LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Kulturfloss 

24.7.2012, 14:14 Uhr

Der Soundtrack zum Sommer

24.7.2012, 14:14 Uhr

Auf dem Floss findet am Dienstagabend das erste Konzert statt. Passend dazu zeigt sich auch das Wetter wieder von seiner guten Seite. Wir haben uns oberhalb der Mittleren Brücke etwas umgesehen und erste Impressionen gesammelt. Von

Am Dienstagnachmittag ist noch alles ruhig vor dem Hotel Merian. Die Aufbauarbeiten sind fertig. Was fehlt, sind nur noch einige letzte Handgriffe.

Auf den Steinstufen sitzen erst wenige Leute, die ihr Mittagessen draussen geniessen oder sich in ein Buch vertieft haben. Andere nutzen die Mittagspause für einen Sprung in den Rhein oder fahren Kayak.

Ja, es ist doch noch sommerlich geworden in Basel. Den Soundtrack zum Sommer liefert traditionell das Kulturfloss oberhalb der Mittleren Brücke. Bis zum 11. August stehen wieder jeden Abend andere Musiker auf dem Floss – aus der Schweiz und aus dem Ausland.

Hoffen wir, dass der Rhein für die nächste Zeit das Einzige ist, das strömt.

 

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Veranstaltung, Musik Veranstaltung, Konzert Veranstaltung, Kultur, Musik, Lokales

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

Mit dem Kulturfloss «Im Fluss» Weiterlesen

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

24.7.2012, 14:14 Uhr

Der Soundtrack zum Sommer

Text

Text:

  • 31.12.2012 um 15:56
    «Ein bisschen klöpfen muss es schon»

    «The same procedure as every year» fordert nicht nur die alte Miss Sopie von ihrem Butler James im Sketch «Dinner for one». Auch wir haben alle unsere jahrelangen Silvesterbräuche und -rituale. Das zeigt ein Besuch im Zauberlädeli.

  • 24.12.2012 um 15:00
    Machs doch selber!

    Die Kreativ-Abteilung der TagesWoche ist auch am Heiligabend aktiv. Hans-Jörg «Fonzi» Walter hat Geschenkpapier designt. Verwenden kann es jeder, der einen Drucker zur Verfügung hat.

  • 21.12.2012 um 20:19
    O du fröhliche Heilsarmee

    Die Heilsarmee ist wieder unterwegs. Anders als ihre Berner ESC-Kollegen haben die Basler weniger Hürden zu überwinden, damit sie singen dürfen.

  • 16.08.2012 um 09:26
    Korrektur
    Zum Artikel: Andere Uni, andere Sitten

    Liebe Frau Bockemühl, ihr Kommentar hat mich auf einen Fehler im Text aufmerksam gemacht: Es handelt sich um eine Zunahme der Möbilität um durchschnttlich 1,4 Prozent pro Jahr seit 2005. Viel ist das freilich auch dann nicht... Selbstverständli...

  • 03.08.2012 um 09:49
    Kein Velofahrerbashing
    Zum Artikel: Ein Schild für die Katz

    Guten Tag Herr Boesiger, um Velofahrerbashing geht es der TagesWoche keineswegs. (Ich bin selber Velofahrerin und finde solche Verkehrssituationen lästig.) Es ging uns vor allem darum, einen Augenschein von der Siuation am Blumenrain zu nehmen und die...

Aktuell

Bundesarchiv/Wikipedia: Arbeit der Heimat für die Front: Pausenlos entstehen Panzer auf Panzer
Frauenarbeit an Bohrmaschinen im Oktober. Die Arbeit hat sich seither verändert, der Bedarf an weiblicher Arbeitskraft nicht, eigentlich.

Debatte 

Sind Frauen ein Investmentfaktor?

Die Wirtschaft entdeckt brachliegendes Human-Potenzial neu: gut ausgebildete Vollzeitmütter. Eine gute Idee oder nur gut gemeint? Unsere Gundeli-Bloggerin hat eine klare Meinung.Von Daniela Gschweng. Weiterlesen

sda: Ein Arzt untersucht einen Mann, der unter Rückenschmerzen leidet

Gesundheit 

Krebs und Demenz kosten Milliarden

Die medizinische Behandlung nichtübertragbarer Krankheiten hat 2011 fast 52 Milliarden Franken gekostet. Das sind über 80 Prozent der gesamten Gesundheitskosten aus demselben Jahr. Am meisten Kosten generieren Rückenbeschwerden. Von sda. Weiterlesen