LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Tennis, French Open 

Keystone: Bedingt zuversichtlich: Roger Federer während seines Erstrundenspiels gegen den Kolumbianer Alejandro Falla.

Federer siegt – und ärgert sich

Bei den French Open ist Roger Federer gut gestartet. Trotzdem werden ihm bloss Aussenseiterchancen auf den Titel eingeräumt – auch weil Federer mit den Spielutensilien hadert. Von Jörg Allmeroth Weiterlesen

Mazedonien 

MARKO DJURICA: «Tschüss, Nikola»: Die Proteste haben ein Ziel, aber mehrere Ursprünge.

Worum gehts beim Konflikt? Antworten

Mazedonien erlebt derzeit die grössten Proteste seit seiner Unabhängigkeit. Doch was passiert eigentlich in dem kleinen Balkanstaat der lange Zeit ausserhalb des Fokus der EU lag? Unser Südosteuropakorrespondent mit den wichtigsten Antworten. Von Krsto Lazarević Weiterlesen

1

Fussball, FC Basel 

ALEXANDER PREOBRAJENSKI: Marco Streller, Mai 2015

Marco Streller: «Es hat sich gelohnt»

Mit dem FCB hat Marco Streller Titel um Titel geholt, in der Nationalmannschaft spielte er bloss 37 Mal. In Basel ist der bald 34-Jährige eine Identifikationsfigur, in anderen Stadien wurde er ausgepfiffen. Ein Gespräch zum Karrierenende über prägende Trainer, hohe Löhne und die Veränderungen im Fussball-Business. Von Christoph Kieslich und Samuel Waldis Weiterlesen 1 Kommentar

Griechenland 

: 



Herrenmenschen in Hellas: 1960 zahlte Deutschland als Entschädigung für seine Kriegsverbrechen 115 Millionen D-Mark.

Alte Schuld und neue Schulden

Im Zusammenhang mit der aktuellen Schuldenkrise fordert Griechenland von Deutschland Wiedergutmachung für das erlittene Leid im Zweiten Weltkrieg. Doch das Begleichen der offenen Rechnung ist kompliziert. Von Georg Kreis Weiterlesen

Selection

Blogs