LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Kultur

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Nachruf 

Archivbild Theater Basel: Horst Statkus im Jahr 1988.

Der ehemalige Basler Theaterdirektor Horst Statkus ist tot

Horst Statkus hatte das Dreispartenhaus von 1978 bis 1988 geleitet. Während seiner Ära sorgte vor allem das Ballett unter Heinz Spoerli für internationale Aufmerksamkeit. Nun ist Statkus im Alter von 86 Jahren gestorben. Von Dominique Spirgi

«River Nights» 

: «Life Is A Roller Coaster»: Ronan Keating bringt Hits wie diese an die «River Nights». 

Das Z7 lanciert in Rheinfelden ein neues Open Air – mit beachtlichem Programm

Die Konzertfabrik Z7 und die Stadt Rheinfelden lancieren ein neues Open-Air-Festival. «River Nights» heisst es und findet am ersten August-Wochenende statt. Das internationale Programm lässt aufhorchen, die Headliner sind Garbage, Ronan Keating und Richard Ashcroft. Das dürfte den Festival-Konkurrenzkampf in der Region verschärfen. Von Marc Krebs

Themen

Im Fokus:
Theater Basel
:

Das Theater Basel tritt in eine neue Ära: Auf den Opernspezialisten Georges Delnon folgt mit Andreas Beck ein Theatermann, der vom Schauspiel herkommt. Was bedeutet das? Weiterlesen

Musiker 

sda: Polo Hofer gewann Anfang Januar den Award als Schweizer des Jahres. Am Donnerstag musste die Mundartrock-Legende wegen gesundheitlicher Probleme ins Spital. (Archivbild).

Mundartrock-Legende Polo Hofer im Spital

Die Berner Mundartrock-Legende Polo Hofer liegt im Spital. Eigentlich hätte der 71-Jährige am Donnerstag bei der Brauerei Rugenbräu in Interlaken an einer kleinen Feier teilnehmen sollen. Doch Hofer musste den Auftritt kurzfristig absagen. Von sda

Kulturpolitik 

Dominique Spirgi: Die Laufzeit des Basler Kulturleitbilds wird verlängert: Inzwischen könnte das Festivalkonzept (Bild: Theaterfestival Basel) ausgearbeitet werden.

Neues Basler Kulturleitbild lässt auf sich warten

Die beiden Basel verhandeln derzeit den Kulturvertrag, und im Basler Regierungspräsidium steht ein Wechsel an. Darum wird die Laufzeit des Basler Kulturleitbilds um voraussichtlich zwei Jahre verlängert. Von Dominique Spirgi

Linkempfehlung 

:

Kopiert Beyoncé Pipilotti Rist?

Der neue Film «Lemonade» von Beyoncé gibt unter Kunstfans zu reden: Eine Szene ist stark von Pipilotti Rist inspiriert. Hat der US-Popstar bei der Schweizer Künstlerin geklaut? Oder ist es eine Hommage? Die Kuratorin der Pipilotti-Rist-Ausstellung im Kunsthaus Zürich hat sich für SRF die Szene angeschaut. Empfohlen von Karen N. Gerig Weiterlesen auf srf.ch