LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Schweiz

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Linkempfehlung 

:

Bundesrat will 3000 syrische Flüchtlinge aufnehmen

Die Schweiz soll mehr tun für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs. Simonetta Sommaruga und Didier Burkhalter beantragen dem Bundesrat die Aufnahme von 3000 Flüchtlingen, berichtet die NZZ. Empfohlen von Jeremias Schulthess

Frankenstärke 

sda: Ständeräte wollen der Nationalbank Druck aufsetzen

Ständeräte machen wegen Negativzinsen Druck auf die SNB

Die Nationalbank soll auf Guthaben von Sozialversicherungen und Pensionskassen keine Negativzinsen erheben. Vertreter der vier grossen Parteien im Ständerat verlangen, dass die kleine Kammer dazu eine Erklärung abgibt. Damit wollen sie den politischen Druck auf die Nationalbank erhöhen. Von sda

Gesundheit 

sda: Wer spenden will sollte auch künftig einen Ausweis auf sich tragen

Organspenden brauchen weiterhin Zustimmung

Spenderorgane dürfen auch künftig nur dann entnommen werden, wenn der Betroffene oder allenfalls Angehörige diesem Eingriff explizit zugestimmt haben. Der Nationalrat hatte kein Gehör für den Basler FDP-Vertreter Daniel Stolz. Von sda

Themen

Im Fokus:
Wochenthema: Bauernrevolution
Hans-Joerg Walter:

Die Redaktion fokussiert jede Woche ihren Blick auf ein spezifisches Thema. In diesem Dossier finden Sie die Übersicht. Aktuell: Die Bauernrevolution. Damit die Landwirtschaft überlebt, braucht es kreative Ideen. Innovative Bauern aus der Region zeigen, wie die Landwirtschaft überleben könnte. Weiterlesen

6

Bildung 

sda: Ein Sekundarschüler während des Sexualkunde-Unterrichts (Archiv)

Nationalrat lehnt Initiative gegen Sexualkundeunterricht klar ab

Die Volksinitiative «Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule» ist im Nationalrat durchgefallen. Die grosse Kammer sprach sich mit 134 zu 36 Stimmen und 12 Enthaltungen gegen die Initiative aus. Nur die SVP-Fraktion äusserte Sympathien für die Forderung, die Sexualerziehung zur alleinigen Sache der Eltern zu erklären. Von sda 6 Kommentare

Familienpolitik 

sda: Eine Ehe soll nicht zu höheren Steuern führen (Symbolbild)

Gegenvorschlag zur CVP-Initiative gegen die Heiratsstrafe steht

Der direkte Gegenvorschlag zur CVP-Initiative gegen die Heiratsstrafe steht. Nach dem Nationalrat hat am Mittwoch auch der Ständerat einer entsprechenden Verfassungsänderung zugestimmt, der Entscheid fiel mit 24 zu 19 Stimmen bei einer Enthaltung. Von sda

Gesundheit 

sda: Die Zahl der Grippefälle geht zurück

Grippewelle ebbt langsam ab

Die Grippe zwingt in der Schweiz nach wie vor Tausende ins Bett. Doch die Grippewelle ebbt langsam ab. Von sda

1

AKW 

sda: BKW-CEO Suzanne Thoma am Informationsabend in Mühleberg

So wird das AKW Mühleberg stillgelegt

Mit dem AKW Mühleberg wird in der Schweiz erstmals ein Leistungsreaktor stillgelegt. Der Rückbau beginnt 2019 und dauert 15 Jahre. Wie man ein AKW samt radioaktivem Abfall fachgerecht entsorgt, erklärten BKW- und Behördenvertreter der lokalen Bevölkerung. Von sda 1 Kommentar