LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Kultur

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Kaserne Basel 

Stefan Dewickere: Mit Datenbrille und Computerrucksack auf der Antaktis-Exedition

Cyber-Theater im Outernet

Wie wirklich kann die Kunstform Theater sein? Die Kaserne Basel lässt in der kommenden Spielzeit die Zuschauer unter anderem in virtuelle Realitäten eintauchen. Und sie lässt echte Richter und Anwältinnen den Fall des Mörders oder Totschlägers Hamlet verhandeln. Von Dominique Spirgi

Giacun Caduff 

: Filmemacher Giacun Caduff (35) bringt die kalifornische Sonne nach Basel.

«Warum eine Komödie? Weil das zu mir passt!»

Der Basler Giacun Caduff (35) bringt die Teenie-Komödie «20 Regeln für Sylvie» in die Kinos. Wie er trotz Super-Low-Budget das Maximum herausholte, mit Carlos Leal sogar einen Schweizer Filmstar gewann und sich nicht von Rückschlägen entmutigen liess, erklärt er im Interview. Von Marc Krebs

4

Netflix & Co. 

ELISE AMENDOLA: Am 18.9.2014 startet der Video-Flatrate-Dienst Netflix in der Schweiz.

Flatrate-Video in der Schweiz: 3 Fragen, 3 Antworten

Ab Donnerstag können Schweizer Nutzer für eine monatliche Grundgebühr unbegrenzt Serien und Spielfilme des amerikanischen Streaming-Anbieters Netflix anschauen. Cablecom hat vor Kurzem ein ähnliches Angebot lanciert. Die wichtigsten Fakten zum TV-Markt der Zukunft. Von Thom Nagy 4 Kommentare

Themen

Im Fokus:
Kimstedt liest
:

Kulturredaktor Valentin Kimstedt stellt die für den Schweizer Buchpreis 2013 nominierten Werke vor. Im Video, mit vollem Stimm- und teilweise gar Körpereinsatz. Weiterlesen

Im Fokus:
Kultwerk
Hansjörg Walter: Header Kultwerk

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche ein Kultwerk vor, das in keiner Sammlung fehlen sollte. Ziel ist ein Kanon der Kultkultur, von Musik bis Kunst, von Literatur bis Film. Im Dossier sind alle bereits gekürten Kultwerke gesammelt. Weiterlesen

3

Listomania 

: Hunkeler, der Basler Kommissär, der auch im TV schon seine Auftritte hatte.

Was der Basler Krimimarkt hergibt

Basler Krimis boomen. Die schlechte Nachricht: An Kommissär Hunkeler kommt niemand ran. Dafür einer in die Nähe. Unsere Auswahl aus aktuellen Basler Krimis. Von Valentin Kimstedt und Karen N. Gerig 3 Kommentare

1

Internet-TV 

sda: Der Videostreaming-Dienst Netflix startet bald auch in der Schweiz.

Videodienst Netflix in Deutschland gestartet

Der US-Videodienst Netflix ist in Deutschland gestartet. Das Unternehmen schaltete in der Nacht zum Dienstag sein Angebot im Internet frei. In der Schweiz dürfte der Dienst im Laufe der Woche lanciert werden. Von sda 1 Kommentar

1

«Tatort» 

Screenshot: Frauenhasser, Drogendealer und Schläger: Der Prinz Nassir.

Der Araber ist das Arschloch

Teppichhändler, Kameltreiber und Drogendealer: Der Tatort von Sonntagabend liess kaum ein Klischee unberührt. Das schürt die Vorbehalte gegen Muslime, auch in der Schweiz. Zeit für eigene Erfahrungen. Von Simon Jäggi 1 Kommentar

Plakat-Ausstellung 

Martin Stohler: Louis Moor schuf dieses Plakat im Auftrag der Gewerkschaften und der Sozialdemokratischen Parteien von BS und BL.

Nur die Aufmachung des Fusionskampfes hat sich verändert

Am 28. September findet nicht der erste Urnengang in Sachen Wiedervereinigung der beiden Basler Halbkantone statt. Eine Sonderausstellung des Dichter- und Stadtmuseums Liestal zeigt Plakate früherer Abstimmungen. Von Martin Stohler

Depot Basel 

Laura Pregger/Sibylle Stoeckli:

Die Welt verpackt in Blättern – Mittagessen als Kunst

Gelbe Tomaten mit Pinienkern-Basilikum-Pesto eingewickelt in Salat und serviert auf Bananenblättern: Das Depot Basel lädt zurzeit zur kulinarischen Weltreise mit ästhetisch-nachhaltigem Anspruch. Gekocht wird von Designerin Sibylle Stoeckli. Von Timo Posselt

2

Kultwerk #147 

Keystone: Als Prophet lag er meist daneben: Science-Fiction-Autor William Gibson

Neuromancer: Die Wiege der Matrix

Mit seiner Zukunftsprognose lag er falsch, dennoch hat er unsere kulturelle Gegenwart geprägt: Vor 30 Jahren erschien der Science-Fiction-Roman «Neuromancer» von William Gibson. Von Andreas Schneitter 2 Kommentare

Werbung