LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

International

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Irak 

sda: Im Januar 2010 war das Ischtar-Hotel bereits einmal Ziel eines Anschlages - damals hiess es noch Sheraton (Archiv)

Mindestens neun Tote bei Autobombenanschlägen in Bagdad

Bei Bombenanschlägen in der Nähe von zwei Nobel-Hotels in Bagdad sind mindestens neun Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Auf den Parkplätzen der beiden Hotels im Zentrum der Hauptstadt explodierten in der Nacht auf Freitag mehrere Autobomben. Von sda

Naturereignis 

sda: Aufnahmen der Meteorologischen Behörde Japans zeigen die Aschewolken, die vom Vulkan Shindake aufsteigen

Südjapanische Insel wird nach Vulkanausbruch evakuiert

Mit einer spektakulären Explosion ist im Südwesten Japans der Vulkan Shindake ausgebrochen. Mehr als neun Kilometer türmten sich die dicken schwarzen Aschewolken über dem Krater in den Himmel, wie Videobilder im japanischen Fernsehen zeigen. Von sda

Themen

Im Fokus:
Gregor Gysi
URS FLUEELER: Der deutsche Politiker Gregor Gysi anlaesslich seines Referats zum Thema

Gregor Gysi ist Fraktionschef der Linkspartei und Oppositionsführer im Deutschen Bundestag. In seiner TagesWoche-Kolumne befasst er sich mit gesellschaftlichen und internationalen politischen Themen. Weiterlesen

Im Fokus:
Hürlimann
Dani Winter: In der Bibliothek, wo Hürlimann seine Kommentare und Artikel verfasst.

Alois-Karl Hürlimann war 33 Jahre lang Lehrer in Basel und lebt heute in Berlin. Hier publiziert er seine Gedanken zu politischen und gesellschaftlichen Fragen. Weiterlesen

USA 

sda: Von den USA in die Welt: Die Armee verschickte versehentlich eine Anthrax-Probe – auch ein Militärstützpunkt in Südkorea erhielt die gefährliche Post.

Armee schickt gefährliche Anthrax-Probe quer durchs Land

Bei der US-Armee sorgt eine Panne mit Proben des tödlichen Milzbranderregers Anthrax für Wirbel. Wie es am Mittwoch aus dem Verteidigungsministerium in Washington hiess, wurde mindestens eine Probe mit lebenden Anthrax-Erregern quer durchs Land geschickt. Von sda

8

Arbeitsrechte 

ANDREAS GEBERT: Neun Streiks in neun Monaten: Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer auf ihrem Streikmarsch im Hauptbahnhof München.

Streikland Deutschland

Bahnstreiks nerven. Aber die Bähnler haben gute Gründe, für ihre Rechte zu kämpfen, sagt unser in Berlin lebender Autor. Von Alois Karl Hürlimann 8 Kommentare

Arbeitsrechte 

sda: Erster Tarifabschluss unter Dach: Regina Rusch-Ziemba (l) von der Bahngewerkschaft EVG und Bahn-Personalchef Ulrich Weber stehen den Medien nach der Einigung in Berlin den Medien Red und Antwort.

Deutscher Bahn gelingt ein erster Tarifabschluss

Im fast einjährigen Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn gibt es eine erste Einigung. Die Mitarbeitenden sollen in zwei Stufen eine Lohnerhöhung von insgesamt 5,1 Prozent erhalten. Von sda

Linkempfehlung 

:

Glencores kasachische Symbiose

Die «Affäre Markwalder» wirft ein Schlaglicht auf die Geschäfte des kasachischen Regimes. Mit dessen Vertretern stellte sich der Zuger Rohstoffkonzern Glencore schon vor Jahren gut. Empfohlen von Remo Leupin Weiterlesen bei woz.ch

Grossbritannien 

sda: Königin Elizabeth am Mittwoch vor ihrer Thronrede zur Parlamentseröffnung

Königin Elizabeth kündigt britische EU-Abstimmung an

Königin Elizabeth hat ein baldiges Gesetz der britischen Regierung für eine Volksabstimmung über den Verbleib des Landes in der EU angekündigt. Das Referendum solle bis Ende 2017 abgehalten werden, sagte die Queen. Von sda

Europa 

sda: Wie weiter mit den Flüchtlingen? Die EU stellt detaillierte Massnahmen vor und will Zehntausende Asylsuchende umsiedeln.

EU will 40'000 Flüchtlinge innerhalb Europas umsiedeln

Zur Entlastung von Italien und Griechenland will Brüssel 40'000 Flüchtlinge innert zwei Jahren auf andere EU-Staaten verteilen. Das hat die EU-Kommission am Mittwoch vorgeschlagen. Diese Umverteilung wird es aber nur geben, wenn die Mehrheit der EU-Länder zustimmt. Von sda