LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

STEFAN WERMUTH: Britain Tennis - Wimbledon - All England Lawn Tennis & Croquet Club, Wimbledon, England - 27/6/16 Great Britain's Marcus Willis celebrates after winning his match against Lithuania's Ricardas Berankis REUTERS/Stefan Wermuth

Tennis 

Ein Held zur richtigen Zeit

Das gebeutelte England kann einen neuen Helden brauchen und da kommt er gerade recht: Der Tennistrainer Marcus Willis hat sich nach Wimbledon gespielt und tritt nun gegen Roger Federer an – als Nummer 772 der Weltrangliste. Von Jörg Allmeroth Weiterlesen

FC Basel 

Andy Mueller/freshfocus: 28.06.2016; Rottach-Egern; Fussball Super League - Training FC Basel; Seydou Doumbia (Basel) (Andy Mueller/freshfocus)

Doumbias Wechsel fix – aus einem Scherz wird ein Vertrag bis 2017

Seydou Doumbia (28) unterschreibt beim FC Basel einen Leihvertrag für eine Saison. Der Verein hat zudem die Option, den ehemaligen YB-Stürmer von der AS Roma definitiv zu übernehmen. Im Trainingslager trifft am Dienstag ein Mann ein, der bewegte Jahre hinter sich hat. Von Samuel Waldis

1

Euro 2016 

Keystone/OLIVER WEIKEN: epa05395372 England's coach Roy Hodgson reacts during the UEFA EURO 2016 round of 16 match between England and Iceland at Stade de Nice in Nice, France, 27 June 2016.....(RESTRICTIONS APPLY: For editorial news reporting purposes only. Not used for commercial or marketing purposes without prior written approval of UEFA. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications (whether via the Internet or otherwise) shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.) EPA/OLIVER WEIKEN EDITORIAL USE ONLY

Die Three Lions und die Sache mit dem Ball

Trainer Roy Hodgson hat den englischen Fussball an einen neuen Tiefpunkt geführt. Fähige Spieler hat er zwar zur Genüge, doch es fehlen funktionierende Strukturen im Spiel mit dem Ball. Von Raphael Honigstein 1 Kommentar

Euro 2016 

Keystone/EYTHOR ARNASON: epa05395516 Iceland supporters celebrate during a public viewing in Reykjavik, Iceland, 27 June 2016, as they watch their team beating England in the UEFA EURO 2016 round of 16 match in France. EPA/EYTHOR ARNASON ICELAND OUT

Island nach Triumph gegen England im Ausnahmezustand

Nach dem Achtelfinal-Sieg gegen England gibt es für den isländischen TV-Kommentator Gudmundur Benediktsson kein Halten mehr: «Wir gehen nach Paris! Ich traue meinen Augen nicht. Weckt mich nie auf!» Von sda

3

Euro 2016 

Reuters/Eric Gaillard: Football Soccer - England v Iceland - EURO 2016 - Round of 16 - Stade de Nice, Nice, France - 27/6/16 Iceland's Ragnar Sigurdsson celebrates scoring their first goal REUTERS/Eric Gaillard Livepic

Die Fussballwelt verneigt sich vor diesen Isländern

Island gelingt im Achtelfinal die Sensation. Der EM-Debütant erobert einmal mehr die Fussballherzen und schlägt in Nizza das Starensemble aus England mit 2:1. Englands Trainer Roy Hodgson tritt unmittelbar nach dem Spiel zurück, und für Island mit Birkir Bjarnason vom FC Basel geht es im Viertelfinal gegen Frankreich weiter. Von sda und Christoph Kieslich 3 Kommentare

Themen

Im Fokus:
FC Basel

Der FC Basel bestimmt den Puls der Stadt Basel mit. Und die TagesWoche ist immer möglichst nah am Puls des FCB. In diesem Dossier sammeln wir alle Beiträge, die bei uns über Rotblau erschienen sind. Weiterlesen

Im Fokus:
Davis Cup
YOAN VALAT: epa04501206 Swiss Davis Cup team players celebrate with the trophy after defeating France in the Davis Cup World Final at the Pierre Mauroy Stadium in Lille, France, 23 November 2014. Switzerland won 3-1. EPA/YOAN VALAT

Die Schweiz spielte mit seinen Tennis-Stars Roger Federer und Stanislas Wawrinka vom 21. bis 23. November in Lille gegen Frankreich um den Davis Cup – und gewann. In diesem Dossier finden Sie die Artikel rund um den Final. Weiterlesen

FC Basel 

Andy Mueller/freshfocus: Er muss das einfach sehen: Davide Calla (mit den Schuhen auf dem Stuhl) schaut sich das EM-Spiel zwischen Italien und Spanien zusammen mit seinen Mannschaftskameraden an.

Italien–Spanien mit Davide Calla und ein Berglauf für Manuel Akanji

Nach einem verregneten Tag ist das Wetter am Montag auf der Seite des FC Basel. Im Trainingslager absolvieren drei Spieler ein Spezialprogramm, eine Gipfelbesteigung inklusive – und einer der Älteren verpasst ganze zehn Minuten vom EM-Spiel seiner Landsleute. Von Samuel Waldis

Tennis 

Keystone/PETER KLAUNZER: Roger Federer of Switzerland on his way to a training session at the All England Lawn Tennis Championships in Wimbledon, London, Friday, June 24, 2016. The Wimbledon Tennis Championships 2016 will be held in London from 27 June to 10 July. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Roger Federer und die Kraftquelle Wimbledon

Kaum je zuvor war die Unsicherheit grösser, bevor Roger Federer an diesem späten Montagnachmittag in sein Lieblingsturnier einsteigt. Wimbledon – das ist der Garten Eden für den siebenmaligen Sieger, ein Ort der Inspiration und eine Kraftquelle. Die kann der Basler gebrauchen nach einem Jahr, das er als «teilweise eine Katastrophe» bezeichnet. Von Jörg Allmeroth

Euro 2016 

Reuters/MAX ROSSI: Mit zwei Toren beim Achtelfinal-Sieg gegen Irland Frankreichs Matchwinner: Antoine Griezmann.

Griezmann schiesst Frankreich in die Viertelfinals

Frankreich steht an der Heim-EM im Viertelfinal. Die Gastgeber setzen sich in Lyon gegen Irland trotz frühem Rückstand 2:1 durch. Eine Doublette von Antoine Griezmann ist entscheidend. Von sda

Euro 2016 

sda: Belgiens Joker Michy Batshuayi zelebriert seinen Treffer zum 2:0

Belgien nächster Gegner von Wales

Belgien steht an der EM als sechstes Team in den Viertelfinals. Die Mannschaft von Trainer Marc Wilmots bezwang Ungarn mit 4:0. Gegner im Viertelfinal ist Wales. Von sda

FC Basel 

: In Waldshut-Tiengen eröffnete der FC Basel den Testspielreigen der Saisonvorbereitung 2016/17 gegen den FC St. Gallen.

FCB unterliegt dem FC St. Gallen im Test mit 2:4

In Waldshut-Tiengen verliert der FC Basel das erste Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den FC St. Gallen mit 2:4 (1:1). Davide Callà und Neftali Manzambi erzielen die Tore für den FCB, Adama Traoré sieht in der 63. Minute die gelb-rote Karte. Von Christoph Kieslich