LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

International

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Syrien 

sda: Zivilisten in Syrien nach Fassbombenangriff (Archiv).

USA entsetzt über Attacke auf Flüchtlingslager

Nach Berichten über einen Luftangriff auf das syrische Flüchtlingscamp Abedin mit mindestens zehn Toten hat sich die US-Regierung entsetzt über das «Blutbad an unschuldigen Zivilisten» geäussert. Von sda

1

Usbekistan 

sda: Der trockene Aralsee - eine menschengemachte Umweltkatastrophe

Appell aus Usbekistan: Rettet den Aralsee!

Usbekistan hat um internationale Unterstützung zur Rettung des Aralsees gebeten. Die Länder der Region haben keine ausreichenden finanziellen und logistischen Mittel, um die ökologischen, sozio-ökonomischen und humanitären Konsequenzen dieser Katastrophe in den Griff zu kriegen. Von sda 1 Kommentar

Moskau 

sda: Ein Mistral-Kriegsschiff der französischen Marine (Symbolbild)

Frankreich liefert Kriegsschiff doch

Wegen der Ukraine-Krise hatte Paris die umstrittene Mistral-Lieferung an Russland im September auf Eis gelegt. Nun will Frankreich das Kriegsschiff doch ausliefern. Von sda

Themen

Im Fokus:
Hürlimann
Dani Winter: In der Bibliothek, wo Hürlimann seine Kommentare und Artikel verfasst.

Alois-Karl Hürlimann war 33 Jahre lang Lehrer in Basel und lebt heute in Berlin. Hier publiziert er seine Gedanken zu politischen und gesellschaftlichen Fragen. Weiterlesen

Im Fokus:
1. Weltkrieg
Universitätsbibliothek Basel:

Vor 100 Jahren entfachte das Attentat auf den österreichischen Kronprinzen Franz Ferdinand einen Flächenbrand und stürzte Europa in den Ersten Weltkrieg. Wir blicken mit Hilfe des Basler Hauptmanns Victor Haller in einer Serie zurück. Weiterlesen

Hong Kong 

:

So klingt die Regenschirm-Revolution

Die Hippies hatten ihre psychedelische Musik, die Achziger Bewegung ihren Punk. Jetzt haben auch die Regenschirm-Revolutionäre in Hongkong ihren Stil gefunden. Mögen die Proteste für mehr Demokratie irgendwann vorbei sein, die Musik wird bleiben – und damit vielleicht auch ihre Idee. Eine Reise durch Protestsongs. Von Andrin Uetz

Ukraine 

STRINGER: A local resident fills in documents near a ballot box during a parliamentary election inside her house in the village of Fiina near Lviv, October 26, 2014. Ukrainians voted on Sunday in an election that is likely to install a pro-Western parliament and strengthen President Petro Poroshenko's mandate to end separatist conflict in the east, but may fuel tension with Russia. REUTERS/Roman Baluk (UKRAINE - Tags: POLITICS ELECTIONS)

Ein deutliches Ja zu Reformkurs in Kiew

Die hohe Zustimmung zur neuen Partei von Premier Arseni Jazenjuk ist die grosse Wahl-Überraschung in der Ukraine. Aber was bedeutet das? Die Analyse unserer Korrespondentin. Von Simone Brunner (n-ost)

Tunesien 

sda: Eine Tabelle mit Wahlresultaten aus der Region Tunis

Nach Wahl in Tunesien deutet alles auf Sieg von säkularer Partei

Bei der Parlamentswahl in Tunesien hat sich immer deutlicher ein Sieg der säkularen Kräfte über die Islamisten abgezeichnet. Die Bekanntgabe des offiziellen Ergebnisses liess aber auf sich warten. Der Europarat lobte den friedlichen Ablauf des Urnengangs. Von sda

Wahlen in Ukraine 

sda: Spätestens am 10. November sollte das Endergebnis bekannt sein

Ukrainische Wähler wollen Annäherung an den Westen

Die Wähler in der Ukraine haben der Regierung ein klares Mandat für eine weitere Annäherung des Landes an den Westen erteilt. Bei der Parlamentswahl wurden die pro-europäischen Parteien von Präsident Petro Poroschenko und Ministerpräsident Arseni Jazenjuk deutlich stärkste Kräfte. Von sda

Ägypten 

Astrid Frefel:

Basler Sprayer verschönert Kairo

An der Mauer der Schweizer Botschaft in Kairo haben Graffiti-Künstler aus der Schweiz und aus Ägypten ihre «Fingerabrücke» hinterlassen. Mit dabei war der Basler Bustart, der mit einem fröhlichen Farbenspiel und prägnanten Porträts Akzente setzte. Von Astrid Frefel

Werbung