LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sport

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Tennis 

9.7.2012, 12:45 Uhr

Königlicher Federer, herzzerreissende Tränen

9.7.2012, 12:45 Uhr

Roger Federer überzeugt mit seinem Tennis, Andy Murray mit seiner tränendurchtränkten Dankesrede. Ein Blick in Presse- und Twitter-Meldungen. Von

 

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Tennis, Roger Federer

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

Ranking: Federer bis Basel im Vorteil Weiterlesen

Federer ist zurück auf dem Thron Weiterlesen

Oder spenden Sie
einen eimaligen
Betrag

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

  1. Paul Müller

    am 10.07.2012, 21:28

    danke Florian Raz für die seccen Kommentare, und für die Sprachvielfalt der Presseerzeugnisse

Informationen zum Artikel

9.7.2012, 12:45 Uhr

Königlicher Federer, herzzerreissende Tränen

Text

Text:

  • 27.11.2014 um 17:33
    Der FC Basel könnte eine Uefa-Busse auf die Flitzer abwälzen

    Die Anzahl der Flitzer, die sich beim 0:1 des FC Basel gegen Real Madrid auf dem Joggeli-Rasen tummelte, könnte den FCB als Heimteam teuer zu stehen kommen, obwohl sich das Wanderer-Pärchen als FCB-Sicherheitsmitarbeiter entpuppt. Der Club kann aber versuchen, eine eventuelle Busse der Uefa auf die Flitzer abzuwälzen.

  • 27.11.2014 um 01:13
    Verhinderte Königs-Attentäter in Basel – die Einzelkritiken

    Sie wollten die Königlichen zu Fall bringen, doch das Attentat des FC Basel auf die Blaublüter von Real Madrid ist knapp misslungen. Die Einzelkritiken zur 0:1-Niederlage des FCB gegen Real.

  • 25.11.2014 um 12:02
    Die verschobenen Dreierreihen des Paulo Sousa

    Vor dem Heimspiel gegen Real Madrid scheint der FC Basel seine Stilsicherheit unter Paulo Sousa gefunden zu haben. Unter anderem, weil der Trainer endlich ein Plätzchen für Shkelzen Gashi gefunden hat. Doch was macht das Basler Spiel derzeit aus?

  • 28.11.2014 um 14:30
    Zum Artikel: Der FC Basel könnte eine Uefa-Busse auf die Flitzer abwälzen

    Zu Salzburg: Damals war klar ersichtlich, dass die Aggression vom Gästeblock ausging. Da greift die Regel, dass die Clubs auch für ihre Auswärtsfans haftbar gemacht werden können. Ausserdem wurde den Salzburgern (wenn ich mich richtig erinnere) attesti...

  • 27.11.2014 um 15:48
    Zum Artikel: Verhinderte Königs-Attentäter in Basel – die Einzelkritiken

    Ich kann es nicht beschwören: Aber ich hatte das Gefühl, diese mit hoher Geschwindigkeit angesetzten Vorstösse waren ein Teil der Aufgabe, die Sousa dem Gonzalez mit auf den Weg gegeben hat. Überhaupt versuchten die Basler jeweils, sehr schnell den Weg...

  • 27.11.2014 um 15:45
    Zum Artikel: Verhinderte Königs-Attentäter in Basel – die Einzelkritiken

    Gut, ich gebe zu: Der Versuch, originell zu sein, ist meist der erste Schritt in Richtung Abgrund. Es ist mir bewusst, dass Sport für die einen zwar Mord ist und für die anderen eine Todernste Sache – und dass es trotzdem nicht wirklich statthaft ist,...

Aktuell

Markus Inderbitzin: So sehen Sieger aus: Die Pios Pfadi Dornach gewinnt den energiesparpriX von Radio X.

Energie sparen 

Mit Fahrgemeinschaft zum Energiepreis

Am Donnerstag vergab Radio X zum ersten Mal den energiesparpriX. Über das Preisgeld von 5000 Franken konnten sich die Pios Pfadi Dornach freuen. Ihr Projekt, Fahrgemeinschaften zu bilden und damit C02-Emissionen zu reduzieren, hat die Jury und das Publikum überzeugt.Von Felix Michel. Weiterlesen