LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Leben

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Listomania 

:

7 Bücher zur Schweiz im Ersten Weltkrieg

100 Jahre nach Kriegsausbruch befassen sich diverse Publikationen mit der Rolle der Schweiz (und Schweizer) während des Ersten Weltkriegs. Wir stellen sieben Bücher vor, die dazu beitragen, dass Forschungslücken geschlossen werden. Von Martin Stohler

Reisen 

Jacqueline Beck: Das Wahrzeichen der Stadt: die Basilique Notre-Dame de Fourvière.

Lyon links liegen lassen? Ein Fehler!

Beim Vorbeifahren sieht Lyon nicht sonderlich einladend aus. Doch wer sich in den Ortskern wagt, den umfängt die Stadt mit ihrem Charme. Von Jacqueline Beck

Neues Online-Tool 

sda: Sein Vorname ging auch in die interaktive Namen-Hitparade ein

Die Vornamen-Hitparade zum Durchklicken

Das Bundesamt für Statistik hat die Vornamen von 1902 bis 2013 nicht nur gesammelt, sondern nun auch in ein interaktives Tool verwandelt. Ab sofort lassen sich die häufigsten Namen vergleichen. Von sda

Themen

Im Fokus:
Hürlimann
Dani Winter: In der Bibliothek, wo Hürlimann seine Kommentare und Artikel verfasst.

Alois-Karl Hürlimann war 33 Jahre lang Lehrer in Basel und lebt heute in Berlin. Hier publiziert er seine Gedanken zu politischen und gesellschaftlichen Fragen. Weiterlesen

Im Fokus:
1. Weltkrieg
Universitätsbibliothek Basel:

Vor 100 Jahren entfachte das Attentat auf den österreichischen Kronprinzen Franz Ferdinand einen Flächenbrand und stürzte Europa in den Ersten Weltkrieg. Wir blicken mit Hilfe des Basler Hauptmanns Victor Haller in einer Serie zurück. Weiterlesen

4

Speaker's Corner 

ALISON YIN: Keith Boadwee, 46, left, and Kenny Latham, 47, both of Emeryville, hug just moments before being the first to obtain their marriage certificate at the Alameda County Clerk's Office in Oakland, Calif., Monday, June 16, 2008.  Boadwee and Latham have been t

Die Schwulenszene lebt, aber anders

Ist die Schwulenszene in Basel tot, wie der Aktivist und Buchhändler Peter Thommen befürchtet? Bastian Baumann, Geschäftsführer von Pink Cross, hält dagegen: Die Szene lebt, aber sie ist erwachsen geworden. Von Bastian Baumann 4 Kommentare

Sommer 

David Mathys: David Mathys nahm die Perspektive von schräg oben auf. Er besuchte Bled in Slowenien.

Das war Ihr Sommer: Ferienfotos aus der Community

Zuerst haben wir unsere Urlaubsbilder gezeigt – nun ist unsere Community an der Reihe! Aus der Fülle der Einsendungen haben wir die drei schönsten Schnappschüsse prämiert. Von Felicitas Blanck und Hans-Jörg Walter

Sans-Papiers erzählen 

Mara Wirthlin: Ein mutiger Schritt: Iman und Abbas setzten sich an der Medienkonferenz für eine Verbesserung des Zustandes ein.

«Vor dem Ende der Schulzeit hatte ich Angst»

Nach der Schule stehen viele jugendliche Sans-Papiers vor dem Nichts. Daran ändert auch eine neue Regelung des Bleiberechts wenig. Zwei Betroffene berichten von ihren Erfahrungen. Von Mara Wirthlin

Linkempfehlung 

:

Kampf um Rückenlehne eskaliert

Im Flugzeug zu weit zurücklehnen, ist für den Fluggast dahinter durchaus eine Zumutung. Muss man aber deswegen gleich einen Streit vom Zaun brechen, der den Piloten zu einer Zwischenlandung nötigt? Ja, fand dieser Passagier, von dem die «Süddeutsche Zeitung» berichtet. Empfohlen von Tino Bruni Weiterlesen bei der SZ

Mobile Fotografie 

Livio Marc Stöckli:

Die Landkarte der Blinden

880 Milliarden – so viele Bilder sollen in diesem Jahr geschossen werden. Smartphones verbreiten sich und Plattformen wie Instagram und Facebook wachsen explosionsartig. Aber heute streifen wir mit jedem Bild auch ein Stück Erinnerung ab. Von Livio Marc Stöckli

1

Porträt 

Livio Marc Stoeckli: Stephan Marti im alten Schmiedesaal seines Hauses. Heute investiert er soviel Freizeit wie möglich in die Restauration.

Wenn die Organe versagen

Vor fünf Jahren entkam Stephan Marti nur knapp dem Tod. Aufgrund eines Multiorganversagens setzte ein Organ ums andere aus. Nun baut der Vermögensverwalter ein jahrhundertealtes Haus wieder auf, wie auch seinen eigenen Körper. Von Livio Marc Stöckli 1 Kommentar

Werbung