LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Esskultur 

Basile Bornand: Fertig ist das Meisterwerk. Erkennen Sie die Dschungel-Szene?

Einmal den Rousseau, Monsieur Boillat!

Wie schmeckt Kunst? Der «Stucki»-Koch Thierry Boillat hat sich für die TagesWoche an ein Experiment gewagt: Er hat Rousseaus Dschungelszene kulinarisch umgesetzt. Entstanden ist ein Meisterwerk zum Schlemmen – und Nachkochen. Von Jasmin Schraner Weiterlesen

Wetter 

sda: Warten auf Schnee im freiburgischen Chatel-St-Denis

Skiorte starten mit reduziertem Betrieb

Der schneearme Winterbeginn stellt vor allem kleinere, tiefer gelegene Skistationen vor Probleme. Von guten Pistenverhältnissen berichten derzeit fast ausschliesslich grosse Tourismusdestinationen, die flächendeckend auf Beschneiungsanlagen setzen können. Von sda Weiterlesen

Sanierung Kesslergrube 

Matthias Strasser: Kesslergrube in Grenzach-Wyhlen: Hier haben Roche, Ciba und Geigy (heute BASF) zwischen 1950 und 1976 Tausende Tonnen von hochgiftigen Chemieabfällen entsorgt.

Muttenz kritisiert Giftmüll-Sanierung

Muttenz hat Angst um seine Trinkwasserquellen in der Hard. Deshalb wehrt sich die Gemeinde gegen die geplante Teilsanierung der Giftmülldeponie Kesslergrube im deutschen Grenzach-Wyhlen. Von sda und Remo Leupin Weiterlesen

Werbung 

EasyJet Basel, Facebook:

Social-Media-Marketing nervt die Kunden

Wenn du möchtest, dass deine Kunden sich mit dir beschäftigen, dann binde sie ein: Was im Grunde eine vernünftige Idee ist, läuft manchmal ganz anders, als Werbestrategen sich das denken. Von Daniela Gschweng Weiterlesen

Selection

Blogs