LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Schweiz

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

1

Erbschaftssteuer-Initiative 

sda: Die Volksinitiative war im Februar 2013 eingereicht worden (Archiv)

Initianten gegen ungleiche Verteilung von Reichtum

Laut Initiativkomitee besitzen die reichsten 2 Prozent der Steuerzahler in der Schweiz so viel Vermögen wie der ganze Rest. Die Erbschaftssteuer soll etwas gegen die ungleiche Verteilung von Reichtum ausrichten können.  Von sda 1 Kommentar

Verkauf 

sda: Früchteabteilung eines Schweizer Detailhändlers (Archiv)

Umsätze im Detailhandel sinken im Februar um 2,7 Prozent

Die Umsätze im Schweizer Detailhandel sind im Februar ungewöhnlich stark zurückgegangen. Das reale Minus - unter Berücksichtigung von Feiertags- und Verkaufseffekten - betrug 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nominal belief sich der Rückgang auf 4,1 Prozent. Von sda

Themen

Im Fokus:
Einwanderungsinitiative
Nils Fisch:

Der 9. Februar 2014 ist eine Zäsur in der Schweizer Politik. Die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative ist seitdem eines der umstrittensten Themen. Alle Geschichten zu den Folgen der SVP-Initiative auf einen Blick. Weiterlesen

3

Maya Graf 

Alexander Preobrajenski: Die 53-jährige Bio-Bäuerin ist eine der erfahrendsten Politikerinnen in Bern.

Eingeholt vom eigenen Erfolg

Maya Graf ist seit 14 Jahren in Bern und hat so viel erreicht wie kaum eine andere Politikerin. Genau das ist ihr Problem – und das ihrer Partei. Von Jeremias Schulthess 3 Kommentare

Verkehr 

sda: Buben fahren auf Segways im Jungfraupark in Interlaken (Archiv)

Ab 1. Juni wird es enger auf Velo-Wegen

Die Velos erhalten neue Begleitung auf den Fahrradstreifen: Stehroller und schmale Velo-Rikschas mit elektrischem Hilfsmotor dürfen künftig auf Velowegen fahren. Von sda

Wahlen 2015 

sda: Im Herbst sollen die Jungen vermehrt an die Urnen gehen (Archiv)

«Easyvote» will im Herbst mehr Junge an die Wahlurnen bringen

Nach den tiefen Wahlbeteiligungen bei den letzten kantonalen Wahlen will «easyvote» bei den nationalen Wahlen diesen Herbst vor allem Junge zum Mitmachen animieren. Der Dachverband der Schweizer Jugendparlamente hat eine entsprechende Strategie ausgearbeitet. Von sda