LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Handball 

Keystone/ENNIO LEANZA: Rares Lucian Jurca, right, of Schaffhausen in action against Dmytro Doroshchuk, left, of Zaporozhye during the EHF Champions League handball match between Kadetten Schaffhausen and HC Motor Zaporozhye in Schaffhausen, Switzerland, 20 November 2014. (Keystone/Ennio Leanza)

Die Mission Ligaerhalt beginnt für den RTV mit einem Heimspiel

Am Samstag packt der RTV Basel das Abenteuer Nationalliga A an mit dem Heimspiel gegen HC Kriens-Luzern (18.00 Uhr, Rankhof). Für die prominent verstärkten Realturner ist das Saisonziel anders noch als im Aufstiegsjahr von Anfang an klar: der Ligaerhalt. Von Philip Vlahos

Doppelspitze 

:

Knack den Kiesel: Die ersten Bonuspunkte sind vergeben

22 Tipper bei «Knack den Kiesel» haben mit dem 1:1 zwischen Maccabi Tel Aviv und dem FC Basel gepunktet, 17 Teilnehmer zusätzlich mit dem Scheitern des FCB in der Champions League. Aber auch das Tipperleben geht weiter in der Europa League. Von TaWo

Themen

Im Fokus:
FC Basel

Der FC Basel bestimmt den Puls der Stadt Basel mit. Und die TagesWoche ist immer möglichst nah am Puls des FCB. In diesem Dossier sammeln wir alle Beiträge, die bei uns über Rotblau erschienen sind. Weiterlesen

Europa League 

:

Paulo Sousa kehrt in den St.-Jakob-Park zurück

Der FC Basel startet in der Gruppe I der Europa League und trifft auf Ex-Trainer Paulo Sousa und sein neues Team: die AC Fiorentina. Auch der zweite Gegner ist mit Lech Posen ein alter Bekannter. Und das Schicksal beschert den Baslern mit OS Belenenses wieder einmal eine portugiesische Mannschaft. Von Samuel Waldis

Fussball, FC Basel 

:

Die drei israelischen Tage des FC Basel in 30 Sekunden

Urs Fischer sprach nach dem Ausscheiden in der Champions League davon, dass jetzt allenthalben von Weltuntergangsstimmung die Rede sei. Wir nehmen das zum Anlass, die drei Tage des FC Basel in Israel in 30 Sekunden zusammenzufassen – wegen der von Fischer beschriebenen Stimmung halt eben auch in Schwarz-Weiss. Von Samuel Waldis

Linkempfehlung 

Reuters/ERIC GAILLARD: Valencia's goalkeeper Matthew Ryan (L) looks at the ball as Monaco's Andrea Raggi scores during their Champions League play-off second leg soccer match at the Louis II stadium in Monaco August 25, 2015. REUTERS/Eric Gaillard TPX IMAGES OF THE DAY

«Das Spiel gehört Spanien»

Fünf Clubs aus einem Land in der Champions League – das gab es noch nie. Vor der Gruppen-Auslosung (Donnerstag, 17.45 Uhr) erklärt die «Süddeutsche Zeitung» das Phänomen, Spaniens Stolz auf seinen Fussball und wie Valencia neben Barcelona, Real und Atletico Madrid sowie Sevilla zum fünften Club wurde. Empfohlen von Christoph Kieslich Weiterlesen bei sueddeutsche.de

2

Gegner und Einnahmen 

Keystone/SALVATORE DI NOLFI: Am Freitag werden in Monaco die Gruppen der Europa League ausgelost.

Das blüht dem FC Basel in der Europa League

Statt in der Champions League geht es für den FC Basel international in der Europa League weiter. Am Freitag wird ausgelost, und man kann sich mit Phantasie eine interessante Gruppe vorstellen. Ausserdem zeigt dieser Beitrag, wie sich die sechs Millionen Prämie für die Europa League zusammensetzten und wie sich die Zuschauerzahlen des FCB in der zweiten Klasse des Europacup entwickelt haben. Von Christoph Kieslich 2 Kommentare

1

Einzelkritiken 

Keystone/ARIEL SCHALIT: Die erste grössere Enttäuschung in der Karriere des jungen Breel Embolo – sie führt zu Tränen beim 18-Jährigen.

Ein fehlerhafter Nestor und ein gut bewachter Benjamin

Ein Argentinier für einen Dänen führt zum gleichen Resultat, vier Israeli sind gegen einen Schweizer erfolgreich und ein Isländer wäre wohl besser früher durch einen Holländer ersetzt worden – die Einzelkritik zum 1:1 des FC Basel im Playoff-Rückspiel gegen Maccabi Tel Aviv. Von Samuel Waldis 1 Kommentar

1

Reaktionen 

:

«Dass Maccabi in die Königsklasse einzieht, ist ein Witz»

Sportchef Georg Heitz sagt nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Champions League, dass «jeder Spieler die Geschehnisse selbst verarbeiten» müsse. Luca Zuffi rechnet vor, dass Maccabi «aus vier Schüssen in zwei Spielen drei Tore» erzielte. Und Davide Calla findet es einen «Witz, dass Maccabi in die Königsklasse einzieht». Von Samuel Waldis 1 Kommentar

1

Bildstrecke 

Reuters/BAZ RATNER: Basel's Breel Embolo (R) and Walter Samuel react after not qualifying to the group stage of the Champions League following their soccer match against Maccabi Tel Aviv at the Bloomfield stadium in Tel Aviv August 25, 2015. REUTERS/Baz Ratner

Momente des Scheiterns – die Bilder aus Tel Aviv

Nach 2012 muss der FC Basel wieder einmal in der Qualifikation zur Champions League klein beigeben nach einem aufwühlenden, lauten Abend im Bloomfield Stadium von Tel Aviv, wo am Ende kein Trost hilft – ein Bilderbogen. Von Christoph Kieslich 1 Kommentar