LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Quartierentwicklung 

Michael Würtenberg: Dicht an dicht: Blick auf die Güterstrasse, die zentrale Verkehrsachse durchs Gundeli. Das grösste Basler Quartier will mit mehr Grünflächen lebensfroher wirken.

Unbedingt mehr Grün: Neue Freiflächengestaltung im Gundeli

Das Gundeli ist das grösste Basler Quartier, mit viel Verkehr und wenig Platz. Gerade bei der Begrünung soll die Bevölkerung deshalb besonders mitreden. An den Mitwirkungsveranstaltungen zeigt sich aber auch: Die Einwohner fürchten eine «Gentrifizierung». Von Daniela Gschweng

5

Bilanz-Liste 

STEFFEN SCHMIDT: Eine Person spielt mit 5-Rappen Muenzen in der Ausstellung

Wer die reichsten Basler sind – und wo

Pünktlich zum ersten Advent beschert uns das Wirtschaftsmagazin «Bilanz» die Rangliste der 300 reichsten in der Schweiz wohnhaften Menschen. Doch die bildet nur die oberste Spitze des Reichtumsberges ab. Von Gerd Löhrer 5 Kommentare

Medien 

Telebasel: Gehen in Zukunft neue Wege: Mirjam Jauslin und Frank Linhart von Telebasel.

Jauslin und Linhart verlassen Telebasel

Nach 17-jähriger Tätigkeit verlässt die in Basel bekannte Fernsehjournalistin Mirjam Jauslin das Lokalfernsehen Telebasel. Jauslin ist derzeit stellvertretende Chefredaktorin und Produzentin und bleibt dem Sender noch bis Februar treu. Von sda

Themen

Im Fokus:
OSZE-Kongress in Basel
:

Am 4. und 5. Dezember 2014 tagt der OSZE-Ministerrat in Basel. Dabei treffen sich die Aussenminister aller OSZE-Staaten, um Beschlüsse zu fassen. Hier finden Sie alle Details zur Tagung in Basel. Weiterlesen

Im Fokus:
Abstimmungs-Spickzettel
:

Die Schweiz stimmt regelmässig ab. In diesem Dossier finden Sie zu den wichtigsten Abstimmungen einen Spickzettel. Er liefert alles, was Sie wissen müssen, um sich eine Meinung zu bilden auf einen Blick. Weiterlesen

Energie sparen 

Markus Inderbitzin: So sehen Sieger aus: Die Pios Pfadi Dornach gewinnt den energiesparpriX von Radio X.

Der Energiepreis von «Radio X» geht an die Pios Pfadi Dornach

Am Donnerstag vergab Radio X zum ersten Mal den energiesparpriX. Über das Preisgeld von 5000 Franken konnten sich die Pios Pfadi Dornach freuen. Ihr Projekt, Fahrgemeinschaften zu bilden und damit C02-Emissionen zu reduzieren, hat die Jury und das Publikum überzeugt. Von Felix Michel

15

Budget 2015 

Nils Fisch: Ein Fall für die Müllabfuhr: Bürgerliche wollen Basler Budget 2015 zurückweisen.

Finanzkommission greift Eva Herzog frontal an

Das hat es selbst in der dunkelroten Vergangenheit der Basler Staatsfinanzen nicht gegeben: Die Finanzkommission weist das Budget für das Jahr 2015 zurück – obwohl die Regierung bereits ein Sparpaket angekündigt hat. Von Renato Beck 15 Kommentare

Linkempfehlung 

:

Geht das Klybeckareal an den Kanton?

Im Kleinbasel könnte ein neues Quartier entstehen, berichtet die BZ: Bestätigen wollten es die Beteiligten nicht, aber vieles deute darauf hin, dass der Kanton die Areale von Ciba und BASF im Klybeck kaufen kann. Empfohlen von Amir Mustedanagić Zum Artikel

Honorar-Affäre 

Hans-Jörg Walter: Die Regierungsräte vertreten den Kanton in den Verwaltungsräten staatsnaher Betriebe. Die Entschädigungen müssten sie zumindest teilweise abliefern. Das taten aber längst nicht alle im Baselbiet.

Doch keine Zwangsrentenkürzung für Baselbieter Regierungsräte

Baselbieter Regierungsmitglieder erhalten kein altersunabhängiges Ruhegehalt mehr: Der Landrat hat am Donnerstag eine Totalrevision des entsprechenden Dekrets verabschiedet. Dafür strich das Parlament die strittigen Rentenkürzungen aus der Vorlage. Von sda und Andreas Schwald

OSZE-Tagung 

JEAN-CHRISTOPHE BOTT: Treffen sich nächste Woche auch in Basel: Bundespräsident Didier Burkhalter (links) und US-Aussenminister John Kerry am diesjährigen WEF in Davos im Januar.

John Kerry kommt – und will über die Ukraine reden

Was die Verantwortlichen am Mittwochmorgen offenliessen, ist bestätigt: US-Aussenminister John Kerry kommt nächste Woche nach Basel. Er will mit Didier Burkhalter die Rolle der OSZE in der Ukraine besprechen. Von Andreas Schwald

Bildung 

Christian Beutler: Wird der Lehrplan 21 den Unterricht umkrempeln? Oder werden sich die Lehrer um die Änderungen herumwinden?

Baselland will Lehrplan 21 ab nächstem Sommer einführen

Der Lehrplan 21 soll in den Baselbieter Primarschulen im nächsten Sommer eingeführt werden. Für die Sekundarschule soll der neue Lehrplan ab dem Schuljahr 2018/2019 gelten. Diesen Grundsatzentscheid hat der Bildungsrat gefällt. Von sda

Back to Basel 

:

Wir kommen zurück!

Bald ist es soweit: Wir kommen in Basel an. Am Freitag, 28. November, um 16 Uhr legen wir oberhalb der Dreirosenbrücke im Kleinbasel (unterer Rheinweg) an. Alle sind herzlich eingeladen.

9

OSZE-Tagung 

Hans-Jörg Walter: Bunte Marketingtools in Ehren: Das bisschen Stadtmarketing begründet aber noch nicht, warum Teile von Basel für die OSZE-Tagung eingegittert und abgesperrt werden.

Das Läggerli-Genf am Rheinknie

Die OSZE-Tagung in Basel ist mehr als eine grosse Marketingübung mit Scharfschützen auf den Dächern. Schafft es Basel, den Anlass zu stemmen, kann der Stadtkanton ein zweites Genf werden. Von Andreas Schwald 9 Kommentare

5

«Mittendrin» über Rassismus 

Nils Fisch:

Mittendrin: Das Klima wird rauer in Basel

Zeigt Basel tatsächlich Haltung? Und wo gibt es noch Nachholbedarf? Über solche Fragen ging es am Dienstagabend beim «Mittendrin»-Anlass zur Antirassismus-Kampagne im Rossstall der Kaserne Basel. Von Mara Wirthlin 5 Kommentare