LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

International

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Lou Zucker:

Rojava 

Die kurdischen Frauen kämpfen an zwei Fronten

Im autonomen kurdischen Gebiet Rojova kämpfen die Frauen nicht nur gegen den IS, sondern auch für Gleichberechtigung. Der Weg ist noch lange, aber die Verbesserungen spürbar. Ein Besuch auf dem «Platz der Freiheit der Frau». Von Lou Zucker Weiterlesen

3

Frankreich 

Reuters: Nicolas Sarkozy ist schon wieder im Wahlkampf.

Sarkozy geht in den Angriff

Frankreichs Sozialisten haben bei Lokalwahlen die Hälfte ihrer Departemente verloren. Oppositionschef Sarkozy triumphiert über Präsident Hollande. Der Front National ging wahlrechtsbedingt leer aus. Von Stefan Brändle 3 Kommentare

3

Flüchtlinge 

Simon Krieger: Javed auf dem Weg zum Stadtzentrum von Patras. Die ausrangierte Bahnlinie wird von Flüchtlingen genutzt, um Polizeikontrollen aus dem Weg zu gehen.

«Ich kann mich nicht an das Gesicht meiner Mutter erinnern»

Javed ist auf seiner Flucht in den Westen in der griechischen Hafenstadt Patras gestrandet. Von hier aus will er weiter nach Italien flüchten. Der Basler Journalist Simon Krieger hat den afghanischen Migranten besucht, wird auf dessen Fluchtweg zurückreisen und Javeds Mutter besuchen, die ihren Sohn seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Von Simon Krieger 3 Kommentare

Griechenland 

sda: Die Zitterpartie geht auch für Regierungschef Tsipras noch weiter

Kein Durchbruch bei Griechenland-Verhandlungen in Brüssel

Die Rettung Griechenlands vor der Staatspleite bleibt eine Zitterpartie. Auch dreitägige Verhandlungen über eine Reformliste, die Athen rund drei Milliarden Euro neue Einnahmen bringen sollen, brachten keinen Durchbruch. Von sda

Nigeria 

sda: Monieren Wahlbetrug: Demonstranten im nigerianischen Port Harcourt

Tausende demonstrieren gegen angeblichen Wahlbetrug in Nigeria

Tausende Anhänger der nigerianischen Opposition haben am Sonntag im ölreichen Bundesstaat Rivers gegen angeblichen Wahlbetrug protestiert. Ein Sprecher der Wahlkommission in der Hauptstadt des Bundesstaates wies die Betrugsvorwürfe zurück. Von sda

Themen

Im Fokus:
Gregor Gysi
URS FLUEELER: Der deutsche Politiker Gregor Gysi anlaesslich seines Referats zum Thema

Gregor Gysi ist Fraktionschef der Linkspartei und Oppositionsführer im Deutschen Bundestag. In seiner TagesWoche-Kolumne befasst er sich mit gesellschaftlichen und internationalen politischen Themen. Weiterlesen

Frankreich 

sda: Ein zufriedener Sarkozy nach dem Wahlerfolg seiner UMP

Frankreichs Konservative gewinnen erneut bei Départementswahlen

Die Départementswahlen in Frankreich haben Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy einen Triumph und Amtsinhaber François Hollande eine schmerzhafte Niederlage beschert. Die konservative Opposition konnte den regierenden Sozialisten dutzende Départements entreissen. Von sda

Nigeria 

sda: Erfolge im Kampf gegen Boko Haram: Nigerianische Soldaten (Archiv)

Armee meldet Einnahme von Boko-Haram-Zentrale

Einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Nigeria haben die Streitkräfte des westafrikanischen Landes nach eigenen Angaben das Hauptquartier der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram erobert. Die Angaben konnten nicht unabhängig bestätigt werden. Viele Nigerianer sind skeptisch über den plötzlichen Erfolg gegen die Extremisten. Von sda

Türkei 

sda: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archiv)

Mehr Macht für Polizei und schärfere Internet-Regeln in der Türkei

Das türkische Parlament hat ein umstrittenes Gesetz beschlossen, das der Polizei unter anderem den Einsatz von Schusswaffen gegen Demonstranten erlaubt. Kritiker befürchten wenige Monate vor der Parlamentswahl im Juni die gewaltsame Niederschlagung von Protesten. Von sda

Ägypten 

AMR ABDALLAH DALSH: Verschiedene Länder, eine Armee: Ägyptens Präsident Sisi fordert eine arabische Anti-Terror-Einheit.

Präsident Sisi will eine arabische Anti-Terror-Truppe

Terror von Jemen bis Libyen und Bedrohungen für internationale Wasserstrassen wie den Suezkanal haben den Ruf nach einer «Arabischen Armee» laut werden lassen. Am Wochenende befasst sich die Arabische Liga mit diesem Thema. Die Idee findet Anklang. Von Astrid Frefel

Ukraine 

sda: Präsident Petro Poroschenko am Mittwoch auf dem Kiewer Flughafen

USA liefern erste Militärfahrzeuge an Ukraine

Die USA haben erste Armeegeländewagen an die Ukraine geliefert. Präsident Petro Poroschenko nahm am Mittwoch auf dem Kiewer Flughafen Borispol 10 von insgesamt 230 angekündigten Fahrzeugen in Empfang. Von sda