LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Kultur

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

3

Migros-Kulturprozent 

MGB: «watch & talk»: Theaterschaffende tauschen sich, vom Produktionsdruck befreit, untereinander aus.

60 Jahre kreative Kulturförderung

Seit 60 Jahren prägt das Migros-Kulturprozent das innovative Kulturschaffen in der Schweiz entscheidend mit. Auch in der Stiftungs- und Mäzen-Stadt Basel. Von Dominique Spirgi 3 Kommentare

Todesfall 

sda: Hatte sich in die Schweiz verliebt und bis zuletzt in Crans-Montana gelebt: «James Bond»-Darsteller Roger Moore. (Archivbild)

Schauspieler Roger Moore mit 89 Jahren in der Schweiz gestorben

Er prägte den «James Bond» wie wohl kaum ein anderer: Nun ist Schauspieler Roger Moore im Alter von 89 Jahren in seiner Wahlheimat Crans-Montana gestorben, wie seine Kinder am Dienstag mitteilten. Die Walliser Gemeinde trauert um einen «zugänglichen Gentleman». Von sda

Themen

Im Fokus:
Theater Basel
:

Der Basler Theaterdirektor Andreas Beck bringt das Theater Basel zurück in die Champions League der deutschsprachigen Bühnen. Lesen Sie, wie er und sein herausragendes Team das tun. Weiterlesen

2

«Twin Peaks» 2017 

:

Das lange Warten hat ein Ende

25 Jahre lang hoffte die Fan-Gemeinde der US-amerikanischen Mystery-Serie auf eine Rückkehr nach Twin Peaks – jetzt gibt es neue Folgen. Von Hannes Nüsseler 2 Kommentare

4

Kunstmuseum 

Dominique Spirgi: Kuratorin Eva Reifert vor den einst «entarteten» Werken von Lovis Corinth.

Als das Basler Museum «entartete Kunst» aufkaufte

Das Kunstmuseum Basel hat seine Werke der Klassischen Moderne neu gehängt. Und ermöglicht so einen aufschlussreichen Blick auf den Sammlungsmoment von 1939, als der damalige Direktor Georg Schmidt 21 Meisterwerke der «entarteten Kunst» aufkaufte. Von Dominique Spirgi 4 Kommentare

Theater Basel 

Ismael Lorenzo: Welt, sei umarmt: Peer Gynt im Theater Basel.

«Peer Gynt» – wunderbarer Stimmungszauber

Der schwedische Choreograf Johan Inger inszeniert am Theater Basel «Peer Gynt» als ein Stück persönlicher Biografie. Heiter und traurig zugleich ist die Uraufführung ein grosser Wurf geworden. Von Maya Künzler

11

Neue Ausstellung 

Nikki Tomkins: Luft anhalten und durch: Klatschend lässt sich «Intersection» wunderbar aushalten.

Basels kunstvollstes Pissoir

Das Kunstmuseum Gegenwart stellt Filme von Richard Serra aus. Serra und Basel – rings a bell? Sollte es: Seine Skulptur «Intersection» auf dem Theaterplatz erzürnt seit Jahrzehnten Nasen und Gemüter. Von Naomi Gregoris 11 Kommentare

Grunge 

sda: Rocksänger Chris Cornell (Archiv)

Chris Cornell nahm sich das Leben

Chris Cornell hat sich nach einem Konzert mit seiner alten Band in seinem Hotelzimmer erhängt. Dies gaben Behörden in Detroit bekannt. Von sda

3

Chris Cornell 

EPA/VALERIE KUYPERS: epa05971343 (FILE) A file picture dated 30 May 2009 shows US musician Chris Cornell, known from the rock groups Soundgarden and Audioslave, performs during a concert at Pinkpop 2009, in Landgraaf, The Netherlands, 30 May 2009. Audioslave and Soundgarden singer Chris Cornell has died on 18 May 2017 at age 52, according to Cornell's representative Brian Bumbery. EPA/VALERIE KUYPERS *** Local Caption *** 01746618

Wie die Liebe selbst

Chris Cornell ist tot. Mit seiner wuchtigen Stimme hatte er in den 1990er-Jahren den Grunge geprägt. Tief berührend war aber seine leise Seite. Ein persönlicher Nachruf. Von Tino Bruni 3 Kommentare

Museum der Kulturen 

Omar Lemke: Ganz schön rumgekommen: Diese Modell-Lastwagen werden von afghanischen Frauen in pakistanischen Flüchtlingslagern gefertigt.

Not macht mobil

Eine Milliarde Menschen ist heute weltweit auf Wanderschaft – aus wirtschaftlichen, politischen oder klimatischen Gründen. Das Museum der Kulturen Basel widmet dem globalen Phänomen der Migration eine Ausstellung. Von Hannes Nüsseler