LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

1. Augustfeier 

1.8.2012, 00:32 Uhr

Schön wars! Bilder zur 1. August-Feier am Rhein

1.8.2012, 00:32 Uhr

Das Feuerwerk war der Abschluss der (offiziellen) 1.-August-Feiern der Stadt Basel am 31. Juli. Zuvor hatte ein umfangreiches Rahmenprogramm für Laune gesorgt. Von Alexander Preobrajenski

Über 100 000 Menschen feierten am Dienstagabend den 1. August am Rhein. Die Basler Polizei sprach danach von einzelnen kleineren Scherereien und Verletzungen. Grössere Probleme habe es aber nicht gegeben. Umso schöner war dafür das Fest. Und vor allem: dieses Feuerwerk!

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

Tausende am grossen 1.-August-Feuerwerk auf dem Rhein in Basel Weiterlesen

Erste Festreden und Feuerwerke zur Bundesfeier bei gutem Wetter Weiterlesen

Hier wird gefeiert Weiterlesen

Oder spended Sie
einen eimaligen
Betrag

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

1.8.2012, 00:32 Uhr

Schön wars! Bilder zur 1. August-Feier am Rhein

Bild

Bild: Alexander Preobrajenski

  • 14.11.2014 um 10:30
    Ein Spielplatz für junge Kreative an der Reinacherstrasse

    Nun ist es raus: In der ehemaligen Jazzschule in der Reinacherstrasse 105 eröffnet das Kulturhaus «R105». Einziehen sollen Jugendliche und junge Erwachsene jeder künstlerischen Richtung. Bewerben kann man sich ab sofort.

  • 16.08.2014 um 19:03
    Bildstrecke: Fink, Anna Aaron und Maxïmo Park auf dem Kasernenareal

    Am Freitagabend war der erste Tag des Basel Open Air. Unser Fotograf hat sich Publikum und Künstler etwas genauer angeschaut.

  • 09.05.2014 um 18:28
    Blickfang ist angerichtet

    An der Basler Designmesse gibts wieder feine Sachen zu schauen. Unsere Favoriten: Ein handgefertigter Schreibtisch in Pink und ein begehbarer Lampenschirm. Zu sehen auf unserem Fotorundgang.

Aktuell

Reuters: Nicolas Sarkozy ist schon wieder im Wahlkampf.
1

Frankreich 

Sarkozy geht in den Angriff

Frankreichs Sozialisten haben bei Lokalwahlen die Hälfte ihrer Departemente verloren. Oppositionschef Sarkozy triumphiert über Präsident Hollande. Der Front National ging wahlrechtsbedingt leer aus.Von Stefan Brändle. Weiterlesen1 Kommentar

Simon Krieger: Javed auf dem Weg zum Stadtzentrum von Patras. Die ausrangierte Bahnlinie wird von Flüchtlingen genutzt, um Polizeikontrollen aus dem Weg zu gehen.
3

Flüchtlinge 

Das vergessene Gesicht der Mutter

Javed ist auf seiner Flucht in den Westen in der griechischen Hafenstadt Patras gestrandet. Von hier aus will er weiter nach Italien flüchten. Der Basler Journalist Simon Krieger hat den afghanischen Migranten besucht, wird auf dessen Fluchtweg zurückreisen und Javeds Mutter besuchen, die ihren Sohn seit Jahren nicht mehr gesehen hat.Von Simon Krieger. Weiterlesen3 Kommentare

sda: Die Zitterpartie geht auch für Regierungschef Tsipras noch weiter

Griechenland 

Kein Durchbruch bei Verhandlungen

Die Rettung Griechenlands vor der Staatspleite bleibt eine Zitterpartie. Auch dreitägige Verhandlungen über eine Reformliste, die Athen rund drei Milliarden Euro neue Einnahmen bringen sollen, brachten keinen Durchbruch. Von sda. Weiterlesen