LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Leben

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Nils Fisch: Ein erschreckend grosser Anteil der Bevölkerung ist auf dem rechten Auge blind – und dadurch anfällig für Demagogen.

Knackeboul 

Die Renaissance der Mob-Mentalität

Knackeboul hat genug von Menschenverachtung und Demagogen, die behaupten, ohne Ausländer werde alles besser. Und präsentiert ein paar gewagte Ideen, wie das Land vor den Landesrettern zu retten wäre. Von Knackeboul . Weiterlesen

1

Accent circonflexe 

sda: Die Trauer um den Accent circonflexe kommt gleichzeitig zu spät und zu früh: Seine Abschaffung bei einigen Wörtern wurde schon 1990 verfügt, und ganz jedes «Dächli» wird nicht wegfallen (Twitter).

Franzosen trauern dem «Dächli» nach, dabei ist es noch da

Deutschsprachige Schüler kennen den französischen Accent circonflexe als «Dach» über Vokalen - in Frankreich hat dieses Sonderzeichen jetzt gehörigen Wirbel ausgelöst. Französische Medien berichteten am Donnerstag, der Accent circonflexe werde verbannt. Irrtum. Von sda 1 Kommentar

Themen

Design 

Hans-Jörg Walter: Thomas Wüthrich (l.) und Yves Raschle mit Modellen für massangefertigte Tische.

Zwei Basler bauen die neuen Möbel fürs Kunstmuseum

Inch Furniture entwirft die Möbel für den Erweiterungsbau des Kunstmuseums Basel – und baut sie auch selber. Das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern eine kluge Unternehmensstrategie. Von Karen N. Gerig

Ernährung 

Lucas Huber: Schmecken nussig: Mehlwürmer.

En Guete! Lust auf einen Insektenburger?

Mehlwurm im Salat, Käferlarven an der Pasta, Heuschrecken in der Suppe: Geht es nach Christian Bärtsch, gehören Insekten schon bald zum Standard auf Schweizer Tellern. In Liestal erklärte er, warum. Von Lucas Huber

Tippspiel 

Nils Fisch: Ab Samstag, 17.45 Uhr, gilt es wieder.

Nicht verpassen: Knack den Kiesel – die neue Staffel

Am Wochenende geht es weiter: Bei «Knack den Kiesel», dem Tippspiel der TagesWoche, wird der achte Tippkönig gesucht, und die Fussballfreunde sind herzlich eingeladen, sich dieser Herausforderung zu stellen. Von Christoph Kieslich

Soft-Robotik 

sda: Wie Daumen und Zeigefinger heben die beiden Gummiflügel des neuen Greifers auch so fragile Objekte wie ein Ei.

Jetzt können uns die Roboter bereits die Eier wegnehmen

EPFL-Forscher haben einen neuen Greifarm entwickelt, der auch fragile Objekte wie ein Ei oder ein Blatt Papier aufheben kann. Er könnte in der Lebensmittelindustrie oder in Handprothesen zum Einsatz kommen. Von sda