LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Schweiz

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Pauschalsteuer 

10.4.2012, 09:55 Uhr

Ausserrhoden ab 2013 ohne Privilegien für reiche Ausländer

10.4.2012, 09:55 Uhr

Reiche Ausländer werden in Appenzell Ausserrhoden ab 2013 nicht mehr nach dem Aufwand besteuert. Das hat der Regierungsrat jetzt entschieden, nachdem das Stimmvolk am 11. März eine Initiative zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung angenommen hatte. Von sda

sda: Blick auf Teufen im Kanton Appenzell Ausserrhoden (Archiv)

Blick auf Teufen im Kanton Appenzell Ausserrhoden (Archiv) (Bild: sda)

Die Steuerperiode 2012 habe bereits vor der kantonalen Abstimmung begonnen, zudem könne das Steuerrecht nicht rückwirkend angewandt werden, heisst es im Communiqué der Kantonskanzlei vom Dienstag. Daher habe der Regierungsrat entschieden, die Änderung des kantonalen Steuergesetzes Anfang nächsten Jahres in Kraft zu setzen.

Der Kanton Zürich war 2009 der erste, der die Pauschalbesteuerung per Urnenentscheid abschaffte. Die Kantone Schaffhausen und Appenzell Ausserrhoden folgten 2011 und 2012. In den Kantonen Luzern, St. Gallen und Thurgau verwarf das Volk zwar entsprechende Initiativen, erhöhte aber die Hürden.

Die Alternative Linke sammelt derzeit Unterschriften für eine Volksinitiative zur bundesweiten Abschaffung der Pauschalbesteuerung.

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Oder spended Sie
einen eimaligen
Betrag

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

10.4.2012, 09:55 Uhr

Ausserrhoden ab 2013 ohne Privilegien für reiche Ausländer

Text

Text: sda

Aktuell

FORUM: French President Francois Hollande holds a candle during a ceremony on the site of the former Nazi German concentration and extermination camp Auschwitz-Birkenau near Oswiecim January 27, 2015. Ceremonies to mark the 70th anniversary of the liberation of the camp take place on January 27, with some 300 former Auschwitz prisoners taking part in the commemoration event. Nazi Germany built the Auschwitz camp in 1940 as a place of incarceration for the Poles. From 1942, it became the largest site of extermination of the Jews from Europe. In Auschwitz, Nazis killed at least 1.1 million people, mainly Jews, but also Poles, Roma, Soviet prisoners of war and prisoners of other ethnicities. On January 27, 1945 the camp was liberated by the Red Army soldiers. REUTERS/Jakub Porzyck/FORUM (POLAND - Tags: ANNIVERSARY SOCIETY CONFLICT POLITICS) ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED, EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. POLAND OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN POLAND

70 Jahre Auschwitz-Befreiung 

Polit-Show störte Andacht für die Opfer

Im Mittelpunkt der Gedenkveranstaltung in Auschwitz-Birkenau hätten die Opfer und die Überlebenden des Holocaust im Mittelpunkt stehen sollen. Der Politzirkus machte ihnen einen Strich durch die Rechnung.Von Ljuba Naminova. Weiterlesen

sda: Separatistensprecher Dennis Puschilin (Mitte) am Flughafen Minsk

Ukraine 

Kämpfe im Donbass vor Treffen in Minsk

Begleitet von neuem Blutvergiessen ist ein weiterer Anlauf für Friedensgespräche für die Ostukraine gescheitert. Laut den prorussischen Separatisten sagte die Regierung in Kiew die für Freitag in Minsk geplanten Verhandlungen der Ukraine-Kontaktgruppe kurzfristig ab.Von sda. Weiterlesen