LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Kultur

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Lucerne Festival 

Alexander Shapunov: Putins Freund, strenge: Gergiev.

Der Klang der Psyche

Das Lucerne Festival steht in diesem Jahr unter dem Motto «Psyche». Was taugt ein so weitgefasster Begriff für ein Klassik-Festival? Und wie klingt das? Von Jenny Berg

4

Theaterfestival 

: Recht auf (kostümiertes) Ungeilsein: Rahel Jankowski, Cynthia Micas, Nora Abdel-Maksoud, Suna Gürler.

Stark, aber irgendwie auch 2012

Kurz vor der Basler Premiere wurde «Es sagt mir nichts, das sogenannte Draussen» zum Stück des Jahres 2014 gewählt. Es gehört zum Besten, was wir haben. Zugleich ist es allzu bekannt. Von Valentin Kimstedt 4 Kommentare

Kunstkredit BS 

Hans-Jörg Walter: Der Aufbau in der Kunsthalle ist in vollem Gang: Ralph Bürgin (l.) platziert seine Bilder.

Kunstkredit Basel-Stadt stellt erstmals in der Kunsthalle aus

Wenn es darum ging, einen geeigneten Raum für seine jährliche Ausstellung zu finden, fehlte dem Kunstkredit Basel-Stadt in den letzten Jahren das Glück. Bis ins Baselbiet wich man aus. 2014 nun stellt man in der Kunsthalle Basel aus – womit ein langgehegter Wunsch in Erfüllung geht. Von Karen N. Gerig

Themen

Im Fokus:
Kimstedt liest
:

Kulturredaktor Valentin Kimstedt stellt die für den Schweizer Buchpreis 2013 nominierten Werke vor. Im Video, mit vollem Stimm- und teilweise gar Körpereinsatz. Weiterlesen

Im Fokus:
Kultwerk
Hansjörg Walter: Header Kultwerk

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche ein Kultwerk vor, das in keiner Sammlung fehlen sollte. Ziel ist ein Kanon der Kultkultur, von Musik bis Kunst, von Literatur bis Film. Im Dossier sind alle bereits gekürten Kultwerke gesammelt. Weiterlesen

Jazzcampus 

Livio Marc Stoeckli:

Improvisiert wird nur in der Musik

An der Kleinbasler Utengasse ist die modernste Musikschule Europas entstanden. Campusleiter Bernhard Ley spricht im Videointerview über Entstehung, Ausstattung und Internationalisierung der Jazzschule Basel. Von Marc Krebs und Livio Marc Stöckli

Theaterfestival Basel 

: Eine «Russin» mit Kopftuch. Sasha in der Inszenierung von Amir Reza Koohestani.

Tschechows «Iwanow» im Morgenland

Amir Reza Koohestani und seine Mehr Theatre Group aus Teheran zeichnen mit dem Tschechow-Klassiker «Iwanow» ein eindrückliches Bild der Resignation, die sich in der Iranischen Gesellschaft nach dem Scheitern der «Grünen Revolution» eingestellt hat. Die TagesWoche hat sich die packende Inszenierung schon vor dem Theaterfestival Basel angeschaut und mit dem Regisseur gesprochen. Von Dominique Spirgi und Valentin Kimstedt

Theaterfestival Basel 

Reinout Hiel: Als hätten sich Jackson Pollock und Roman Signer zur Kinderparty zusammengeschlossen.

Der Albtraum des dicken Mannes

Living Art für heimtückische Gemüter: Die belgische Künstlerin Miet Warlop verwandelt mit ihrer Truppe die Bühne im Theater Roxy im Rahmen des Theaterfestivals Basel in ein kunterbunt-chaotisches Schlachtfeld. Von Dominique Spirgi

Kunst 

Alexander Preobrajenski: Zufriedener «Aussteller»: Martin Meyer in den ehemaligen Werkstätten des Hochbauamts an der Maiengasse 7.

Meyer meldet sich zurück

«Die Aussteller» sind wieder da: Nach vier Jahren Pause zeigt der Galerist Martin Meyer in der Ausstellung «Auf Augenhöhe» erneut Künstler neben Schaffenden der Kreativwerkstatt Basel. Heute Abend ist Vernissage. Von Naomi Gregoris

Schweizer Grand Prix Kunst 

JAN BAUER: Für «geräusch- und farbintensive Bilderfluten» und «aussergewöhnliche Kameraführung» ausgezeichnet:  Pipilotti Rist.

Pipilotti Rist gewinnt Auszeichnung

Die Künstlerin Pipilotti Rist, der Künstler Anton Bruhin, die Kunsthistorikerin Catherine Quéloz und die Architektengemeinschaft pool erhalten den Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim 2014. Die Preise sind mit je 40'000 Franken dotiert. Von sda

Fernsehen 

sda: Nicola Steiner, die neue Moderatorin des Literaturclub

Nicola Steiner wird Moderatorin im «Literaturclub»

Nicola Steiner ist die neue Moderatorin bei der Fernsehsendung «Literaturclub», wie das Schweizer Radio und Fernsehen SRF mitteilte. Die 40-Jährige folgt auf Stefan Zweifel, der im Mai überraschend als Moderator abgesetzt worden war. Von sda

Theater 

Wonge Bergmann (Ruhrtriennale): Heiner Goebbels und das Vocal Theatre Carmina Slovenica sorgten für einen fulminanten Auftakt des Theaterfestivals Basel

Das Basler Theaterfestival 2014 ist eröffnet

Das Wetter stimmte, das Dargebotene zu weiten Teilen ebenfalls: Mit einem kraftvollen und zugleich irritierenden Musiktheaterabend von Heiner Goebbels startete das Theaterfestival Basel in der Reithalle der Kaserne Basel. Von Dominique Spirgi

Werbung