LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Basel 

29.6.2012, 01:00 Uhr

Schöne Plätze und Schätze am Rhein

29.6.2012, 01:00 Uhr

Hier finden Sie bekannte Plätze und geheime Schätze, die am Rhein zwischen Laufenburg (CH/D) und Kembs (F) zu finden sind. Sie dürfen uns gerne ein E-Mail schreiben, falls wir einen ultimativen Geheimtipp vergessen haben, der hier reingehört. Von , und


Karte bei Google öffnen

Hier finden Sie bekannte Plätze und geheime Schätze, die am Rhein zwischen Laufenburg (CH/D) und Kembs (F) zu finden sind. Sie dürfen uns gerne ein E-Mail schreiben, falls wir einen ultimativen Geheimtipp vergessen haben, der hier reingehört.

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Gesellschaft, Lokales, Freizeit

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

Traumtrip von Laufenburg bis Kembs Weiterlesen

Eine Auszeit am Rhein – was ist naheliegend Weiterlesen

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

29.6.2012, 01:00 Uhr

Schöne Plätze und Schätze am Rhein

Text

Text:

  • 18.09.2014 um 17:51
    Da guckst Du in die Röhre

    Wussten Sie, dass das Schweizer Fernsehen beinahe in Basel stationiert worden wäre? Kannten sie den eigenwilligen Basler TV-Reporter Roman Brodmann? Das Museum für Geschichte lädt in der Barfüsserkirche zum Streifzug durch die Schweizer Fernsehgeschichte. Prädikat: Sehenswert.

  • 17.09.2014 um 16:01
    «Warum eine Komödie? Weil das zu mir passt!»

    Der Basler Giacun Caduff (35) bringt die Teenie-Komödie «20 Regeln für Sylvie» in die Kinos. Wie er trotz Super-Low-Budget das Maximum herausholte, mit Carlos Leal sogar einen Schweizer Filmstar gewann und sich nicht von Rückschlägen entmutigen liess, erklärt er im Interview.

  • 14.09.2014 um 13:01
    Berner triumphieren erstmals an der Schweizermeisterschaft

    Unsere Prognosen sind eingetroffen: Drei der von uns favorisierten Slammer machten die Entscheidung unter sich aus. Am Ende gewann erstmals ein Berner den Einzeltitel an einer Schweizer Poetry-Slam-Meisterschaft: Christoph Simon überzeugte im Volkshaus Basel am meisten.

  • 31.08.2014 um 10:22
    Zum Artikel: Viel Bass macht Spass

    Bester Ben Pinsel Wird gleich geändert. Man verzeihe mir die Verwechslung, die Trommeln haben mich annehmen lassen, es handle sich um Fasnächtliches...

  • 13.06.2014 um 14:31
    Zum Artikel: Schwule Bergsteiger ärgern Russland mit Fahne über Suworow-Denkmal

    Und, weil die Nachrichtenagentur kein aktuelles Bild zum Ereignis hat: Hier lang seht ihr, wie die Regenbogenfahne heute morgen das Suworow-Denkmal bedeckte: http://www.queer.de/bild-des-tages.php?einzel=790

  • 02.06.2014 um 12:14
    Zum Artikel: It’s more than Rock’n’Roll, and we like it!

    Das stimmt. Das Kern-Quartett wird immer schön isoliert in Szene gesetzt. Daher habe ich im drittletzten Abschnitt ja auch den langjährigen Gästen – Bobby Keys, Chuck Leavell, Darryl Jones und Lisa Fischer – den Credit gegeben, den sie verdient haben.

Text

Text:

Text

Text:

  • 28.10.2013 um 15:24
    Basel hat einige Schrauben locker

    Eine schräge Sache beschäftigt die Mitarbeiter des Tiefbauamtes: Unbekannte lockern seit einigen Wochen Schrauben von Verkehrsschildern in allen Quartieren – und verursachen so Materialkosten von über 5000 Franken im Jahr.

  • 24.10.2013 um 12:37
    Cindy, die linke SVPlerin

    Taxifahrerin Cindy Schütz wäre gerne prominent und bringt eigentlich Unvereinbares zusammen.

  • 16.10.2013 um 20:14
    Parlament hat das Sagen über den öffentlichen Raum

    Der Grosse Rat segnete das Gesetz über die Nutzung des Öffentlichen Raumes (NöRG) ab – und brachte zwei Änderungen zu den Nutzungsplänen durch: Das Parlament soll diese selber ausarbeiten, ohne aber bestimmte Zwecke für Nutzungen im öffentlichen Raum zu definieren.

  • 31.08.2013 um 09:09
    Vielen Dank!
    Zum Artikel: Jetzt will auch der FCB richtig an der Liga teilnehmen

    Der «SRF»-Hinweis war selbstverständlich ein Versehen.

  • 27.06.2013 um 15:59
    Lieber Herr Buschweiler
    Zum Artikel: «Gewalt ist in keinem Fall tolerierbar»

    Ich verstehe es nicht als meine Aufgabe, eine Grossrats-Debatte von A bis Z zu protokollieren, sondern ich bin stets bemüht, den Kern der Diskussion und die wesentlichen Punkte wiederzugeben. Aber Sie haben Recht: Der von mir in einem anderen Zusammenh...

  • 25.06.2013 um 08:45
    Lieber Rolf Wilhelm
    Zum Artikel: Adieu, weisse Gratisparkplätze

    Es ist so, wie Sie sagen: Die Gratisparkzeit beträgt nur in Glücksfällen genau 90 Minuten. Denn es gilt: Die angebrochene halbe Stunde sowie die darauffolgende ganze Stunde zählen. Wenn jemand sein Auto also um 15.50 Uhr parkiert, darf er dieses insges...

Aktuell

Alexander Preobrajenski: Die Band «The Bianca» Story» inszenierte ihre Pop-Oper «M & The Acid Monks» in der Clara-Brocki – die Verkaufsfläche wurde zur Bühne, das Publikum war mittendrin.

Klangbasel 

Musik als Tapas serviert

Schon ein Halbtag beim neuen Festival «Klangbasel» zeigt, wie unkompliziert und niederschwellig sich Basels reiches und vielgestaltiges Musikleben präsentieren kann. Das Konzept ist gleichwohl verbesserungswürdig.Von Jenny Berg. Weiterlesen

Judith Schlosser: Frankenstein (David Berger) und seine Kreatur.

Theater Basel 

«Frankenstein» als episches Gefühlsdrama

Dieser «Frankenstein» ist effekthascherisch, pathetisch, melodramatisch – und überwältigend: Filmemacher Philipp Stölzl bringt Mary Shelleys romantischen Schauerroman wie ein grosses Kino-Epos auf die Schauspielhaus-Bühne.Von Dominique Spirgi. Weiterlesen