LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Schweiz

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Ausbruch 

30.7.2012, 11:27 Uhr

Fünf Häftlingen gelingt Ausbruch aus Strafanstalt Orbe

30.7.2012, 11:27 Uhr

Aus der Strafanstalt im waadtländischen Orbe sind am Montagmorgen fünf Häftlinge ausgebrochen. Laut Polizei gelten die fünf Albaner und Kosovaren nicht als gemeingefährlich. Bei der Suche wird auch das Grenzwachtkorps einbezogen. Von sda

sda: Blick auf die Strafanstalt Orbe (Archiv)

Blick auf die Strafanstalt Orbe (Archiv) (Bild: sda)

Die Flüchtigen sassen wegen Diebstahls, Hausfriedensbruchs und Drogendelikten ein, teilte die Waadtländer Polizei mit. Die Männer türmten über die Dächer der Strafanstalt und kletterten über einen Sicherheitszaun.

Die Polizei sucht insbesondere in Yverdon-les-Bains, wo Zeugen verdächtige Personen gesichtet haben.

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

30.7.2012, 11:27 Uhr

Fünf Häftlingen gelingt Ausbruch aus Strafanstalt Orbe

Text

Text: sda

Aktuell

: Gern gesehener Gast und baldiger Inhaber: Marc Rosenkranz in seinem soon-to-be Café.

Aus den Quartieren 

Neue Café Bar am St. Johanns-Ring

Ende September eröffnet Ex- Balletttänzer und Mitte-Barista Marc Rosenkranz ein neues Café am St. Johanns Ring. Geplant sind französisches Flair, Jugendstil und Kaffee aus der besten Kaffeemaschine des Universums.Von Naomi Gregoris Weiterlesen

Nils Fisch: Flammende Fusionsgegner: In 38 Baselbieter Gemeinden sind Höhenfeuer geplant.
4

Kantonsfusion 

Basel-Stadt auf dem Scheiterhaufen

Am Samstag brennen im ganzen Baselbiet Höhenfeuer der Fusionsgegner zur Feier des Alleingangs. Vom Laufental halten sich die Organisatoren grösstenteils fern. Verständlich, sagt der Laufner FDP-Landrat Rolf Richterich: «Wir sind keine Baselbieter mit Herzblut.»Von Renato Beck. Weiterlesen4 Kommentare

Nils Fisch: Wenn der Notfallpsychiater kommt, kommt oft auch die Polizei.
2

Obdachlose 

Im Notfall Polizei statt Psychiater

Ein Leser wollte einem Obdachlosen helfen. Der Notfallpsychiater hat ihn am Telefon abgewimmelt und zur Polizei geschickt. War das in Ordnung – oder hat der Arzt seine Verantwortung nicht wahrgenommen? Versuch einer Antwort.Von Matthias Oppliger. Weiterlesen2 Kommentare