Lang. Luganos Rosseti gelingt der Ehrentreffer. Von Samuel Waldis, Renato Beck und Daniel Faulhaber

Olympia, Triathlon Frauen 

sda: Nicola Spirig durfte sich in Rio de Janeiro Olympia-Silber umhängen lassen

Nicola Spirig nur von Gwen Jorgensen geschlagen

Vier Jahre nach ihrem Olympiasieg in London gewinnt Nicola Spirig Silber. Die Zürcher Unterländerin muss sich einzig der Amerikanerin Gwen Jorgensen geschlagen geben. Von sda

FC Basel 

Keystone/GEORGIOS KEFALAS: Derzeit im Maximalbereich unterwegs, zumindest, was die Ausbeute anbelangt: der FC Basel, der am Samstag den FC Lugano zum Punktspiel erwartet.

Fischers Qual der Wahl oder: «Die Spieler sind ja nicht blöd»

Samstagabend um 20 Uhr geht es für den FC Basel gegen den FC Lugano weiter. Alles andere als ein Heimsieg ist schwer vorstellbar, auf dem Transfermarkt scheint es ruhig zu bleiben und Spannung verspricht erst wieder die bevorstehende Auslosung der Champions League. Von Christoph Kieslich

Fussball 

Imago: Von Rotblau zu Königsblau: Mit dem Wechsel vom FC Basel zu Schalke 04, dem teuersten Transfer in der Geschichte des Bundesligisten, verbindet sich auch die Last der grossen Erwartungen an Breel Embolo.

Breel Embolo steht im Zentrum einer Umwälzung auf Schalke

Wie mit den Erwartungen umgehen, die auf Breel Embolo nach seinem Wechsel vom FC Basel nach Gelsenkirchen projiziert werden? Zum einen ist da die Rekordtransfersumme, die der Club aufgeworfen hat, zum anderen wird dem 19-Jährigen zugetraut, zur Identifikationsfigur auf Schalke wachsen zu können. Eine Bestandesaufnahme vor dem ersten Pflichtspiel, das Embolos Team nach Freiburg führt. Von Daniel Theweleit