LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Schweiz

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Natur 

sda: Hinter der prächtigen Kulisse sieht es nicht so schön aus: Die Schweiz leidet unter massiven Artenschwund (Bild: Etang de la Gruère)

Schweiz tut zu wenig gegen Artenschwund

Experten sprechen der Schweiz ein vernichtendes Urteil aus: Die biologische Vielfalt gehe weiter stark zurück, und es werde zu wenig dagegen getan. Die Fläche wichtiger Lebensräume müsste doppelt so gross sein, um die Vielfalt langfristig zu erhalten. Von sda

Stiftungen 

sda: Über 13'000 gemeinnützige Stiftungen gibt es in der Schweiz. Bei deren Überprüfung hapere es, moniert der Stiftungsreport 2015.

Bei der Aufsicht über Schweizer Stiftungen herrscht «Wildwuchs»

Die Aufsicht über die Schweizer Stiftungen ist nicht mehr zeitgemäss. Zu diesem Schluss kommt der diesjährige Stiftungsreport. Während die Professionalität auf Kantonsebene zugenommen habe, herrsche auf lokaler Ebene ein eigentlicher «Wildwuchs». Von sda

Credit Suisse 

sda: Kräftiger Gewinnanstieg zum Abschluss: der scheidende CS-Chef Dougan (Archiv)

Dougans letzte Bilanz – ein Milliardengewinn

Die Grossbank Credit Suisse hat ihren Reingewinn im ersten Quartal 2015 um 23 Prozent auf 1,05 Mrd. Fr. gesteigert. Beigetragen hat die Vermögensverwaltung mit verbesserten Margen und höherem Gewinn. Von sda

Themen

Im Fokus:
Andreas Gross
Nils Fisch: Politikwissenschaftler, SP-Nationalrat und Europa-Parlamentarier Andreas Gross.

Andreas Gross ist Politikwissenschaftler, SP-Nationalrat und Mitglied des Europarats in Strassburg. In seiner TagesWoche-Kolumne «Das Mosaik der Demokratie» beschreibt er die Bausteine, aus denen sich die Demokratie zusammensetzt und ohne die sie nicht funktionieren kann.  Weiterlesen

Expo Milano 

sda: Der Pavillon der Schweiz auf dem Gelände der Expo Milano 2015.

Schweizer Expo-Pavillon in Milano-Rho vorgestellt

Die Schweizer Expo-Veranstalter haben am Montag den Pavillon der Schweiz in Mailand vorgestellt. Er soll zum Begegnungsort für die Besucher werden und ihnen spielerisch ins Gewissen reden. Die Mailänder Weltausstellung wird am 1. Mai ihre Pforten öffnen. Von sda

Linkempfehlung 

:

Wer beerbt Christoph Blocher?

Mit Roger Köppel und Magdalena Martullo-Blocher kandidieren zwei prominente SVP-Quereinsteiger für den Nationalrat. Wer wird in die Fussstapfen von SVP-Vordenker Christoph Blocher treten? Ein Duell in drei Spielzügen. Empfohlen von Remo Leupin Weiterlesen bei bzbasel.ch

1

Andreas Gross 

: «Der Demokrat ist bescheiden»: Albert Camus (1913-1960).

Albert Camus' Demokratie der Revolte

Die Demokratie lebt von den revoltierenden Menschen, macht sie möglich und weiss um ihre Bedeutung für eine Gesellschaft. Unser Kolumnist über Albert Camus' politische Philosophie. Von Andreas Gross 1 Kommentar

8

Wahlen 2015 

sda: Martullo-Blocher: auch politisch auf den Spuren des Vaters

Magdalena Martullo-Blocher will Nationalrätin werden

Magdalena Martullo-Blocher, Chefin des Industriekonzerns Ems Chemie und Tochter von alt Bundesrat Christoph Blocher, steigt in die Politik ein. Die 45-Jährige will im kommenden Herbst auf einer Liste der Bündner SVP für den Nationalrat kandidieren. Von sda 8 Kommentare

Fortpflanzungsmedizin 

Hans-Jörg Walter: Happy Birthday: Jelena war vor 30 Jahren das erste Retortenbaby der Schweiz.

Das erste Retortenbaby der Schweiz wird 30

Ohne medizinische Fortpflanzung würde es sie nicht geben: Am 26. April vor 30 Jahren kam Jelena als erstes künstlich gezeugtes Baby der Schweiz zur Welt. Heute ist sie Mutter einer zweijährigen Tochter. Von Yen Duong

Abstimmungen 

sda: Die SVP-Delegierten bei der Abstimmung.

Die SVP lehnt die Erbschaftssteuer-Initiative einstimmig ab

Die Delegierten der SVP Schweiz haben die Nein-Parole zur Initiative für eine Reform der Erbschaftssteuer beschlossen. Die von den Initianten angepeilte Unterstützung der AHV wurde als «Augenwischerei» bezeichnet. Von sda