LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Leben

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

3

Speaker's Corner 

: «Hingeworfen in einer vielleicht grosszügig gemeinten aber respektlos wirkenden Geste»: TagesWoche-Bildstoff «360°» .

BILD oder STOFF?

Der Rodersdorfer Künstler Samuel Eugster kann den TagesWoche-Bildstoff «360°» nicht anschauen. Ein Plädoyer für das ungegenständliche Bild. Von Samuel Eugster 3 Kommentare

Telekom 

sda: Fans stehen Schlange vor einem Apple Store in Berlin

Apple-Fans stehen Schlange für iPhone 6

Die Schweizer Apple-Fans müssen sich noch eine Woche gedulden: Hierzulande startet der Verkauf des neuen iPhones erst nächsten Freitag. In zehn anderen Länder – darunter Deutschland, Frankreich und Grossbritannien – stürmten die Fans bereits heute die Apple Stores. Von sda

1

«Flimmerkiste» 

Livio Marc Stoeckli:

Da guckst Du in die Röhre

Wussten Sie, dass das Schweizer Fernsehen beinahe in Basel stationiert worden wäre? Kannten sie den eigenwilligen Basler TV-Reporter Roman Brodmann? Das Museum für Geschichte lädt in der Barfüsserkirche zum Streifzug durch die Schweizer Fernsehgeschichte. Prädikat: Sehenswert. Von Marc Krebs 1 Kommentar

Datenschutz 

sda: Kampf der Schnüffelei: Der Geheimdienst NSA soll nicht mehr so leicht auf die Daten von Apple- und Google-Nutzern zugreifen können.

Apple und Google wehren sich gegen Überwachung

Angesichts der Sorge der Nutzer vor der Überwachung durch die Geheimdienste verstärken die US-Technologiekonzerne Google und Apple die Sicherheitsmassnahmen für ihre mobilen Geräte. Von sda

Themen

Im Fokus:
Hürlimann
Dani Winter: In der Bibliothek, wo Hürlimann seine Kommentare und Artikel verfasst.

Alois-Karl Hürlimann war 33 Jahre lang Lehrer in Basel und lebt heute in Berlin. Hier publiziert er seine Gedanken zu politischen und gesellschaftlichen Fragen. Weiterlesen

Im Fokus:
1. Weltkrieg
Universitätsbibliothek Basel:

Vor 100 Jahren entfachte das Attentat auf den österreichischen Kronprinzen Franz Ferdinand einen Flächenbrand und stürzte Europa in den Ersten Weltkrieg. Wir blicken mit Hilfe des Basler Hauptmanns Victor Haller in einer Serie zurück. Weiterlesen

Auto-Technologie 

Hans-Joerg Walter: Augen fürs Auto: Moderne Technik hilft dem Fahrer – und überwacht ihn gleichzeitig.

Die digitale Nanny fährt mit

Die digitale Aufrüstung der Automobilindustrie ist in vollem Gange. Bald sollen die Augenbewegungen analysiert werden, um müde Fahrer zu warnen. Doch mit dieser Technologie erhalten die Autohersteller auch heikle Daten über ihre Kunden. Von Adrian Lobe

Zeitmaschine 

: Da war Geduld gefragt: In Katakomben musste Nadar ein Bild bis zu 18 Minuten lang belichten, um ein befriedigendes Resultat zu erzielen.

Vor Nadars Linse

Paris von oben, Paris von unten: Tausendsassa Nadar (1820–1910) erschloss der Fotografie neue Bereiche. Von Martin Stohler

Strafverfolgung 

sda: Google-Server: Strafverfolger verlangen häufiger Auskunft über die Nutzer.

Behörden verlangen mehr Nutzerdaten von Google

Google wird nach eigenen Angaben immer häufiger von Behörden weltweit zur Freigabe von Nutzerinformationen aufgefordert. Anfragen im Rahmen von Strafverfolgung stiegen im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zu den letzten sechs Monaten des Vorjahres um 15 Prozent. Von sda

Denise Wyniger 

Hans-Joerg Walter:

Eine Frau auf der Lauer

Wanzen sitzen an weit mehr Orten als auf der Mauer. Auch in Basel sind sie überall zu finden. Insbesondere unter Anleitung der Wanzenexpertin Denise Wyniger während eines abendlichen Wanzenrundgangs am 18. September. Von Alexandra von Ascheraden

Meier's Best 

Ivan Stefani: Sie stinken, schauen nicht schön aus, aber praktisch sind sie halt schon.

Toi toi toi, «Dixi» und «Toi Toi»!

Der Sommer ist vorbei, und mit ihm die Festival-Saison. Für seinen Abgesang würdigt Meier’s Best den unvermeidlichen Begleiter dieser Zeit, die mobile Toilette. Von Roger Meier

Gesundheit 

: Power-Couple: Steffi Graf (r.) wirbt für Bönströms Kette Mrs. Sporty.

Fit dank Informatik

Valerie Bönström studierte aus Not Informatik. Heute leitet sie das Unternehmen Mrs. Sporty. Die Kette bietet computergestützte Fitness für Frauen. Bald auch in Basel. Von Daniela Gschweng

Werbung