LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Inhalt 

26.7.2012, 10:32 Uhr

Tageswoche vom 27.7.: Die Themen

26.7.2012, 10:32 Uhr

Kokain, Ecstasy & Co.: Unsere täglichen Drogen; «Rheinhattan»-Projekt wirft kritische Fragen auf; Basels Integrationsbeauftragte Nicole von Jacobs über Expats und Fremdenhass; Kampf um ein Giacometti-Zentrum im Bergell; Kantonsfusion – Hersberg, das Dorf der Widerständler; Mafia: eine Reportage aus dem «Herzen der Finsternis»… Dies und mehr am Freitag, 27. Juli, in der neuen TagesWoche – im Abo und am Kiosk. Von

Hans-Jörg Walter (Bild gestellt):

(Bild: Hans-Jörg Walter (Bild gestellt))

Ein Volk im Rausch

Die offenen Drogenszenen sind aus dem Strassenbild verschwunden – die Drogen aber nicht: der Konsum von Rauschmitteln ist alltäglich geworden.

«Rheinhattan» wirft Fragen auf

Das Hochhausprojekt auf der Basler Klybeck­insel bereitet Anwohnern Sorgen. Sie haben Angst vor steigenden Mietzinsen und befürchten, aus dem Quartier verdrängt zu werden.

Kulturkampf im Bergell

Im Tal der Giacomettis gehen die Wogen hoch. Ein Teil der Bevölkerung möchte die Künstler­dynastie besser vermarkten und Touristen anlocken. Das passt nicht allen.

Nicole von Jacobs: «Wir sind keine Sozialromantiker»

Die Basler Integrations­beauftragte Nicole von Jacobs über die Pro­bleme von Expats, Panikmache gegen Ausländer und ihr Befinden nach einem Jahr im Amt.

Die Hundertprozenter von Hersberg

Nirgends war die Ablehnung der Wiedervereinigungsinitiative von 1969 grösser als in Hersberg. Auch heute noch will man lieber nichts von der Stadt wissen.

Papparazzo wider Willen

Amateur Edgar Gilgen schoss Fotos, von denen Paparazzi träumen nur können.

Auf den Spuren der 'Ndranghetta

In Kalabrien wächst der Widerstand gegen die organisierte Kriminalität – eine Reportage aus dem «Herzen der Finsternis».

Wochendebatte: Ist Gratiskultur ein Modell mit Zukunft?

Cedric Meury, Piratenpartei, gegen Sebastian Kölliker, Jugendkulturfestival Basel.

Die Erfolgsformel des Flattermanns

Alle lieben ihn. Doch was macht Batman attraktiver als andere Super­helden, zum Beispiel Superman?

Olympia I: Der Weltmeister vom Drive-In

Der britische Ausnahme-Hürdenläufer Dai Greene – ein Porträt.

Olympia II: Manipulierte Stars

Ivan Ergic über politisch indoktrinierte Profisportler.

Olympia III: Allein in Stockholm

Julius Wagner war der einzige Schweizer Olympionike von 1912.

Gute Arbeit! Teilen und mehr lesen.

Teilen und weiterleiten

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

26.7.2012, 10:32 Uhr

Tageswoche vom 27.7.: Die Themen

Text

Text:

  • 22.07.2014 um 11:35
    Deponienkarte: Wo in der Region das Gift liegt

    Feldreben, Hirschacker, Rothausstrasee, Kesselgrube, Le Letten, Roemisloch, Lipps-Grube… In der Region Basel wimmelt es von Chemiedeponien. Eine Karte zeigt, wo es gefährlich ist.

  • 15.07.2014 um 16:12
    Bernhard Heusler: «Für einen Bilanzgewinn gibt es keinen Pokal»

    In einem ausführlichen Interview mit der TagesWoche erklärt Bernhard Heusler (50) seine Maximen bei der Führung des FC Basel, er erinnert sich daran, dass die Suche nach Freiräumen zu seiner Schülerzeit ähnlich war wie heute und er erläutert, warum es nichts Uninteressanteres gibt, als über vergangene Erfolge zu reden.

  • 10.07.2014 um 14:47
    Was bringt die Einheitskasse?

    Die Krankenkassenprämien steigen und steigen: Könnte eine öffentliche Kasse die Spirale brechen?

  • 22.07.2014 um 17:11
    Zum Artikel: 15'000 Tonnen Chemiemüll direkt am Rhein

    Lieber Andres. Unser Autor hat Recht. Mehr zur Trinkwasserproblematik rund um die Langen Erlen liest Du etwa in diesem Artikel, wo es – in einem anderen Zusammenhang – ebenfalls um Sondermüll im Raum Grenzach-Wyhlen ging: http://www.badische-zeitung.de...

  • 18.07.2014 um 19:48
    @Maya Eldorado
    Zum Artikel: Zwei Unbekannte berauben Frau in Basel

    Danke für den Hinweis!

  • 17.07.2014 um 10:38
    @Dinu Marsson
    Zum Artikel: Eine Focacceria fürs St. Johann

    Wir machen keine «Werbeartikel» (solche würden ja bezahlt und würden also als Publireportagen gekennzeichnet) – wir leisten uns aber den Luxus, neben der politischen Berichterstattung hie und da auch über die leichteren und schöneren Dinge des Lebens z...

Aktuell

sda: Google-Firmenlogo

Datenschutz 

Schweizer wehren sich gegen Google-Links

Hunderte von Schweizerinnen und Schweizer wollen, dass Google Links eliminiert, die sie betreffen. Seit Ende Mai sind bei Google 1645 entsprechende Gesuche zu 7085 Adressen eingegangen. Auf europäischer Ebene sind es mehr als 70'000 Gesuche.Von sda. Weiterlesen

sda: Filiale der Grossbank Credit Suisse in New York (Archiv)

Credit Suisse 

Verlust nach US-Schuldeingeständnis

Die teure Beendigung des US-Steuerstreits hat die Credit Suisse (CS) im zweiten Quartal in die roten Zahlen gestürzt. Mit 700 Mio. Fr. Reinverlust bezahlt die Bank die Folgen ihres Eingeständnisses, Steuersündern in Amerika geholfen zu haben.Von sda. Weiterlesen

sda: SRF-Studio in Zürich
2

Medienkonsum 

Deutschschweizer hören weniger Radio

Radiohören hat im ersten Halbjahr 2014 in der Deutschschweiz leicht an Reiz verloren. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2013 nahm die Nutzungsdauer um 5,5 Minuten ab. Zudem schalteten prozentual weniger Leute das Radio ein. Die Privaten legten auf Kosten der SRG-Sender zu. Von sda. Weiterlesen2 Kommentare