LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Dominique Spirgi: Die Zwischennutzungsprojekte sind auch ohne die Holzbauten gut angelaufen.

Shift Mode 

Holzhallen von Shift Mode wegen Rekurs auf der Kippe

Die Wohngenossenschaft Klybeck zieht ihren Rekurs gegen den Bau der Holzhallen auf dem ehemaligen Migrol-Areal auf der Klybeckinsel weiter. Weil eine weitere Verzögerung das Gesamtprojekt gefährdet, beginnen die Verantwortlichen des Vereins Shift Mode über eine Redimensionierung des Bauprojekts nachzudenken. Von Dominique Spirgi Weiterlesen

Migration 

: Die beiden kämpfen gegen die Angst, die das Regime im Ausland verbreitet.

Zwei Eritreer üben Widerstand

Eritreer in der Schweiz wehren sich gegen das totalitäre Regime ihres Heimatstaates. Ein Höhepunkt dieses Widerstandes war die Demonstration am vergangenen Freitag vor dem Uno-Gebäude. Von Laura Goepfert Weiterlesen

1

Emil Steinberger 

Nils Fisch:

«Das Kabarett war für mich eine Kur»

«No einisch!», sagt sich Emil Steinberger und startet im September eine grosse Tournee, bei der der Grandseigneur des Schweizer Kabaretts auch seine alten Klassiker auf die Bühne des Theaters Fauteuil bringt. Ein Gespräch über Humor, Röschtigraben, New York, Basel, Glück und Enttäuschungen. Von Marc Krebs Weiterlesen 1 Kommentar

Ferienzeit 

sda: Es muss nicht immer der Gotthard-Tunnel sein: Von Bern aus reist sich auch via Grimsel- und Nufenenpass in den Süden. Allerdings muss man kurvenfest sein (Archiv).

Was Sie vor Abfahrt beachten sollten

Die Ferienzeit beginnt, und in einer Sache können Sie sich sicher sein: Die Autofahrt in Richtung Süden wird kein Vergnügen. Prognosen und Tipps für die Reise – und ein paar gute Alternativen für Kurzentschlossene. Von sda und Tino Bruni Weiterlesen

Selection

Blogs