LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Kunst 

Lucas Huber: Willy Suter und seine Blüten: Der Tenniker Künstler träumt von einer neuen Weltordnung.

Mit eigener Währung zur neuen Weltordnung

Willy hat einen Traum: eine neue Weltordnung. Dafür druckt er zuhause seine eigene Währung. Mit seiner Ausstellung «Tempus enim Somniantes» im «Farbklex» zu Liestal erlaubt der Künstler einen Blick in sein Seelenleben. Von Lucas Huber

Verkehrskonzept Innenstadt 

Nils Fisch: Die Ladenbesitzer am und rund um den Rümelinsplatz ärgern sich über Lieferwagen, die stundenlang und zum Teil den ganzen Tag über abgestellt werden.

Anrainer protestieren gegen zuparkierten Rümelinsplatz

Mit einer Petition fordern Gewerbetreibende und Anwohner die Verwaltung auf, gegen den Missbrauch des Gebietes rund um den Basler Rümelinsplatz als Dauerparkplatz für Lieferwagen einzuschreiten. Von Dominique Spirgi

3

Stadtentwicklung 

©HHF: «Parking and more» will eine vielfältige Nutzung ermöglichen, die weit über ein Parkhaus hinausreicht.

Belebung des Dreispitz-Areals muss weiter warten

Ein Parkhaus-Projekt von HHF Architekten, das die CMS in Auftrag gegeben hat, würde nicht nur Leben auf den Dreispitz bringen. Es könnte auch einem heimatlosen Club neuen Raum bieten. Doch ob es verwirklicht wird, ist ungewiss. Von Karen N. Gerig 3 Kommentare

Themen

Im Fokus:
Wochenthema: Bauernrevolution
Hans-Joerg Walter:

Die Redaktion fokussiert jede Woche ihren Blick auf ein spezifisches Thema. In diesem Dossier finden Sie die Übersicht. Aktuell: Die Bauernrevolution. Damit die Landwirtschaft überlebt, braucht es kreative Ideen. Innovative Bauern aus der Region zeigen, wie die Landwirtschaft überleben könnte. Weiterlesen

Im Fokus:
Sparpaket BS
: Entlastungspaket / Sparpaket

Basel-Stadt muss sparen. Für die Jahre 2015–2017 hat die Regierung deshalb ein Entlastungspaket in der Höhe von 69,5 Millionen Franken vorgelegt. Alle Artikel zum Thema in der Übersicht. Weiterlesen

Pendlerfonds 

BVB: Mit Unterstützung aus Basel und der Eidgenossenschaft soll beim Bahnhof Saint-Louis ein grosses Park-and-Ride entstehen.

Parkkarten-Einnahmen fliessen in Parkplätze in der Agglo

Mit den Einnahmen aus der Abgabe von Besucher- und Pendlerparkkarten finanziert Basel-Stadt in der Agglomeration Massnahmen zur Reduktion des Autopendlerverkehrs. Aktuell werden mit knapp einer Million Franken drei Projekte in der südbadischen und elsässischen Nachbarschaft unterstützt. Von Dominique Spirgi

3

Basler Kantonalbank 

Keystone: «Wir wissen, wer wir sein wollen»: BKB-CEO Guy Lachappelle und Bankratspräsident Andreas Sturm (rechts) befinden sich mitten in der Selbstfindung.

BKB leidet unter Strategiewechsel

Die Basler Kantonalbank kommt nicht vom Fleck. Das zeigen die neusten Geschäftszahlen. Verantwortlich dafür sei die Weissgeld-Strategie, sagen die Verantwortlichen. Von Renato Beck 3 Kommentare

3

Umfahrung Allschwil 

Hans-Jörg Walter: Allschwil will, was andere schon lange haben: einen Autobahnanschluss.

Baselbieter Zögern kostet Basel Millionen

Baselland will für hunderte Millionen Franken sein Strassennetz ausbauen. Erster Schritt soll der Anschluss Allschwils an die Autobahn sein. In Basel wartet Bau- und Verkehrsdirektor Hans-Peter Wessels sehnsüchtig auf den Zubringer. Von Renato Beck 3 Kommentare