LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

eingeloggt als
Ausloggen


Mein Kommentar

  • Bitte beachten Sie unseren Community-Leitfaden.

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Karte

Rotblaulive.ch: Alles zur Saison des FC Basel: Berichte, Tabellen, Tweets, Videos, Statistiken und Spielszenenanalyse.

Fussball, FC Basel 

13.7.2012, 19:03 Uhr

Degens Tor bringt dem FCB den Sieg in Genf

13.7.2012, 19:03 Uhr

Mit nur einem neuen Spieler ist der FC Basel in sein Spiel bei Servette Genf gestiegen. Und genau dieser David Degen schiesst das einzige Tor des Abends zum Basler 1:0-Sieg. Von und

Reuters/MARTIAL TREZZINI: Kaum zurück, bereits Matchwinner: David Degen, hier umrahmt von den Genfern François Moubandje (r.) und Geoffrey Tréand.

Kaum zurück, bereits Matchwinner: David Degen, hier umrahmt von den Genfern François Moubandje (r.) und Geoffrey Tréand. (Bild: Reuters/MARTIAL TREZZINI)

Der FC Basel gewinnt sein erstes Spiel der neuen Saison bei Servette Genf 1:0 (0:0). Einziger Torschütze des Abends war David Degen. Ausgerechnet Degen, der auf diese Saison hin bereits zum zweiten Mal einen neuen Anlauf in Basel nimmt.

Der Treffer war einsamer Höhepunkt einer insgesamt ereignisarmen Partie. Als Vorbereiter tat sich Marco Streller hervor, der auf links gleich durch drei Genfer spazierte und von der Grundlinie aus Degen bediente. Der durfte sich den Ball rund zehn Meter vor dem Tor sogar noch zurecht legen, ehe er ins Netz traf.

Der Matchwinner mochte danach kein grosses Aufheben um sein Tor machen: «Wichtig ist, dass das Team gewonnen hat. Wer die Tore schiesst und die Assists gibt, spielt keine Rolle.» Und natürlich war auch David Degen nicht restlos mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: «Es war das erste Spiel, da fehlen sicher noch gewisse Dinge. In der ersten Halbzeit haben wir zeitweise zu forsch mit hohen Bällen nach vorne gespielt.»

Die nächste Aufgabe stellt sich den Baslern bereits am Dienstag in Tallinn. Dann geht es in der estnischen Hauptstadt gegen Flora Tallinn darum, den ersten Schritt auf dem Weg in die Champions League zu machen.

Super League 2012/13, 1. Runde
Servette FC–FC Basel 0:1 (0:0)

Stade de Genève. – 8132 Zuschauer. – SR Kever.
Tore:
59. David Degen 0:1.
Verwarnungen:
55. Steinhöfer (Foul), 57. Lang (Foul), 81. De Azevedo (Foul), 94. P. Degen (Zeitspiel).
FCB:
Sommer; Steinhöfer, Kovac, Dragovic, Park; D. Degen (77. Zoua), Cabral, Yapi (93. Grether), Stocker (85. P. Degen); A. Frei, Streller.
Servette: Gonzales; Routis, Mfuyi, Schneider, Moubandje; Pizzinat, Kouassi (82. Gissi); Tréand, Pasche (59. De Azevedo), Lang (66. Moutinho); Karanovic.
Bemerkungen: Basel ohne Diaz (gesperrt; Gelbsperre in Chile), F. Frei, Schär (beide Olympia-Auswahl), Salah, Ajeti (beide verletzt) und Jevtic (im Aufbau). – Servette ohne Rüfli (gesperrt), Baumann, Diallo, Kusunga, Schlauri, Esteban (verletzt), Mbabu und Grippo (nicht im Aufgebot).

 
Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.de 
Alles über Fußball oder direkt zur Super League (CH) 

 

Live-Tweet zum Spiel Direktlink zu Twitter

Gute Arbeit! Teilen und mehr lesen.

Teilen und weiterleiten

Mehr zum Thema

FC Basel, Fussball, rotblaulive

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

Der FCB will wieder zum höchsten Punkt Weiterlesen

FCB: Hoffnungsträger und Problemlöser Weiterlesen

Das FCB-Tippspiel der TagesWoche Weiterlesen

FCB-Elf für Genf stellt sich von selbst auf Weiterlesen

Vier Titel in Serie schaffte nur YB Weiterlesen

Ein FCB-Profi mit Hang zur Revolution Weiterlesen

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel von der Redaktion hervorgehoben.

Kommentieren

Informationen zum Artikel

13.7.2012, 19:03 Uhr

Degens Tor bringt dem FCB den Sieg in Genf

Text

Text:

  • 16.04.2014 um 03:14
    FCB-FCZ, Teil 1: Aufs Ganze

    Fünf Tage vor dem Cupfinal in Bern gegen den FCZ misst der FC Basel in der 30. Runde der Super League das vierte Mal in dieser Saison die Kräfte mit den Zürchern. Ab 20.30 Uhr (SRF2 live und #rotblaulive) geht es um drei wichtige Punkte im Titelrennen, in dem die Basler seit 24 Spielen ungeschlagen sind und sich dem eigenen Rekord nähern.

  • 12.04.2014 um 19:27
    Freiburg gewinnt, aber der Trainer sagt: «Es wird der Wahnsinn»

    Ein Eigentor und ein halbes dazu haben dem SC Freiburg beim 2:0 gegen Eintracht Braunschweig drei immens wichtige Punkte im Abstiegskampf beschert. Danach geben zwei Trainer, die für ihr Coaching immer wieder kritisiert werden, Einblicke in ihr Seelenleben.

  • 12.04.2014 um 05:30
    Es rumort im Kessel FCB

    Spieler, die sich die Meinung geigen, ein Trainer, dem die Leidenschaft gefehlt hat und ein Präsident, der sich die Europacup-Kampagne nicht schlecht reden lassen will: Der FC Basel leckt die Wunden nach der Klatsche von Valencia und will am Sonntag in Sion ein Signal an die begehrlichen Grasshoppers aussenden.

  • 27.03.2014 um 09:31
    Der doppelte Schär...
    Zum Artikel: Calla schiesst den FCB in Cupfinal gegen Zürich

    ...war einmal Stocker. Danke für den Hinweis, Peter Epstein. Es ist korrigiert.

  • 02.03.2014 um 23:07
    Sommer | Lächerlich
    Zum Artikel: Der untröstliche Ajeti – die Einzelkritiken zum FCB

    Nö, eine 2 für Sommer finde ich ungemessen. Für ihn gilt wie für den grossen Teil seiner Mitspieler: Ein paar kleinere Unsauberkeiten, wie das richtig angemerkt wird, und die Gesamtleistung der Mannschaft war ohne Frage alles andere als spielerisch bef...

  • 26.02.2014 um 20:36
    Sechs lange Jahre waren es, werter Georg,
    Zum Artikel: Der EHC schafft den Durchbruch

    danke für den Hinweis. Man müsste eben nicht nur Eishockey spielen können, sondern auch Rechnen oder Schreiben – oder am besten beides. Also: 2006 ist ein schlichter (Tipp-)Fehler. Sechs Jahre dagegen stimmen schon: Letzter Sieg des EHC am 1.3.2008 ...

Text

Text:

  • 14.04.2014 um 20:07
    Der Schiri, der die Pfeife ins Korn warf, steht heute auf Rugby

    Zwanzig Jahre nachdem er als Schiedsrichter wütend während einer Partie die Pfeife wegwarf, blickt Oliver Blattmann noch einmal zurück. Mit seinem «guten Seich», wie er es heute nennt, schaffte er es damals zu einer Geschichte im «Blick». Heute ist er begeistert, wie respektvoll Rugbyspieler die Unparteiischen behandeln.

  • 14.04.2014 um 18:36
    Holt der FC Basel einen japanischen Offensivmann?

    Sportchef Georg Heitz soll gemeinsam mit Chefscout Ruedi Zbinden in Japan gewesen sein. Jetzt melden japanische Medien, dass der FC Basel an der Verpflichtung von Yoichiro Kakitani interessiert sei. Der 24-jährige Japaner hat bereits seinen Abgang von Cerezo Osaka bekannt gegeben.

  • 13.04.2014 um 12:00
    Der FC Basel besteht den Charaktertest mit viel Willen und etwas weniger Qualität – 1:0 in Sion

    Der FCB zeigt zumindest resultatmässig eine Reaktion auf die 0:5-Niederlage in Valencia und schlägt den FC Sion mit 1:0. Fabian Frei trifft per Elfmeter – die Basler bleiben damit an der Tabellenspitze, nachdem sie von den Grasshoppers am Samstag überholt worden waren.

  • 02.04.2014 um 08:20
    Neues Foto?
    Zum Artikel: Heute schon den Körper ertüchtigt?

    Seit wann hat denn der werte Herr Kieslich ein neues Autorenfoto? Seit er im Morgentau diese Übungen nachturnt?

  • 26.03.2014 um 18:26
    @Herr Gass
    Zum Artikel: Die Uefa ist knallhart: Ein Geisterspiel für den FC Basel – kein Rekurs

    Den Glauben an das Gute verlieren, Herr Gass? Das würden wir nie machen. Finden wir Zuschauer, die Dinge aufs Feld werfen gut? Nein, finden wir nicht? Kann das Hooligan-Konkordat solche Dinge verhindern? Nein, finden wir auch nicht. Worum es uns in d...

  • 26.03.2014 um 11:46
    Sieg der Demokratie – oder so
    Zum Artikel: Klassischer Wettbewerb: Finde die sieben Unterschiede!

    Ja, wer bitte sehr stellt denn hier die Regeln auf?!? Stand da irgendwo, dass in der Kommentarspalte über den Sieger dieses Wettbewerbs abgestimmt wird? Aber bitte, die 50,3 Prozent haben eben immer Recht. In diesem Sinne: Herr Loser, wir gratulieren...

Aktuell

Keystone/PATRICK STRAUB: Der letzte FCB-Sieg über den FC Zürich am 14. April 2013 bei Alex Freis Abschiedsspiel:  Mohamed Salah bezwingt FCZ-Goalie David Da Costa zum 3:1-Endstand.

Fussball, FC Basel 

FCB-FCZ, Teil 1: Aufs Ganze

Fünf Tage vor dem Cupfinal in Bern gegen den FCZ misst der FC Basel in der 30. Runde der Super League das vierte Mal in dieser Saison die Kräfte mit den Zürchern. Ab 20.30 Uhr (SRF2 live und #rotblaulive) geht es um drei wichtige Punkte im Titelrennen, in dem die Basler seit 24 Spielen ungeschlagen sind und sich dem eigenen Rekord nähern.Von Christoph Kieslich. Weiterlesen

Scan:  Ausschnitt aus dem Blick vom 2. September 1994, Schiedsrichter verlässt das Spiel
1

Fussball 

Der Ref, der die Pfeife warf, steht auf Rugby

Zwanzig Jahre nachdem er als Schiedsrichter wütend während einer Partie die Pfeife wegwarf, blickt Oliver Blattmann noch einmal zurück. Mit seinem «guten Seich», wie er es heute nennt, schaffte er es damals zu einer Geschichte im «Blick». Heute ist er begeistert, wie respektvoll Rugbyspieler die Unparteiischen behandeln.Von Florian Raz. Weiterlesen1 Kommentar